Jump to content

Filme auf verbundenen Netzwerklaufwerk werden nicht wiedergegeben


Recommended Posts

Hallo,

 

Hab ein kleines Problem mit der neuen 7.1.1.0 festgestellt.

Filme auf dem verbundenen Netzwerklaufwerk im MP4 Format z.B. ARD Mediathek (evtl auch noch andere Formate hab ich nicht getestet) werden nicht wiedergegeben.

Mit aufgenommenen .ts Dateien geht es ohne Probleme.


Im Zuge des Updates habe ich den Server auf DMS 3.1.1.0 und die zwei Clients auf DVBV 7.1.1.0 aktualisiert.

Jetzt habe ich folgendes Verhalten reproduzierbar auf meinen Clients festgestellt.


Nach einigem Testen hab ich diese Vorgehensweise gefunden um es einfach zu reproduzieren:


1. In den Einstellungen vom DVBV im Client ist der DMS aktiviert (bei mir alles ohne WOL). Wichtig ist die Option: "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden"

2. Das Film Verzeichnis auf dem Server ist beim Client als Netzlaufwerk verbunden: Laufwerk D  (\\HTPC\D)

3. Auf dem Laufwerk liegen u.a. MP4 Dateien

4.1. Ich öffne die Datei mit Wiedergabe -> Mediandatei öffnen -> D:\Film.mp4

--> Keine Wiedergabe - schwarzen Bild, keine Fehlermeldung

4.2. Ich öffne die Datei mit Wiedergabe -> Mediandatei öffnen -> \\HTPC\D\Film.mp4

--> Wiedergabe geht


zu 4.1.

Der Fehler tritt nicht auf wenn man in den Einstellungen die Option "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" deaktiviert.

Dann werden Filme im MP4 auch vom Netzlaufwerk wiedergegeben


Falls weitere Infos benötigt werden stelle ich die gerne zur Verfügung

 

Link to comment
46 minutes ago, YARD2 said:

Hab ein kleines Problem mit der neuen 7.1.1.0 festgestellt.

 

Mit der 7.1.0 trat es nicht auf?

 

45 minutes ago, YARD2 said:

Filme auf dem verbundenen Netzwerklaufwerk im MP4 Format z.B. ARD Mediathek (evtl auch noch andere Formate hab ich nicht getestet) werden nicht wiedergegeben. Mit aufgenommenen .ts Dateien geht es ohne Probleme.

 

TS-Dateien öffnet der DVBViewer standardmäßig selbst, MP4-Dateien nicht, da er das Format nicht nativ unterstützt. Sofern die LAV Filters installiert sind, macht das der LAV Sourcefilter/Splitter. Möglich wäre, dass er ein Problem mit verbundenen Netzwerklaufwerken hat. Du kannst dem nachgehen, indem du Optionen -> Wiedergabekomponenten -> DVBViewer Filter -> DVBViewer Filter benutzen für *.ts ausschaltest und überprüfst, ob danach mit TS-Dateien das gleiche Problem auftritt.

 

Link to comment
Posted (edited)

Hallo,

 

Davor war 7.0.2.0 drauf mit LAVFilter. Aktuell ist die 0.75.1 drauf.

Als Alternative hab ich noch alle Test mit dem Microsoft Filter für Video und Audio gemacht --> gleiches Ergebnis.

 

Hm, jetzt wird es etwas merkwürdig da nicht ganz deterministisch.

 

Wiedergabe weiterhin vom verbundenen Netzlaufwerk.

 

Am ersten Client habe ich .ts und .mpg deaktiviert, danach gleicher Fehler wie mp4. Keine Wiedergabe

Die beiden wieder rein, .mpg und .ts geht weiterhin nicht mehr.

Mehrfach ein/ausgeschaltet. Keine Wiedergabe von .mpg, .ts und .mp4.

Sobald ich "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" deaktiviere gehen alle 3 Formate wieder.

Hier kann ich es reproduzieren ohne DVBV Neustart.

