Jump to content
p3m11

CAM Menü grau nach Einbau neuer Grafikkarte

Recommended Posts

p3m11

Hallo, das wird jetzt leider sehr komplex: Ich nutze den DVBViewer schon auf d. 2. PC in Folge, die Installation hatte bisher aber immer der PC Shop (ich bezahlte den Viewer jedesmal neu)vorgenommen. Ich bin technisch extrem unbegabt, deswegen habe ich auch die jeweilige Erstversion nie geupdated und nichts verstellt.

 

Jetzt hatte ich den PC beim Service, weil die Grafikarte ratterte, wurde ausgetauscht u PC gereinigt, mehr nicht. Danach ging  nur noch Free-TV. Das CAM-Menü bleibt grau, egal welches Modul ich einschiebe. Gerät wird aber unter Option--Hardware auch erkannt, wenn man vorher den Haken bei "Hat CI Modul" entfernt u auf "Geräte suchen" geht. Habe TT-Budget-TV-Karte. Im PC-Gerätemanager ist kein CI-Modul zu finden, nur die Karte, wobei ich nicht weiß, ob sie da je aufgelistet war. (Das alles tat ich nur, weil ich mir Posts von anderen hier im Forum mit eben diesem Problem durchgelesen hatte). 

- Meine Probleme beim Lösungsversuch sind viele:

1) Meinen username+Passwort finde ich leider nur noch vom vorhergehenden DVBViewer Kauf, ich sehe das an der nur etwa bis 2010 genutzten email-Adresse und am nur 10 Buchst. Passwort (statt 16). Der Rechner ist schon längst verschrottet. Ein Einloggen mit der Kombination klappt nicht.

2) Notfalls könnte ich den DVBViewer nochmals kaufen, zum dritten Mal.  Aber schon ob ich diese Supportdatei für techn. Unterst. erzeugen könnte, wage ich stark zu bezweifeln.

3) Ich las, dass es für alte DVBViewer-Versionen sowieso keinen Support gibt. Aber selbst wenn ich eine neue username/Passwort-Kombi hätte und mir die neueste Version herunterlade, glaube ich kaum, dass mir die Installation erfolgreich gelingt. Selbst der PC Shop hatte damals große Probleme damit - und das sind Profis. Jetzt bieten sie jedweden Softwareservice erst gar nicht mehr an.  Ich wäre also auf mich allein gestellt, schlimmstenfalls gehen hinterher nicht mal mehr die Free-TV-Sender trotz weiteren 15 €.  Der Rechner wird in 1/2 Jahr sowieso zum Offline PC (WIN 7...).   

Deswegen würde ich mich sehr über eure Tipps freuen. Ich könnte als Gegenleistung bei der Vermittlung von Auslands-TV behilflich sein.

Share this post


Link to post
p3m11

Habe den PC mal geöffnet und die TV-Karte nebst Lesegerät überprüft, dass auch alles richtig fest steckt, sich kein Kabel gelöst hat, also da kann der Fehler nicht liegen. Es sei denn, der Stecker des Lesegerätes lässt sich so oder 180-Grad gedreht ebenso hereinstecken. Leider wissen sie im PC-Shop nicht mehr, ob sie die TV-Karte beim PC-Reinigen überhaupt augebaut hatten.  Falls hier jemand weiß, ob bei so einer TT-Budget-Karte der Kartenleser im Windows Gerätemanager zwingend angezeigt werden muss (WIN 7), würde mir das schon sehr helfen, denn bei mir wird er nicht angezeigt. Dann wüsste ich, dass der Stecker doch falsch herum steckt oder der Kartenleser defekt ist. 

Share this post


Link to post
duddsig
Posted (edited)

Da Du von 2010 schreibst,  gehe ich davon aus, daß Du die "Technotrend Budget S2-3200" meinst?

 

https://www.google.com/search?q=technotrend+budget+s2-3200&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj275SojKDkAhUB-aQKHUxkCIsQ_AUIEigC&biw=1471&bih=1019#imgrc=_aI1rRyjESzEgM:

 

Da sieht man den Kartenleser nicht im Gerätemanager.

 

Das CAM funktioniert in anderer Hardware?

