Jump to content
Sign in to follow this  
Griga

DVD-Verwaltung 1.0

Recommended Posts

Griga

Folgende Situation: Man nimmt einen Film nach dem anderen mit dem DVBViewer auf, brennt eine DVD nach der anderen.... der große Karton, der die Sammlung aufnimmt, füllt sich zusehends, und irgendwann wird es unübersichtlich. Dieser Film von Stanley Kubrick, wie hieß der noch mal, und auf welcher DVD befindet er sich? Wühl, kram... :bye:

 

Abhilfe: Selbstklebende Etiketten kaufen. Jede DVD erhält eine Nummer. Und dazu ein kleines, aber feines Verwaltungsprogramm, das die Nummern den Filmtiteln und sonstigen Merkmalen zuordnet. Das eine bequeme Suche nach verschiedenen Kriterien ermöglicht und die DVD-Nummer(n) für einen bestimmten Titel, einen bestimmten Regisseur, bestimmte Darsteller oder bestimmte Kategorien heraussucht.

 

Ein solches Programm haben wir (meine Tochter Mona und ich) in den letzten Wochen entwickelt. Und stellen es nun als Freeware zur Verfügung - siehe Anhang. Der Quellcode ist auch dabei. Jeder, der mit Delphi umgehen kann, hat die Möglichkeit, es weiter zu entwickeln und an seinen Bedarf anzupassen. Veröffentlicht unter der GPL (GNU General Public Licence). Auf deutsch: Jeder, der das Programm zum Download anbietet (auch in veränderter Form), muss es unter der gleichen Lizenz veröffentlichen und den Quellcode zugänglich machen.

 

 

Installation:

 

Braucht nicht installiert zu werden. :P Einfach die Dateien aus der ZIP in irgendein Verzeichnis kopieren. Wichtig: Der Benutzer muss Schreibrechte für den Ordner haben. Die Dateien im Unterordner Source sind nur für Programmierer interessant.

 

 

Eingabe:

 

Nach dem ersten Programmstart herrscht gähnende Leere. Keine Einträge vorhanden. Und wenn man schon 100 DVDs produziert hat, gibt es nun einiges zu tun. Die DVD Data Base macht es so einfach wie möglich:

 

Zunächst Nummer und Titel händisch eingeben. Die beiden Angaben sind Pflicht, sonst akzeptiert das Programm den Datensatz nicht.

 

Den Rest holt man sich aus dem Internet. Auf den Button "Internet-Suche" klicken - das ist die originale EPG-Internetsuche aus dem DVBViewer. Ein Menü bietet diverse hilfreiche Sites an, die man mit der Suche beauftragen kann (mehr dazu hier).

 

Der Klick auf einen Eintrag startet den Browser. Und wenn die gewünschten Daten gefunden sind, markiert man den Text und zieht ihn einfach mit der Maus in das entsprechende Eingabefeld. Alle Felder in der DVD Data Base lassen sich per Drag & Drop füllen, außer die Nummer und die Kategorien. Letztere fügt man mit einem Klick auf den gleichnamigen Button per Menü hinzu oder entfernt sie wieder.

 

Schließlich ein Klick auf "Hinzufügen", und die DVD ist in der Datenbank drin. Will man einen Eintrag nachträglich ändern, klickt man ihn in der Liste im oberen Bereich an, editiert ihn im Eingabebereich, und dann "Übernehmen".

 

"Speichern" schreibt den aktuellen Stand auf die Festplatte (also alles, was in der Listenansicht aufgezählt wird). "Löschen" entfernt den markierten Eintrag aus der Liste. Wenn man sich grob vertan hat, stellt "Rückgängig" den zuletzt gespeicherten Stand von der Festplatte wieder her.

 

 

Suche:

 

Das funktioniert so: Am besten zunächst mit dem Button oben links den Eingabebereich komplett löschen. Dann füllt man ihn mit Angaben, denen die gesuchten DVDs entsprechen sollen. Zum Beispiel, wo ist Terminator II zu finden? Die Eingabe "Terminator" im Feld "Filmtitel" reicht. Dann ein Klick auf "Filter": Die Liste zeigt nur noch DVDs an, in deren Titel der Begriff "Terminator" vorkommt.

