Jump to content
Sign in to follow this  
Benson

Technisat Treiber 4.4.0 mit Problemen

Recommended Posts

Benson

Hallo Leute,

 

ich musste leider feststellen, dass der neue finale Multikartentreiber 4.4.0 von Technisat Probleme beim Betrieb mit zwei Airstar Karten macht.

 

Mein HTPC befindet sich immer im Ruhezustand und in den letzten 10 Tagen seit dem Treiberupdate sind mehrere Timer-Aufnahmen bei mir fehlgeschlagen. Der Rechner startet korrekt und laut DVBViewer debug.log ist auch alles beim DVBViewer richtig initialisiert. Es kommt dann aber scheinbar kein Datenstrom von der Karte, folglich sind die Aufnahmen dann 0KB groß. Der Fehler tritt auch auf, wenn ich den HTPC manuell starte, es wird kein Bild aufgebaut, aber die Signalstärke wird angezeigt. In dem Optionsdialog vom Filter steht "no data / connected".

 

Das Problem ist allerdings nicht immer reproduzierbar, durchschnittlich bei jedem zweiten Aufwecken aus dem Ruhezustand befinden sich die Karten in diesem fehlerhaften Zustand. Es hilft dann übrigens nur noch ein kompletter Systemneustart, um die Wiedergabe zu reaktivieren.

 

Ich bin deswegen gestern zum letzten Beta-Treiber zurückgegangen und habe gestern und heute intensiv getestet, der Fehler ist bislang noch nicht wieder aufgetreten (8 erfolgreiche Aufnahmen mit jeweils Ruhezustand dazwischen).

 

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrung beim Betrieb von zwei gleichen Technisat-Karten gemacht?

Edited by Benson

Share this post


Link to post
hdv

Hallo Benson,

 

sicher mit der Pro Version.

Es ist vielleicht hilfreich dies mal mit der GE zu probieren,

sie bietet das automatische neu tunen wenn kein Sender empfangen wird

 

siehe hier, Hardware-Einstellungen der Punkt „Bei ausbleibendem Stream neu tunen nach (s)“

 

>_<

Share this post


Link to post
Guest Lars_MQ

Es geht darum festzustellen, ob der Treiber eventuell fehlerhaft ist.

 

Die holzhammermethoden der GE wie das retunen mag ja funktionieren, aber ob das so der rechtige weg ist...

Share this post


Link to post
Engelbert

Mit meinen beiden TechniSat-Karten (verschiedene) hat der aktuelle Treiber keine Probleme - so man alle alten Relikte entfernt hat.

Das gilt für die GE und PRObeta.

Share this post


Link to post
Benson
Mit meinen beiden TechniSat-Karten (verschiedene) hat der aktuelle Treiber keine Probleme - so man alle alten Relikte entfernt hat.

Das gilt für die GE und PRObeta.

 

Ich habe die Technisat-Software beim Update vorher über die Deinstallationsroutine entfernt. Muß man zusätzlich noch irgendwelche Dateien manuell löschen?

Share this post


Link to post
Engelbert

Leider ist es schon lange so, daß mit dem offiziellen Deinstallieren (oft) nicht mehr alle Bestandteile (restlos) entfernt werden.

 

Als ich mit einer der vorhergehenden Beta-Treiberversionen Probleme hatte, wies GRIGA darauf hin, daß alte Treiberbestandteile stören könnten.

Dem war auch so und die Probleme verschwanden nach deren Löschen bei mir.

 

Den Windows-Ordner per Suchen durchforsten und nach Prüfen der Version die alten Treiberteile löschen!

 

TechniSat hat neuerdings wohl Änderungen der Treiberstruktur vorgenommen, ohne daß Deinstallieren reinen Tisch macht(e).

Vielleicht hilft's.

Share this post


Link to post
Benson

Ich werde das jetzt mit den Dateileichen beim Treiberupdate nicht austesten, denn der Beta-Treiber läuft jetzt ja ohne Probleme. Aber ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es daran liegt, denn:

 

1. 4.3 Treiber Deinstallation, dann Gerätetreiber erneuert, Beta-Softwarepaket installiert => alles funktioniert

 

2. Beta-Treiber Deinstallation, Gerätetreiber aktualisiert, 4.4-Softwarepaket installiert => Probleme traten auf

 

3. 4.4 Treiber Deinstallation, Gerätetreiber aktualisiert, Beta-Softwarepaket installiert => alles funktioniert wieder

 

Wenn es bei 2. ein Problem mit alten, nicht gelöschten Dateien gab, warum hat meine Vorgehensweise dann bei 1. und 3. reibungslos funktioniert?

Share this post


Link to post
Derrick

Was du da im einzelnen gemacht hast, ist mir nicht ganz deutlich. Deutlich ist aber, dass es bei bestimmten änderungen zu problemen kommen kann. Irgendwo gab es einen hinweis, dass nach löschen der hardware.xml und neustarten, ein ähnliches probleme behoben wurde. Vielleicht gibt es verwirrungen mit den namen. Sehr transparent ist das ganze sicher nicht. Eine narrensichere anleitung wird es nicht geben können oder sie wird nicht gelesen, aber einen versuch, sowas an exponierter stelle sticky zu machen, wär es wert.

Share this post


Link to post
gwr

@ Benson : Genau so wie Du das gemacht hast, mache ich das auch immer, einen

Neustart brauche ich dabei noch nicht mal.

Wenn ich das Update oder Downgrade abgeschlossen habe, starte ich dann einmal

Server4PC, dann Rechtsklick auf Server4PC, "über DVB Receiver" anklicken und

gucken ob alle Dateien von einer Version sind.

