Jump to content
hackbart

DVBViewer 5.2.9

Recommended Posts

hackbart

Wir haben heute eine neue Version (DVBViewer Pro 5.2.9) veröffentlicht.

ACHTUNG: Der DVBViewer Pro 5.2.9 kann ausschließlich aus dem neuen Mitgliederbereich https://www.DVBViewer.tv/members/ geladen werden.

Mit der Version 4.5 wurde 2010 ein neues Benutzerdatensystem eingeführt, wer die neuen Daten noch nicht hat bitte unbedingt hier lesen: http://www.DVBViewer...-benutzerdaten/

DVBViewer Pro 5.2.9
In Memoriam - Lars Gehre

 

Allgemein

  • Add: Hauptfenster: Bei einer Größenänderung durch Ziehen der Kanten mit der Maus wird das Seitenverhältnis des Video-Anzeigebereichs beibehalten. Ein Ziehen der Ecken wirkt wie bisher.

  • Change: Hauptfenster: Bei Größenänderungen mit dem Mausrad haftet das Fenster an den Desktop-Grenzen

  • Fix: Haupt- und GUI Skin-Fenster: Aero Snap wird bei Größenänderungen verhindert.

  • Add: Haupt- und GUI Skin-Fenster: Einrasten an den Desktop-Grenzen unter Windows Vista / 7. Die Probleme beim Verschieben des eingerasteten Fensters wurden gelöst.

  • Add: GUI Skin-Fenster: Bei Größenänderungen durch Ziehen der unteren rechten Ecke mit der Maus und gleichzeitigem Niederhalten der Umschalttaste bleibt das Seitenverhältnis des Video-Anzeigebereichs unverändert. Ein Ziehen ohne Umschalttaste wirkt wie bisher.

  • Fix: GUI Skin-Fenster: Eine Größenänderung mit dem Mausrad änderte unsichtbar die Größe des Hauptfensters.

  • Fix: DVBViewer-Fenster (allgemein): Tastenbefehle wie Strg+A, Strg+C usw. verhinderten ihre Verwendung für Standardfunktionen (Alles markieren, Kopieren...) in fokussierten Eingabefeldern.

  • Fix: Senderliste: Automatisches Scrollen beim Ausklappen von Einträgen funktionierte nicht.

  • Fix: Senderlisten-Editor: Die Eingabetaste startete nicht die Suchfunktion.

  • Fix: Scanner: Der Scanner las ATSC-Kabelkanäle nicht korrekt ein und erzeugte dadurch "Service XXX"-Einträge, denen keine EPG-Daten zugeordnet werden konnten.

  • Fix: Timeshift: Nach Anwahl von ATSC-Untertiteln wurde die Timeshift-Datei nicht korrekt geschrieben.

  • Fix: Aufnahme-Programmierung: Die Option Spezielle Aktionen -> Transponder Dump für Timer-Aufnahmen funktionierte nicht.

  • Fix: Aufnahme-Programmierung: Eine unvollständige Eingabe im Start/Endzeit-Feld blockierte die meisten anderen Bedienungselemente.

  • Add: Aufnahme-Programmierung: Übertrag von Minuten auf Stunden und von Stunden auf das Datum, wenn bei der Zeitwahl 0 Minuten/Stunden überschritten werden.

  • Fix: Instanzenverwaltung: Ein Fehler erzeugte ein Ressourcen-Leck unter Windows 7 und verhinderte, dass Tweaker.exe den laufenden DVBViewer Pro entdecken konnte.

  • Fix: Instanzenverwaltung: Mit der Option „als Administrator” konnte eine zweite DVBViewer-Instanz gestartet werden, die auf den selben Konfigurationsordner wie die erste Instanz zugriff.

  • Change: Browser: Verbesserte Erkennung des Standard-Browsers durch Verwendung einer neuen Methode (betrifft die Internet-Suche im EPG-Fenster und die Anwahl von URLs im Teletext-Fenster). Eine benutzerspezifische Browser-Festlegung hat jetzt Vorrang vor der allgemeinen Windows-Einstellung.