 

Oder alle Science Fiction-Filme von Steven Spielberg: Unter Kategorie "Science Fiction" auswählen, unter Regie "Spielberg" eingeben, und "Filter". Ein Klick auf "Filter Aus" präsentiert wieder die vollständige Liste.

 

 

Interna:

 

DVD Data Base speichert die Datenbank standardmäßig im Programmverzeichnis, und zwar als DVDDataBase.csv. CSV (Comma Separated Values) ist ein Textformat für Datensammlungen: Jeder Datensatz belegt eine Zeile bzw. einen Absatz. Die Datenfelder sind in unserem Fall nicht durch Kommas, sondern durch Tabs (Steuerzeichen 9) getrennt. Das war bequemer, weil die Einträge selbst Kommas enthalten können. Gängige Datenbankprogramme sollten auch damit zurechtkommen.

 

Wenn die zu bearbeitende / zu erzeugende Datei anders heißen / sich woanders befinden soll, kann man den Pfad per Kommandozeilenparameter vorgeben, also zum Beispiel:

 

DVDBase.exe "D:\Meine Daten\DVDSammlung.csv"

 

Beim ersten Start/Beenden erzeugt DVD Data Base im Programmverzeichnis zusätzlich eine Datei DVBBase.ini mit Konfigurationseinstellungen. Dort werden die Fensterposition und Größe, die eingestellten Spaltenbreiten, die aktuelle Sortierung usw. gespeichert, so dass sie beim nächsten Start wieder hergestellt werden können.

 

Zusätzlich erlaubt diese INI-Datei ein paar Anpassungen: Einfach mit einem Texteditor (Notepad) öffnen (DVD Data base muss dabei beendet sein) und nach folgenden Zeilen Ausschau halten:

 

Categories=Abenteuer,Action,Dokumentation,...

DeltaDuration=10

DeltaYear=5

 

Der Eintrag Categories gibt durch Kommas getrennt die Namen der Kategorien vor, die das Programm zur Auswahl bietet. Hier kann man sie ändern oder zusätzliche Kategorien anhängen. Bei schon existierenden Datensammlungen sollte man allerdings darauf verzichten, weitere Kategorien mittendrin einzufügen, weil DVD Data Base die nachfolgenden dann nicht mehr korrekt anzeigt. Beim Einlesen werden die Kategorienamen ohnehin alphabetisch sortiert.

 

DeltaDuration gibt den Toleranzbereich in Minuten bei Filterung gemäß dem Feld "Dauer" an. Bei einer gewünschten Dauer von 90 Minuten sucht DVD Data Base alle Filme mit einer Länge von 90 plus/minus DeltaDuration Minuten heraus, also standardmäßig von 80 bis 100 Minuten. DeltaYear funktioniert hinsichtlich des Feldes "Jahr" auf gleiche Weise. 1995 liefert Filme von 1990 bis 2000. Wer möchte, dass DVD Data Base großzügiger oder strenger filtert, kann diese beiden Werte ändern.

 

 

Quellcode

 

Wer den Quellcode kompilieren möchte (hier mit Delphi 7), muss die Drag & Drop Komponenten von Anders Melander und Angus Johnson in Delphi installieren. Wir haben Version 3.7 verwendet. Sie ist hier zu finden:

 

http://www.angusj.com/delphi/

 

Na dann viel Spaß auch... wünschen euch Mona und Griga! :)

DVD_Data_Base.png

DVD_Data_Base_1_0_1.zip

Share this post


Link to post
Mr. Bun

Vielen, vielen Dank Mona und Griga!

 

Werde mir Euer Werk mal näher ansehen. Brauchen tu ich sowas auf jeden Fall!! :P:bye:

 

Gruß,

 

Mr Bun

Share this post


Link to post
Qualle

Hallo Griga,

 

das ist ein schönes Utility, was Ihr da programiert habt, dankeschön!

