Jump to content
Sign in to follow this  
Mike1978

Probleme mit Aufnahme-Datenbank

Recommended Posts

Mike1978

Hi!

 

Ich hab mal wieder ein Problem:

 

hab mir eine zweite Festplatte in den HTPC gebaut, und auf die neue Platte das Aufnahmeverzeichnis gelegt. Also vorher war es c:\aufnahme und jetzt f:\aufnahme

 

Dazu hab ich einfach den kompletten Ordner auf F: verschoben und den Pfad entsprechend im DVBViewer geändert.

 

Nur: meine alten Aufnahmen werden nun gar nicht mehr angezeigt unter "Aufnahmen". Auch ein "frische Datenbank auf" hilft nichts. Halb so schlimm, nerviger ist jedoch, dass seit jetzt auch neue Aufnahmen nicht mehr automatisch in "Aufnahmen" angezeigt werden. Hierzu muss ich immer auf "frische Datenbank auf" gehen, dann erscheinen sie. Die alten Aufnahmen, wie gesagt, jedoch nie.

 

Außerdem wird bei jeder Aufnahme nun zusätzlich eine .txt geschrieben. Im Wiki hab ich dazu gelesen, dass dies passiert, wenn auf die Datenbank nicht zugegriffen werden kann. Also hab ich mal die Db im Konfig-Vz komplett gelöscht, bringt auch nichts.

 

Anbei mein support.zip und die debug.log

 

Danke!

Mike

 

P.S. kurios: mein Rec-Button in der Leiste hat nun Standard die Farbe "grau". Bei einer Aufnahme ist er rot und nach Aufnahme-Ende wieder grau. Bei meinem Zweitrechner ist es genau andersrum...

support.zip

debug.log

Share this post


Link to post
Mike1978

Hallo,

 

nein, beide Platten sind mit NTFS formatiert

Share this post


Link to post
Mike1978

niemand mehr eine Idee?

 

Welche Möglichkeiten (außer das Löschen) gäbe es denn, die Datenbank wieder zu "fixen"? Selbst wenn ich wieder den alten Pfad (also c:\aufnahme) einstelle, treten o.g. Fehler auf.

Share this post


Link to post
elfenstern

In Deinem Setup.xml steht:

<section name="RecordingFolders">

<entry name="1">F:\Aufnahme</entry>

 

Aber,

 

Lt. Deinem Support-File hast Du die die Version 4.2.0.1 installiert.

Siehe Setup.xml:

<section name="Info">

<entry name="Version">DVBViewer V4.2.0.1 (beta)</entry>

 

Dies ist eine Version im Beta-Stadium.

 

Trat denn der Fehler auch in der "offiziellen" Version 4.1.1.1 auf ?

Share this post


Link to post
Mike1978

Hi,

 

yep, der Fehler war auch in der 4.1.1.1

 

Auf die Beta hatte ich aktualisiert in der Hoffnung das dann wieder alles klappt... leider nein :-(

Share this post


Link to post
elfenstern

Tja, dann verstehe ich es auch nicht.

 

Ich habe die 4.1.1.1 installiert und mal probehalber nun mein Aufnahmeverzeichnis von ehemals Laufwerk I: nach

Laufwerk J: verschoben. Bei funktioniert es. Im OSD werden mir die bereits vorhandenen Aufnahmen angezeigt.

Share this post


Link to post
Mike1978

mich macht halt auch der graue Rec-Button stutzig. Als würde der DVBViewer davon ausgehen, dass keine Aufnahme möglich ist... seltsam. Mit dem Taskmanager scheint es auch nicht zusammenzuhängen, habe ihn probeweise deaktiviert. Und was noch ärgerlicher ist, ist halt, dass das seltsame Verhalten selbst dann auftritt, wenn ich im Viewer den Standardpfad (Dokumente und Einstellungen\Eigene Videos) einstelle

 

Echt seltsam, ich hoffe jemand hier hat noch nen Geistesblitz. Denn wie soll ich meiner Frau beibringen, dass sie jedesmal auf "Datenbank auffrischen" gehen muss, bevor sie ihre Aufnahme kucken kann? :-)))

Share this post


Link to post
Tjod

Das mit dem graue Rec-Button ist so seit rago die Icons das letzte mal überarbeitet hat. Das ist so gewollt, der soll nur bei laufendem Sofortaufnahmen rot sein.