 

Zur Lizenz:

Ich habe auch mehrere, es ist immer die letzte gültig, wenn die Daten wie E-Mail gleich geblieben sind.

Du mußt Dich mit der letzten einloggen und so das Update ziehen.  Dann im Keytool die neuen Daten benutzen.

(ich hoffe, ich habe jetzt keinen Mist geschrieben...)

 

Ich würde aber für die Fehlersuche mit dem Cam erst mal die alte als funktionierend bekannte Version weiter benutzen, um nicht noch mehr Fehlerquellen zu erzeugen.

Edited by duddsig

Share this post


Link to post
p3m11

Danke für die Hinweise, also ursprünglich war es eine von Technisat vertriebene Karte zu "MTV Unlimited", es kleben auch Technisat-Aufkleber auf Karte und Lesegerät, im Gerätemanager von WIN wird sie aber als TT-Budget S2 3200 (BDA) angezeigt.  Sie ist nicht sehr lang, 3-4 cm weniger und sie wäre quadratisch.

Ja, beide Pay-TV-Module funktionieren im "richtigen" Sat-Receiver (und taten das auch bis zum Grafikkartentausch im PC).

Gute Nachricht: Ich habe jetzt wieder die aktuellen Einlog-Daten und mir gerade die aktuelle Programmversion vom "Pro" (19.7.2019) heruntergeladen. Meine laienhafte Logik ist die, dass es die neue Grafikkarte, die jetzt eingebaut wurde, ja 2013 (meine derzeitige DVBViewer-Version) noch gar nicht gab und vielleicht deswegen das alte Programm die neue Karte nicht so ganz kennt?  Wobei - free tv oder das Abspielen von Videodateien klappt ja, nur kein Pay TV.

Mir ist aber bange, ob die Installation klappt.  Ich würde es trotzdem wagen, aber erst, wenn ich - probeweise noch mit der alten DVBViewer-Version - es fertigbringen sollte, so eine Support-Analyse-Datei zu erstellen. Die betreffende "exe" fand ich schon, da sagt es mir aber, sie müsse im Viewer ausgeführt werden.  Ich las auch schon auf einer Anleitungsseite dazu nach, am Ende war ich völlig verwirrt???

Share this post


Link to post
p3m11

Es gibt Fortschritte: Es gelang mir nun doch, eine support-zip zu erstellen. Zwar noch von der 2013er-Version des DVB-Viewers, aber es sollte ja erst einmal nur ein Testlauf dafür sein, falls bei der Installation des Updates etwas passiert. Weiterhin las ich dort zu meinem Erstaunen, dass da meine alte, ausgebaute NVIDIA Geforce statt der neuen NVIDIA Geforce 710 angezeigt wird.  Ich bin ja ein technischer Laie, aber falls entgegen der Meinung des PC Shops ("der Einbau einer neuen Grafikkarte sollte für die Funktion der TV-Karte nichts ausmachen") der Viewer doch - und sei es "nur" für das CAM Menü - mit der Grafikkarte kommunizieren muss, macht es dann wirklich nichts aus, dass er nach der schon längst verschrotteten sucht?  Statt nach der neuen, tatsächlich eingebauten?

 

Wenn dem so ist, wie kann ich dem Programm unter der alten Version beibringen: "Bitte unterhalte dich mit der 710er!" ???

Oder würde das Installieren des Updates (so diese gelingt) auch diese Sache beheben?  Habe mir wie empfohlen schon mal das "Konfigurationsverzeichnis" gesichert.

 

 

 

 

 

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, p3m11 said:

aber falls entgegen der Meinung des PC Shops ("der Einbau einer neuen Grafikkarte sollte für die Funktion der TV-Karte nichts ausmachen") der Viewer doch - und sei es "nur" für das CAM Menü - mit der Grafikkarte kommunizieren muss

 

Der Viewer muss auf keinen Fall für das CAM Menü mit der Grafikkarte kommunizieren. Das ist ein ziemlich abwegiger Zusammenhang. Für das CAM Menü kommuniziert der DVBViewer über eine Software-Schnittstelle mit dem Treiber der DVB-Karte, und dieser wiederum mit dem CI/CAM (was du Kartenleser nennst). Für eine TT-Budget S2 3200 ist dazu die Datei ttBdaDrvApi_Dll.dll im DVBViewer-Programmverzeichnis erforderlich und bei dir auch vorhanden, wie die Datei SystemInfo.txt aus deiner support.zip verrät.

