Jump to content

DVBViewer mit Google Home / Alexa bedienen


cyberman55

Recommended Posts

cyberman55

Ich möchte hier mal meine Lösung für die Sprachsteuerung vom DVBViewer mittels Google Assistant / Alexa vorstellen. Da ich für mich das ganze eher als Spielerei betrachte, wollte ich eine kostenlose Variante. Daher kam der IFTTT-Dienst, der seit einiger Zeit kostenpflichtig ist, nicht in Betracht. 
Als Cloud-Dienst nutze ich TriggerCMD (www.triggercmd.com). Der Dienst ist grundsätzlich auch kostenpflichtig (ca. 20 EURO/Jahr), bietet aber die Möglichkeit den Client kostenlos auf einem Computer zu installieren bzw. zu verwalten.  Die größere Einschränkung ist, dass man nur ein Kommando / Sprachsteuerung pro Minute nutzen kann. Das reicht für mich aber aus um den DVBViewer / Netflix / VLC-Player zu pausieren oder fortzusetzen, den Computer runterzufahren usw. Dort kann man einen neuen Account anlegen oder sich mit dem vorhandenen Google / Facebook Account anmelden. Man bekommt dann einen sehr langen Token, den man im Windows-Client kopieren muss.
Neben den Cloud-Dienst und dem Windows TriggerCMD Client benötig man noch ein installiertes Programm zum umsetzen der Web-Befehle zum Computer. Hierfür nutze ich EventGhost. EventGhost (Open Source) ist bei mir schon lange zum Steuern meiner Fernbedienung im Einsatz. 
EventGhost Befehle / Makros lassen sich über Windows -> Ausführen mit "eventghost.exe -e NAME EREIGNIS" starten, die man somit auch für TiggerCMD verwenden kann. 

 

Beispiel für Pause: 
C:/.../Eventghost/eventghost.exe -e Pause

1. neues Makro - am besten Pause nennen
2. neues Ereignis mit Namen Pause
3. neuen Befehl emuliere Tastatureingabe, in meinem Fall {Space} Leertaste / Wortzwischenraum pausiert bei mir DVBViewer / Netflix / VLC-Player
4. neuen Tigger im TriggerCMD-Client anlegen und C:/.../Eventghost/eventghost.exe -e Pause eingeben
5. Voice Kommando Pause im Trigger-Client eingeben (Anleitung / Beispiele bei triggercmd.com)    

 

Google Home:
In der Google Home App wählt man -> Gerät einrichten -> Mit Geräten von Google kompatibel -> TriggerCMD Smart Home.
Hier wird es dann etwas unübersichtlich, da jeder TriggerCMD Befehl als eigenes Gerät / Schalter angelegt wird. Ich habe einen neuen Raum "Computer" erstellt und die "Geräte" mit diesem Raum verknüpft. Das bieten gleichzeitig den Vorteil das man den umständlichen Sprachbefehl:


"OK. Google, frage TriggerCMD ausführen Pause" nicht sagen braucht
ein "OK. Google, schalte Pause an" oder "OK. Google, Pause auf Computer" reicht.

 

Zum ausprobieren habe ich auch mal 2 TV-Sender mit dem Ereignisnamen "RTL" / "NTV" und den dazugehörigen Tastatur- / Fenbedienungsziffern angelegt. Man muss sich aber im klaren sein, dass bei 30 TV-Sendern es dann 30 Geräte in der Google App gibt.


Zum Einrichten ist der 1-Befehl pro Minute etwas nervig im Alltag reicht mir die Zeitspanne aber aus. Gerne würde ich auch andere Lösungen von Euch hören.

 

Gruß Thomas
 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...