Jump to content

Medienserver für das Heimnetz


Recommended Posts

Krischu

Mir kommt der Gedanke - jetzt, da der Satellitenempfang und die Wiedergabe unter Windows 10 mit DVBViewer wieder hervorragenden laufen - ob man mit Komponenten aus dem DVBViewerprogramm einen Windows Mediaserver einrichten könnte, so daß man an verschiedenen Stellen im Haus sein Programm auswählen und wiedergeben könnte.

 

Geht das ?

 

Grüße

Christoph

EDIT: zwischenzeitlich noch ein bißchen nachgedacht. Eine SAT->IP Box wäre hier das naheliegende. Auch wenn es eine Lösung mittels DVBViewer-Komponenten gäbe, wäre das sicher die stromsparendere Lösung. So muß nicht der Workstation-PC dauernd laufen, wenn man im Haus Fernsehen will.

Aber grundsätzlich interessiert mich die Frage nun doch.

Edited by Krischu
Link to post
HaraldL

Ist ja nicht so daß ich dazu nicht im letzten Beitrag hier schon eine Menge zu quasi der gleichen Frage geschrieben hätte ...

 

Link to post
Krischu
Posted (edited)
1 hour ago, HaraldL said:

Ist ja nicht so daß ich dazu nicht im letzten Beitrag hier schon eine Menge zu quasi der gleichen Frage geschrieben hätte ...

 

Danke.Habe  den Artikel habe ich letztlich in dem ganzen Trubel - auch, weil ich zu dem Zeitpunkt noch zu sehr mit dem Wiederherstellen des DVBViewer Pro CLients beschäftigt war - total übersehen., ihn aber jetzt noch mal gelesen.

 

Habe VLC mal probiert, sieht zwar unter "Dateiserver" den DMS, kann aber keinen STream auswählen.

Muß ich in meiner Fritzbox noch was erlauben?

 

Aha, habe gerade in der Fritzbox für den Server die ""selbsttätige Portfreigabe"erlaubt.

 

 

Jetzt läuft das Streaming.

 

Edited by Krischu
Link to post
HaraldL
vor 22 Stunden schrieb Krischu:

Muß ich in meiner Fritzbox noch was erlauben?

Aha, habe gerade in der Fritzbox für den Server die "selbsttätige Portfreigabe"erlaubt.

 

Die hat innerhalb deines Heimnetzes keine Funktion, kann also nicht schuld gewesen sein. Dafür hast du jetzt allen Geräten in deinem Netzwerk erlaubt, sich eigenständig direkt aus dem Internet erreichbar zu machen. Also mit der großen Kanone ein riesen Loch in die Firewall deiner Fritzbox geschossen. Wenn du z.B. eine IP-Kamera besitzt dann lädst du vermutlich gerade viele fremde Leute ein mal bei dir reinzuschauen, weil z.B. deren Webinterface jetzt öffentlich aufrufbar ist und der Kennwortschutz oft zu umgehen wenn überhaupt vorhanden oder aktiviert.

 

In solchen Fällen besser erst mal eine  support.zip erstellen und hier posten. Möglicherweise ist die Firewall-Einstellung deines Windows-Rechners (Private/Public) verantwortlich für sowas, nicht die der Fritzbox.

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • DetlefM
      By DetlefM
      I noticed several things during my tests that make debugging api calls difficult.
      /api/epg.html
      The returned XML string is often (but not always) incorrect if the EPG entry is not found.
      <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?><!-- by DVBViewer Media Server --><epg Ver="1">
      The end tag is missing.
      Here it would be nice (besides the return of a valid XML string) to get an error code included. For example: wrong channelid, epgid not found
      When searching for pdc with a wrong pdc value (in my case 'NOPDC') this filter is completely ignored and the EPG list of the channel is returned. I think also here an error message would be more helpful.
      Many other api calls have no return value at all - e.g. timeredit. Here it would be helpful if the changed timer (or an error code in case of problems) would be returned.
    • crowi
      By crowi
      Ich habe den Mediaserver und DVBViewer seit einigen Jahren zusammen auf einem PC mit einer DD 4xDVB-C Tunerkarte. Alles funktioniert reibungslos, nur seit ein paar Wochen, bzw. nach dem Update auf DVBV 6.1.5.2 und MS 2.1.5.2. erscheint im OSD Menu "Aufnahmen" keine Liste der Aufnahmen mehr.

      Bei auch verbundenen Kodi Clients auf anderen Geräten und in der DVBViewer Controller-App sehe ich die Aufnahmeliste auch.
      Im Webinterface ist die Liste auch vorhanden und im Aufnahmeverzeichnis die Aufnahmen selbstverständlich auch.
      Die Aufnahmen werden auch über das Webinterface programmiert.
      Please help, ich mag das OSD Menü sehr und es ist schade, wenn es nicht funktioniert.
    • _Michael_
      By _Michael_
      Hallo,
       
      ich habe in den Optionen bei Nach einer Timer-Aufnahme folgendes gewählt keine Aktion, siehe 1stes Bild. Das funktioniert bei mir Leider nicht. Ich gehe z.Zt. davon aus, das dies noch an anderer Stelle "überstimmt" werden kann. Falls ja: Wo muß ich eingreifen?
      Ich habe noch unter Aufgaben eine Auflistung von passenden internen Aufgaben (siehe 2tes Bild) gesehen, kann deren Zweck (z.B. globales Ausschalten der Aufgabe?) aber nicht in der Hilfe finden ...
       
      Evtl. noch wichtig:
      Meine Aufnahme-Timer lasse ich über das DVBViewer Client von Kodi erstellen und manchmal verwende ich auch das Media Server Web Interface. Ich bekomme vor dem Auslösen des Energiesparens eine message box mit einem ablaufenden Timer (der Warnzeit vor dem Beenden) zu sehen.  In Kodi habe ich "Einstellungen / PVR & TV -> Energiesparen -> Aktiviert = aus" eingestellt.  
      P.S. Sollte im 1sten Bild bei Aufgabe nach Aufnahme nicht konsistenter Weise keine Aufgabe statt <None> stehen?


    • DetlefM
      By DetlefM
      Bei den Mediaservereinstellungen für Aufnahmen gibt es den Punkt "EPG als NTFS Datei Eigenschaften".
      Ich kann mit Rechtsklick auf die erstellte ts Datei keine EPG Daten oder andere weitere Informationen sehen.
      Es wird natürlich eine txt Datei mit EPG Daten und falls angeklickt auch eine log Datei erzeugt.
      Kann ich die EPG Daten irgendwie aus der ts Datei direkt herausbekommen? Oder was macht diese Auswahl?
    • AnBad
      By AnBad
      Hallo,
      weiß jemand eine Möglichkeit wie man von FHEM aus EPG_Daten des Mediaservers aufrufen bzw. nach FHEM importieren kann? Also z.B. einmal am Tag für bestimmte Sender das Programm für z.B. die nächsten drei Tage.
       
      Ich weiß es gibt eine API-Schnittstelle im Mediaserver. Aber ich habe da keine Ahnung. Könnte man mit "http://[user]:[password]@[IP]:[port]/api/" Daten im Browser anzeigen lassen, die man dann mit Parsing abgreift? Wobei ich nicht einmal weiß, welchen User und Passwort ich in das Link eintragen müsste.
       
      Danke
      Michael
×
×
  • Create New...