Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. halgrunt

    mehr als 1 client

    Danke! Genau das war's! Das sich hier mal was vom Recording-Service zum Media-Server geändert hatte, hatte ich ja gar nicht mehr auf der Reihe. Mit dem Media-Server jetzt ohne das "Basic" scheint es genau so zu Laufen, wie ich dachte. Oh mann... Da wäre aber eine etwas differenziertere Meldung statt dem generischen "nicht verfügbar" besser gewesen. Nein, ich bekomme internet per "Telefon" (Glasfaser) Leitung, also die TAE-Dose. Das Kabel-Fernsehen kommt aus einer internen Gemeinschafts-Anlage, wo DVB-S zu DVB-C umgewandelt und in das Netz eingespielt wird. Gruß, Michael ... der sich jetzt noch um Sender- und Favoriten-Liste am Client kümmern muß. 😉 Irgendwo war so'n Haken für "vom Server laden". Wenn ich den nur wiederfinden würde...
  3. Griga

    EPG Aufnahmen vom falschen Sender

    Solange der Sender alles richtig macht... du legst das Gelingen der Aufnahme in seine Hände. "Start/Stopp durch EPG-Status" entspricht der VPS-Funktion im analogen Bereich. Es hat bereits Fälle gegeben, in denen es schiefgegangen ist. Kritisch sind insbesondere zweigeteilte Sendungen, z.B. zwei Fußballhalbzeiten mit Nachrichten dazwischen. Da würde ich lieber drauf verzichten.
  4. Bob.Dig

    EPG Aufnahmen vom falschen Sender

    @GrigaOfftopic, aber ich wollte es mal loswerden, "start/stop by epg running status" ist ja ein Game-Changer, das Feature gefällt mir sowas von. Danke! 🤩
  5. Griga

    mehr als 1 client

    Das hört sich so an, als hättest du die für DVBViewer-Käufer kostenlose Basic-Version des Media Servers installiert. Mehr zu den damit verbundenen Einschränkungen hier. Mit der kostenpflichtigen Vollversion (19,- €) sollte es die von dir beschriebenen Einschränkungen nicht geben. Wenn du im Webinterface des Media Servers den Mauszeiger auf das Icon oben links hälst, siehst du, welche Version bei dir läuft. Bekommst du Internet auch über Kabel? Dann brauchst du eigentlich keine DVB-C-Hardware mehr (außer vielleicht für verschlüsselte Sender). Die Fritzbox Cable hat vier DVB-C-Tuner, die sich im Media Server oder DVBViewer mit Optionen -> Hardware -> Sat>IP Server suchen einbinden lassen. Voraussetzung ist eine aktuelle FritzOS-Version - mehr dazu hier.
  6. halgrunt