Option an, keine Wiedergabe --> Option aus, alles geht.

 

Beim zweiten Client etwas anders 😉

.ts und .mpg raus, geht weiterhin, wieder rein, geht weiterhin, .mp4 bei beiden Varianten nicht.

Ansonsten gleich.

Sobald ich "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" deaktiviere gehen alle 3 Formate wieder.

Hier kann ich es reproduzieren ohne DVBV Neustart.

 

Ich schau mal ob ich morgen noch mehr testen kann und evtl ein Video davon machen kann.

Edited by YARD2
Link to comment
Posted (edited)

Ich hab mal ein Video gemacht.

Die Quali ist nicht gut, wollte es möglichst klein haben

 

Edited by YARD2
Link to comment
18 hours ago, YARD2 said:

Als Alternative hab ich noch alle Test mit dem Microsoft Filter für Video und Audio gemacht

 

Die Decoder haben damit nichts zu tun.

 

18 hours ago, YARD2 said:

Sobald ich "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" deaktiviere gehen alle 3 Formate wieder.

 

Wenn die Option aktiviert ist, hat der DVBViewer die Aufnahmeliste vom DMS, damit auch die Aufnahme-IDs, und kann per URL auf die Aufnahme zugreifen. Das macht er dann auch, sofern

  • Der betreffende DMS sich nicht auf dem selben PC befindet.
  • Der Dateipfad kein UNC-Pfad (Netzwerk-Pfad) ist, also nicht mit \\ beginnt
  • Der Dateipfad mit dem Aufnahmepfad im DMS übereinstimmt (in deinem Fall: Auch der DMS schreibt auf ein Laufwerk D)

Die Möglichkeit eines verbundenen Netzwerklaufwerks wird hierbei nicht in Betracht gezogen. D.h. wenn der DVBViewer bei identischem Pfad festellt, dass es ein Remote DMS und kein UNC-Pfad ist, greift er per HTTP-Streaming auf die Aufnahme zu, weil er davon ausgeht, dass ein Direktzugriff auf das Dateisystem nicht möglich ist.

 

Bei MP4 erhält der LAV Sourcefilter/Splitter dann keinen Dateipfad, sondern eine URL wie http://192.x.x.x:8090/upnp/recordings/00311.mp4. Das kann der auch, scheitert aber manchmal an einem zu kurzen Timeout. In dem Fall muss man auf seiner Eigenschaftsseite den Wert für Stream Analysis Duration hochsetzen, z.B. von 3000 auf 6000 ms (bei geschlossenem DVBViewer: Windows-Startmenü -> LAV Filters -> LAV Splitter Configuration). Probier das mal...

 

Link to comment

Hallo,

danke für die Erklärung.

LAV Splitter hab ich bis auf 10000 vergrößert.

Macht aber leider keinen Unterschied.

Dann werde ich die Option rauslassen 😉

 

Link to comment

Richtig glücklich bin ich mit der Angelegenheit nicht.

 

Dem DVBViewer sollte eigentlich klar sein, dass er direkt über das Dateisystem zugreifen kann, wenn der Pfad aus einem Dateidialog stammt. Das wäre noch zu verbessern.

 

Außerdem frage ich mich, warum der Zugriff über HTTP auf Media Server-Aufnahmen (bei dir) nicht funktioniert. Ich muss das noch mal testen. Wie sieht es denn im DVBViewer beim Zugriff auf Aufnahmen über Wiedergabe -> UPnP Server aus? Das passiert in jedem Fall mit einer URL. Dazu muss natürlich der UPnP Server des betreffenden DMS aktiviert sein - siehe DMS-Optionen -> Web/UPnP.

 

Link to comment

Ich bin der Sache nachgegangen.

 

Warum das Abspielen von DMS-Aufnahmen per Streaming (mittels URL) bei dir Probleme macht, kann ich nicht sagen. Ich konnte es hier nicht reproduzieren. Das scheint ein spezieller Effekt bei dir zu sein, eventuell netzwerkbedingt.

