Jump to content
Sign in to follow this  
rage76

Problem mit dem DVBSource Filter beim Abspielen

Recommended Posts

rage76

Hallo,

 

Ich habe ein Problem mit dem DVBSource Filter (3.02) festgestellt.

 

Ich habe mit einer analogen MPEG2 Capture Karte (mit einem anderen Record Programm) einen Film aufgenommen.

Normalerweise geht das auch immer problemlos. (Hab ne analoge und eine digitale DVB-C Karte installiert)

 

Wenn ich diesen Film mit dem DVBV (aktuelle Version) abspiele, kommt er an einer Stelle völlig durcheinander und spielt alles in ca. 4facher Geschwindigkeit ab.

Ich hatte schon mal so einen ähnlichen Fall, da ist der DVBV eingefroren, und man musste über diese Stelle drüber springen.

Wenn man in den Optionen den Hacken bei "Benutze den DVBSource für MPEG2" rausnehme, wird die schadhafte

Stelle einfach übergangen.

Deshalb nehme ich an das es am DVBSource Filter liegt.

 

Ich habe ein Testfile aus dem Film rausgezogen.

Das ist aber immer noch 40MB groß.

Soll ich das jemanden zur Analyse senden ?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Griga
Wenn ich diesen Film mit dem DVBV (aktuelle Version) abspiele, kommt er an einer Stelle völlig durcheinander und spielt alles in ca. 4facher Geschwindigkeit ab.

Da dürfte die Aufnahmesoftware bei den Zeitstempeln Mist gebaut haben. Ob die in einem Splitter/Demultiplexer-Filter gegen solche Verirrungen vorgesehenen Maßnahmen greifen, ist mehr oder weniger Glückssache. Deshalb habe ich keine Neigung, etwas dagegen zu unternehmen. Es würde nur das Symptom behandeln, nicht die Ursache.

Share this post


Link to post
rage76

Hallo,

 

Deshalb habe ich keine Neigung, etwas dagegen zu unternehmen. Es würde nur das Symptom behandeln, nicht die Ursache.

 

OK kann ich verstehen.

Aber dennoch ist doch ein potentieller Bug im Filter.

Der könnte auch bei anderen fehlerhaften MPEG Dateien Probleme verursachen.

Ich würde es mir zumindest mal kurz anschauen um zu sehen

wie aufwendig die Fehlersuche ist.

Evtl ist der Fehler auch leicht behebar.

Ich unterstütze auch gerne bei der Fehlersuche soweit es mir möglich ist.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Griga

Wird an der Stelle auf der Eigenschaftsseite des DVBViewer Filters (Ansicht -> Filter -> DVBSource) ein Fehler angezeigt?

Share this post


Link to post
rage76

Hallo,

 

Danke für die Info.

Das könnte hier auch das Problem.

Ich heb das Stückchen mal auf, falls es mal jemand braucht.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Griga
Ich heb das Stückchen mal auf, falls es mal jemand braucht.

Das kannst du von mir aus noch deinen Urenkeln vererben. Kriege ich vielleicht mal meine Frage beantwortet? :)

Share this post


Link to post
Derrick

Wenn als PS aufgenommen wird, zeigt der source filter vielleicht gar keine fehler..

Meine in PS gewandelte testdatei bringt den dvbviewergraph auch zum erliegen, obwohl beim source filter keine fehler angezeigt werden. Aber ohne sample lässt sich wenig sagen :)

Share this post


Link to post
Griga

Also deinen komischen Upload bewältigt bei mir kein Splitter. Weder Haali noch Elecard. Graph bleibt immer stehen. Kann allerdings auch davon abhängen, wie die Decoder das verkraften.

 

Wenn der DVBSource das als Fehler erkennen soll (Graph too late, nicht immer zutreffend, meint er aber generell zu unmotivierten PTS-Sprüngen), braucht es einen Eintrag in der DVBSource.ini - musste ich erst selbst recherchieren, da vor einiger Zeit experimentell implementiert und dann vergessen:

 

[Params]

CheckTimeStamps=1

 

Der DVBViewer erhält dann eine Message vom DVBSource, und bringt bei Live-Betrieb die Sache n Ordnung, indem er den Graphen kurz anhält und neu startet, was einen Reset der DirectShow-Zeitbasis bewirkt. Für Dateiwiedergabe mit dem DVBSource ist das im DVBViewer noch nicht implementiert. Habe ich gerade in der GE nachgeholt, und damit wird dein Upload komplett gespielt, auch nachdem ich ihn mit dem TSPlayer in MPG konvertiert habe. Ebenso ein TS-Sample, in dem ich zu Testzwecken Aufnahmen vom Ersten und Eins Extra aneinandergehängt hatte (gleiche Video- und Audio-PIDs).

 

Was sich jedoch nicht korrigieren lässt - und deshalb hatte ich das für Dateiwiedergabe bislang nicht ernsthaft in Betracht gezogen: Bei der Berechnung der Spieldauer auf Basis der PTS am Anfang und Ende kommt bei solchen Sprüngen immer Mist raus (bei deinem kurzen Sample 2:30 Stunden). Es sei denn, man liest die gesamte Datei und zählt Audioframes...

Share this post


Link to post
Derrick
Also deinen komischen Upload bewältigt bei mir kein Splitter.