 

Wenn es tatsächlich einen Zusammenhang mit der neuen Grafikkarte gibt, würde ich eher vermuten, dass das CI/CAM oder ein Teil der DVB-Karte beim Einbau der Grafikkarte beschädigt wurde, entweder durch mechanische Einwirkung (ein leichtes Verbiegen kann schon einen Haarriss auf der Platine nach sich ziehen) oder durch statische Elektrizität bei Berührung. Dieser Fall ist relativ häufig, weil vielen, die im PC herumbasteln, die Gefahr nicht bewusst ist (siehe dazu z.B. hier).

 

Denkbar, aber nicht sehr wahrscheinlich ist eine Beeinflussung auf Treiberebene zwischen dem Treiber der DVB-Karte und dem neuen Grafikkarten-Treiber.

 

In deinem debug.log fällt auf, dass die Frequenz 11876 H eingestellt wurde. Sie war wohl ehemals von SKY belegt, aber zur Zeit ist dort kein TV/Radiosender vorhanden. Es sieht so aus, als hättest du versucht, einen nicht mehr vorhandenen Sender einzuschalten. Zumindest in diesem Fall würde ich sagen: Da hat nicht nur jemand eine veraltete DVBViewer-Version, sondern auch veraltete Senderlisten-Einträge ;)

 

Auf der Frequenz werden jedoch noch einige Service- und Fülldaten gesendet. Sie ist also nicht ganz tot. Trotzdem hat der der DVBViewer mehrmals ein Auto-Retune versucht, was er i.a. nur macht, wenn er vom Treiber der DVB-Karte überhaupt keine Daten erhält. Was diesen totalen "Daten-Blackout" verursacht, verrät das Log leider nicht.
 

1 hour ago, p3m11 said:

Weiterhin las ich dort zu meinem Erstaunen, dass da meine alte, ausgebaute NVIDIA Geforce statt der neuen NVIDIA Geforce 710 angezeigt wird.

 

Für die SystemInfo.txt fragt das Support Tool allerlei Systeminformationen von Windows ab, darunter auch die Grafikkarte. Wie genau weiß ich nicht, aber offenbar gibt es bei dir im System noch ungelöschte Einträge für die alte Graka. Für den DVBViewer selbst ist diese Information ohne Belang.

 

Share this post


Link to post
Griga

P.S.

 

10 minutes ago, Griga said:

Was diesen totalen "Daten-Blackout" verursacht, verrät das Log leider nicht.

 

Doch, verrät es: Einer der Empfangsparameter (die Symbolrate) ist für die Frequenz 11876 H falsch, nämlich 29900 statt richtig 27500. Das habe ich erst jetzt gesehen. So kann es keinen Empfang geben.

 

Kurz gesagt hast du einen nicht vorhandenen Sender mit falschen Empfangsdaten eingestellt und auf diese Weise doppelt dafür gesorgt, dass Bild und Ton ausbleiben.

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Ich habe ja selber auch eine S2-3200 drin (aber ohne CI-Modul), verwende dafür ausdrücklich den Treiber 5.0.1.8 weil es immer hieß der 5.0.3.6 ist nur speziell für das Windows Mediacenter gedacht und nicht eine neuere/bessere Version des 5.0.1.8. Auch auf dieser Technotrend-Seite gibt es nur die 5.0.1.8 zum Download bis Windows10, evtl. liegt das CAM-Problem ja daran. Denn laut support.zip ist 5.0.3.6 installiert.

Share this post


Link to post
duddsig
Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb HaraldL:

evtl. liegt das CAM-Problem ja daran

Wenn da der PC-Reparateur  'nen neuen Treiber draufgebügelt hat, weil er meinte dem Kunden was gutes zu tun, kann auch das durchaus die Ursache sein.

Edited by duddsig

Share this post


Link to post
p3m11

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Was die mechanische Beschädigung angeht: falls ja, dann muss es schon bei den Experten im PC Shop passiert sein. Die Grafikkarte istZitat aber ast eine Handbreit von der eigentlichen TV-Karte entfernt und CI/CAM befindet sich darunter, ca. nur noch 2 cm vom PC-Boden. Der Logik nach hätte es da zurerst die eigentliche Karte und nicht das CI/CAM beschädigen müssen?  Weiß nicht.