    mehr als 1 client

    Moinsens! Zunächst mal: Ich benutze den DVBViewer schon etliche Jahre. Die "lite" Version von meiner damaligen DVB-T TechniSat Karte wurde schnell mit der Voll-Version ersetzt und in der Folge hab ich auch "nur mal so" einen weiteren Obulus entrichtet, um diese wirklich tolle Software zu unterstützen. Jetzt lief schon länger der Media-Server auf einer DVB-C Technisat Karte, die wurde dann durch einen Hauppauge DVB-C Stick quasi ersetzt. (Die Karte blieb im Rechner, war aber deaktiviert.) Sowohl der Rechner selbst, wie auch Clients, konnten TV von diesem Rechner beziehen, wenn auch nicht gleichzeitig mehrere. Nun hab ich gestern den Stick durch einen anderen von Hauppauge ersetzt, der 2 Receiver hat. Die WinTV Software liess sich auch problemlos installieren und auch DVBViewer zeigt ein TV-Bild. Ich hab dort aber die Sender-Liste und Favoriten gelöscht und einen neuen Suchlauf gestartet. (Das war eh mal wieder nötig...) Aber die Konfiguration, dass ich zwei Sender voneinander getrennt darstellen kann, macht mir irgendwie Kopfzerbrechen. Per WinTV kann ich in 2 Fenstern getrennte Sender empfangen. Aber DVBViewer... (a) Im Netz hier sieht es so aus, dass ich eine Fritz!Box auf 192.168.1.1 habe. Der Media-Server läuft auf ...2, die Clients auf ...10, ...11 usw. (siehe Bild) (b) Auf dem DVBServer ...2 sind zwei aktive Geräte namens "Hauppauge WinTV-dualHD DVBC Tuner" bzw "... Tuner 2" Die TechniSat DVB-C und die beiden DVB-T der Hauppauge sind deaktiviert. (siehe Bild) (c) Auf dem DVBViewer unter "Optionen - Hardware" sind 2 aktive RTSP-Geräte namens "Hauppauge DVB-C (1)" bzw. "...(2)" eingerichtet. (siehe Bild) (d) Beide haben die gleichen Einstellungen und verbinden sich mit localhost 127.0.0.1. (siehe Bild) Eigentlich könnte / müsste auch 192.168.1.2 funktionieren, oder? (e) Und "Bild im Bild" funktioniert auf ...2 damit auch. (siehe Bild, ARD und ZDF parallel) Aaaaber... (f) Auf dem Client ...10 sind im Viewer 2 RTSP-Geräte namens "Hauppauge Dual (1)" bzw. "...(2) installiert. Beide verbinden sich mit 192.168.1.2. (siehe Bilder) Wenn ich auf ...10 den Viewer starte, bekomme ich die Meldung "Sender nicht verfügbar vom Server", wenn der Viewer bereits auf ...2 läuft. Beende ich den Viewer auf ...2, kann ich ihn auf ...10 starten und bekomme den Sender angezeigt. Wenn ich dann "Bild im Bild" starte, bekomme ich zunächst im Haupt- wie auch im Unter-Fenster den Sender angezeigt. Wenn ich einen anderen Sender wähle, bleibt das Bild im Haupt-Fenster stehen, wechselt also nicht auf den neuen Sender. Ich hatte auch versucht, den DVBServer auf .10 zu aktivieren, dort 2 RTSP in Richtung .2 zu verbinden und den DVBViewer dann auf localhost zu verbinden. Das wollte aber auch alles nicht so recht, hab ich dann erstmal wieder bei Seite gelegt. Aber vielleicht ist das der richtige Weg? Und jetzt weiss ich nicht mehr so recht weiter, wo ich noch drehen muss. Ziel ist letztendlich: Der Rechner mit dem DVBServer .2 soll direkt am TV im Wohnzimmer hängen und den 55" versorgen. Parallel dazu möchte ich auf .10 (und weiteren) die Möglichkeit haben, ein weiteres, anderes Programm zu empfangen. Wenn der Rechner im Wohnzimmer gerade nicht aktiv TV darstellt, sollten ja .10 und .11 im Arbeitszimmer getrennt voneinander TV empfangen können. (Und eigentlich möchte ich dann später auch die TechniSat DVB-C als 3. Receiver mit in die Runde aufnehmen, aber das kommt dann...) Ich hoffe, ich hab soweit alle relevanten Informationen aufgezeigt. Wenn jemand noch was anderes sehen möchte, sagt einfach Bescheid. Gruß, Michael
  7. Yesterday
  8. Webturtle