 

Die Logik beim Abspielen von Aufnahmen hat sich vom DVBViewer 7.1.0 nach 7.1.1 geändert. Die 7.1.0 überprüft nur (mit der Funktion FileExists), ob ein direkter Zugriff auf die Datei möglich ist. Falls ja, spielt sie sie ohne Streaming (ohne DMS URL) ab. Sie kümmert sich dabei nicht darum, ob es sich um einen Pfad auf der lokalen Festplatte oder einen Netzwerkpfad handelt. Deshalb wurde bei dir direkt ohne Beteiligung des DMS auf das verbundene Netzwerklaufwerk D zugegriffen.

 

Diese Vorgehensweise hat jedoch einen Nachteil: Wenn es zufällig auf dem DVBViewer-PC eine Datei mit gleichem Pfad und Namen wie auf dem DMS-PC gibt (z.B. E:\Videos\Tatort.ts), wird die lokale Datei abgespielt, nicht die gewünschte Aufnahme vom Remote PC. Sie kann ja trotz gleichem Namen einen verschiedenen Inhalt haben!

 

Um diesen Fall auszuschließen, habe ich in der 7.1.1 als zusätzliche Bedingung für einen Direktzugriff ergänzt, dass es sich entweder um einen DMS auf dem selben PC wie der DVBViewer oder einen mit \\ beginnenden UNC-Netzwerkpfad handeln muss. Bei einem Remote-DMS plus verbundenen Netzwerklaufwerk mit Pfaden wie D:\Videos\... greift diese Bedingung jedoch nicht. Folglich wird mittels URL über den DMS auf die Aufnahme zugegriffen, was bei dir offenbar nicht ganz sauber funktioniert.

 

Was ich nun vorhabe: Die Windows-Funktion GetDriveType verwenden, um festzustellen, ob es sich allgemein um ein Netzwerklaufwerk handelt (DRIVE_REMOTE). Sie erkennt sowohl UNC-Pfade als auch verbundene Netzwerklaufwerke. Die Logik ist dann: Wenn ein Direktzugriff möglich ist (FileExists), diesen verwenden, aber nur, wenn es sich entweder um einen DMS auf dem selben PC oder ein Netzwerklaufwerk handelt (was im Gegensatz zu vorher verbundene Netzwerklaufwerke einschließt). Damit wird der oben beschriebene Nachteil einer möglichen Verwechselung weitgehend verhindert - allerdings nicht ganz, den es könnte auf dem DVBViewer-PC zufällig ein verbundenes Netzwerklaufwerk geben und auf dem DMS-PC ein lokales Laufwerk mit dem gleichen Laufwerk-Buchstaben, die nicht identisch sind, aber trotzdem zwei gleichnamige Dateien mit gleichem Pfad und verschiedenem Inhalt enthalten... 

 

Alles nicht so einfach... wie auch immer: Ich stelle dir per PM eine DVBViewer-Testversion zur Verfügung, mit der der Direktzugriff wieder gehen sollte, auch bei eingeschaltetem "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden".

 

  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...

Leider muss ich dieses Wiedergabe-Problem bestätigen, so speziell ist die Konfiguration anscheinend nicht. Bei mir läuft der DMS im Netzwerk, die Wiedergabe von Aufnahmen per OSD oder Aufnahmeliste funktioniert wie gewohnt, auch von .ts-Dateien per 'Wiedergbe/Mediendatei öffnen...' vom Netzlaufwerk, jedoch nicht (mehr) bei .mpg-Dateien.

 

Aufgefallen ist mir jedoch zuerst, dass die Wiedergabe von lokalen (Platte D:) .mp4-Dateien (ARD-Mediathek) nicht mehr funktioniert, solange 'Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden' eingeschaltet ist, egal auf welchem Weg gestartet. Hier kann es mit einer URL ja auch nicht klappen?