 

11876 H 29900 auf Astra 23,5° Ost kommt u.a. EPIC Drama, aber nicht über SKY, sondern SKYLINK.  Ich sehe ja dort auch den EPG-Text. Also das ist zu 100 % nicht der Fehler.  

:" Denkbar, aber nicht sehr wahrscheinlich ist eine Beeinflussung auf Treiberebene zwischen dem Treiber der DVB-Karte und dem neuen Grafikkarten-Treiber. "

Das wäre der Grund, dass ich mir morgen ev. doch mal versuche die neue DVBViewer-Version aufzuspielen als Update.

 

@Harald L: Hatte auch schon an Technisat geschrieben und sie sahen an den sehr wenigen Angaben, die man da ausfüllen muss, dass der Treiber nicht von ihnen ist.

Das Windows Media-Center kenne und nutze ich nicht, noch nie.  Also die exe einfach herunterladen und drauf klicken?  Aber kann man überhaupt grundsätzlich ältere Versionen installieren?   Oder sollte ich nicht doch erst einmal das Update auf die neueste Viewer-Version machen und dann wenn nötig das mit dem Treiber f d TV-Karte?

@duddsig:  Sie konnten mir dort nicht mal sagen, ob sie die TV-Karte beim PC-Reinigen ausgebaut haben. Auch hatte ich sie vor Angabe des PC gebeten, bloß alles bei der TV-Karte so zu lassen.  Also möglich ist alles, aber eher unwahrscheinlich.  

Danke allen für die Hilfe!

Share this post


Link to post
p3m11

gerade entdeckt:  Im WIN 7  Gerätemanager steht tatsächlich bei der Karte der 5.0.3.6  als Treiber. Da ist aber auch die Möglichkeit "Vorherigen Treiber verwnden, falls das Gerät nach der Treiberaktualisierung nicht ordnungsgemäß funktioniert."  Die ist allerdings ausgegraut, also nicht wählbar. Wenn ich da nicht wieder zu viel hineininterpretiere: da ja am Betriebssystem (außer d. monatlichen Updates) nichts geändert wurde, heißt das nicht, dass ich nie die 5.0.1.8-Version hatte?

Share this post


Link to post
duddsig

Wenn es ausgegraut ist, dann war da vorher nie was anderes drauf, würde ich meinen. Dann muß es noch eine andere Ursache geben. Ich würde mit dem Update erst mal warten, damit nicht noch was anderes danach nicht geht.

 

Ich habe übrigens auch noch 2 solcher Technisat-HD - eigentlich TT S2 3200 - und vermutlich auch noch einen Leser (CAM). Waren eigentlich gute, und vor allem teure Karten damals. Der TT-Treiber geht aber in Ordnung. Technisat supportet die Dinger und alle anderen PC-Karten schon lange nicht mehr.

Share this post


Link to post
p3m11

Sehr viel zu verlieren habe ich beim Update an sich nicht. Bei freien Sendern gibt es ja meist keinen anderssprachigen Audio-Kanal, den man zugleich mit aufnehmen will, auch sind UT bei deutschem Ton (außer für Hörgeschädigte) entbehrlich.  Ich werde das Update auf den neuesten Viewer morgen machen, klappt es nicht, weiß ich wenigstens, wie man die support-zip erstellt. Wenn die dann auch nichts hilft, war es das dann für mich mit TV-Empfang am PC. 

 

- Ja stimmt, das waren noch Zeiten:  Da konnte ich HD sehen, lange bevor ich einen HD-Receiver/TV hatte. 

Share this post


Link to post
p3m11

Das Update ist geschaftt, es ist auch nicht so, dass gar nichts mehr geht, aber das Grundproblem blieb, einige andere "Hänger" kamen hinzu. Zunächst zum Update: währenddessen kamen zwei "Download Errors", einmal  der 406/0 und dann der 200/12150.  Und die Meldung: "Nicht alle Datein wurden heruntergeladen, man kann aber sie aber manuell aus dem DVBViewer-Nutzerbereich laden."  Den Haken bei CI-Modul für die Technotrend habe ich natürlich während der Inst. gesetzt.