 

Aber jetz noch mal für die Doofen :wacko: unter uns, wie war das mit dem anderen Datenverzeichnis:

 

> Wenn die zu bearbeitende / zu erzeugende Datei anders heißen / sich woanders befinden soll, kann man den > Pfad per Kommandozeilenparameter vorgeben, also zum Beispiel:

 

> DVDBase.exe "D:\Meine Daten\DVDSammlung.csv"

 

Ein Bekannter von mir (NICHT ich natürlich :bye: ) würde die Daten gerne in ein anderes Verzeichnis ablegen. Er (NICHT ich natürlich :P ) hat das aber nicht ganz kapiert, ist halt mehr so der User... Er (NICHT ich natürlich :) ) hat also eine Programmverknüpfung angelegt und in den Eigenschaften unter ZIEL den Pfad eingegeben, in den er die CSV-Datei verschoben hat:

C:\Video\DVD-Database\DVDBase.exe "C:\ZDaten\VideoDVD\DVDBase\DVDDataBase.csv"

Nun hat er (NICHT ich natürlich :rolleyes: ) aber das Problem, daß die Datenbank nicht gefunden wird. Was macht er denn da falsch??? Ich, äh, er dachte nämlich, daß der Kommandozeilenparameter da irgendwo eingegeben werden muß, was ja in den Eigenschaften der Orginal-DVDBase.exe nicht geht. und über AUSFÜHREN geht's auch nicht.

 

Die Sorge um meinen Bekannten raubt mir den Schlaf und es wäre schön wenn Du uns :rolleyes: helfen kannst.

 

:bye: Viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr :bye:

Share this post


Link to post
Griga
das Problem, daß die Datenbank nicht gefunden wird.

Das ist schlicht ein Bug. Behoben in Version 1.0.1. Download wie zuvor im ersten Posting.

Share this post


Link to post
Platsche

Hallo Mona, hallo Griga!

 

Danke für das klasse Programm, ist euch wirklich gut gelungen. daumen_3.gif

 

Könnte man evtl. noch ein Eingabefeld für die FSK einfügen?

 

 

 

Gruß René

Share this post


Link to post
mon@

Hallo Leute!

 

Hab jetzt auch mein eigenes Konto! :rolleyes:

Papa, also Griga, findet es angebracht... :P

 

Tja... freut mich wirklich, dass euch unser Verwaltungsprogramm so gut gefällt! :)

Auch wenn da noch ein kleines Problemchen war... aber das ist ja immer so, wenn man ein Programm veröffentlicht! :bye:

 

Gruß,

Mona

Share this post


Link to post
Isidar
Hallo Mona, hallo Griga!

 

Danke für das klasse Programm, ist euch wirklich gut gelungen.

 

 

Echt super, DANKE :bye: ... ist mir wohl mal entgangen zum Glück wurde es wieder "aufgepostet" :P

 

 

 

... gibt es sowas vielleicht auch für Bücher, um sie in den verschieden Regalen wieder zu finden ???

irgenwer eine Idee?

 

ciao

Isidar :)

Share this post


Link to post
Qualle

Hallo Mona, Hallo Griga,

 

freut mich, daß ich zur Verbesserung des Programms beitragen konnte :) .

 

Habe gestern festgestellt, aß ich brereits seit 4 Jahren "dabei bin"... Es ist wirklich beeindruckend, was aus dem DVBViewer und dem Forum entstanden ist.

 

Viele Grüße und Dank an alle Beteiligten.

Share this post


Link to post
mon@
Könnte man evtl. noch ein Eingabefeld für die FSK einfügen?

 

 

Was hälst du davon, dir enfach Kategorien dafür anzulegen, z.B. "ab 3"?

Wie das geht, steht ja in der Anleitung!

Oder du schreibst es zur Beschreibung des Films.

 

So ein Programm auch für Bücher zu machen, ist gar keine schlechte Idee. Was meint denn Griga dazu?