 

BTW: auf dem Server gibt es kein Laufwerk D:

support.zip

Link to comment

Was du beschreibst, sind womöglich Verhältnisse als in diesem  Thema. Hier ging es um ein verbundenes Netzwerklaufwerk, das auf dem Client PC mit dem gleichen Laufwerksbuchstaben wie das originale Laufwerk/Verzeichnis auf dem Server-PC erscheint. Der DVBViewer 7.1.1 erkennt in diesem Fall nicht, dass er direkt auf Server-Aufnahmen zugreifen kann, und verwendet stattdessen Streaming über den Media Server, was bei dem Thema-Starter aus unbekanntem Grund nicht richtig funktioniert. Sonst hätte er es gar nicht bemerkt.

 

Welchen Laufwerkbuchtstaben hat das Netzwerklaufwerk? Schreibt der DMS auch auf dieses Laufwerk? Mit dem gleichen Laufwerkbuchstaben auf dem Server PC, oder anders gesagt, sind Aufnahme. und Wiedergabepfad gleich?  Was bedeutet bei dir konkret "Wiedergabe der Aufnahme funktioniert nicht"? Was passiert?

 

Ich habe versucht, den Fall nachzustellen: Ein DVBViewer 7.1.1 auf einem Client-PC greift auf Aufnahmen eines Media Servers auf einem anderen PC zu, entweder über ein verbundenes Netzwerklaufwerk Z (das es auf dem Server PC nicht gibt) oder per Streaming, und auch auf eigene Aufnahmen auf einem lokalen Laufwerk F, das auf dem Server PC ebenfalls nicht existiert. Es gab in keinem Fall ein Wiedergabeproblem, bei keinem Dateiformat. Sowohl MPG-Aufnahmen auf dem Netzwerklaufwerk Z als auch MP4-Aufnahmen bzw. Mediathek-Downloads auf der lokalen Festplatte F (bei denen in keinem Fall eine URL verwendet wird) ließen sich abspielen, unabhängig von der Einstellung " 'Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden".

 

Keine Ahnung, warum das bei dir nicht klappt. Leider hast du das Problem vor der Anfertigung der support.zip nicht im Debug-Modus des DVBViewers reproduziert, wie hier empfohlen. Sonst könnte man vielleicht mehr sehen.

 

Link to comment

Das Netzlaufwerk heißt V:, auf dem Client wie auf dem DMS, das war schon immer so. Mein Problem stellt sich genau so dar wie von YARD2 im ersten Beitrag beschrieben, jedoch ist es mir zuerst beim Versuch der Wiedergabe vom lokalen Laufwerk D:\ aufgefallen, nur durch seine Beschreibung kam ich auf die Idee, die Einstellung 'Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden' zu verändern - mit demselben Ergebnis - alles geht.

 

Anbei nochmal die Support.zip mit zwei Startversuchen der lokalen .mp4-Datei, zuerst per Drag-n-drop, dann per Wiedergabe / Mediendatei öffnen... Der DMS hat weder mit diesem (oder einem anderen) lokalen Laufwerk noch mit dieser Datei oder ihrer Herkunft irgendwas zu tun.

support.zip

Link to comment

Und noch ein Log, bei dem ich zwischen den zwei Wiedergabe-Versuchen 'Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden' ausgeschaltet habe, wobei die Datei sofort ohne Probleme abgespielt wird. In der DVBViewer.log sieht es für mich aber gleich aus?

Leider kann ich den Screenshot nicht hochladen!? Ganze 8 kB vom DVBViewer-Fenster während der nicht funktionierenden 'Wiedergabe', die ich aber mit der einzig aktiven Stopp-Taste (unter der Timeline) 'Beenden' kann.

 

support.zip

Edited by carmen.vvl
Link to comment
12 hours ago, carmen.vvl said:

Das Netzlaufwerk heißt V:, auf dem Client wie auf dem DMS, das war schon immer so.