Im anderen thread ist ein screen shot von einem graphen, der weiterläuft (nach kurzer pause). Es ist eher andersrum bei mir. Ich habe mit meinen boardmitteln noch keinen player gefunden, der die datei nicht weiterspielt. Vorausgesetzt, der source filter vom DVBViewer ist nicht beteiligt :)

Share this post


Link to post
Griga
Ich habe mit meinen boardmitteln noch keinen player gefunden, der die datei nicht weiterspielt. Vorausgesetzt, der source filter vom DVBViewer ist nicht beteiligt

Deshalb hatte ich weiter oben auch geschrieben "ist Glückssache". Sowas kann je nach Rahmenbedingungen und Zusammenwirken der Komponenten verschieden ausgehen. Bei mir kam der DVBSource noch am besten weg, weil wenigstens der Ton bis zu Ende gespielt wurde. Mit den anderen blieb es ganz stehen. Auch das Funktionieren der oben beschriebene Stop-Run-Methode setzt natürlich voraus, dass nicht vor dem Stop bereits ein Decoder abgestürzt ist.

 

Der Fehler ist in solchen Fällen bereits an anderer Stelle gemacht worden, und man kann im nachhinein nur die Folgen begrenzen.

Share this post


Link to post
gwr
[Params]

CheckTimeStamps=1

 

...... Für Dateiwiedergabe mit dem DVBSource ist das im DVBViewer noch nicht implementiert.

 

Diesen schalter hatte ich vor ein paar tagen mal getestet, um ein Umschaltproblem mit der TT S2-3200 mit neuer Tuningmethode in Griff zubekommen. Aber darum gehts ja jetzt nicht. Ich habe Derricks aufnahme getstet und die Spieldauer mit der Hand gestoppt. (sehr ungenau)

DVBViewer 3.9.4.25 mit Intervideodecoder (von Hauppauge) und AC3-Filter

 

DVBViewer mit DVBSource ohne den Schalter oben: etwa 47 Sek. (dann kommt wohl der sprung in der PTS)

 

DVBViewer mit DVBSource mit den Schalter oben: bei 47 Sek. kommt ein sprung in der wiedergabe, dann gehts weiter bis bei 1min 3 sek Schluss ist.

 

DVBViewer mit Elecard-demultiplexer : Gesamtspieldauer etwa 1 min 9 sek, kurzer ruckler bei 47 Sek

 

VLC : Gesamtspieldauer etwa 1 min 10 Sek, mit kurzer Bildstörung bei 47 Sek.

 

Also hier bewirkt der Schalter schon was.

 

mfG gwr

Share this post


Link to post
Griga
Diesen schalter hatte ich vor ein paar tagen mal getestet

Woher kennst du den denn? :)

 

DVBViewer mit DVBSource mit den Schalter oben: bei 47 Sek. kommt ein sprung in der wiedergabe, dann gehts weiter bis bei 1min 3 sek Schluss ist.

Stimmt. Offenbar hat Lars die Stop-Run-Reaktion schon in der Pro für Dateiwiedergabe implementiert. Wusste ich nicht.

 

Aber was der PTS-Sprung mit der Anzeige der Spieldauer und der aktuellen zeitlichen Position macht, sieht man ja...

Share this post


Link to post
gwr
Woher kennst du den denn?

 

na von Dir, steht hier :)

Share this post


Link to post
Derrick
..und man kann im nachhinein nur die Folgen begrenzen.

 

..und um nichts anderes - fehlertolerantes verhalten - geht es. :)

Share this post


Link to post
Griga
na von Dir, steht hier

:) Ich glaub, ich muss ins Seniorenheim...

Share this post


Link to post
Lars_MQ
Offenbar hat Lars die Stop-Run-Reaktion schon in der Pro für Dateiwiedergabe implementiert. Wusste ich nicht.

Ja, das hat sich damals bei der Behandlung der Aspectratio meldung der Source ergeben...

Share this post


Link to post
Derrick
na von Dir, steht hier :)
Dies ist eventuell bei gesendeten Demo-Schleifen von Nutzen

..der link hätte früher kommen müssen ;) Erhebt sich höchstens die frage, warum das nicht default drin ist. Die anderen scheinen ja in ähnlicher weise eine überwachung implementiert zu haben.

Share this post


Link to post
Griga
Erhebt sich höchstens die frage, warum das nicht default drin ist.

Weil ich mir nicht im Klaren darüber war, was es unter Umständen sonst noch anstellt. Nachdem ich es eingebaut und gepostet hatte, hat sich niemand mehr darauf bezogen, und so geriet es in Vergessenheit.

 

..der link hätte früher kommen müssen

Ich frage mich auch öfters, womit gewisse Betatester eigentlich ihre Zeit verbringen... :)

Share this post


Link to post
rage76

Hallo,

 

Das kannst du von mir aus noch deinen Urenkeln vererben. Kriege ich vielleicht mal meine Frage beantwortet? :)

 

Sorry, hab ich übersehen.

Es wird kein Fehler angezeigt.

Nur die PTS Anzeigen laufen schneller.

 

Mit dem Parameter

CheckTimeStamps=1

springt der DVBV an der fehlerhaften Stelle ca. 6 min weiter.

 

Sorry nochmal für die späte Antwort.

Gruß

Share this post


Link to post
Griga
..und um nichts anderes - fehlertolerantes verhalten - geht es.

Genau. Ich habe hier ein Sample von Premiere HD vorliegen, da sind offenbar regelmäßig einzelne Ausreißer bei den PTS drin. Die stören beim Abspielen normalerweise kaum, geht höchstens mal ein Frame flöten, aber mit aktiviertem CheckTimeStamps wird das Video alle paar Sekunden kurz angehalten. Die Wiedergabe ist so einfach zu wenig fehlertolerant. :)

 

Wie gesagt sind solche Versuche, das Chaos zu managen, Glückssache. Wer's nicht glaubt, dem mangelt es an Erfahrung.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...