Jump to content

Vodafone DVB-C Senderumsortierung, ist etwas im Mediaserver zu tun?


Recommended Posts

TGW-RE

Hallo,

bei uns wurden heute Nacht die Sender durch Vodafone im Kabelnetz umsortiert. Einige Sender sind jetzt nicht mehr da zu erreichen, wo sie sein sollten.

 

Im Einsatz habe ich Digital Devices DVB-C/C2 Tuner.

 

Muss ich im Mediaserver irgendetwas anpassen oder wird das durch die Tunerhardware alles übergeben?

 

Danke für die Antwort, auch, wenn die Frage vielleicht "dumm" war. Besser ich frage, anstatt mir alles zu zerschießen.

Link to post
blasgl

Ich bin so vorgegangen:

Senderliste-Editor im Viewer aufmachen.

Kabel-Senderbaum löschen

Sendersuchlauf laufen lassen

Fehlerhafte Favoriten neu angelegt.

fertig

Link to post
TGW-RE

Hallo blasgl,

bleiben meine bisherigen Favoriten dabei erhalten und kann ich nur die fehlerhaften Sender dann austauschen?

 

Link to post
blasgl

Bei mir sind die Favoriten, wo keinen validen Sender mehr dahinter stand, mit einem roten "X" markiert gewesen. Die habe ich nach dem Sendersuchlauf neu anlegen müssen.

Link to post
botti 56
Am 26.5.2021 um 18:10 schrieb blasgl:

Bei mir sind die Favoriten, wo keinen validen Sender mehr dahinter stand, mit einem roten "X" markiert gewesen. Die habe ich nach dem Sendersuchlauf neu anlegen müssen.

Interessant. Kann man das irgendwo einstellen?

Bei mir hier (Vodafone) bleibt das Bild nur schwarz mit 0% in der Signalanzeige.

Link to post
Griga

https://de.dvbviewer.tv/wiki/Senderlisten-Editor#Favoriten-Editor

 

Quote

Die Icons im Favoriten-Editor zeigen den Tunertyp an (DVB-S/T/C) und ob ein Sender verschlüsselt ist. Ein rotes Kreuz besagt, dass es für den Favoriten keinen passenden Sender gibt. Damit er wieder funktioniert, muss er gelöscht und neu erzeugt werden, oder der fehlende Sender muss wieder der Senderliste hinzugefügt werden.

 

Link to post
TGW-RE
Posted (edited)

Hallo,

 

sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich gebe mal eben meine Vorgegensweise zum Besten:

 

1. Alle Senderlisten brutal gelöscht.

2. Eine neue Senderliste definiert.

3. Meinem Tuner gesagt, er soll einen kompletten neuen Suchlauf über den gesamten bereich inklusive Extrakanäle machen.  (dauer etwas)

4. Den Favoriteneditor aufgerufen, die neue Senderliste aufgerufen

5. In der Favoritenliste stehen alle Sender, die weg waren, mit einem roten Kreuz. Die Angst, dass die Liste verlorengeht, ist also unbegründet.

6. Per Drag&Drop die neuen Sender dort hingeschoben, die alten gelöscht.

6.1 Dabei gelernt, wenn Drag&Drop einfach nicht klappen will, mal gucken, dann steht unten der Sender schon irgendwo als Funktionierend drin. (Eventuell wäre hier eine kleine "Fehlermeldung" hilfreich.

7. Auf dem Fire-TV-Stick im Kodi mal alle Daten löschen und Senderlisten neu aufbauen lassen. Sonst ist dort das bunte Chaos. Auch zwischendurch Kodi mal neu starten.

 

🙂 Ich hoffe, das hilft jetzt allen, die das genau so selten machen, wie ich. Wenn man nicht jeden Tag damit zu tun hat, vergisst man halt Dinge. 🙂

 

Danke an alle, die mir geholfen haben.

 

Ich selbst habe jetzt noch eine kleine Herausforderung übrig, weiß nur nicht, ob ich dafür einen neuen Thread aufmachen soll:

 

Vorher hatte ich zwei PCs mit identischen TV-Karten wie im Server per RTSP-Client dran, die sind jetzt weg, ich habe sie im Eifer des Gefechts gelöscht.