 

In der Systeminfo-Datei wird immer noch meine alte Grafikkate angezeigt. Immerhin, der DVBViewer läuft noch, zeigt aber immer noch nur freie Sender. Unter Optionen-Hardware findet er aber "Hat CI-Modul", also wie gehabt.  Das CAM-Menü bleibt grau.


 

Verschlechtert hat sich Folgendes: Ich dachte, wenn schon Update, dann richtig, So wählte ich "Transedit" mit aus, um auf die akt. Version zu kommen. Das war wohl ein Fehler. Denn wenn ich jetzt einen Tp (von dem ich weiß, da ist etwas) scannen lassen will, kommt: "Initializing the device has failed. Perfoming a new hardware detention may help. Settings-hardware"   Ich ging in den Gerätemanager auf die tt-budegt, Rechtsklick "Suche nach neuer Hardware". 

Das half nicht. Was ist sonst mit "Settings-hardware" gemeint?


 

Transedit ist/war für mich bisher wichtig z.B: auch bei Feeds. Denn da kann der DVBViewer ja nur das finden, was vorher Transedit fand. Hat Transedit aber ein Hardwareproblem, geht das nicht mehr, das ist sehr schade.   Unabhängig davon entdeckte ich im Viewer unter Senderlisten-Editor, dass man dort nicht mehr eine bestimmte Frequ. suchen lassen kann. Also eben das Bsp: Man hat (so es denn wieder gehen würde) mit Transedit einen neuen Sender oder Feed gefunden, eingelesen und will diese Frequ. jetzt im Viewer aktualisieren/suchen.  Da konnte ich bisher die Frequenz in ein kl. Fenster eingeben u.auf "Frequenz suchen" gehen, er suchte nur nach dieser Fr. 

Jetzt müsste ich offenbar den ganzen Sat neu absuchen lassen? 


 

Also Fazit -  geblieben: Freie Sender gehen, bezahlte kodierte immer noch nicht (CAM Menü bleibt grau); -verschlechtert: Transedit funktioniert nicht mehr richtig.

 

Nachtrag: Ich habe die support zip erstelt uund angehängt, aber der uoload klappte nicht?! Sagt es mir zumindest.

 

Share this post


Link to post
p3m11

Neuer Versuch des Ladens der support zip...

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
57 minutes ago, p3m11 said:

Ich ging in den Gerätemanager auf die tt-budegt, Rechtsklick "Suche nach neuer Hardware". 

Das half nicht. Was ist sonst mit "Settings-hardware" gemeint?

 

Natürlich in TransEdit Settings -> Hardware -> Detect Devices ausführen! Auf das Naheliegende kommt man manchmal nicht...

 

57 minutes ago, p3m11 said:

Man hat (so es denn wieder gehen würde) mit Transedit einen neuen Sender oder Feed gefunden, eingelesen und will diese Frequ. jetzt im Viewer aktualisieren/suchen. 

 

Wieso exportierst du den Sender nicht einfach von TransEdit in den DVBViewer? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist, den Sender / die Sender im Scanner-Fenster zu selektieren und mit der Maus in den Senderlisten-Editor des DVBViewers zu ziehen (im Hintergrund läuft dabei ein Export einer temporären Senderliste im INI-Format aus TransEdit und ein Import in den DVBViewer ab). Wie gesagt: Auf das Naheliegende kommt man manchmal nicht...

 

Share this post


Link to post
Griga
59 minutes ago, p3m11 said:

Neuer Versuch des Ladens der support zip...

 

Da du deine Probleme vorher nicht im Debug-Modus des DVBViewers reproduziert hast (siehe Anleitung zur support.zip), ist kein aussagekräftiges DVBViewer.log entstanden.

 

Share this post


Link to post
p3m11

Ja, dasDBebug hatte ich vergesen, sorry, hoffentlich ist die supp-zip nun richtig.   Danke auch für Settings-Hardware (s.o.), jetzt klappt es  wieder mit Transedit.