    DVBViewer reagiert nicht mehr

    Hallo, vielen Dank für die Info! So etwas (Treiber) habe ich auch schon erlebt. Zum Glück viel seltener. Da hat sich der Pro oder auch der GE so festgezuzelt, daß auch ein Abziehen des Sticks (Astrometa) nicht mehr, sondern nur noch ein Neustart des Rechners geholfen hat. Da die Ursache anscheinend außerhalb des Einflusses des DVBViewers liegt, kann man von dieser Seite wohl wenig unternehmen. Und auch sonst gibt es fürchte ich kaum Möglichkeiten vorzubeugen. Allerdings werde ich mal bei DVBSky nachsehen, ob es neuere Treiber gibt. Was den Treiber angeht gibt es anscheinend keinen neueren. Meiner stammt vom 20.08.2018 und auf der Website wird ein Treiber "20180820" angeboten. Das ist wohl dasselbe Datum nur in der US-Reihenfolge. Viele Grüße Webturtle
  9. Hallo, die Version von gestern 14 Uhr funktioniert jetzt mit dem Vollbildmodus auf einem 2. Monitor. Gruss aus Köln
  10. Das würde sich in den Headern deutlich bemerkbar machen.
  11. Danke für die Analyse. Merkwürdig.
  12. Anzeige der H.264 Header von ZDF HD und ZDFInfo HD mit dem TransEdit Analyzer -> Header Info, komplett Speichern mit "Save as XML" und Anzeige der Unterschiede mit WinMerge ergibt keinen signifikanten Befund. Das ZDF-Hauptprogramm hat in den "Supplementary Enhanced Information" zwei SEI Messages namens "User Data Registered" mehr, sonst sehe ich da nichts von Bedeutung. Ob die Graka diese Header bei DXVA überhaupt erhält, weiß ich nicht - das müsste der LAV-Autor beantworten. Insbesondere der H.264 SPS (Sequence Parameter Set) und PPS (Picture Parameter Set) könnten Hinweise auf Unterschiede in den eigentlichen Videodaten enthalten. Sie sind jedoch identisch. Deshalb gehe ich davon aus, dass der gleiche Encoder eingesetzt wird.
  13. Hallo Danke, den hab ich übersehen. Ja sieht ähnlich aus. Bei mir hab ich das Problem nur mit einem Sender 🙂 Wobei ich nicht alle durchprobiert hab. Aber die üblichen gehen alle problemlos. Evtl nutzt der ZDF Info HD ein anderes Encoding Profil, dazu bin ich aber nicht der Experte 😉
  14. Ähnliches Thema: https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/66226-probleme-mit-live-tv-und-aufnahmen-h264-von-dvbviewer-mit-amd-grafikkarten-und-dxva/
  15. Der letzte Eintrag im DVBViewer.log weist darauf hin, dass es wahrscheinlich bei der Freigabe deines DVBSky-Gerätes passiert ist. Vermutlich ist ein Aufruf, den der DVBViewer dabei durchgeführt hat, nicht mehr zurückgekehrt, und damit hing er fest. Wenn sich der DVBViewer mit dem Taskmanager beenden ließ, war es kein Aufruf einer Treiberfunktion. Wenn der Ablauf in einem Treiber festhängt, hilft i.a. nur ein Neustart, weil man auf der Anwendungsebene keinen Treiber abschießen kann.
  16. Last week
  17. Webturtle

    DVBViewer reagiert nicht mehr

    Hallo, Ooops it did it again. Nicht das einzige mal, aber diesmal hatte ich die Gelegenheit eine Support.zip zu erstellen. Dazu habe ich den DVBViewer, der nicht mehr reagiert hat, mit dem Taskmanager beendet und dann das Support-Tool gestartet, bevor ich den DVBViewer wieder gestatet habe. support.zip Viele Grüße Webturtle
  18. Du kannst im Datei-Namensschema Aufnahmeordner angeben. Zum Beispiel habe ich hier für Testzwecke in den Media Server-Optionen (svcoptions.exe) unter "Aufnahme-Timer -> Datei-Namensschema" folgendes eingetragen: %year\%m\%name\%event_%station_%year-%date-%time Jede Aufnahme wird dadurch im Aufnahmeverzeichnis in Unterordner der folgenden Art geschrieben: Jahreszahl\Monatsnummer\Timername\.... Der Media Server erzeugt diese Unterordner automatisch. Für deinen Bedarf könnte passen: %event\.... Hilfe erhälst du, wenn du den Mauszeiger auf die Eingabezeile für das Datei-Namenschema hälst oder auf den Button "Platzhalter" klickst.
  19. Hallo, ich bekomme pro Aufnahme drei Dateien: *.ts. *.log und *.txt. Diese drei Dateien hätte ich gerne in einem gemeinsamen Ordner mit Name "Aufnahmetitelxy" abgelegt. Da ich die Aufnahme hinterher auf eine andere Festplatte in einem Ordnungssystem verschiebe, würde mir das Arbeit ersparen. Von Linux-VDR war ich das auch so gewohnt. Ich habe auf Anhieb nichts gefunden. TIA Martin
  20. Hallo und danke das die App noch weitergepflegt wird! 👍 Leider werden immer noch keine Sender gefunden 😪 Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass das Problem irgendwann behoben wird 😅 Liebe Grüße, 4eckigeAugen
  21. Hallo, Ich denke das ist kein DVBV Problem, aber evtl kann jemand bei der Analyse helfen 🙂 Nachdem ich das erste mal auf ZDF InfoHD (Astra 19,2) was aufgenommen habe, ist mir aufgefallen, das der Sender nicht normal abgespielt werden kann. Er ruckelt und zeigt nur alle 2-3 Sekunden ein Bild. Ton läuft. Das macht es aber nur wenn im LAV Filter DXVA/D3D11 aktiviert ist und es auf einer AMD GPU abgespielt wird. Das aufgenomme Video verhält sich gleich. Auch MPC-HC und VLC ruckelt das Video sobald DXVA aktiviert ist. Mit einer Intel GPU gehts ohne Probleme Mit dem MS DTV Filter mit DXVA gehts auch auf dem AMD. Ich denke es ist ein LAVFilter / AMD Problem bei diesem Stream. Nur was ist an dem ZDF Info HD Stream anderes als am normalen ZDF HD Stream ? Auf den ersten Blick sind die Parameter die selben.
  22. Hallo, mit der Testversion hat sich das Verhalten nicht geändert!! Die Einstellungen sind nicht betroffen. In der info.plist steht immer noch "NSHighResolutionCapable" : true" nach Änderung auf false, funktioniert es jetzt wie in den vorherigen Versionen!! Nachtrag: ein Ändern die info.plist in der Original-App funktioniert nicht, die App lässt sich dann nicht mehr starten! Gruss
  23. Griga