  • Change: Datenbank: dbconvert.exe wird beim Starten des DVBViewers nicht mehr automatisch mitgestartet. Das Programm ist nur bei einem Update von DVBViewer Pro 4.3 oder einer früheren Version erforderlich. Die Konvertierung in das neue Datenbank-Format muss jetzt manuell gestartet werden.

  • Change: Teletext-Fenster: Das Startseite-Eingabefeld für die Teletext-Suchfunktion wurde entfernt. Die Startseite kann ebenso gut direkt festgelegt werden..

  • Fix: Teletext-Fenster: Die Option „Nur ganzes Wort” für die Teletext-Suchfunktion funktionierte umgekehrt (vorher kein Haken = Nur ganzes Wort, jetzt Haken = Nur ganzes Wort).

  • Fix: Setup: Die Datei setup.xml wurde beim Beenden des DVBViewers zweimal geschrieben, so dass setup.bak immer eine Kopie der aktuellen statt der vorherigen Konfiguration enthielt..

  • Change: Setup: Falls eine XML-Datei nicht geladen werden kann, weil sie beschädigt oder nicht vorhanden ist, erzeugt sie der DVBViewer neu, indem er den Inhalt der entsprechenden .bak-Datei kopiert (sofern vorhanden).

  • Fix: KeyTool: Ohne einen bereits vorher verwendeten Schlüssel wurde die Auswahl der Schlüsseldatei nicht wie vorgesehen angeboten.

  • Update: Tweaker.exe auf Version 1.0.4

  • Update: DVBViewer Filter auf Version 3.8.0

EPG

  • Fix: Tweaks: Der Tweak, der DVBViewer veranlassen sollte, eine ISO 6937-Zeichenkodierung anzunehmen, funktionierte nicht richtig.

  • Fix: EPG-Zeichensatz: In bestimmten Fällen wurde der falsche Zeichensatz für den EPG gewählt.

  • Change: EPG-Zeichenkodierung: Die Datei Huffman.dll für Astra 28° Ost und ATSC ist im DVBViewer integriert und deshalb nicht mehr Setup enthalten.

  • Fix: EPG-Internetsuche: Die Internetsuche im EPG-Fenster scheiterte bei bestimmten Seiten, wenn der Suchbegriff Nicht-ASCII-Zeichen (z.B. Umlaute) enthielt.. Bei einer DVBViewer-Aktualisierung muss die neue Datei EPG_URLList.ini vom Installationsverzeichnis in den Konfigurationsordner kopiert werden. Sie enthält zusätzliche Einträge, die angeben, ob für die Seite UTF-8-Zeichenkodierung erforderlich ist.

  • Fix: EPG-Fenster: Auf der Registerkarte „TV Guide” wurden zahlreiche Probleme behoben.

  • Fix: EPG-Fenster: Eine unvollständige Zeiteingabe in der Zeitleiste blockierte die meisten anderen Bedienungselemente.

  • Add: EPG-Fenster: Übertrag von Minuten auf Stunden und von Stunden auf das Datum in der Zeitleiste, wenn bei der Zeitwahl 0 Minuten/Stunden überschritten werden.

  • Fix: EPG-Fenster: Die Datumwahl in der Zeitleiste war auf 7 Tage im Voraus beschränkt.

Hardware

  • Fix: Hardware-Optionen: Wenn zwei oder mehr gleichwertige Geräte in der Geräteliste den Status „bevorzugt” hatten, wählte der DVBViewer das letzte statt das erste von oben.

  • Fix: Hardware-Optionen: Ein Umsortieren der Geräteliste durch Ziehen mit der Maus mit nachfolgendem OK/Übernehmen erzeugte ein Speicherleck und eventuell Zugriffsverletzungen.

  • Fix: Hardware-Optionen: Das Widerrufen von OK/Übernehmen aufgrund einer Warnung bei laufenden Aufnahmen erzeugte ein Speicherleck und eventuell Zugriffsverletzungen.

  • Fix: Hardware-Optionen: Ein überflüssiger Neuaufbau von Dateiwiedergabe nach OK/Übernehmen wurde entfernt.