- Ich dachte immer, Transedit und DVBViewer dürfen nicht zusammen offen sein, weil sich das "beißt"?  Das muss ich dann mal testen, danke.

support.zip

Share this post


Link to post
p3m11

Gerade entdeckte ich noch einen Fehler: Ich bin auf arte HD (19,2 Ost), will dort diesen Film aufnehmen. Drücke auf die rote Aufnahemtaste (wieso ist die schon rot, wenn noch nichts aufgenommen wird?). Der Viewer springt auf den deutschen Sender "One HD", nimmt diesen auf und legt die Aufnahme unter "08-27_14-06-03_Einsfestival (deu)_Invictus - Unbezwungen - Spielfilm USA 2009 (Invictus)"  im Ordner ab.  Der Film läuft jetzt eigentlich bei arte HD, dort sollte er auch aufgenommen werden. Hinter arte HD hatte ich noch ein Sonderzeichen gemacht (da es davon ja mehrere gibt).  Ich habe aber keinen generellen Suchlauf gemacht.  2x probiert.  Dann habe ich auf "One" etwas aufgenommen. Dort nahme es auch tatsächlich von "One" auf und nicht einem beliebigen anderen Sender...

Share this post


Link to post
duddsig

Du wirst wohl Deine alte Senderliste mal beiseite legen müssen (umbenennen), und mit Transedit einen Neuscan all Deiner Satelliten machen müssen. Da ist in der alten Liste sicher was krumm. Die Liste befindet sich im Konfigurationsverzeichnis und heißt "channels.dat". Wer weiß, vielleicht geht danach auch das CAM wieder dknow23x18.gif

Alternativ und noch besser: Das gesamte Konfigurationsverzeichnis umbenennen und alles neu einrichten. So verschwindet alter Kram, der eventuell zu Fehlern führt. Durch das Umbenennen kannst Du immer wieder zurück für den Notfall.

Share this post


Link to post
p3m11

Ich habe mir das Konfigurationsverzeichnis wie empfohlen vor dem Upadte gesichert. Theoretisch (geht das so einfach?) könnte ich also das alte wieder an den Ort (Copy+Paste) einfügen, an dem es vorher war.  Nur war der Hauptsinn des Updates ja die Hoffnung, dass das CAM Menü wieder schwarz wird und nicht grau bleibt. Wenn ich das alte Knnfverz. wieder nehme, war dann nicht in diesem Sinne das Update sinnlos, anders gefragt, sind in diesem Verzeichnis auch die (vermutlich?) fehlende "Verbindungen" zum CI/CAM normalerweise ablegt ... oder eben nicht?   - Ich hoffe ja noch immer die neue support-zip wird das Geheimnis des nicht mehr funktionerenden CI/CAM enthüllen.

 

Übrigens geht arte HD wieder aufzunehmen, ich habe in Transedit mal die beiden Tp (arte und ONE) gescannt und upgedated.  Ob das dauerhaft hilft, werden wir sehen.

 

Share this post


Link to post
p3m11

Zum CAM Menü (alles für 23,5° Ost) mal als Beispiel: auf 12344 H 29900 befindet sich CT 24 HD, FTA, den kann also jeder sehen mit Spiegel auf den Sat. Ich auch.

Auf eben diesem Tp sind aber auch noch die anderen, kodierten ÖRs von CT (CT1/2 HD usw.), die konnte ich vor dem Grafikkartenwechsel mit entspr. Modul und bezahlter Smartcard auch sehen. Jetzt nicht mehr, sehr wohl aber, wenn ich das Modul in den Nicht-PC-Sat-Receiver im Wohnzimmer einlege.

Schaltete ich früher mal aus Versehen auf einen verschlüsselten Kanal im DVBViewer, für den ich aber kein Abo hatte,  sagte mir der DVBViewer das auch (Diese Smartcard ist für den Emfang nicht geeignet oder  etwas wie: Dieser Kanal ist ein Bezahlkanal)  Solche Meldungen kommen jetzt auch nicht, obwohl der DVBViewer unter Optionen-Hardware das CI/CAM findet, was auch schon vor dem Update so war.  Und wie gesagt, es betrifft alle CI-Module/Smartcards.  Urplötzlich nachdem die Grafikkarte gewechselt wurde.

