Jump to content

Keine HW-Beschleunigung für 4K HEVC


LonelyPixel

Recommended Posts

LonelyPixel

Hallo,

 

ich habe neulich versucht, einen Film in UHD-Auflösung mit HEVC-Codec abzuspielen. Das hat nicht funktioniert. Der Ton war zu hören, aber das Bild ist sofort nach dem Start eingefroren. Die CPU-Last stieg auf Maximum, GPU-Last blieb konstant niedrig. Da scheint wohl die HW-Beschleunigung nicht zu laufen. Angeblich soll die CPU das können (Intel Pentium G4600T). In den Einstellungen von DVBViewer und LAV Codec ist alles aktiviert. Bildschirmauflösung ist ebenfalls UHD. Normale FullHD-Inhalte und H264 laufen problemlos.

 

Was habe ich übersehen?

support.zip

Link to post

Scheint als ob der LAV filter DXVA nicht nutzt.

Ich würde erstmal nach einem neuen Intel Treiber suchen und die LAV Filter aktualisieren.

Zudem deine DVBViewer Version auf den aktuellen Stand bringen 😉

Edited by YARD2
Link to post
LonelyPixel

Ja, da steht mal eine Komplettaktualisierung an. Ich hoffe, dass ich demnächst die Zeit dafür finde. Solche HTPCs fasst man am liebsten nie an, die sollen einfach nur laufen.

Link to post
icke_nich

Ich habe hier mit der aktuellen Version (7.0.1.0) das gleiche Problem.

HEVC & 4k ruckelt, laut Task-Manager wird der Videoteil der GPU nicht genutzt.

Im VLC dagegen schon und da ruckelt auch nix.

 

Grüße Stephan

Link to post
Griga
Am 23.1.2021 um 15:58 schrieb LonelyPixel:

(Intel Pentium G4600T

 

Enthält laut dieser Seite eine Intel® HD-Grafik 630 GPU (nur um das mal festzuhalten), die auch HEVC UHD mit 10 Bit Farbtiefe dekodieren können soll.

 

Das zu nutzen obliegt hauptsächlich dem LAV Video Decoder. Was hast du auf dessen Eigenschaftsseite für "Hardware Decoder to use" eingestellt?

 

Etwas ist auch der Video Renderer beteiligt. Deshalb würde ich es im DVBViewer mit dem Standard EVR (EVR Enhanced Video Renderer) und MadVR probieren. Falls das nichts ergibt, bleibt praktisch nur, den Autor im Doom9-Forum zu fragen. Oder vielleicht das Problem auf Github zu melden. Auch eine Googe-Suche mit den Begriffen

 

LAV Intel 630

 

könnte Aufschlüsse bringen. Bei einer oberflächlichen Suche habe ich zu dem Thema gefunden:

 

https://github.com/Nevcairiel/LAVFilters/issues/196

https://www.reddit.com/r/htpc/comments/fq91f5/mpcbe_lav_video_decoder_problem_with_hevc_4k_50fps/

 

Link to post
LonelyPixel

Die neuen Versionen haben nichts gebracht.

 

Ich glaube aber, die Ursache gefunden zu haben. Das Video ist HEVC 10-Bit. Zumindest sagt das VLC, der es auf dem System ebenfalls nicht sichtbar abspielt. Und das kann die CPU laut Datenblatt noch nicht. Muss mal schauen, ob ich auch was UHD HEVC 8-Bit zur Hand habe, das sollte dann ja theoretisch gehen. Wird also wohl doch eine neue Hardware fällig, wenn HEVC immer gehen soll, unabhängig von der genauen Art des Materials. Der TV kann zwar kein HDR, aber was hilft's, wenn das Video so codiert ist.

Link to post
LonelyPixel

Jetzt habe ich mehrere verschiedene Videos mit HEVC, UHD, ohne HDR ausprobiert, u.a. eine Aufnahme von meinem Smartphone (58 fps) und ein von YouTube runtergeladenes 4K-Demovideo (25 fps). Ersteres ist zwar HEVC-kodiert, lässt sich aber außerhalb des Smartphone in keinem Media Player abspielen. Letzteres verwendet VP9. Beide konnte ich mit Avidemux in x265 konvertieren.

 

Mit Intel QuickSync und DXVA native läuft gar nichts. Die CPU will alles (kann aber nicht) und die GPU bekommt nichts ab. Mit DXVA copy-back und D3D11 läuft es auf der GPU, aber es stottert sehr. Der DVBViewer-Prozess braucht in jedem Fall viel CPU. Der scheint also noch irgendwas zusätzliches zu machen, womit er das System auslastet. Auch in anderen Vergleichen braucht DVBViewer mehr CPU als VLC. Vielleicht liegt es an einer Einstellung, vielleicht ist er auch einfach ineffizienter. Letztlich brauche ich neue Hardware, um irgendwas in UHD abspielen zu können. Auch 720p ruckelt seit dem letzten Upgrade schon merklich. Unter 30 % CPU kann man nicht mehr fernsehen. Mal sehen ob das auf einem NUC8i3 besser läuft. So langsam werden das leistungsmäßig ausgewachsene Workstation-PCs unter dem Fernseher. Früher war da mal ein Atom-System.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...