Ich habe die DVBViewer Pro auch aktuell und auch per Mediaserver Wizzard (was ich auch vergessen hatte, dass es den gibt 🙂 ) den RTSP-Service erzeugt (kam als Meldung), die Verbindung zum Mediaserver ist OK!

 

Frage:

Muss ich die auf dem Mediaserver bei Hardware jetzt von Hand hinzufügen, aber dann weiß ich nicht, ob die Verbindung OK ist.

Oder kann ich die über Hardware suchen lassen, dass die da auftauchen müssten. DA habe ich nichts so wirklich zu gefunden.

Ich habe beides ausprobiert, bekomme aber maximal 2 Kanäle an den Start. In der Weboberfläche werden die RTSP-Clients mir angezeigt, aber es bleibt bei 2 Kanälen.

 

Dass generell die Suche funktioniert, zeigt, dass mir meine beiden AVM DVB-C-Repeater als RTSP-Geräte angeboten werden (die ich aber nicht möchte) . Nicht jedoch meine beiden Workstations.

 

Habs jetzt mal hier gefragt, kann man ja schnell wieder rausnehmen und einen neuen Beitrag bauen. Ich habe keinen gefunden, wo ich das ersehen konnte.

 

:)

 

 

Edited by TGW-RE
Link to post
Griga
3 hours ago, TGW-RE said:

3. Meinem Tuner gesagt, er soll einen kompletten neuen Suchlauf über den gesamten bereich inklusive Extrakanäle machen.  (dauer etwas)

 

Wahrscheinlich unnötig. Von Vodafone gibt es fertige im DVBViewer importierbare Senderlisten. Man beginnt hier:

 

https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/sendb/belegung.html

 

wählt Bundesland, Region und gewünschte Senderkategorie (z.B. nur digital, alle) aus, bekommt die Senderliste als Tabelle, scrollt ganz nach unten, klickt auf "Exportieren für VDR" und erhält dann z.B. eine Datei

 

dvb-c_de_Recklinghausen_KDG.conf

 

als Download. Diese einfach mit der Maus in den Senderlisten-Editor des DVBViewers ziehen.

 

3 hours ago, TGW-RE said:

Ich selbst habe jetzt noch eine kleine Herausforderung übrig,

 

Habe ich mir schon zweimal durchgelesen, aber bislang nicht verstanden. Morgen probiere ich es nochmal...

 

Günstig ist, solche Fälle in Form einer systematischen Aufzählung zu schildern und dabei konsequent die Bezeichnungen aus dem DVBViewer/DMS UI zu verwenden, keine Eigenkreationen. Und falls das schwerfällt: Screenshots posten!

 

Link to post
TGW-RE

Hallo Griga,

 

das ist wieder ein Punkt, den ich mir jetzt notiere. Wusste ich auch nicht. Man macht es einfach zu selten.

Das mit dem Suchlauf hat aber auch wunderbar funktioniert.

 

Zu dem, was Du nicht verstanden hast, tut mir leid, dass es unklar war.

 

Meine Frage ist kurz runtergebrochen:

Ich habe halt zwei weitere PCs mit eingebauten TV-Karten, alle gleicher Typ, die auch dort funktionieren.

 

In den jeweiligen Mediaserver Assistenten habe ich den RTSP-Server gefunden und auch eingerichtet. Verbindung steht.

 

Meine einzige finale Frage ist:

 

Ich möchte jetzt auf dem Mediaserver selbst (also dem dritten PC mit einer eingebauten TV-Karte) über "Server konfigurieren" - "Hardware" diese beiden Remote-RTSP-Network Devices einbinden.

 

Muss ich die manuell hinzufügen oder müssten die bei der Suche über "Sat>IP Server suchen" auftauchen. Letzteres tun sie nicht.

 

Ich habe sie derzeit manuell hinzugefügt, kann aber nicht erkennen, ob es auch funktioniert.