  • Add: Hardware-Optionen: Nach Unterbrechung von TV/Radiowiedergabe durch OK/Übernehmen wird sie automatisch durch Ausführung von „Letzter Sender” fortgesetzt.

  • Fix: CI/CAM: Eine dynamische Senderdaten-Änderungen bei verschlüsselten Sendern funktionierte nicht mit Karten von Digital Devices.

  • Fix: RTSP-Gerät: Ein länger dauerndes Tunen mit einem RTSP-Gerät konnte den SAT>IP-Server veranlassen, den Stream für andere aktive RTSP-Geräte in der selben Anwendung abzuschalten, weil Lebenszeichen-Botschaften zu spät gesendet wurden.

  • Fix: RTSP-Gerät: Die Sender-Zwangsumschaltung funktionierte nicht wie vorgesehen und blockierte das RTSP-Gerät für eine Weile (betrifft nur den Betrieb mit dem Recording Service als Server).

  • Change: RTSP-Gerät: Der Code wurde restrukturiert, um ihn weniger fehleranfällig zu machen.

Wiedergabe

  • Add: Wiedergabe: Unterstützung für HEVC Video. Erfordert DVBViewer Filter 3.8.0 und LAV Filters 0.59 oder spätere Versionen.

  • Add: Wiedergabe: Unterstützung für AES3 Audio. Erfordert DVBViewer Filter 3.8.0 und LAV Filters 0.58 oder spätere Versionen.

  • Add: DirectX-Optionen: HEVC-Decoderauswahl

  • Fix: Zoom: Unter bestimmten Umständen wurde eine Video-Auflösung von 0 x 0 erkannt, wodurch die Ansicht → Zoom-25%...200%-Funktionen im Kontextmenü des Hauptfensters es auf Nullgröße verkleinerten.

  • Change: Bild in Bild: Code aufgeräumt.

  • Fix: RDS: Die irrtümliche Aktivierung des Empfangs von RASS-Bildern erzeugte gelegentliche Signaltöne oder das Speichern von Bildern im Image-Unterverzeichnis des Konfigurationsordners, wenn bestimmte Radiosender wiedergegeben wurden (z.B. SWR 3).

  • Fix: VOD Source Filter: URL-Erkennung für Vimeo. Die Links funktionieren wieder.

  • Fix: Tweaks: Falsche Standardeinstellung für die Option "EVR Video Prozessor verwenden".

OSD

  • Fix: OSD Lautstärke-Anzeige: Nach einer PC-Laufzeit von 24 Tagen ohne Neustart blieb die Lautstärke-Anzeige permanent eingeblendet

  • Fix: OSD Hilfe: Das OSD Menü-Timeout wurde unbeabsichtigt auf die OSD Hilfeseiten angewandt.

  • Fix: OSD Timeline: Nach Eingabe einer Sender-/Favoritennummer wurde der dazugehörige Eintrag in der OSD Timeline nicht korrekt markiert / selektiert.

  • Fix: OSD Menü: Eine Mauszeigerbewegung im Video-Anzeigebereich nahm dem zur Zeit selektierten OSD Menüeintrag den Fokus weg, so dass OSD OK zweimal gedrückt werden musste, um ihn auszuwählen.

  • Fix: OSD Default Skin: Dialogseiten führten erst beim zweiten Druck auf OSD Abwärts die Funktion "Seite weiter" aus.

  • Fix: OSD Popup Windows: Ein Schließen des DVBViewers mit offenen OSD Popup-Fenstern (Hilfe oder EPG-Details) verursachte Zugriffsverletzungen.

  • Fix: Untertitel: Untertitel blieben im Hauptfenster stehen, wenn man „Graph schließen” ausführte, während sie angezeigt wurden.

  • Fix: Untertitel: Teletext-Untertitel verschwanden nicht sofort, wenn man sie abschaltete.

  • Fix: Digger-Spiel: Ein kleines Speicherleck nach dem ersten Level mit Feinden

HbbTV

  • Fix: HbbTV: Die Weiterleitung von Webseiten funktionierte nicht zuverlässig.

  • Fix: HbbTV: Der AIT-Parser schrieb AIT-Links nicht in das debug.log und den COM DataManager.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×