Jump to content

Sat-IP Server + DVBViewer


Heinrich Stutzke

Recommended Posts

Habe einen SAT-IP Server Xoro 8100 bei dem ein Antenneneingang (2) defekt ist.

Komme von einer Quad Anlage in einen 5/6 Switch.

Benutze ihn im Single LNB Betrieb. Habe an den Tuner im Xoro 3 Antenneneingänge, (Switch zu wenige Ausgänge).

Wie kann ich jetzt beim DVBViewer den 2. Eingang auf disabled stellen. Ebenfalls bietet mir DVDBviewer nach Eintragung nur 2 Streams an. Er erkennt ja den 3. Eingang nicht. Wenn ich jetzt aber ein bisschen trickse also im DVDBViewer ein Programm aufrufe und jetzt 2x mal den VLC Player starte dann kommt im 2. Vlc Player ein anderes eingestelltes Programm. (der 3. Eingang von Xoro).

Wenn ich jetzt die Konfiguration auf Quad (bei 3 Antenneneingängen) im Xoro stelle erkennt er keine Eingänge.

Wäre schön wenn ihr mir einen Rat geben könntet.

Link to comment
20 hours ago, Heinrich Stutzke said:

Wie kann ich jetzt beim DVBViewer den 2. Eingang auf disabled stellen.

 

Gar nicht. So etwas sieht Sat>IP nicht vor. Das ginge höchstens im Xoro.

 

20 hours ago, Heinrich Stutzke said:

Ebenfalls bietet mir DVDBviewer nach Eintragung nur 2 Streams an.

 

Verstehe ich nicht. Wo bietet der DVBViewer nach welcher "Eintragung" nur zwei Streams an? Das müsstest du genauer erläutern.

 

Falls du virtuelle RTSP (Sat>IP) Netzwerkgeräte in der Geräteliste des DVBViewers (siehe Optionen -> Hardware) meinst: Nach einem Klick auf Sat>IP Server suchen solten in der Liste exakt so viele RTSP Netzwerkgeräte erscheinen, wie der Xoro Tuner meldet. Jedes dieser Geräte repräsentiert einen Tuner, wobei es jedoch keine feste Bindung zwischen virtuellen Netzwerkgeräten und physikalischen Tunern gibt. Wenn der DVBViewer eins der virtuellen Geräte nutzt, bleibt es dem Xoro überlassen, welchen Tuner er einsetzt, um den DVBViewer zu bedienen. Kurz gesagt hat der DVBViewer keine Kontrolle darüber, welcher physikalische Tuner verwendet wird.

 

Dies lässt sich nur ändern, wenn der Xoro den Frontend-Parameter unterstützt. Hier habe ich beschrieben, wie man dafür vorgehen muss. Das ist allerdings nachteilig, wenn auch andere Clients auf den Server zugreifen. Angenommen, der VLC belegt Tuner 1. Nun soll der DVBViewer auch einen Sender wiedergeben und verwendet ein RTSP Netzwerkgerät, das fest an Tuner 1 gebunden ist. Normalerweise würde der Xoro jetzt automatisch auf einen anderen Tuner (also 2 oder 3) ausweichen. Das kann er aber nicht, wenn der DVBViewer mit dem Frontend-Parameter Tuner 1 verlangt, und die Sache scheitert. Diesen Effekt muss man im Auge behalten.

 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Griga:

Verstehe ich nicht. Wo bietet der DVBViewer nach welcher "Eintragung" nur zwei Streams an? Das müsstest du genauer erläutern.

Nachdem ich alle virtuellen Eingäng gelöscht habe, bin ich auf Geräte suchen gegangen, darunter findet er nichts.(UPNP).

Danach auf "hinzufügen". RTSP Sat-IPNetworkdevice

Nachdem ich die IP Adresse vom Xoro eingegeben habe zeigt er mit unten den erkannten Xoro SAT>IPServer an mit OK übernehmen.

dieses habe ich dann noch zweimal ausgeführt , so das am Ende 3 virtuelle Verbindungen zum Xoro bestanden.

 

Das diese Eingänge nur virtuell sind und keine hardware mäßige Verbindung darstellen, kann man es wie du ja auch gepostet hast nur über den Xoro realisieren.

Im Xoro Server selbst geht das auch nicht.

Also bleibt mir nur der Ausweg, als manuell belegte Frondend Cofig.

Wie sieht das denn in Verbindung mit dem DVB Medienserver aus?

Es sind noch eine Einträge im Frontend zu machen die ich nicht verstehe.

z.b. Dienstname muß hier was rein?

LCN: muß hier was rein?

Wie erfolgt jetzt die Bindung an DVBViewer bzw. Medien Server?

beispiel _Frondend_xoro.png

Link to comment
4 hours ago, Heinrich Stutzke said:

Nachdem ich alle virtuellen Eingäng gelöscht habe

 

Was sind nach deinem Verständnis "virtuelle Eingänge"? RTSP-Netzwerkgeräte im DVBViewer, richtig?

 

4 hours ago, Heinrich Stutzke said:

bin ich auf Geräte suchen gegangen, darunter findet er nichts.

 

Einstellungen -> Optionen -> Hardware -> Geräte suchen bezieht sich im DVBViewer auf am PC angeschlossene Hardware bzw. Tuner. Für Sat>IP musst du auf den Button "Sat>IP Server suchen" klicken. Gibt es den Button bei dir nicht? Welche DVBViewer-Version hast du?