 

OK; dann bist du auch betroffen, d.h. der DVBViewer 7.1.1 verwendet Streaming über den DMS statt Direktzugriff auf Laufwerk V. Streaming sollte aber auch mit allen Dateiformaten funktionieren - zumindest tut es das hier.

 

12 hours ago, carmen.vvl said:

Anbei nochmal die Support.zip mit zwei Startversuchen der lokalen .mp4-Datei, zuerst per Drag-n-drop, dann per Wiedergabe / Mediendatei öffnen...

 

Da passiert ja rein gar nichts? Oder zeigt der DVBViewer irgendeine Reaktion? Bei den gelungenen Versuchen aus dem zweiten Log sieht man, welche Wiedergabekomponenten der DVBViewer für die Wiedergabe zusammengestellt hat. Im ersten Log keine Spur davon. Im Moment habe ich noch keine Idee, wie das zustande kommen kann, schaue es mir später aber noch mal genauer an.

 

P.S. Könnte es sein, dass die MP4-Dateien auf Laufwerk D irgendwie in die Aufnahmedatenbank des DMS gelangt sind? Das müsste im Webinterface -> Aufnahmen zu sehen sein und würde das Phänomen erklären.

 

Edited by Griga
Ergänzung
Link to comment
Quote

P.S. Könnte es sein, dass die MP4-Dateien auf Laufwerk D irgendwie in die Aufnahmedatenbank des DMS gelangt sind? Das müsste im Webinterface -> Aufnahmen zu sehen sein und würde das Phänomen erklären.

 

Bei mir nicht. Auch nach einem "Aufnahmedatenbank aktualisieren" stehen sie nicht drin.

Nur die echt aufgenommen werden angezeigt.

 

Link to comment
2 hours ago, YARD2 said:

Bei mir nicht. Auch nach einem "Aufnahmedatenbank aktualisieren" stehen sie nicht drin.

 

D.h. deine MP4s auf dem verbundenen Netzwerklaufwerk waren keine Aufnahmen? Ich bin davon ausgegangen. Sie hätten es sein können, wenn der Download aus der Mediathek mit dem DVBViewer-Rekorder stattgefunden hat. Dann gelangt ein Eintrag in die DVBViewer-Aufnahmedatenbank, seit DVBViewer 7.1.1 / DMS 3.1.1 unter bestimmten Bedingungen gleichzeitig in die Aufnahmedatenbank des DMS auf dem selben PC, und es wird (sofern die Option aktiviert ist) eine EPG-Infodatei erzeugt. Also das volle Programm.

 

Dass die Wiedergabe der MP4s auf einem Remote-DVBViewer-Client nur dann misslingt, wenn "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" eingeschaltet ist, kann ich mir nur so erklären, dass der DVBViewer die Datei mitsamt Pfad in der vom DMS bezogenen Aufnahmeliste findet und dann versucht, sie per Streaming zu holen, dies aber nicht klappt. Aber wie sollte sie dort hineingelangt sein, wenn es keine Aufnahme ist? Wird sie im DVBViewer nach dem Verbinden mit der Server-Aufnahmeliste unter TV/Radio -> Aufnahme- und Gerätestatistik -> Aufnahmen angezeigt?

 

Link to comment

Die MP4 habe ich mit dem MediathekViewer heruntergeladen.

Bei

TV/Radio -> Aufnahme- und Gerätestatistik -> Aufnahmen

werden nur die Aufnahmen mpg und ts angezeigt. Keine mp4

Link to comment

Jetzt habe ich die Ursache gefunden. Die DVBViewer Version auf dem Client PC, die ich am Sonntag getestet habe, trug zwar die Versionsnummer 7.1.1, war aber bereits für Testzwecke modifiziert. Das hatte ich nicht bemerkt.

