Jump to content
btasler

DVBViewer friert nach Programmvorschau ein

Recommended Posts

btasler
Posted (edited)

Hallo zusammen,

wenn ich die Programmvorschau zur Aufnahmeprogrammierung einschalte und dann einen Sender einstelle, der kein Programm in der Vorschau anzeigt,

friert Der DVBViewer ein. Nur der TM hilft.

Ist lästig, da Neustart des Viewers laufende Aufnahmen killt.

Kennt jemand Abhilfe?

Vielen Dank.

BT

support.zip

Edited by btasler
Tippfehler

Share this post


Link to post
Griga

Bevor wir dem weiter nachgehen, solltest du zunächst die aktuelle DVBViewer-Version 6.1.6.1 installieren und schauen, ob das Problem damit immer noch auftritt. Es wäre ja Zeitverschwendung, nach einem Fehler zu suchen, der längst behoben ist.

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Dazu von mir noch folgende zusätzlichen Anmerkungen. Die Codecs sind zwar nicht aktiv ausgewählt aber da vieles auf "System Default" steht vielleicht doch verwendet:

- LAV-Filter 73.1 ist nicht aktuell, das wäre 74.1 (Installer verwenden, alle Dialoge durchwinken ohne was umzustellen).

- MadVR installierte Version 0.92.14 auch nicht aktuell, das wäre 0.92.17 (wird aber wohl gar nicht verwendet)

- Auch für den Intel-Grafiktreiber Core iX-3XXX gibt es einen neueren 10.18.10.5100 (15.33.49)

 

Und nicht zuletzt:

- Der verwendete Digital-Devices-Treiber 3.1.0 macht bei vielen Leuten (inkl. mir) Probleme mit Cine-Karten, siehe hier. Der war auch ausdrücklich nur für die Max SX8 Basic freigegeben. Verwende selber noch den vorigen Treiber 3.0.3, seit ca. 2 Tagen gibt es einen neuen Treiber 3.1.1 jetzt ohne den Hinweis nur für das eine Gerät. Bis jetzt selber nicht probiert und noch keine Rückmeldungen.

Share this post


Link to post
btasler

Leider trotz Hilfe von HaraldL immer noch die gleichen Effekte.

z.B. Tele5: EPG-Zeile weiss.

Tele5 wird aus Favoriten ausgewählt.  Tele5 wird angezeigt, friert aber dann ein.

DVBViewer killen.

Manchmal hilft nur Neustart des PC  (BSOD: reference_by_pointer)

Laufende Aufnahme ist dann im A.....

Warum funktioniert die Aktualisierung des EPG nicht, obwohl DVBViewer aktiv ist und sogar ein Kanal frei ist?

 

Vielen Dank

btasler

support.zip

Share this post


Link to post
HaraldL

Stell doch mal in den Optionen die Wiedergabe-Komponenten alle(!) unter Video -> Video A und Audio -> Audio A auf den jetzt aktuellen LAV-Decoder und den Video-Renderer auf EVR Custom. Dann schauen daß unter Einstellungen bei Video-Ausgabe B und Audio-Ausgabe B kein Haken davor ist, ansonsten umstellen. Danach entweder DVBViewer beenden und neu starten oder Wiedergabe -> Wiedergabe neu aufbauen.

Share this post


Link to post
btasler

Danke, alles so gemacht.

Wieder Absturz!

Das Problem ist die Aktualisierung des EPG.

Ich bekomme teilweise nur die Minimalinfo uber die Sendungen. 

Ich muss den Sender direkt auswählen und dabei bekomme ich manchmal diese Abstürze.

Ich hätte erwartet, dass der DVBViewer von selbst die Senderinfos aktualisiert, wenn ein Empfangskanal frei ist.

Der Sinn kann doch nicht sein, dass ich alle Sender durchscrollen muss.

Grüße

 

btasler

Share this post


Link to post
HaraldL

Nein der DVBViewer sammelt selber nicht alle EPG ein, nur Transponder auf die du schaltest. Dafür gibt es den DMS DVBViewer Media Server als Zusatz (kostenpflichtig). Damit gibt es eine Aufgabenteilung, der DMS läuft als Windows-Dienst immer Hintergrund und sammelt 2x täglich das komplette EPG ein. Der DVBViewer ist dann nur noch Client, greift selber nicht mehr auf die TV-Hardware zu. Er bekommt vom DMS die TV-Streams geliefert und das komplette EPG. Von der Bedienung ändert sich dadurch für dich nichts, außer daß das EPG immer komplett ist.