 

4 hours ago, Heinrich Stutzke said:

Also bleibt mir nur der Ausweg, als manuell belegte Frondend Cofig.

 

Der Screenshot sieht nach einem Konfigurationsdialog im Webinterface des Xoro aus. Mit dem wirst du nichts erreichen. Er ist für einen anderen Zweck vorgesehen, und zwar für die Konfiguration von Einträgen in eine Senderliste, die man im M3U-Playlistenformat exportieren kann. Auf solchen "vorgekauten" Daten sind Player wie der VLC angewiesen, die nicht wirklich Sat>IP können.

 

Im DVBViewer solltest du eine solche M3U-Senderliste jedoch nicht verwenden, sondern eine echte Satelliten-Senderliste für Astra 19° Ost. Nur so läuft der Empfang über die virtuellen RTSP-Netzwerkgeräte, und nur so hast du die Möglichkeit, die RTSP-Netzwerkgeräte im DVBViewer durch "Frisieren" der Datei hardware.xml fest an bestimmte physikalische Tuner im Xoro zu binden. Das geht nur mit dem DVBViewer (wie unter dem Link in meinem letzten Post beschrieben), nicht mit dem Xoro! Der weiß ja überhaupt nichts von den virtuellen Netzwerkgeräten im DVBViewer.

 

Es wäre gut, wenn du eine support.zip erzeugst und hier anhängst. Das gibt mir weitere Einblicke in deine Konfiguration und erspart Rückfragen.

 

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Griga:

Was sind nach deinem Verständnis "virtuelle Eingänge"? RTSP-Netzwerkgeräte im DVBViewer, richtig?

ja.

vor 1 Stunde schrieb Griga:

Sat>IP musst du auf den Button "Sat>IP Server suchen" klicken. Gibt es den Button bei dir nicht? Welche DVBViewer-Version hast du?

doch den Button gibt es ,aber erfindet den Server nicht.

vor 1 Stunde schrieb Griga:

Nur so läuft der Empfang über die virtuellen RTSP-Netzwerkgeräte, und nur so hast du die Möglichkeit, die RTSP-Netzwerkgeräte im DVBViewer durch "Frisieren" der Datei hardware.xml fest an bestimmte physikalische Tuner im Xoro zu binden.

das wäre schön wenn du das genauer erklären könntest, bzw. wie ich vorgehen sollte.

support.zip

Link to comment

Ich habe jetzt in der hardware.xml die feste Zuordnung von Xoro Eingang an DVBViewer eingetragen.

Wie kann ich jetzt im Medien Server bestimmte Programme programmieren, damit sie auch den fest zugeordneten Eingängen entsprechen.

Hatte jetzt im DVBViewer eine Sendung aufgenommen (die jetzt dem 3 Eingang zu geordnet war)  und wollte parallel dazu im Medien Server eine andere Sendung (auf den 1 Eingang) programmieren. Dabei sah ich das keine Aufnahme vorgenommen wurde.

Wie kann man das am besten bewerkstelligen.

Hier mal ein aktueller Screenshot:

-Es zeigt den Medien Server als Webinterface das weitere den Zustand des SAT-IP Servers.

In allen Fällen ist der Client ein PC.

Medien Server.png

Sat-IP_Server1.jpg

Link to comment
4 hours ago, Heinrich Stutzke said:

Ich habe jetzt in der hardware.xml die feste Zuordnung von Xoro Eingang an DVBViewer eingetragen.

 

Wenn der DVBViewer Media Server im Spiel ist (was du gleich hättest erwähnen sollen) ist das falsch. Dann müssen die Einträge entsprechend in der svchardware.xml (siehe Konfigurationsordner -> config-Unterordner) erfolgen. Ich habe dir  unten eine svchardware.xml angehängt, die die erforderlichen Einträge enthält. Du kannst die Datei gegen deine austauschen, wobei der Media Server gestoppt sein muss(!). Klicke dazu auf das blaue Tray-Icon des Media Servers (rechts in der Taskleiste) und wähle im Menü "Media Server stoppen".

 

In der neuen svchardware.xml gibt es zwei Einträge, die du in der Geräteliste des Media Servers wiederfindest:

  • XORO SAT>IP Server 8100 DVB-S 1 mit der Bindung <entry name="Frontend">1</entry> an den ersten physikalischen Tuner des Xoro.
  • XORO SAT>IP Server 8100 DVB-S 2 mit der Bindung <entry name="Frontend">3</entry> an den dritten physikalischen Tuner des Xoro.

Mehr brauchst du im Media Server nicht.

 

Wichtig: Wenn du den Media Server verwendest, sollte der DVBViewer nicht mehr direkt auf den Xoro zugreifen, sondern als Sat>IP-Client des Media Servers arbeiten! Führe folgendes durch:

  • Starte nach Austausch der svchardware.xml den Media Server neu.
  • Lösche im DVBViewer unter Einstellungen -> Optionen -> Hardware sämtliche Einträge, die sich auf den Xoro beziehen. Schließe mit OK ab.
  • Führe im DVBViewer Hilfe -> Media Server Wizard aus. Dies konfiguriert den DVBViewer als Media Server Client.

Der Xoro bedient danach den Media Server, und dieser den DVBViewer. In der Standardeinstellung führt der Media Server so sämtliche Aufnahmen durch (die du jedoch nach wie vor im DVBViewer programmieren, starten und stoppen kannst). Der DVBViewer ist ansonsten nur noch zum TV-Gucken da. Und zum Bearbeiten der Senderliste.

 

svchardware.xml

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...