Share this post


Link to post
duddsig
Posted (edited)
vor 26 Minuten schrieb p3m11:

Ich habe mir das Konfigurationsverzeichnis wie empfohlen vor dem Upadte gesichert.

An einem Sicheren Ort aufbewahren und das jetzige löschen. Da der neue DVBV grundsätzlich läuft, mit dem neuen DVBV eine neue Konfig anlegen. Es hat sich vieles geändert (unter Putz) auch an der Senderliste. Das Update war schon aus diesem Grund nicht sinnlos. Es gibt jetzt auch z.B.  Inernet TV- und Radio u.a.m. Du kannst das alte Configurationsverzeichnis auch wiederverwenden, der DVBV wird es benutzen. Aber immer das bestehende wegkopieren und sichern / umbenennen (neu, alt, ganz alt, uralt, aber merken was was ist...) erst wenn alles geht den nicht funktionierenden Kram löschen.

 

 

PS:

Ach, neue / aktuelle Transponderlisten werden dann auch installiert...

Edited by duddsig

Share this post


Link to post
duddsig
vor 8 Minuten schrieb p3m11:

obwohl der DVBViewer unter Optionen-Hardware das CI/CAM findet, was auch schon vor dem Update so war.  Und wie gesagt, es betrifft alle CI-Module/Smartcards.  Urplötzlich nachdem die Grafikkarte gewechselt wurde.

Die Graka hat damit sicher nichts zu tun. Die Option hat CI-Modul gibt es auch ohne daß eins vorhanden ist. Das CAM / CI wird nicht erkannt, sonst wäre das Menü ja da.

Share this post


Link to post
p3m11

@duddsig   Aha, danke.  Wobei ich ganz schlechtes, limitiertes Internet habe, an Internet-TV ist da sowieso nicht zu denken. Wie gesagt, die mögliche Aufnahme aller Tonspuren und von Untertiteln (vor allem bei Pay TV) war mein Hauptgrund für meine Treue zum TV am PC, dazu noch Feeds, vor allem auch, falls die 4:2:2 haben.  Falls es das alles mal auch an einem separaten Receiver-Gerät gäbe (bisher fehlt nach meinen Recherchen immer etwas, mal der Blindscan, mal 4:2:2, mal alle Tonoptionen oder UT als Aufnahme), würde ich sofort umschwenken. 

- Jein:  Nehme ich den Haken unter "Optionen-Hardware" vor "Suche Geräte" heraus, setzt er ihn wieder. Ob das davon kommt, dass er von mir im Update-Prozess gesagt bekam, wähle auch die Option für CI-Modul für Technotrend aus, weiß ich nicht.  Faktisch aber stimmt es natürlich, Haken oder nicht, das CI/CAM wird nicht erkannt, nur warum nicht?

Gibt es ein Test-Tool (also auch unabhängig vom DVBV), um zu bestätigen oder auszuschließen, dass es (wie der Moderator hier als eine Möglichkeit gestern vermutete) einen Kurzschluss bekam und zerstört ist?   Aber wie gesagt, dann ausgerechnet nur das CI/CAM, nicht die Sat-TV-Karte an sich... 

Bei der Grafikkarte macht mich nur konfus, dass er trotz Update immer noch glaubt, meine alte (630) wäre drin, die neue (710) findet er laut Infofile immer noch nicht.  Gut, wenn es nur ein Schönheitsfehler ist und nichts mit dem CI/CAM zu tun hat, mag es eben so sein. 

Share this post


Link to post
duddsig
Posted (edited)

 

vor 22 Stunden schrieb p3m11:

Gibt es ein Test-Tool (also auch unabhängig vom DVBV), um zu bestätigen oder auszuschließen, dass es (wie der Moderator hier als eine Möglichkeit gestern vermutete) einen Kurzschluss bekam und zerstört ist?

Also mir ist jedenfalls keins bekannt, außer dem DVBV dknow23x18.gif

Der Moderator, also @Griga, ist übrigens auch  Entwickler. Dessen Vermutungen treffen seeehr häufig ins Schwarze.

 

Wie wäre es denn mit einer Neuanschaffung einer TV-Karte. Der Einfacheit halber eine die über USB anschließbar ist? Da brauchst Du nicht in der Kiste rumzufummeln und die geht dann auch an einem Nachfolgerechner.  Wenn sie nicht funzt, schickst Du sie einfach zurück...

