Jump to content

Kann Timer aus "EPG-Suche" nicht ändern


blasgl

Recommended Posts

Hallo,

seit einiger Zeit beobachte ich, dass manche Timer, die ich aus der "EPG-Suche" erzeuge, nicht ändern kann.

Meine Änderungen beziehen sich nur auf Start- oder Endezeit der Aufnahme.

 

Auffällig ist:

1. Der gleiche Timer, aus der "Timeline" oder "Programm" erzeugt kann ich ohne Probleme ändern.

2. Das Problem betrifft nur einige private Sender wie RTL oder Sixx, VOX ist nicht betroffen

 

Kann das jemand nachvollziehen?

Link to post
Griga
vor 44 Minuten schrieb blasgl:

seit einiger Zeit beobachte ich, dass manche Timer, die ich aus der "EPG-Suche" erzeuge, nicht ändern kann.

 

Unklare Problembeschreibung. Was heißt "kann ich nicht ändern"? Wie äußert sich das bzw. was hindert dich daran? Ist der Media Server beteiligt bzw. werden die Timer an ihn delegiert?

Link to post

Du hast Recht Griga, die Beschreibung war sehr durftig.

1. Im Webinterface suche ich nach einer Sendung, selektiere und drücke auf "Aufnahme"

image.thumb.png.bcc29b704ce02312cb434d4093478544.png

2. Dann versuche ich den Timer zu ändern. Endezeit von 22:15 auf 23:15.

image.thumb.png.2ea2b884488c006ee4a2a20511d5cbbe.png

 

3. die Änderungen werden nicht gespeichert. Stoppzeit ist immer noch 22:15

 

Link to post
Griga

Merkwürdig. Ich habe den Ablauf mit Firefox und Chrome nachvollzogen. Die Änderung der Endzeit auf 23:15 hat problemlos funktioniert. Welchen Browser verwendest du?

 

Es geht also um den Media Server. Ursprünglich hast du versucht, den Timer in einem DVBViewer-Client zu editieren? Oder warum unter "Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE" gepostet? Ich verschiebe das Thema mal in die richtige Kategorie.

 

Link to post

Browser sind Chrome und Edge, beide in den letzen verfügbaren Versionen, und in 3 verschiedenen Computer. Einmal Lokal auf dem MS-Rechner, 2 mal auf WLAN/LAN-Geräte.

 

Sorry fürs Posten in der falschen Kategorie, und danke fürs Verschieben.

 

Ich kann es mir auch nicht erklären, wenn ich den Timer aus den Programm- oder Timeline-Reiter erzeuge, funktioniert alles wie erwartet. Auch sind nicht alle Sender betroffen...

 

 

 

 

Link to post
BirdOfPrey

Hast du vielleicht die EPG-Überwachung bei den EPG-Suche Timern aktiviert?

 

Geht es denn die Nachlaufzeit zu erhöhen?

Edited by BirdOfPrey
Link to post
HaraldL

Habe es auch probiert, das obige Beispiel von RTL kann ich problemlos nachträglich ändern.

 

@BirdOfPreyzu deinem Hinweis: Hatte zuerst einen Timer vom ZDF erstellt, der deswegen EPG-Überwachung hatte (RTL hat das ja nicht). Da konnte man nur Vor/Nachlaufzeit ändern, Start- und Endezeit waren sichtbar ausgegraut und konnten erst gar nicht geändert werden. Erst nach Abschaltung der EPG-Überwachung des Timers konnte man auch dies ändern. Ist in obigem Fall nicht so da im Screenshot sonst die Zeiten erkennbar ausgegraut und erst gar nicht bearbeitbar wären.

 

Link to post

So weit ich weiss, hat die EPG-Überwachung auf Sendungen ohne PDC keine Wirkung.

Timer mit EPG-Überwachung (z.B. aus ARD) kann man natürlich nicht ändern.

 

Habe nochmal kurz rumprobiert. Die gleiche Sendung, einmal auf RTL Television und einmal auf RTL Austria programmiert. Die Timer-Änderungen gehen mit RTL Austria aber nicht mit RTL Television. Das gleiche passiert mit anderen Senderpaare, z.B. Pro7 und Pro7 Austria, Sixx und Sixx Austria.