 

Aber zu der Aufnahme Datenbankt habe ich auch keine Idee, wenn du die TVDatabase.db schon mal gelöscht hast (während der DVBViewer nicht läuft) und die mit wieder aufgebaut wurde.

Share this post


Link to post
martin.h

Hallo!

 

Die Informationen zu einer Aufnahme können in dreierlei Weise gespeichert werden:

1) In der Datenbank: <Konfigurationsverzeichnis>\Database\TVDatabase.db

Es handelt sich um eine SQLite-Datenbank, die leider passwortgeschützt ist.

(Ich habe noch nicht nach dem Passwort gefragt, würde das aber hiermit offiziell tun.)

Mit einem Texteditor kann man erkennen, daß darin die Pfade absolut gespeichert werden.

Daher ist es nicht einfach möglich, den Ordner umzuziehen.

Wenn Du nur ein paar Aufnahmen hast, wäre es einen Versuch wert, die Pfade LowLevel-mäßig zu ändern.

Falls Du den Eintruck hast, daß die Datei defekt ist, kannst Du sie 'hart' löschen, sie wird beim nächsten Programmstart neu angelegt.

2) Option: Aufnahmen: EPG Daten als Detai-Info:

Wenn diese Option gewählt ist, werden alle Informationen zusätzlich in die NTFS-Informationen geschrieben.

(Diese können eingesehen und editiert werden, wenn man im Windows-Explorer im Kontexmenü Eigenschaften wählt.)

Leider geht aus Deiner Setup.xml hervor, daß Du die Option nicht gewählt hast. Daher fehlen Dir die Datei-Infos.

3) Option: Aufnahmen: Erzeuge eine EPG Informationsdatei

Wenn diese Option gewählt ist, wird für jede Aufnahme eine Textdatei angelegt, in der zusätzlich alle Informationen stehen.

Diese Option hattest Du wohl früher nicht gewählt, aber in Deiner jetzigen Konfiguration.

 

Beim Auffrischen der Datenbank passiert folgendes:

Für jede Aufnahme im Verzeichnis wird überprüft, ob bereits ein Eintrag in der Datenbank vorhanden ist.

Wenn kein Eintrag vorhanden ist, wird zunächst nach einer .txt-Datei gesucht und die Informatinen daraus in die Datenbank übernommen.

Wenn auch keine .txt-Datei vorliegt, wird versucht, aus der NTFS-Datei-Info ein gültiger Datenbankeintrag zu erstellen.

 

Aus der Wiki und Forenbeiträgen von Lars geht hervor, daß in dem Fall, daß dann immer noch kein Datenbankeintrag erstellt werden konnte, die Infos aus dem Dateinamen verwendet werden, um einen Eintrag zu generieren.

Das funktioniert bei mir nicht!

 

Workaround:

Da ich das gleiche Problem hatte, habe ich ein kleines Programm geschrieben, das ich hier anhänge:

Diese Programm erzeugt für jede Aufnahme-Datei eine .txt-Info-Datei, in der die Minimal-Informationen des Dateinamens so enthalten sind, daß der DVBViewer sie beim Auffrischen verwenden kann.

Das Programm geht zwingend davon aus, daß der Dateiname wie folgt formatiert ist:

%year-%date_%time_%station_%event

Dabei kann das Jahr 2 oder 4 stellig sein.

Falls jemand das Programm für eine eigene Formatierung umstellen möchte, hänge ich den AutoHotkey-Quelltext mit an.

(Sorry, schlecht dokumentiert.)

Das Programm muß im Aufnahme-Verzeichnis gestartet werden.

Achtung: Wenn das Programm eine .txt-Datei anlegt, überschreibt es ungefragt eine eventuell betehende Datei gleichen Namens.

Da Du bereits einige .txt-Dateien von jüngeren Aufnahmen hast, solltest Du diese sichern, da sie mehr Informationen enthalten, als die von mir erzeugten Dateien.

 

Tips zum Auffrischen der Datenbank:

1) Wenn man jetzt Einträge in der Datenbank aus der .txt-Datei auffrischen möchte, die bereits in der Datenbank sind, führt kein Weg daran vorbei, die entsprechenden Aufnahmen zunächst aus dem Verzeichnis zu entfernen und die Datenbank zu säubern.

Wenn die Aufnahme jetzt wieder ins Verzeichnis gebracht wird, wird auch beim Auffrischen die zugehörige .txt-Information übernommen.