 

Beim Sprung von 4.3.2 nach 4.3.3Beta hat sich die Bezeichnung der Karte geändert,

was wohl zu einer falschen hardware.xml führt.

 

mfG Gerd

Share this post


Link to post
Engelbert

Noch beim Betatreiber 4.3.3.25 hatte ich das Problem, daß sich die damalige PRObeta nicht gleichzeitig mit TechniSat und TwinHan vertrug.

 

Die CI-Funktion der TwinHan klappte nicht.

 

Ebensowenig ließen sich (meine) beiden TechniSat-Karten auf einem zweiten Rechner unter Win2000 (gleichzeitig) betreiben. Die CableCard wurde immer ignoriert.

 

Allerdings wollte BBTI mit dem Dualtreiber auch nicht zwei Karten gleichzeitig sondern nur wechselseitig betreiben.

 

All diese Fehler sind mit Final 4.4 und der aktuellen PRObeta bei mir behoben.

Die GE wird ja wohl erst mit CI-Funktionalität versehen, wenn im nächsten Jahr die SAT-User ebenfalls mit verschlüsselten Sendern (gegen Kasse) zu kämpfen haben.

 

Es gilt aber wohl immer der alte Grundsatz:

'Never touch a running system ...!

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

... Auch mal mit dem Treiber 4.4.0 zwei AirStars ausprobiert (üble Plackerei; beide Rechner aus Möbel ausbauen, abkabeln; Karte umstecken; installieren ...). Vor einigen Wochen war noch der 4.3.0/4.3.2 im Rennen.

 

Kann prinzipiell die Erfahrung von Benson mit folgenden Unterschieden bestätigen:

 

1. Handelt es (bei mir) um unterschiedliche Karten:

- Ne "alte" PN 02400 - 20200 Rev. 1.0 (ca. Aug. 2004)

- Ne "neuere" PN ... A (ca. Aug. 2005) gelber DC-Output - Warn-AufKleber.

 

2. Alles funktioniert; aber nach Ruhemodus kommt die Karte mit der höheren Gerätenummer bei erstem Parallel-Betrieb schon nicht aus dem Quark (immer). SourceFilter 2.7.2 sagt: audio-/video-Filter "Not Connected".

- Sowohl bei Parallel-Aufnahmen auf unterschiedlichen Frequenzen, als auch bei GE - Multi-Instanzen - Betrieb, als auch bei Parallel-B. von GE und Pro. Alle Instanzen trampeln jeweils auf der gleichen Karte 'rum (Quietsche-Diashow).

- Mit dem Tool "Skyreset" die Karte mit der höheren Nummer resetten, funktioniert dann alles zuverlässig bis zum nächsten Ruhemodus.

Dabei völlig egal, welche (aktuelle) Viewer-Version ich verwende (Pro; Ge; Beta).

 

MfG

 

PS: Gibt's 'nen offiziellen Link zu der Beta-Version 4.3.3.25; falls mich nochmal der Schalk reitet ...?

Edited by halalev

Share this post


Link to post
gwr

hmm, offiziell ist das sicher nicht, google doch mal nach "Skystar beta Driver 4.3.3"

Der 2. Eintrag gleich .... ist aber die 4.3.3.31

 

mfG Gerd

Share this post


Link to post
Benson

Ich habe auch den Beta 4.3.3.31 installiert (aus der vermutlich nicht ganz legalen rapidshare-Quelle).

 

Bei mir sind es genaugenommen übrigens auch unterschiedliche Airstar Karten. Die eine hat die Antennenstromspeisung und die andere nicht. Die Produktionsnummern müsste ich mal nachschauen, ich vermute aber mal, dass die Konstellation genau so wie bei halalev ist.

 

Das "Skyreset" Tool habe ich gar nicht ausprobiert, wusste nicht, dass das auch für die Airstar geht.

Share this post


Link to post
Guest Lars_MQ

Skyreset geht bei jeder technisat karte, da die sich ja als netzwerkkarten melden.

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

... Und der Einsatz dieses Tools bewirkt manchmal geradezu Wunder ...

mfG

Share this post


Link to post
Engelbert

Mit der aktuellen PRObeta-Version und den TechniSat Treibern 4.4 sollte das aber funktionieren.

 

Zwei Dinge sind erforderlich.

Vor der 4.4-Treiber-Installation müssen die vorherigen Technisat-Dateien restlos (!) entfernt sein.

 

Bei zwei gleichen Karten sollte eine unter Optionen/Hardware priorisiert werden.

Share this post


Link to post
Benson
Vor der 4.4-Treiber-Installation müssen die vorherigen Technisat-Dateien restlos (!) entfernt sein.
Den Windows-Ordner per Suchen durchforsten und nach Prüfen der Version die alten Treiberteile löschen!

 

TechniSat hat neuerdings wohl Änderungen der Treiberstruktur vorgenommen, ohne daß Deinstallieren reinen Tisch macht(e).

Vielleicht hilft's.

 

Ich glaube, es wäre hilfreich, wenn du hier mal genau auflistetet, um welche Dateien es sich handelt. Wenn man nicht weiß, nach welchen Dateien man suchen soll, wird es schwierig mit dem manuellen Löschen.

Share this post


Link to post
Engelbert

Unter Software TechniSat ... deinstallieren.

Im Hardwaremanager | Netwerkadapter Treiber deinstallieren.

Unter Programme alle Technisat-Verzeichnisse löschen.

Unter Windows sky... suchen und löschen.

 

Sollte einem PC-User eigentlich möglich sein!

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...