 

???????????

Link to post

HMMM

Habe gerade im Favoriten-Editor den Sender "RTL Television (AC3)" durch "RTL Television" ersetzt. Damit klappen die Timer-Änderungen...

Link to post
HaraldL

Bei mir klappte das mit "RTL Television (AC3)" die Endezeit zu korrigieren. Das Bild entstand nach Ändern, speichern und erneut öffnen (die gelbe Markierung hab ich natürlich nachträglich im Screenshot gemacht):

bachelor.PNG.ef6feebd34d6c489990a3b6dc58420eb.PNG

Link to post

Tja, in den Suchergebnissen tauchen nur die "Hauptsender" auf, ohne AC3. In meiner Favoritenliste habe ich die AC3-Versionen drin, wo es geht...

Link to post
Griga

Gut, jetzt kann ich es reproduzieren.

  • Im DVBViewer Senderlisten-Editor "RTL Television" gegen "RTL Television (AC3)" austauschen.
  • Änderung speichern (wird vom lokalen DMS automatisch übernommen).
  • Im Webinterface EPG-Suche nach "Bachelor" nur für "RTL Television (AC3)" durchgeführt, d.h. ich habe den Sender vorher selektiert.
  • Eine der gefundenen Sendungen selektiert und auf Aufnahme geklickt.
  • Zur Timer-Seite gewechselt und den Timer editiert -> "RTL Television (AC3)" ist dort nicht selektiert, die Endzeit lässt sich nicht ändern.

Es sieht so aus, als ob der DMS den Sender wegen (AC3) nicht wiedererkennt. Ich werde das weiter untersuchen...

 

Link to post
Griga

Das Problem entsteht offenbar, weil der Favorit "RTL Television (AC3)" nicht der Haupteintrag in der Senderliste ist, sondern ein untergeordneter Audiospur-Eintrag. Wenn man in der Senderliste "RTL Television (AC3)" zum Haupteintrag macht, klappt das auf die Suche folgende Editieren des Timers.

 

Dazu trägt auch bei, dass sich grundsätzlich anhand von EPG-Daten keine Audiospuren unterschieden lassen. Eine EPG-Suche liefert deshalb immer Ergebnisse für die Haupteinträge in der Senderliste, auch wenn man die Suche explizit auf einen Favoriten begrenzt, der ein Audiospur-Untereintrag ist. Auf dem Weg zum Timer kommt die EPG Sender-ID ins Spiel (die der Zuweisung Sender <-> EPG-Daten dient), und damit geht die Audiospur-Information verloren.

 

Damit ist klar, wie sich das Problem anwenderseits vermeiden lässt. Unklar bleibt jedoch, wieso in der Senderliste des Timerdialogs überhaupt kein Sender selektiert wird, nicht mal "RTL Television" als Haupteintrag. Ohne selektierten Sender wird ein (editierter) Timer natürlich nicht gespeichert. Daran knabbere ich noch...

 

Link to post
Griga

Ergebnis der vollständigen Analyse:

 

Das DMS-Design unterstützt Audiospuren, die kein Senderlisten-Haupteintrag sind, nicht wirklich. Man sieht es schon an den Senderlisten im Webinterface: Sie enthalten im Gegensatz zur Senderlisten-Darstellung im DVBViewer keine Audiospuren. Wären sie vorhanden, würde es auch Probleme machen. Senderlisten im Webinterface müssen als HTML formuliert und vom Browser gerendert werden. Enthält eine Senderliste tausende Einträge (was nicht so selten ist), legen Browser auf Mobilgeräten bei der Darstellung schon mal eine halbe Gedenkminute ein, bevor sie wieder ansprechbar sind, weshalb dort eine Begrenzung auf Favoriten nahezu Pflicht ist. Kämen noch Audiospuren als Untereinträge hinzu... die Folgen kann man sich denken.

