Jump to content

Bei Wiedergabe sehr streifiges Bild bei Kameraschwenks


Recommended Posts

ennimann

Hallo,

leider habe ich sehr unangenehme Streifen bei Kameraschwenks.
Kann ich das irgendwo einstellen?
Es handelt sich um einen TS Stream, den ich selbst mit meiner SAT Box aufgenommen habe (FullHD).
Auf der Satbox ist das top, nur beim DVBViewer ist es streifig.
Als Codec verwende ich LAV und es ist alles auf Standard, so wie es nach der Installation ist.
Danke Euch für Hilfe
image.png.ca3b51fbf7aa7ef659d14ed769e14974.png
 

Link to post
jocke

das Zauberwort heisst Deinterlacing.

Gehe mal in die Einstellungen des LAV Video Decoders (Einstellungen --> Filter --> Lav Video Decoder) und stelle da oben rechts bei Hardware Acceleration deine Grafikkarten-Hardware und unten rechts den punkt Enable Adaptive HW Deinterlacing auf aktiv. Dann sollten die Streifen nach einem Neuaufbau der Wiedergabe verschwunden sein.

 

Edited by jocke
Link to post
ennimann

Hi,
danke für die Info. Da ist leider nichts dabei, was den Punkt "Enable Adaptive HW Deinterlacing" frei gibt.

Nur:

 

none

nVidia CUVID

Intel QuickSync

DXVA2 (copy back)

DXVA2 (native)

D3D11

 

Habe ein reines AMD System mit CPU 5600X und GPU 5700 XT.
Muss ich da evtl. noch was installieren?
Nochmals Danke für weitere Hilfe.

Link to post
HaraldL

Deinterlacing ist der Kasten rechts unten, nicht die Hardwarebeschleunigung. Wobei "Hardware Deinterlacing" -> CUVID/QS only also nur für nVidia oder Intel QuickSync verfügbar ist, anscheinend nicht für AMD mit wohl DXVA2. Dir bleibt dann wohl nur darunter das "Software Deinterlacing" mit verschiedenen Optionen zu testen. Nach jeder Änderung speichern und dann Wiedergabe -> Wiedergabe neu aufbauen damit die neue Änderung wirksam wird.

 

Was bei 25fps also 50 Hz interlaced auch helfen könnte wäre, das Display von üblich 60 Hz auf 50 Hz umzustellen wenn möglich. Genau so macht das ein normaler Fernseher bei 25 fps, also genau 2 Halbbilder pro Vollbild bei 50 Hz. Ansonsten müssen die 25 Halbbilder pro Sekunde auf 60 Vollbilder umgerechnet werden was nicht glatt aufgeht.

 

Vielleicht kommen ja noch Tipps von Leuten die sich mit den Feinheiten besser auskennen. Bei mir klappt es halt dank nVidia und CUVID mit Hardware Deinterlace.

 

 

lav.png

Edited by HaraldL
Link to post
ennimann

Hi,

ich danke sehr für die Infos. 
Leider gibt es keine Kombination, die funktioniert.
Der Kasten bleibt immer grau und der Software Deinterlace geht mal gar nicht, nur Ruckeln und stocken.
Mal sehen, ob es jemand mit AMD hinbekommen hat.
Auf meinem intel Laptop geht es einwandfrei, nur AMD zickt mal wieder, obwohl die eigentlich auch eigene Decoder/Encoder haben sollten, die damit funktionieren, hm.

 

image.thumb.png.cba6c32000f81c64c5595c277adb2e24.png

Link to post
BALOU

Ich habe etwas ältere AMD HW da gibt es das AMD Controll Center wo man das Deinterleacing auf Vektor Adaptive stellen kann natürlich Deinterleacing Automatik abwählen.

Wie das in den neueren AMD Treibern geregelt ist muss man testen.

Link to post

Ich habs glaube jetzt.

Es geht mit Software Deinterlacing, man muss aber auch links den Deinterlacing Mode von disabled auf Auto stellen.

 

image.png.73646b4ddf8536debb619995b2fba70f.png

 


Damit klappt es also auch mit den neuen AMD Karten.

Link to post

So gibt es aber keine Hardwareunterstützung. Im oberen rechten Feld sollte man eigentlich DXVA2 native (ggf Optionen durchprobiert) auswählen und schauen ob die HW Unterstützung auch übernommen wird.

Die Einstellungen sollte man auch bei laufenden DVBViewer unter Einstellungen - Filter vornehmen.

Nach den Änderungen die Wiedergabe im DVBViewer neu aufbauen.

Link to post
ennimann

Hi,
das funktioniert nicht, da einfach kein Activer Hardware Beschleuniger vorhanden scheint. Ist aber egal, da die CPU Last auch deutlich unter 5% liegt.
 

image.png.2854a1eac4a7f3d5f10172b6bc3fa0ac.png

Edited by ennimann
Link to post
ennimann

Moin,
ja natürlich.

Nur bei DXAV2 (copy-back) und D3D11 wird die Box "Hardware Device to use: frei und ich kann die 5700 XT auswählen, aber es ändert nichts daran,
dass unter "Activer Hardware Beschleuniger" kein Device eingetragen wird und unter "Hardeware/GPU Deinterlace" bleibt auch alles grau.
Außerdem kommt es bei den besagten Einstellungen zur Diashow.

 

Es wäre wirklich gut, wenn mal jemand mit einer ähnlichen Hardwarekonstellation was dazu sagen könnte, alles andere ist Rätselraten.
Auch gut möglich, dass bei den neuen AMD CPUs das auch gar nicht mehr notwendig ist, aber dazu müssten sich mal die Entwickler äußern.

 

Fakt ist, dass das System komplett sauber installiert ist, auch alle Chipsatztreiber sind drauf und der neueste Adrenalintreiber von AMD, mehr kann man nun wirklich nicht machen. VLC und co kommt mir aber auf jeden Fall nicht auf diesen PC.

Edited by ennimann
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...