 

Dazu hat der DMS weitere Vorteile:

- Nimmt Sendungen auf, egal ob der DVBViewer läuft oder nicht, kann auch den PC aus dem Ruhezustand oder Energiesparen aufwecken falls nötig, und ggf. nach Aufnahmen wieder in den Ruhezustand schicken

- Vollautomatische Aufnahmen nach Suchbegriff, Timer werden nach jeder EPG-Aktualisierung automatisch erstellt (z.B: "Tagesschau" auf Sender "Das Erste HD", täglich Zeitfenster 19:00-21:00 Uhr)

- Timer-Erstellung über ein Webinterface, ich kann mich z.B. auch von auswärts per VPN auf meine Fritzbox verbinden und dann im Chrome-Browser den DMS aufrufen und eine Sendung schnell mal zur Aufnahme markieren

- Im Heimnetz TV schauen mit dem DVBViewer an anderen Geräten (oder iOS/Android-Geräten), also z.B. im Wohnzimmer läuft der DMS mit der TV-Hardware und man schaut auf der Terrasse am Laptop

- DLNA- oder IPTV-fähige Smart-TVs finden den DMS und können Aufnahmen vom PC direkt am TV abspielen. Kodi hat auch ein Plugin für den DMS.

- usw.

 

Klar kostet der DMS einmalig was extra (früher gab es den als Recording Service Beta eine Zeitlang kostenlos, dem fehlen aber alle Anpassungen an aktuelle Win10-Versionen) aber der ist das mehr als wert.

 

Ich glaube es gab/gibt(?) noch ein Plugin für den DVBViewer der auch EPG sammeln kann (also das Durchzappen abnimmt) aber das ist für mich dank DMS ja uninteressant darum hab ich mich damit gar nicht beschäftigt.

Share this post


Link to post
btasler

Habe den Mediaserver gekauft und installiert.

Habe aber noch ein paar Fragen dazu.

Wieso tauchen jetzt im DVBViewer-Aufnahmeprogrammierung  alle Aufnahmen doppelt auf?

Radioaufnahmen werden als .mp2 und  .TS aufgenommen. Wo kann ich das ändern?

Brauche ich den DVBViewer überhaupt zum Aufnehmen?

Vielen Dank

btasler

 

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Nach der Installation des DMS hast du hoffentlich im DVBViewer mit Hilfe -> Media Server Wizard die beiden Komponenten richtig miteinander verbunden.

 

Wo genau siehst du Aufnahmen doppelt? Unter DVBViewer - TV/Radio - Aufnahme-Programmierung stehen die geplanten Aufnahmetimer, meinst du die? Oder unter DVBViewer - TV/Radio - Aufnahme- und Gerätestatistik, da stehen die schon vorhandenen Aufnahmen. Falls letzteres, stelle im DVBViewer einen anderen Aufnahmeordner ein als im DMS. Da mit DMS alle Aufnahmen eh von diesem ausgeführt werden landet im Aufnahme-Ordner vom DVBViewer eigentlich sowieso nur noch Timeshift.

 

Zum Aufnahmeformat: Klick auf das DMS-Symbol rechts unten im Tray, Server konfigurieren - Aufnahme - Aufnahme-Timer. Da kann man einstellen wie vom DMS aufgenommen wird.

 

Und nein, den DVBViewer brauchst du nicht zum Aufnehmen, der muß nicht laufen das macht der DMS alleine als Dienst im Hintergrund. Du kannst während der Aufnahme den gleichen Sender oder einen auf dem gleichen Transponder schauen sofern du nur einen Tuner hast. Falls du einen PC als "TV-Server" mit dem DMS für andere PCs einrichtest muß trotzdem der DVBViewer darauf installiert sein auch wenn er nicht zum Schauen genutzt wird. Auch um die Senderliste anzulegen und zu bearbeiten (derzeit muß man nach Änderungen der Senderliste den DMS beenden und neu starten damit die Änderung eingelesen wird).

 

Vielleicht nochmal eine support.zip erstellen, da sieht man ggf. welche Einstellungen nicht passen.

Share this post


Link to post
btasler

Doppelaufnahme hat sich erledigt. Doppelte Anzeige im DVBViewer. Es lief mediaserver und DVBViewer parallel.

Allerdings nimmt der Mediaserver Rundfunk (z.B. BR) als .TS-Datei auf, obwohl

für Radio mp2/mp3/.. ausgewählt ist.

Ich hab einen PC mit 2 Karten, der Radio/TV aufnehmen soll, sonst keine weiteren Ansprüche 😉

support.zip

Share this post


Link to post
HaraldL

Hmm, Aufnahmeformat <entry name="RecFormatRadio">0</entry> ist identisch wie bei mir. Wenn ich aber im DMS-Webinterface auf Sender-EPG gehe, z. B. auf Bayern3 und hinter einer Sendung den roten Aufnahmeknopf betätige steht im Dialog (siehe Anhang) bei Radio-Aufnahmeformat MP2/... und wenn ich das speichere nimmt er auch korrekt eine MP2-Datei auf.

Evtl. muß @Griga mal einen Blick auf deine Einstellungen werfen.

Radiotimer.png

Share this post


Link to post
Griga
vor 12 Stunden schrieb btasler:

Allerdings nimmt der Mediaserver Rundfunk (z.B. BR) als .TS-Datei auf, obwohl

für Radio mp2/mp3/.. ausgewählt ist.

 

Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Allerdings geht aus dem svcdebug.log eindeutig hervor, dass der DMS BR Klassik als .ts aufnimmt, warum auch immer. Vermutet habe ich zunächst, dass es damit zusammenhängen könnte, dass Bayern Klassik eine zweite (AC-3) Audiospur hat. Vorhin liefen da die Bayreuther Festspiele: Wagners "Siegfried" mit 5.1 Surround-Sound - bombastisch!

