Jump to content
Sign in to follow this  
Nogger24

2 DVB-streams auf eine DVD ohne Neu-Encoden

Recommended Posts

Nogger24

Hallo,

 

mittlerweile macht es mir Freude, DVD´s aus Dvb script:emoticon(':radscorpion:')

 

Versuche schon seit einiger Zeit zwei Streams auf eine DVD zu verewigen, aber da stoße ich an Grenzen. Irgendwie hängen alle Authoring - Programme, wenn die zu benutzenden Streams nicht die gleiche Qualität haben.

 

Die Ausgabe sollte in ein Verzeichnis oder Image (bin, iso oder c2d) möglich sein, da ich es gegebenfalls noch durch einen Transcoder jagen möchte, wenn beide Streams zusammen die 4.38 GB - Grenze überschreiten.

 

Gibt es eventuell ein Tool um aus 2 DVDs eine zu machen? Mit welchen Authoring-Programmen arbeitet Ihr?

 

Danke für Eure Tipps!

 

Gruß

Nogger

 

java script:emoticon('o:)')

Share this post


Link to post
Henk

Hab gestern mal DVDlab ausprobiert! (Shareware 30 Tage). Ich hatte einen überlangen Film aufgenommen (mehr als 4 Mb) und so kam er in 2 Teilen. DVDlab hat's gefressen und als 2 Filme auf einer DVD ge-authored.

 

Probiers mal, ich weiß nicht wie es mit 2 verschiedenen Filmen oder Formaten gingr. Vielleicht erst durch PVAstrumento jagen, die Mpegs müssen ja es demuxt werden bevor sie in DVD-Format verwandelt werden können.

 

Henk

Share this post


Link to post
Klausing

auch mit ProjectX kann man Filme aneinander "kleben" und demuxen. Vielleicht klappts ja dann mit den Authoringprogrammen..

Unter http://www.doom9.org/index.html?/mpg/svcd2dvdr.htm findest Du auch eine Anleitung wie man mehrere Streams auf eine DVD bringt.

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post
Nogger24
Hab gestern mal DVDlab ausprobiert! (Shareware 30 Tage). Ich hatte einen überlangen Film aufgenommen (mehr als 4 Mb) und so kam er in 2 Teilen. DVDlab hat's gefressen und als 2 Filme auf einer DVD ge-authored.

 

Probiers mal, ich weiß nicht wie es mit 2 verschiedenen Filmen oder Formaten gingr. Vielleicht erst durch PVAstrumento jagen, die Mpegs müssen ja es demuxt werden bevor sie in DVD-Format verwandelt werden können.

 

Henk

 

@Henk

 

 

Danke für den Tip. Ein wirklich gutes Authoring-Tool.

 

 

- Habe die beiden Film mit PVACUT geschnitten

- Habe die einzelnen Teile eines jeden filmes mit DS.JAr in einen Video- und Audio-Stream gemuxt

- undd diese dann mit DVDlab verarbeitet.

- DVD Compilieren

- mit Transcoder bearbeiten

- und passt auf DVD

 

DVDlab meckerte über einen 480x576-Film, daß dieser nicht DVD-konform ist, hat ihn aber anstandslos verrarbeitet....und mein Player schluckt alles!

 

Gruß

Nogger :radscorpion:o:)B)

Share this post


Link to post
Henk

Na Klasse. dass es bei dir so gut geklappt hat.

 

Bei mir hat die Lösung mit DVDfab, die unter dem link von www.lucide.de beschrieben stand besser gefunzt. Geklappt hat beides, aber die gleichen Filmteile mit IFO edit und dann mit DVDfab neue video_ts.IFOs erstellen, lief bei mir als Endprodukt besser. Bei DVDlab hatte ich Probleme mit den Farben im Film und Ruckeln.

 

Viel Spass!

Share this post


Link to post
Klausing
www.lucide.de
o:) Bist Du sicher, dass das die richtige Seite ist? Dort findet man nur einen Veranstaltungskalender für ein Seminarhaus. :radscorpion:

Steffen

Share this post


Link to post
Klausing

Danke

Share this post


Link to post
arrowsteam

Ich nutze den Platz auch möglichst optimal aus. Ich authore mit TMPG-DVDAuthor. Ist sehr einfach u. schnell. Man kann in dem Prog. mehrere Titel erstellen, und in dem jeweiligen Titel auch einzelne Videoschnipsel, wie sie PVAstrumento bei Audiowechsel erzeugt, nacheinander zusammenfügen. Kapitel trotzdem frei wählbar. Besser als bei allen anderen Proggis. Meist bekomme ich 2 Filme drauf. Ich habe immer verschiedenes auf meinem Rechner auf Lager. Wenn es wirklich mal mehr als 4,3GB sind authore ich das ganze fertig. Nehme dann Instant Copy (jetzt Pinnacle vormals VOB) und behandele das wie eine gerippte DVD und lass das Ganze damit auf die passende Grösse schrumpfen. Das dauerte allerdings dann 3 Stunden(bei 2,4GHz).

