Jump to content
Sign in to follow this  
Ölsparer

Welche Antenne bei Empfangsproblemen?

Recommended Posts

Ölsparer

Ich bin DVB-T-Neuling und hab ein paar Fragen bevor ich weitermache:

 

- wohne in einem topographisch etwas problematischen Gebiet (Neckartal)

 

- habe eine AirStar 2 TV PCI installiert

 

- zunächst eine ganz alte Zimmerantenne (2 ausfahrbare Stäbe vom alten Fernseher) drangehängt und komme damit auf ca. 50-60% Signalstärke und ca. 12-14db Signal-Rauschabstand - Setup4PC erstellt mir auch eine Kanal und Programmliste

 

- habe die Karte samt Antenne zum Vergleich ins absolute Kerngebiet gebracht mit nahezu Sichtverbindung zum Fernsehturm und dort auch nur zwischen 60-90% Signalstärke

 

Ich denke mir, daß diese Antenne keinesfalls optimal ist und es sich lohnt, die 5V-Hischmann-Antenne zu besorgen (Testsieger bei mittleren Empfangsbedingungen), da diese sich direkt von der Karte mitversorgen läßt

 

Glaubt Ihr, daß ich damit ein stabiles Bild bekomme? Wie kann ich die Spannungsversorgung der PCI-Karte aktivieren? Wie bekomme ich heraus, ob meine Karte bereits den 5V-Ausgang hat?

 

Danke und Gruß

 

Andreas

Share this post


Link to post
Benson
Ich denke mir, daß diese Antenne keinesfalls optimal ist und es sich lohnt, die 5V-Hischmann-Antenne zu besorgen (Testsieger bei mittleren Empfangsbedingungen), da diese sich direkt von der Karte mitversorgen läßt

 

Glaubt Ihr, daß ich damit ein stabiles Bild bekomme? Wie kann ich die Spannungsversorgung der PCI-Karte aktivieren? Wie bekomme ich heraus, ob meine Karte bereits den 5V-Ausgang hat?

Also ich habe eine Kathrein BZD 30 (aktiv für DVB-T) und wohne in eine Region mit mittleren Empfangsbedingungen. Der Empfang an einer Airstar war nicht überzeugend genug, eher grenzwertig. Bin deshalb zu einer Dachantenne gewechselt und das ist schon ein ziemlicher Unterschied. Wenn du eine Karte mit 5V-Speisung hast, ist diese (leider) immer aktiviert und lässt sich nicht abschalten. Ob deine wirklich die Speisung hat, erkennst du an einem gelben Warnaufkleber auf der Platine. Ansonsten kann man es auch anhand der Seriennummer erkennen, aber die genauen Vergleichsdaten habe ich nicht im Kopf, stehen hier aber mehrfach im Forum.

Share this post


Link to post
Engelbert

Bei den aktuell erworbenen AirStars dürfte die 5-V-Speisung für eine Antenne immer vorhanden sein; seit SN 24004446-0001 von 2004.

 

Ob eine aktive Antenne wirklich schlechte Empfangsbedingungen ausgleichen kann, halte ich eher für zweifelhaft, optimal ist natürlich eine reanimierbare Dachantenne.

Es kann auch sein, daß im Gegensatz zur vormaligen horizontalen Polarisierung jetzt ein vertikale Ausrichtung der Antennen praktiziert werden muß. Sender befragen!

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Ölsparer

Danke für die Hinweise - vor allem mit der Seriennummer

 

Meine Karte (zwar neu und originalverpackt gekauft, hat die S/N 2400442901608 und damit ist streng genommen kein 5V-Anschluß dabei - so ein Mist :-(

 

Die Sache mit der aktiven Antenne hab ich von der Stiftung Warentest, die haben im März die Hirschmann ZIFA D-16V getestet und vor allem bei mittleren Bedingungen empfohlen... Klar verstärkt man damit auch das Rauschen, aber es scheint ja Gründe zu geben, solche Antennen zu bauen, vor allem wenn man längere Leitungen verlegen muß, wie ich wahrscheinlich...

 

Muß ich wohl oder übel weiterbasteln...

 

Meint Ihr, daß eine Selbstbauantenne besseren Empfang erzielt wie die Kaufantennen?

Share this post


Link to post
Engelbert

Natürlich kann man bessere Antennen bauen, das können aber nur wenige Experten.

 

Die üblichen Stabantennen (~10 €) kann man durchaus mit einem 40 m langen (aber bitte erstklassigem !) Kabel ohne Probleme anschließen; hatte ich mal testweise unternommen.

Share this post


Link to post
dgdg
Die Sache mit der aktiven Antenne hab ich von der Stiftung Warentest, die haben im März die Hirschmann ZIFA D-16V getestet und vor allem bei mittleren Bedingungen empfohlen... Klar verstärkt man damit auch das Rauschen, aber es scheint ja Gründe zu geben, solche Antennen zu bauen, vor allem wenn man längere Leitungen verlegen muß, wie ich wahrscheinlich...

 

Natürlich macht es Sinn solche Antennen zu bauen. dB's verkaufen sich besser. :)

 

Schaut doch nur mal bei ebay rein. Die Überschlagen sich geradezu mit dBs. Und kaum einer gibt noch den reinen Antennengewinn an, auf den es eigentlich bei einer guten Antenne ankommt.

 

Gruß, dgdg

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...