 

Eingestellt ist, dass alle Audiospuren aufgenommen werden sollen, und mehrere Audiospuren gehen nur mit .ts. Aber auch das führte bei mir nur zu einer MP2 oder AC3-Aufnahme, je nach dem, welche Spur ich im DVBViewer für eine an den DMS delegierte Timeraufnahme ausgewählt hatte. :iiam:

 

@btasler: Wie genau bzw. auf welchem Weg veranlasst du die Aufnahme? Wie und wo programmierst du sie? Oder startest du sie manuell im DVBViewer?

 

P.S. Wenn Aufnahmen über die Webinterface-Seite "EPG-Suche" des Media Servers oder als Serienaufnahme programmiert werden, kann das Aufnahmeformat von den Grundeinstellungen abweichen, da für manuell oder automatisch aus Suchergebnissen erzeugte Timer die Aufnahme-Einstellungen auf dieser Seite maßgeblich sind.

 

Share this post


Link to post
btasler

Vielen Dank für eure Bemühungen!!!!

Ich hab alles gelöscht und neu eingetragen.

Bei jeder Aufnahme war .TS, obwohl ich als Standard mp3/... angegeben hatte.

Bis jetzt schauts gut aus.

Gibts irgendwo eine Beschreibung vom mediaserver ?

Habe allerdings noch ein Problem.

Timer zeigt bei einem Sender: Mo-Fr angehakt an.

In der Timeline ist aber Freitag nicht rot eingerahmt.

wird dann trotzdem aufgenommen?

 

Share this post


Link to post
Griga
vor einer Stunde schrieb btasler:

Timer zeigt bei einem Sender: Mo-Fr angehakt an.

 

Das ist eine an 5 Tagen (Mo-Fr) wöchentlich wiederholte Aufnahme.

 

Zum Nachvollziehen: Gib bitte an, um welche Sendung von... bis... auf welchem Sender es sich handelt, plus eingestelltem Vor/Nachlauf.

 

Share this post


Link to post
btasler

Siehe Bilder

Vielen Dank!

bt

Bild2.jpg

Bild1.jpg

Share this post


Link to post
Griga

Zunächst einmal: Bei dem Timer sind Mo-Sa angehakt, und der rote Markierungsrahmen fehlt am Samstag frühmorgens. Das hattest du zunächst anders (Mo-Fr, Rahmen fehlt Fr) angegeben.

 

Die Ursache für die fehlende Markierung ist einfach, dass die Ö1-Klassiknacht Samstagfrüh eine Stunde länger dauert als an den anderen Tagen, nämlich bis 06:00 Uhr, und sie der automatisch wiederholte Timer, der nur bis 05:00 Uhr läuft, nicht komplett abdeckt. Du müsstest also für Samstag einen separaten Timer erstellen.

 

Share this post


Link to post
btasler

Trick 17 mit Selbstüberlistung 😉

Danke!!

btasler

Share this post


Link to post
HaraldL

Als Tipp da du jetzt ja den DMS hast: Eine flexiblere Alternative wäre statt eines starren Timers Mo-Sa die EPG-Suche in der DMS-Seite zu verwenden und dort eine Suche nach der Sendung für gewünschte Sender, Wochentage und Zeiträume anzulegen (mit "Mehr" rechts oben kommt man von den Suchergebnissen wieder auf die Suchkriterien zurück).

 

Beispiel: Suche "Klassiknacht" auf Sender "Ö1"  (Wochentage egal, wenn Sonntag keine Sendung läuft wird eh keine gefunden).

 

Und sobald die Suche passt in den Suchkriterien rechts im Kasten "Timer-Einstellungen" oben die automatischen Aufnahme-Timer aktivieren, unten einen Vorgabe-Namen für die Suche festlegen und speichern. Dann wird 2x täglich nach jeder EPG-Aktualisierung nach den Kriterien gesucht und Timer angelegt. Bei Zeitverschiebungen oder Längen-Änderungen automatisch passend so wie es im EPG gemeldet ist. Zum Test kann die Timer-Erstellung auch gleich manuell in der DMS-Webseite Aufgaben - Automatisch Timer erzeugen gestartet werden.

 

Falls die Sendung immer den gleichen Titel und Untertitel im EPG hat ggf. im Kasten Timer-Einstellungen unten bei "Auto-Timer deaktivieren bei ..." entsprechende Haken rausnehmen. Sonst betrachtet der DMS ggf. die täglichen Sendungen als Wiederholungen und legt Timer außer der ersten Sendung mit grauem statt grünem Punkt davor an, die werden dann nicht aufgezeichnet. Dann die inaktiven Timer löschen, Suche korrigieren und speichern und dann neu Auto-Timer anlegen lassen.

 

So kann man beliebig viele Suchen anlegen, zum Ändern/Löschen einer bestehenden Suche unter EPG-Suche oben Suchvorgabe aufklappen und den Eintrag wählen. Dann ändern und rechts unten wieder speichern oder löschen.

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...