 

Mit dem originalen 7.1.1 Code kann ich das Problem mit nicht abspielbaren lokalen MP4s und auch anderen Dateien nachvollziehen, wenn der DVBViewer Client eines Remote-Media Servers und  "Mit der Server-Aufnahmeliste verbinden" eingeschaltet ist. In dem Fall wird fast bei jeder abzuspielenden Datei fälschlich angenommen, dass es eine Aufnahme des Media Servers ist. In der Testversion, die @YARD2 erhalten hat, ist das gefixt. Es wird demnächst ein entsprechendes Bugfix-Release 7.1.2 geben - eventuell schon morgen, wenn Christian Zeit hat und nichts dazwischen kommt.

 

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Griga:

 

P.S. Könnte es sein, dass die MP4-Dateien auf Laufwerk D irgendwie in die Aufnahmedatenbank des DMS gelangt sind? Das müsste im Webinterface -> Aufnahmen zu sehen sein und würde das Phänomen erklären.

 

Nein, auf das lokale Laufwerk des Clients hat der DMS gar keinen Zugriff, die Dateien wurden auch direkt auf dem Client per MediathekView herunter geladen.

 

Gerne würde ich einen Screenshot einfügen, bei kleinen .png-Dateien erhalte ich stets die Fehlermeldung "Sorry, an unknown server error occurred when uploading this file. (Error code: Du kannst maximal 997 B MB hochladen)". '997 B MB' sind kein Tippfehler von mir. Auch gezippt klappt es nicht, bei 26 kB. Leider bekomme ich auch keine Mail-Benachrichtigungen, obwohl es immer so war (im alten Forum) und auch im Profil alles richtig eingestellt ist, die Mailadresse stimmt immer noch und im Spam ist es auch nicht. So ist es mühsam mit dem Antworten und Beschreiben der Situation.

 

Beim 'Abspielen' der Mediendatei sehe ich in der Statuszeile bei Fensteransicht 'Keine Wiedergabe' und die Uhrzeit, auch das Menü mit der Timeline und Buttons sieht exakt so aus wie bei gestoppter TV-Wiedergabe, also keine, schwarzer Bildschirm, dennoch springt der DVBViewer beim Betätigen des Stopp-Buttons auf die letzte TV-Wiedergabe zurück, die beim Startversuch der Medienwiedergabe lief. Ich hoffe, das ist so verständlich.

Link to comment
Quote

Die DVBViewer Version auf dem Client PC, die ich am Sonntag getestet habe, trug zwar die Versionsnummer 7.1.1, war aber bereits für Testzwecke modifiziert. Das hatte ich nicht bemerkt.

Das kenne ich, wenn man sich nen Wolf sucht weil man vergessen hat die Version hochzuzählen 😉

Danke für den fix

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Griga:

 Es wird demnächst ein entsprechendes Bugfix-Release 7.1.2 geben

 

Da warten wir mal gespannt ab und testen dann wieder.

 

Immerhin klappt die Mail-Benachrichtigung wieder - alle Optionen mal aus- und wieder eingeschaltet - ist ja nicht immer dasselbe wie vorher...

Edited by carmen.vvl
Link to comment

Wegen Anhänge hochladen: Jeder Benutzer hier hat ein Gesamt-Kontingent an Speicher. Um wieder was Neues hochladen zu können müsstest du alte Anhänge die nicht mehr notwendig sind löschen. Dazu klickst du rechts oben auf deinen Benutzernamen und findest im Aufklappmenü die Verwaltung der angehängten Dateien.

 

Aber beachten: Wenn du Anhänge löschst verschwinden diese natürlich aus den alten Beiträgen. Also bitte nur solche löschen die tatsächlich obsolet sind.

 

Link to comment

Danke, habe ein paar alte gelöscht, von 1 MB war das Ganze aber weit entfernt, bei den Screenshots ging es um weniger als 20 kB, oder zählen da noch uralte aus dem alten Forum mit, die aber nicht mehr angezeigt werden?

Link to comment

Mit dem DVBViewer v7.1.2.0 klappt (nach kurzem Test) die Medien-Wiedergabe wieder in allen Formaten vom allen Laufwerken!

Vielen Dank für die schnelle Korrektur!

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...