 

Jetzt besser? 🙂

2021-06-01 13_18_34.png

Link to post
TGW-RE
Posted (edited)

Nachtrag:

 

Ich habe jetzt mal testweise 6 Timer gesetzt auf ca die selbe Uhrzeit. Die RTSP-Devices reagieren nicht. Wo kann ich suchen? Mein svcdebug.log ist gepackt 206kb groß, bekomme ich hier nicht hochgeladen. Allerdings sagen die letzten Zeilen im Log:

 

01.06.21 14:02:04.662 TRTSPNetworkStream   OpenDevice       Server not found: rtsp://192.168.x.xx:554/
01.06.21 14:02:04.662 TRecording           AllocateHardware Open failed
01.06.21 14:02:08.664 TRTSPNetworkStream   OPTIONS          10060
 

Er findet also den RTSP-Server nicht, obwohl der mir beim Assistenten sagt, alles ist OK.

Firewalls sind alle aus, feste verkabelung, die PCs sind per Ping durchgängig erreichbar. Vor dem Update auf den aktuellen Mediaserver lief es so. Kann es damit zusammenhängen?

 

Sollte ich nicht doch einen eigenen Beitrag aufmachen dafür?

 

 

 

2021-06-01 14_01_55.png

2021-06-01 14_02_35.png

Edited by TGW-RE
Link to post
Griga
6 hours ago, TGW-RE said:

Ich möchte jetzt auf dem Mediaserver selbst (also dem dritten PC mit einer eingebauten TV-Karte) über "Server konfigurieren" - "Hardware" diese beiden Remote-RTSP-Network Devices einbinden. Muss ich die manuell hinzufügen oder müssten die bei der Suche über "Sat>IP Server suchen" auftauchen. Letzteres tun sie nicht.

 

Webinterface -> Links -> Media Server Versionshinweise. Lässt man den Browser dort nach "Sat>IP Server suchen" suchen (Strg+F), findet man

 

On 7/22/2019 at 8:53 AM, hackbart said:
  • Ergänzt: Hardware-Optionen: Button „Sat>IP Server suchen“. Er veranlasst die Media Server-Optionen, im Heimnetzwerk nach Sat>IP-Servern zu suchen und automatisch entsprechende RTSP-Geräte für die vom Server angegebenen Tuner (DVB-S/C/T) am Anfang der Geräteliste einzufügen. Bitte beachten: Andere DVBViewer Media Server werden nicht erfasst, um kreisförmige Bezugnahmen zu vermeiden. Wer möchte, dass der Media Server einen anderen Media Server im Netzwerk als Sat>IP-Quelle verwendet, muss RTSP Netzwerk-Geräte manuell der Geräteliste hinzufügen und entsprechend konfigurieren.

 

Kreisförmige Bezugnahme meint: Media Server A verwendet Media Server B als Datenquelle, und umgekehrt. Sowas kann nicht gut gehen, denn da beißt sich die Schlange in den Schwanz. Kurz gesagt muss man bei mehreren DVBViewer Media Servern im Netzwerk, die voneinander Daten beziehen, sich darüber im Klaren sein, was man tut.

 

6 hours ago, TGW-RE said:

Ich habe sie derzeit manuell hinzugefügt (...) Er findet den RTSP-Server nicht, obwohl der mir beim Assistenten sagt, alles ist OK.

 

Der Media Server Wizard ist nur für den DVBViewer von Bedeutung. Was er unter Optionen -> Hardware einrichtet, hat keine Auswirkungen auf einen Media Server auf dem selben PC.

 

5 hours ago, TGW-RE said:

TRTSPNetworkStream   OPTIONS          10060

 

Das schlagen wir bei Microsoft nach:

 

Quote
WSAETIMEDOUT 10060

Verbindungs Timeout.

Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, weil die verbundene Partei nach einem bestimmten Zeitraum nicht ordnungsgemäß reagiert hat, oder die festgelegte Verbindung konnte nicht hergestellt werden, da der verbundene Host nicht reagiert hat.

 

...so als wäre der anzusprechende Server gar nicht vorhanden oder würde nicht laufen. Aber du kannst auf dem selben PC den DVBViewer mit dem betreffenden Server verbinden? Um ein bestimmtes Gerät gezielt zu testen, ist es ratsam, alle anderen Geräte für die gleiche Empfangsart unter Optionen -> Hardware auf "Gerät verwenden: aus" zu setzen.