2) Wenn man mit der Datenbank zufrieden ist, kann man in der Aufnahmestatistik dann für jeden Eintrag <Alt>-<Strg>-S drücken, um eine 'Sicherheitskopie' der Informationen in der NTFS-Datei-Info zu erzeugen.

3) Leider besteht auf diesem Weg natürlich keine Möglichkeit, die EPG-Infos zurück zu bekommen...

 

Viel Erfolg damit

Grüße

Martin

 

PS: Programm ohne jede Gewähr.

EPG_Info.zip

Edited by martin.h

Share this post


Link to post
Tjod
1) In der Datenbank: <Konfigurationsverzeichnis>\Database\TVDatabase.db

Es handelt sich um eine SQLite-Datenbank, die leider passwortgeschützt ist.

Das wäre mir neu. Das ist nur ein recht altes SQLite Format. Mit dem SQLiteDBBrowser Version 1.01 solltest du dir die angucken können.

 

Aus der Wiki und Forenbeiträgen von Lars geht hervor, daß in dem Fall, daß dann immer noch kein Datenbankeintrag erstellt werden konnte, die Infos aus dem Dateinamen verwendet werden, um einen Eintrag zu generieren.

Das funktioniert bei mir nicht!

Mit der aktuellen Beta sollte das aber wieder gehen.

Fix: Recordings without EPG were not written to the database.

Share this post


Link to post
martin.h
Mit dem SQLiteDBBrowser Version 1.01 solltest du dir die angucken können.

Ahh - super! Vielen Dank für den Link!

(Ich hatte Database.net verwendet. Das Tool hat behauptet, daß ein Passwort gesetzt wäre.)

Der SQLiteDBBrowser ist sogar ein Editor! Damit könntest Du (Mike1978) mit etwas Fleiß den absoluten Pfad ändern.

 

Außerdem könntest Du mit dem Tool Dein zweites Problem analysieren:

Sieh doch mal nach, ob vielleicht ein korrupter Eintrag in der Datenbank angelegt wird, wenn Du eine neue Aufnahme tätigst, der nur nicht angezeigt wird, oder bereits ein korrupter Eintrag vorhanden ist...

 

Mit der aktuellen Beta sollte das aber wieder gehen.

... na dann ist mein Programm jetzt ja hinfällig. - Umso besser.

 

Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Mike1978

Hi,

 

danke erstmal für die Mühe!

 

Das Programm findet leider keine Videos. Außer ein paar alte .mpgs. Klappt das vielleicht nicht mit .ts Aufnahmen?

 

Wie dem auch sei, ich hab mir die Datenbank mal angesehen, der Pfad ist korrekt. Trotzdem muss ich bei neuen Aufnahmen jedesmal auf "auffrischen" gehen. Der DVBViewer macht das nicht mehr automatisch. Und ich versteh halt nicht, warum immer die .txt mitgespeichert wird, obwohl ich diese Option nicht aktiviert habe.

 

Legt der DVBViewer auch vielleicht was in der Registry fest, dass sich da was verbogen hat?

Share this post


Link to post
Tjod

Das mit dem Importieren ohne EPG scheint immer noch nicht zu Funktionieren. Hatte vorhin scheinbar noch irgend was übersehen.

Share this post


Link to post
Tjod

OK den Fix habe ich falsch interpretiert. Das wiederaufbauen geht wohl nur noch mit EPG Daten.

Da bleiben nur noch die zwei Vorschläge von martin.h

Share this post


Link to post
martin.h
Das Programm findet leider keine Videos. Außer ein paar alte .mpgs. Klappt das vielleicht nicht mit .ts Aufnahmen?

Ja, zugegebenermaßen habe ich das Programm genau auf meine Anwendung zugeschnitten: Ich habe immer .mpg-Aufnahmen gemacht.

Ich habe das Programm mal erweitert, so daß es auch .ts-Dateien erkennt (s. Anhang).

 

Wie dem auch sei, ich hab mir die Datenbank mal angesehen, der Pfad ist korrekt. Trotzdem muss ich bei neuen Aufnahmen jedesmal auf "auffrischen" gehen. Der DVBViewer macht das nicht mehr automatisch.

Überprüfe doch mal, ob es in der Datenbank einen Unterschied gibt zwischen dem Status 'Aufnahme erzeugt, aber nicht im OSD' und 'Datenbank aktualisieren, Anzeige im OSD'.

Hast Du in Bezug auf dieses Problem mal die Datenbank-Datei komplett gelöscht?