Tyll

Share this post


Link to post
Nogger24
Wenn es wirklich mal mehr als 4,3GB sind authore ich das ganze fertig. Nehme dann Instant Copy (jetzt Pinnacle vormals VOB) und behandele das wie eine gerippte DVD und lass das Ganze damit auf die passende Grösse schrumpfen. Das dauerte allerdings dann 3 Stunden(bei 2,4GHz).

Tyll

 

 

Teste das schrumpfen doch mal mit DVDshrink ( www.dvdshrink.org ). Geht um längen schneller...so um die vierzig Minuten für `ne DVD. Habe aber auch schon oft erlebt, daß DVDshrink bei DVB-Material den Dienst verweigert.

 

Habe aber gehört, das mit der neuen Suite aus dem Hause Roxio ebenfalls ein Transcoder geliefert wird. Damit soll das Schrunpfen incl. Brennen in einer Stunde bei eeinem 2x-Brenner erledigt sein.

 

Ich bin sehr darauf gespannt, da ich schon oft erlebt habe das deren Produkte gegenüber DVB-Material sehr tolerant sin...scheinen wohl selbst DVB-Material zu sammeln

 

Gruß

Christoph :radscorpion:o:)

Share this post


Link to post
JS1
Er meint folgenden Link:

 

http://www.lucike.de/index.htm?http://www....ltv_mgid_03.htm

 

Gruß

Nogger  :wacko:

Das Programm unter obigem Link ist DVDFAB aber das Programm was Henk meinte ist DVDLAB.

Hab mir die Testversion von DVDLAB mal runtergeladen. Ein herrliches Tool. Zwar alles in Englisch und man muß sich erst nach und nach hineinfizen (bin noch dabei), aber es ist ganz große Klasse. Es nimmt auch nicht DVD-konforme Dateien, beanstandet diese zwar, aber verarbeitet sie ohne Probleme.

Mehrere Dateien auf eine DVD sind auch kein Problem, auch wenn sie unterschiedliche Parameter haben. Man kann damit sehr brauchbare Menüs erzeugen über welche man dann die einzelnen Videos oder die Kapitel (welche ebenfalls automatisch erzeugt werden können) angesteuert werden.

 

Gruß js1

Share this post


Link to post
JS1

Und HIER gibts gleich noch ne Anleitung mit dazu.

Habe ich soeben gefunden.

 

js1

Share this post


Link to post
Nogger24

Er meint folgenden Link:

 

http://www.lucike.de/index.htm?http://www....ltv_mgid_03.htm

 

Gruß

Nogger  :wacko:

Das Programm unter obigem Link ist DVDFAB aber das Programm was Henk meinte ist DVDLAB.

 

Nein Henk meint wohl DVDfab. Dieses erstell aus zwei Titel-Sets eine DVD.

- Zuerst erstellt mein aus jedem Stream mittel Ifoedit eine DVD in jeweils einem

separaten VIDEO_TS-folder.

 

- In beiden neuerstellten VIDEO_TS-folder löscht man alle Dateien "VIDEO_TS.*"

 

- in einem der beiden Folder benennt man die Dateien "VTS_1_x.*"

in "VTS_2_x.*" um und kopierte diese in den anderen VIDEO_TS-folder

(es ollten keine Dateien gleichen Namens vorhanden sein)

 

- mittels DVDfab erstellt man nun einen neuen Video-Manager

(Dateien "VIDEO_TS.*)

 

Die Dateien kann man nun brennen und am DVD-Player anschauen. Man hatt eine gültige DVD ohne Menu-Strukturmit zwei Titel, die man über die Fernbedienung auswählen kann.

 

Ich persönlich bin komplett zu "TMPGenc DVD Author" umgestiegen. damit kann ich die x Streams kombinieren, die Streams schneiden und ein anspruchscollen Menu erstellen.

 

Herz was begehrst Du mehr=

 

gruß

nogger24 :wacko:

Share this post


Link to post
JS1
Ich persönlich bin komplett zu "TMPGenc DVD Author" umgestiegen. damit kann ich die x Streams kombinieren, die Streams schneiden und ein anspruchscollen Menu erstellen.

 

Herz was begehrst Du mehr=

 

gruß

nogger24 :wacko:

Soll aber nur für Win2000 und XP sein.

DVDlab ist auch für Win98.

 

js1

Share this post


Link to post
Nogger24
Soll aber nur für Win2000 und XP sein.

DVDlab ist auch für Win98.

 

js1

 

 

Die Brenn-Funktionalität steht nur unter Win 2K/ XP zur Verfügung. Das Authoren geht auch unter Win 9x!

 

Gruß

Nogger24

Share this post


Link to post
Henk

Hab beides probiert, DVDlab und DVDFab -- funzen beide -- inzwischen benutze ich DVDlab mehr, man kann damit leicht Menus und links usw. für ne DVD herstellen!

 

Henk

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...