 

Die Audiospuren sind zwar intern in der Senderliste vorhanden, werden aber im Webinterface nicht abgebildet. Trotzdem hat das jahrelang klaglos so funktioniert, bis es einem gewissen Herrn Blasgl gefiel :), den DMS via Favoriten mit einer Audiospur zu konfrontieren, die in der Senderliste kein Haupteintrag ist. Daraufhin spielte sich folgendes ab:

  1. Für die EPG-Suche wird der Favorit "RTL Television (AC3)" ausgewählt, d.h. die Suche soll auf diesen Sender beschränkt sein. Der DMS speicherte die EPG-Sender ID dieses Eintrags, die keine Information über Audiospuren enthält, da für die Zuordnung von EPG-Einträgen unerheblich. Im weiteren Verlauf wird für diese ID wieder ein passender Sender aus der Senderliste herausgesucht. Das ist dann jedoch der Haupteintrag "RTL Television". Und für den werden dann auch Timer erzeugt.
  2. Zwecks Editieren des Timers baut der DMS den Timer-Dialog mitsamt Senderlistendarstellung zusammen. Nun soll dort "RTL Television" markiert werden. Der DMS durchforscht Favoriten und Senderliste nach einem passenden Eintrag und findet als ersten von oben "RTL Television" als Audiospur-Untereintrag (!!!) des Favoriten "RTL Television (AC3)". Er merkt sich dessen Speicheradresse.
  3. Bei der HTMLisierung von Favoriten und Senderliste vergleicht der DMS zwecks Selektion die Speicheradresse jedes darzustellenden Senders mit der Speicheradresse des Audiospur-Untereintrags "RTL Television". Das ergibt jedoch keinen Treffer, da die dargestellte Senderliste wie gesagt nur Haupteinträge enthält.
  4. Da kein Sender selektiert ist, können Timer-Änderungen nicht gespeichert werden: Ein Timer ohne zugeordneten Sender ist sinnlos. Der DMS bricht deshalb stillschweigend ab. Wie immer gilt: Man kann so viel loggen wie man will - was man für eine Problembehandlung braucht, ist nie dabei.

Wie lässt sich nun das Verhalten verbessern (abgesehen davon, dass der Herr Blasgl alle AC3-Spuren der Senderliste zu Haupteinträgen machen könnte)?

  1. Für die EPG-Suche ließen sich auch allgemeine Sender-IDs verwenden, die Audiospur-Informationen enthalten. Die Umstellung würde allerdings zu Kompatibilitätsproblemem führen, da bislang gespeicherte Suchvorgaben die besagten EPG Sender-IDs enthalten. Beim Update auf neuere DMS-Versionen ließe sich die Umstellung mit einigem Aufwand hinbiegen, aber bei der Rückkehr zu einer älteren Version gäbe es Bruch, es sei denn, man speichert immer zwei Varianten.
  2. Wenn der DMS nach einem passenden Favoriten/Senderlisteneintrag sucht, könnte er vorrangig Haupteinträge berücksichtigen. In dem behandelten Fall würde dann "RTL Television" als Haupteintrag in der Senderliste (nicht als Favorit-Untereintrag) ermittelt und korrekt selektiert. Weiterhin kann der DMS vom Anwender nicht erwünschte Teile der Senderliste (z.B. bei der Einstellung "Nur Favoriten") zwangsweise darstellen, wenn sich der Sender nur so selektieren lässt. Beides habe ich inzwischen durchgeführt. Mobil-Browser können durch die zweite Maßnahme allerdings beträchtlich erlahmen (s.o.).
  3. Sollte sich trotzdem kein selektierbarer Haupteintrag für den im Timer notierten Sender bzw. die Audiospur  finden (was bei der Timer-Programmierung über den DVBViewer möglich ist), kann der DMS einfach den dazugehörigen Haupteintrag selektieren. Das habe ich ebenfalls durchgeführt, aber mit Fragezeichen: Klickt man dann auf Speichern, ändert man damit die Audiospur und merkt es womöglich nicht einmal, wenn man nicht genau hinschaut.
  4. Alternative: Wenn sich kein selektierbarer Haupteintrag findet, lässt der DMS beim Speichern einfach den im Timer notierten Sender bzw. die Audiospur unverändert. Hierbei irritiert eventuell nur, dass man im Timer-Dialog nicht mehr sehen kann, um welchen Sender es sich handelt. Das habe ich ebenfalls implementiert, aber es kommt wegen 3. nicht zum Zuge.