 

Zum DXen / Feeds benutze ich immer USB-Karten auch zum Drehen der Schüssel. Ich weiß allerdings nicht, was da momentan brauchbares mit CI im Angebot ist.

Edited by duddsig

Share this post


Link to post
p3m11

Danke. Das mit einer neuen Karte wäre dann wirklich der allerletzte Schritt.

Ich stieß aber noch auf eine Sache, die ich (als Laie) zumindest mal wieder merkwürdig finde, sorry.  Ausgehend vom Tipp von HaraldL (s.o.) bin ich mal auf diese Terratec-Seite gegangen und habe mir den Treiber 5.0.1.8 heruntergeladen (zur Erinnerung, ich habe ja den 5.0.3.6)  Da es keine "exe" ist. wäre die Frage, wie installiert man ihn: Im Gerätemanager bei der Karte auf den Inhalt der ttBudget2_5.0.1.8-Zip verweisen?. 

Vorher aber fiel mir noch vorher etwas auf: Ich suchte die ttBudget2.inf auf dem PC und fand sie 2x,

einmal unter: Computer-LOk.Datenträger C- Users-Admin-Downloads-ttbudget2_5.0.1.8    da hatte sie das Datum 26.4.2013

zudem unter: Computer-LOk.Datenträger C- Users-Admin-Desktop-DVBViewer-01_Treiber-ttbudget2_5.0.1.8     da hat sie das Datum 21.5.2013

 

Also das erste ist der Download von der Technotrend-Seite, das zweite ist eine sozusagen Eigensicherung von mir. Beim zweiten dürfte es sich um einen Unterordner handeln vom Ordner "DVBViewer", der wohl vom Tag der Installation des DVBV a.d. damals neuen PC 2013 stammt, da ist auch ein weiterer Unrerordner mit der ttBdaDrvApi_Dll.dll dabei und dazu eine info.txt: "ttBdaDrvApi_Dll.dll in DVBViewer Ordner kopieren". Der 21.5.2013 muss wohl der Neu/Erst-Installationstag auf diesem PC gewesen sein..

 

Ist es normal, dass ich laut WIN-Gerätemanager  den Treiber 5.0.3.6 installiert habe, aber diese ttBudget2.inf offenbar vn der Version 5.0.1.8 stammt? 

Share this post


Link to post
HaraldL
vor 2 Stunden schrieb p3m11:

Da es keine "exe" ist. wäre die Frage, wie installiert man ihn: Im Gerätemanager bei der Karte auf den Inhalt der ttBudget2_5.0.1.8-Zip verweisen?.

 

Ja genau. Die 5.0.1.8 Zip entpacken in einen beliebigen Ordner. Da sollten dann 5 Dateien herauskommen, 4 von 2009, eine von 2012.

Im Gerätemanager von der S2-3200 die Eigenschaften aufrufen - Register "Treiber" - Taste "Treiber aktualisieren". Jetzt hoffe ich daß die weiteren Meldungen bei Win7 gleich/ähnlich sind wie bei meinem Win8.1: "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" - Elemente oben ignorieren, stattdessen unten "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen" - Liste erst ignorieren, stattdessen Taste "Datenträger" - Jetzt den Ordner wählen in den vorher die Zip entpackt wurde - OK. Nun sollte in der Liste ein Eintrag auftauchen "TT-budget S2-3200 (BDA)", den wählen und weiter.

 

Am Ende sollte im Gerätemanager in den Eigenschaften unter Treiber die Version 5.0.1.8 angezeigt werden. Eventuell mußt du danach im DVBViewer unter Optionen - Hardware nochmals auf "Geräte suchen".

 

Ich glaube die 5.0.3.6 wurde ggf. von Microsoft eingespielt. Habe vor einem halben Jahr meinen Rechner von Win7SP1 per Upgrade erst auf Win8 und dann auf Win8.1 aktualisiert, also keine Neuinstallation. Danach war auch bei mir überraschend der TT-Treiber 5.0.3.6 statt vorher 5.0.1.8 auf dem Rechner, habe ihn nach obiger Beschreibung aber wieder zurück gestellt.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...