    Spendenmöglichkeit

    Zwei Posts zu dem Thema: https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/64363-frage-zur-lizenz/?do=findComment&comment=490293 https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/64519-weitere-lizenz-gekauft-bitte-kurzanleitung-was-sich-nun-wieder-ändert/?do=findComment&comment=491157
  24. Webturtle

    Spendenmöglichkeit

    Hallo, zur Unterstützung von ikd-jott noch eine kleine Ergänzung: Man kann auch die Zusatzprogramme erwerben, auch wenn man sie (noch) nicht verwenden will. Ich habe z.B. schon den DMS, verwende aber noch immer nur den DVBViewer Pro und GE, den Video-Editor, den ich ab und zu benutze, zumeist aber den TS-Doctor (noch in Version 2) und BHV Easy Movie (für MPEG) und die HbbTV/MHEG-5 Erweiterung (zumeist gehe ich aber direkt mit dem Computer ins Netz). Viele Grüße Webturtle
  25. iks-jott

    Spendenmöglichkeit

    Hallo Skystar, ich erinnere mich, dass vor Jahren eine gleichartige Anfrage gestellt wurde. Die Antwort lautete damals, dass man eine weitere Lizenz kaufen soll. Gruß, Iks-Jott
  26. Es ist einfacher mir eine Mail zu schicken und ich erstelle eine Testversion. Die Frage jedoch ist wieso der Wechsel von einem Retina-Display auf eines mit einer anderen Auflösung dazu führt, dass die Anzeige nicht mehr passt.
  27. Hallo, ich nutze den DVBViewer seit über knapp 20 Jahren und habe glaub ich 2011 eine neue Lizenz gekauft, nachdem DVB-S2 interessant wurde und ich eine der DVB-S2 tauglichen Skystars bei mir eingebaut habe. Jetzt ist die kaputt gegangen und ich bin auf IPTV umgestiegen. Notgedrungen da es im örtlichen Mediamarkt keine DVB Karten bzw. USB-Boxen mehr gibt und ich ungerne über Amazon Dinge kaufe. Ich hatte zwar nie ein Problem mit Amazon, aber ich hasse den Gedanken Retoure zur Post zu bringen und zurückzusenden. Das behagt mit nicht, da ist mir der Einzelhandel lieber, außerdem habe ich keinen Paypal Account. Abgesehen davon finde ich es erstaunlich wie problemlos der Wechsel von Satellit zu Internet TV von statten ging. Insbesondere da meine DVBViewer Lizenz immer noch funktioniert und ich so eine neue Version laden konnte. Mir fehlt ein bisschen das EPG, aber ich denke mal da gibt es auch eine Lösung. Wie dem auch sei, gibt es eine Möglichkeit dem Team eine Spende zukommen zu lassen? Ich fand vor 10 Jahren das Geschäftsmodell schon wenig "geschäftlich". Einmalig eine Lizenz kaufen und dann auch zukünftig neue Versionen zu erhalten ist für mich als User zwar cool, aber die Infrastruktur kostet ja auch Geld und ich stelle mir gerade vor ich hätte in den letzten Jahren regelmäßig Updates geladen. Das sind ja so viele seitdem und alleine die Changelogs zu lesen ist abendfüllend. Angelo
  28. Here in Brazil it is ISDB-T (SBTVD) and DVB needs to be adapted to work here, as can be read the instructions for the program that came with BlazeVideo HDTV Player 6.0 to work on this page that is in English, use Google Translate to translate to English, I put this BlazeVideo program to work, but what I want is for DVBViewer to work. In BlazeVideo it only tunes channels 1Seg because this device is not HD Video. https://www.hardware.com.br/comunidade/blazevideo-hdtv/1457679/ Page in Portuguese to make the BlazeVideo 6 program that comes with the device work here in Brazil, use the Goggle Translator to translate it into English.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...