 

Grundsätzlich würde ich kontrollieren, ob alle beteiligten PCs für ein privates (Heim-)Netzwerk konfiguriert sind, und nicht etwa für ein öffentliches Netzwerk - das ist die häufigste Fehlerquelle bei Sat>IP. Mehr dazu hier:

 

https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/59060-ich-kann-nicht-mehr-zum-recording-service-verbinden/?do=findComment&comment=455010

https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/61799-kein-bild-win10/?do=findComment&comment=477635

 

Link to post
TGW-RE
Posted (edited)

Hallo,

 

ich habe nur einen einzigen Mediaserver unter IP .12 laufen und auf IP .11 (WS-KP) und .22 (WS-AP) habe ich jeweils eine TV-Karte und einen DVBViewer Pro in aktueller Version laufen. Diese beiden PCs sollen ihre beiden Kanäle per RTSP Network Device dem Mediaserver auf .12 bereitstellen, der selbst auch eine Karte eingebaut hat. Der obige Screenshot stammt vom Mediaserver .12.

 

Alle drei Karten sind identische Digital Devices DVB C2/T2, die auch jede im eigenen Gerät sauber empfangen und funktionieren.

 

Ich habe es so wie damals gemacht:

Jeweils auf den beiden Clients .11 und .22 den DVBViewer Pro installiert, alles ans Laufen bekommen, dann per Media-Wizard den Medienserver angebunden und getestet. Daraufhin habe ich auf den beiden Clients zwei zusätzliche Geräte RTSP Network Device eingetragen bekommen, dies tauchen im gesamten netz nirgends auf. Der Mediaserver wird mir auf allen Geräten angeboten.

 

Heisst, verbunden ind alle.

 

Die beiden Links oben hatte ich auch schon durch, bringen mich nicht weiter, denn die Verbindungen zum Mediaserver zu den Clients läuft, auf den Clients kann ich auch vier Kanäle nutzen, die von der lokalen Karte und die vom Media Server .12.  (das habe ich mal getestet, aber wieder verworfen).

 

Umgekehrt läuft es nicht (mehr), aber genau das möchte ich ja wieder haben, weil ich ausschließlich auf dem Mediaserver aufnehme.

 

Ich hoffe, jetzt ist die Zusammensetzung klar. 🙂

 

Drei Maschinen jede mit TV-Karte. Davon zwei Clients (ein Win10pro, ein Win7pro), ein Mediaserver (Win10pro). Jede für sich funktioniert. Mediaserver versorgt per RTSP die Clients, umgekehrt nicht. Alles aktuellste Versionen.

 

Arbeitsplatznetzwerk (Heimnetzwerk ging ebenso nicht), kein Firewall, feste Verkabelung.  Hardware hatte ich auch schon aus, konnte ich hier im Forum und den Anleitungen  nachlesen.

 

Im Prinzip lief es so jahrelang, eigentlich habe ich nur den Medienserver geupdated, aber das kanns ja nicht sein.

 

🙂

 

 

 

 

 

Edited by TGW-RE
Link to post
TGW-RE

Mache ich vielleicht irgendetwas vom Ablauf falsch? So viele Fehler kann man doch nicht machen.

 

Link to post
Griga
2 hours ago, TGW-RE said:

ich habe nur einen einzigen Mediaserver unter IP .12 laufen und auf IP .11 (WS-KP) und .22 (WS-AP) habe ich jeweils eine TV-Karte und einen DVBViewer Pro in aktueller Version laufen. Diese beiden PCs sollen ihre beiden Kanäle per RTSP Network Device dem Mediaserver auf .12 bereitstellen, der selbst auch eine Karte eingebaut hat.

 

So langsam kann man die Beschreibung "systematisch" nennen.

 

Wenn der Media Server auf dem .12-PC die Hardware in den .11 und .22 PCs mitbenutzen soll, muss dort natürlich ein Sat>IP Server laufen. D.h. du musst dort ebenfalls Media Server installieren. Der DVBViewer alleine mit RTSP Netzwerkgeräten reicht nicht, denn weder diese virtuellen Geräte noch der DVBViewer haben eine Server-Funktion. Das sind reine Clients. Kein Wunder, dass du auf dem .12 einen WSAETIMEDOUT Fehler erhälst. Den Server, den du von dort aus belangen willst, gibt es gar nicht.