 

Gruß,

Mona

Share this post


Link to post
Platsche

Hallo!

Stimmt, ich kann ja dann auch nach "FSK" filtern, da bin ich wirklich nicht drauf gekommen.

 

Ich danke dir beten_2.gif

 

 

Gruß René

Share this post


Link to post
mon@
... gibt es sowas vielleicht auch für Bücher

 

Darüber habe ich mir nochmal Gedankn gemacht!

So ein Programm könnte ich eigentlich auch machen.

Im Prinzip müsste ich nur die Caption von den Labels ändern, auf Deutch: Die Feldüberchriften.

 

Z.B. so:

 

Nummer = Nummer

Filmtitel = (Buch-)titel

Regie und Darsteller = Autor

Dauer = Seitenanzahl

 

Welche Angaben bräuchtest du denn?

 

Gruß,

Mona

Share this post


Link to post
mon@

Und noch was:

Wie soll ich es denn nennen???

"BookDataBase"?

 

Warte auf Antwort!

 

:bye: Mona

Share this post


Link to post
admi-ral

kleine Empfehlung am Rande:

www.filmstarts.de ist eine m.E. ziemlich gute Kritik-Seite für Movies aller Art :bye:

 

Edit: noch was:

Selbstklebende Etiketten kaufen.

da wäre ich vorsichtig, wenn die Etiketten direkt auf die DVDs sollen. Das ganze sieht zwar prima aus, aber der Kleber auf den Dingern soll auf kurz oder lang die DVD/CD zerstören. Wenn man den Meldungen so trauen darf, sind selbstgebrannte Silberlinge zwar so oder so nicht für nächste Generationen bestimmt, aber man muss diesen Effekt ja nicht noch beschleunigen ;)

 

gruß

Edited by admi-ral

Share this post


Link to post
Griga
da wäre ich vorsichtig, wenn die Etiketten direkt auf die DVDs sollen.

Die kommen hier natürlich auf die Hüllen - Double Slim Cases, um möglichst viele DVDs in möglichst wenig Raum unterzubringen. Wäre natürlich übel, wenn die Etiketten zentrifugal durch das Laufwerk sausen und sich auf den Laser pappen würden :arrow:

Share this post


Link to post
Isidar
Z.B. so:

Nummer = Nummer

Filmtitel = (Buch-)titel

Regie und Darsteller = Autor

Dauer = Seitenanzahl

Welche Angaben bräuchtest du denn?

Gruß,

Mona

 

genau, und die Beschreibung könnte man behalten,

und speziell für mich wäre es interessant auch eine Bezeichnung wie "Aufbewahrungsort" o.ä. und ob verliehen oder nicht ... (und wenn ja an wem?)

 

 

ciao

Isidar :arrow:

Share this post


Link to post
admi-ral

@Griga und @Mon@:

 

Was haltet Ihr davon, neben den Text-Infos noch ein Feld für ein Bildchen einzubauen?

Würde dem wirklich sehr nützlichen Programm noch einen hauch mehr Ansehnlichkeit verleihen :arrow:

 

gruß, admi-ral

Share this post


Link to post
Griga
Was haltet Ihr davon, neben den Text-Infos noch ein Feld für ein Bildchen einzubauen?

Das gäbe eine Menge Holz. Bilder kriegt man in das CSV-Format nicht rein. Man müsste also ein Binär-Dateiformat verwenden, oder die Bilder separat speichern, und die Dateinamen in der CSV. Bei zweihundert DVDs hätte man dann entsprechend viele Bilder auf der Platte.

 

Ich denke, wenn man unbedingt Bilder sehen will, kann man die Internet-Suche verwenden - im Web gibt es genug davon. Persönlich habe ich es lieber klein und handlich.

Share this post


Link to post
admi-ral
oder die Bilder separat speichern

wäre meine idee gewesen mit einem "Image"-Ordner im SubFolder

 

Persönlich habe ich es lieber klein und handlich.

verstehe das; allerdings ist ein visuelles Zuordnen und Erinnern nun mal fixer als via Text :bye:

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...