 

Vielleicht hängt es mit einem bekannten Problem zusammen, das in der beta gefixt worden sein soll:

Wenn der Sender keine EPG-Daten sendet gab es wohl Probleme mit der Datenbank.

 

Und ich versteh halt nicht, warum immer die .txt mitgespeichert wird, obwohl ich diese Option nicht aktiviert habe.

Hm, in Deiner Setup.xml steht auch, daß keine .txt geschrieben werden soll. (General-InfoFile=0)

Sieh doch mal in die Datei rein, enthält sie die EPG-Infos, oder ist es was anderes?

 

Lass doch nochmal das Setup laufen (drüber installieren).

Ich habe dabei die Hoffnung, daß Missverständnisse in den Konfigurationsdateien geklärt werden.

 

Viel Erfolg

Grüße

Martin

 

PS: Leider habe ich nicht mehr genug Upload-Volume.

Daher konnte ich nur den Quelltext in die .zip-Datei packen.

Du müsstest Dir den Compiler selbst herunterladen.

Nach der Installation ist das Compilieren ganz einfach:

Im Explorer: Rechtsclick auf die Datei und Compilieren.

AutoHotkey-Comiler

EPG_Info_v1_1.zip

Share this post


Link to post
martin.h

OK, hier also nochmal die neue ausführbare Datei in der .zip-Datei.

 

@Tjod: Danke für die prompte Reaktion.

EPG_Info_v1_2.zip

Share this post


Link to post
Mike1978

hm, das einzige was mir an der Datenbank noch aufgefallen ist:

 

bei "FileID" wird mir immer der selbe (negative) Wert angezeigt: -483393407 Und das bei allen Dateien (also Aufnahmen). Hab das mal mit meinem Zweitrechner verglichen, dort hat jede Aufnahme eine andere ID und auch nicht im negativen Bereich. Also scheint der Hund dort begraben. Nur: ich hab die Db ja schon komplett gelöscht, sollte damit nicht wieder alles in Ordnung sein?

 

Ich hab mal ein paar ältere DVBViewer Versionen durchprobiert (immer nur die DVBViewer.exe), bei allen das selbe Problem. Ein evtl. Fehler sollte ja sowieso in den .logs, .xmls zu sehen sein?

 

@martin, ja in den .txts die mitgespeichert werden, stehen die kompletten Infos, also Kanal, Datum, Zeit, EPG-Infos etc.

Edited by Mike1978

Share this post


Link to post
martin.h

Hast Du den DVBViewer mal 'drüber installiert'?

Das hört sich so an, als würden Informationen aus dem Speicher gelesen, wo sie nicht sind.

(Letzte FileID und 'erstelle .txt'.)

Vielleicht ein Versions-Konflikt zwischen .exe und .ini-Dateien.

Ob das hilft weiß ich nicht, aber meiner Erfahrung nach schadet es auch nicht.

Und nimm sicherheitshalber die letzte stabile Version und nicht die Beta.

 

Das blosse Kopieren der DVBViewer.exe würde ich vermeiden.

Wenn ich so etwas probiere, kopiere ich immer das gesamte Programmverzeichnis und das zugehörige Konfigurationsverzeichnis.

 

Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Mike1978

so, hab gerade die 4.1.1 drüberinstalliert, das Problem ist leider immer noch da. Einfachste Lösung wäre nun wahrscheinlich, den Viewer komplett von der Platte zu putzen und neu zu installieren. Aber erstens kann man nicht absolut sicher sein, dass es dann wieder klappt, zweitens will ich meine ganzen Einstellungen nicht verlieren, daher zu riskant.

 

Also ich schmeiss das Handtuch, oder gibt's noch irgendetwas was ich probieren könnte?

Share this post


Link to post
Mike1978
Das mit dem graue Rec-Button ist so seit rago die Icons das letzte mal überarbeitet hat. Das ist so gewollt, der soll nur bei laufendem Sofortaufnahmen rot sein.

 

Sicher? Ich hab auf meinem Zweitrechner ebenfalls die neue Beta 4.2.0.1 drauf und hier ist das Rec-Icon beim DVBViewer Start "rot" und bei Aufnahmestart wechselt es zu grau. Beim Problemrechner ist es andersrum. Ich will da keine Haarspalterei betreiben, von mir aus ist das Icon auch Lila, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Problem erst auftrat, als auch die Icon-Farben vertauscht waren. Oder ich spinn einfach ;-)

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...