 

Mit drei Media Servern im Netzwerk erhälst du dann eine hübsch komplizierte Dreiecksbeziehung, in der zumindest ein Server gleichzeitig Client anderer Server ist. Sowas ist nicht nur im menschlichen Bereich schwierig. Du musst sehr gut planen, wer auf was zugreift, sonst gibt es Netzwerk-Beziehungsstress mit kreisförmigen Bezügen und sonstigen Unpässlichkeiten. Insbesondere dürfen die DVBViewer auf allen (!) PCs nicht direkt auf die dort verbauten DD-Karten zugreifen, sondern müssen das mittels RTSP-Geräten über den lokalen DMS auf dem selben PC tun. Sonst blockieren sich DMS & DVBViewer gegenseitig die Tuner.

 

Nicht unbedingt etwas für Anfänger...

 

29 minutes ago, TGW-RE said:

So viele Fehler kann man doch nicht machen.

 

Ein einziger grundlegender Denkfehler reicht... :)

 

Link to post
TGW-RE

HAllo Griga,

 

ja, ich bemühe mich, systematischer zu sein. normal nutze ich altmodische Medie wie Telefon. :)

 

Es ist auch etwas kompliziert, Denkweisen rüberzubringen, Danke für die Geduld.

 

Ich habe das jetzt auch verstanden. Dreiecksbeziehungen sind nicht so toll, ich werde eine KArte umziehen von der .11 in die .12, die dümpelt eh rum.

 

ABER:

Das hat bisher immer genau so funktioniert. Und ganz sicher habe ich keinen Mediaserver auf der 11. Sie hat mir aber immer artig gedient. Kannst Du Dir das erklären? Eben genau mit dem Wechsel von 2.1.7.0 auf 3.1. An der .11 wurde nichts gemacht. Die .22 lassen wir mal außen vor, meine Frau kann super installieren. 😉

Link to post
Griga
1 minute ago, TGW-RE said:

Und ganz sicher habe ich keinen Mediaserver auf der 11. Sie hat mir aber immer artig gedient.

 

Ohne installierten und laufenden Sat>IP Server, d.h. DMS oder RS? Technisch unmöglich. Beauftrage einen Parapsychologen. :iiam:

 

Link to post
TGW-RE

Danke für den Verweis. Nö! 😄

 

Ich bekomme das raus, das kann doch nicht Warstein!  Es funktionierte!  :)

Aber ich werde halt die Karte umbauen, warum sich ärgern! :)

Link to post
HaraldL

Vielleicht hattest du früher dort den Recording Service Beta installiert. Das ist der Vorgänger vom DMS und war auch ein Sat>IP Server. Der hätte die Karte an den anderen PC mit DMS weitergeben können.

Link to post
TGW-RE
8 minutes ago, HaraldL said:

Vielleicht hattest du früher dort den Recording Service Beta installiert. Das ist der Vorgänger vom DMS und war auch ein Sat>IP Server. Der hätte die Karte an den anderen PC mit DMS weitergeben können.

 

Definitiv nicht. Ich habe gleich mit DMS angefangen. Es bleibt ein Rätsel. Es ist auch 100% sicher, denn wenn ich den PC aus hatte, hatte ich nur 2 Kanäle, sonst 4 .

Und ich habs selbst aufgebaut.

Link to post
BirdOfPrey
vor 9 Minuten schrieb TGW-RE:

Es ist auch 100% sicher, denn wenn ich den PC aus hatte, hatte ich nur 2 Kanäle, sonst 4 .

Für DVB-C weiß ich es nicht so genau, aber die richtigen Kanäle kann man auch parallel mit nur einer Karte empfangen. Vielleicht hast du das deswegen nicht bemerkt?

Link to post
TGW-RE
3 minutes ago, BirdOfPrey said:

Für DVB-C weiß ich es nicht so genau, aber die richtigen Kanäle kann man auch parallel mit nur einer Karte empfangen. Vielleicht hast du das deswegen nicht bemerkt?

 

Wie geschrieben, das ist ausgeschlossen, da ich das mit dem Zustand von dem einen PC festmachen konnte. Ich bin auch des Öfteren nochmal dahin geklettert und habe ihn extra eingeschaltet, falls mal 3 Sachen kamen. Nene, das muss was anderes sein. :)

Link to post
TGW-RE

Ich wünsche allen hier einen schönen Feiertag und evtl. Brückentag, Danke für die Hilfe!

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...