Meinungen dazu?

 

Link to post
HaraldL

Grundsatzfrage: Ist es nötig, Favoriten erstellen zu können die nicht Haupteintrag der Senderliste sind? Das wäre ja nur erforderlich wenn ich von einem Sender zwei oder mehr Favoriten mit unterschiedlicher Audiospur erstellen möchte. Hatte ich persönlich bisher nie gebraucht, im Einzelfall kann ich ja nach Aufruf der Sendung die Audiospur manuell umschalten (ok, beim Live-Schauen, nicht bei einer Aufnahme). Ich habe das ich in 10 Jahren nur 1x gemacht.

 

Ich habe bisher immer, z.B. wenn bei einem Öffi-Sender neu eine AC3-Spur dazu kam (im Zuge der HD-Einführung mehrfach nachträglich passiert) zuerst in der Senderliste die AC3-Spur zum Haupteintrag gemacht und dann den alten Favorit durch den neuen mit AC3 ersetzt. Bin daher nie in obige Falle gelaufen.

 

Link to post
Griga
vor 7 Minuten schrieb HaraldL:

Grundsatzfrage: Ist es nötig, Favoriten erstellen zu können die nicht Haupteintrag der Senderliste sind?

 

Tja... gute Frage. Das wäre im Senderlisten-Editor des DVBViewers entsprechend einzuschränken, bringt aber auch Komplikationen mit sich. Was ist, wenn ein Anwender einen Haupteintrag zum Favoriten macht und danach den Haupteintrag zu einem Untereintrag? Der Favorit müsste dann automatisch mit umgestellt werden. Und was ist mit Timern, denen ein Audiospur-Untereintrag zugewiesen ist? Das geht im Aufnahmeprogrammierungfenster des DVBViewers ohne weiteres.

 

Man muss dabei auch an verschiedene Sprachen als Audiospuren denken. Anderswo ist das gang und gäbe.

 

Wie auch immer - Anwender sind enorm erfinderisch darin, DVBViewer & DMS in Schwierigkeiten zu bringen. ;)

 

Link to post

Ohjee, es war nicht meine Absicht, Pandoras Buchse aufzumachen 😅 Danke Griga, dass du die Angelegenheit auf dem Grund gehen möchtest 😀

 

Zu aller Erst: Ich kann wunderbar damit leben, meine bevorzügte Tonspuren als Senderlistehaupteintrag zu konfigurieren und dann zu den Favoriten hinzuzufügen.

Das ganze kommt eingentlich davon, dass der DVBViewer scheinbar die Option "AC3 Tonspur bevorzügen" nicht berücksichtigt (aber ich traue mich jetzt nicht mehr, einen weiteren Fass aufzumachen 😬)

 

Rein von Anwenderseite würde ich erwarten/bevorzügen, das der DMS für eine Suche oder die Timer-Verwaltung sich nur an Haupteinträge der Senderliste orientiert. Weitere Tonspuren wären dann "nur" Merkmale, die beim Aufnehmen oder Wiedergeben ein-, um- oder ausgeschaltet werden. So wie Untertitel...

 

Zu Grigas o.g. Optionen:

1. Wäre die technisch reinere Lösung. (ist es wirklich wichtig, den möglichen Rückkehr zur einen älteren DMS-Version zu berücksichtigen?)

2. 3. und 4. Würde m. E. auch gut zu meiner Vorstellung passen.

 

 

Link to post
Griga
vor 21 Minuten schrieb blasgl:

Ohjee, es war nicht meine Absicht, Pandoras Buchse aufzumachen

 

Es hat einen Schwachpunkt aufgedeckt, der auch bei anderen Abläufen eine Rolle spielen kann,  und trägt so dazu bei, den DMS besser / zuverlässiger zu machen.

 

vor 20 Minuten schrieb blasgl:

Das ganze kommt eingentlich davon, dass der DVBViewer scheinbar die Option "AC3 Tonspur bevorzügen" nicht berücksichtigt

 

Die Option heißt vollständig "AC3/DTS-Audiospur bei Dateiwiedergabe bevorzugen".

 

Link to post
Griga

Und wenn der DMS nun im Timer Dialog nach dem Aufbau der HTML-Senderliste schaut, ob der betreffende Sender / die Audiospur selektiert wurde, und falls nicht, den zu selektierenden Eintrag einfach noch hinten dranhängt?

 

Ich glaube, das ist die einfachste Lösung - sie erschlägt alle Eventualitäten und erspart nahezu alle hier unter Punkt 2. bis 4. geschilderten Maßnahmen (nur die Bevorzugung von Haupteinträgen sollte bestehen bleiben).

 

Zwar mag es etwas merkwürdig erscheinen, wenn vielleicht ganz am Ende der Liste noch ein Favorit auftaucht, der beim Aufbau der Senderliste nicht vorkam, aber das ist wohl zu verkraften...

 

Link to post
2 hours ago, Griga said:

Und wenn der DMS nun im Timer Dialog nach dem Aufbau der HTML-Senderliste schaut, ob der betreffende Sender / die Audiospur selektiert wurde, und falls nicht, den zu selektierenden Eintrag einfach noch hinten dranhängt?

 

 

Es ist für mich schwer nachzuvollziehen, was du hiermit meinst.

 

Nachdem ich die Favoriten neu angelegt habe, funktionieren die Timer-Änderungen wie erwartet.

 

Kennt jemand einen Weg den Viewer dazu zu bringen, automatisch die AC3 Tonspur zu wählen, sofern eine vorhanden ist?

Link to post
Griga
vor 3 Stunden schrieb blasgl:

Kennt jemand einen Weg den Viewer dazu zu bringen, automatisch die AC3 Tonspur zu wählen, sofern eine vorhanden ist?

 

Für Dateiwiedergabe die entsprechende Option anhaken, für TV/Radio die AC3-Spuren im Senderlisten-Editor des DVBViewers zum Haupteintrag machen (mit der Maus auf den bisherigen Haupteintrag ziehen).

 

vor 3 Stunden schrieb blasgl:

Es ist für mich schwer nachzuvollziehen, was du hiermit meinst.

 

Wenn der zu selektierende Eintrag in der im Timer-Dialog dargestellten Senderliste nicht vorkommt - warum auch immer - und deshalb nicht selektiert werden kann, wird er einfach als letzter Eintrag unten angehängt. Damit kommt er dann vor und kann vom DMS selektiert werden, womit das von dir beschriebene Problem grundsätzlich und für immer und ewig ausgeschlossen ist.

 

Link to post
18 minutes ago, Griga said:

Für Dateiwiedergabe die entsprechende Option anhaken, für TV/Radio die AC3-Spuren im Senderlisten-Editor des DVBViewers zum Haupteintrag machen (mit der Maus auf den bisherigen Haupteintrag ziehen).

 

OK, ich werde es ausprobieren. Bin irgendwie auf diese Idee nicht vorher gekommen

 

19 minutes ago, Griga said:

Wenn der zu selektierende Eintrag in der im Timer-Dialog dargestellten Senderliste nicht vorkommt - warum auch immer - und deshalb nicht selektiert werden kann, wird er einfach als letzter Eintrag unten angehängt. Damit kommt er dann vor und kann vom DMS selektiert werden, womit das von dir beschriebene Problem grundsätzlich und für immer und ewig ausgeschlossen ist.

 

Für mich persönlich wäre es kein Problem, vor Allem wenn der richtige Favoriten-Eintrag schon vorselektiert ist.

Es ist noch nicht vorgekommen, dass ich beim Ändern eines Timers einen anderen Sender gewählt habe 😁👍

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...