Jump to content
Ronald01

DVB-C to IP Schritt für Schritt

Recommended Posts

Ronald01

Hallo,

 

zunächt hoffe ich mal das ich hier richtig bin.

Ich fummel schon seit Tagen aber schaffe es einfch nicht!

Aufgabe:
Ich  habe einen Fritz!Repeater DVBC (IP Receiver mit 2 DVB-C Empfangskanälen) und möchte den
im DVB-Server einrichten.

 

WIE GEHT DAS?
SCHRITT FÜR SCHRITT???
UND BITTE BEIDE KANÄLE.

EINEN ZUM FERNSEHEM

EINEN ZUM AUFNEHMEN

 

Ich habe eine M3u Datei importiert. Gut. Geht auch.
 

Ich will aber einen Sendersuchlauf durchführen können.
Denn: Es könnten sich ja die Sender ändern.
Leider klappt da irgendwas nicht

 

Meine IP-Empfänder hat die 192.168.2.15

Sorry das ich mich da zu doof da anstelle.

Oder ist das doch nicht so Plug an Pray?

 

Ronald
 

Share this post


Link to post
Griga

Du solltest wie hier beschrieben zunächst im DVBViewer probieren, den Fritz Repeater über ein RTSP-Gerät anzusprechen. Oder ist das schon geschehen?

 

Wenn das klappt,, sehen wir weiter. Im Media Server ist die Vorgehensweise dann ähnlich.

Share this post


Link to post
Ronald01

Nach ein Paar Anlaufschwierigkeiten hat es geklappt.

Danke.

 

Jetzt hat der Kanalscan funktioniert.

Alle Kanäle neu sortiert.

Prima!

 

Frage:

Was muss ich tun damit auch der zweite Kanal für Aufnahmen genutzt werden kann?

 

Und :

 

Nächste Aufgabe:

Im Bereich "Medien" werden keine Daten angezeigt.
Ich habe auf mein NAS einige Freigaben für Bilder ...

Die habe ich im IM DVB-Server eingetragen.

In der Vertwaltungskonsole habe ich auch unter Aufgaben die Datenbanken aktualisieren lassen.

Aber leider erscheint keine einzige Datei ???

 

Please : Imput 😉

 

Danke
 

Edited by Ronald01

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, Ronald01 said:

Was muss ich tun damit auch der zweite Kanal für Aufnahmen genutzt werden kann?

 

In den Mediaserver-Optionen zwei RTSP-Geräte hinzufügen.

 

Generell ist zu beachten, dass der Media Server aus verwaltungstechnischen Gründen alleinigen Zugriff auf den Fritz-Repeater haben sollte und der DVBViewer nur über den Media Server. Sonst besteht die Gefahr, dass sich DVBViewer und Media Server ungewollt gegenseitig Tuner blockieren. Das heißt also: Der Media Server hat zwei mit dem Fritz-Repeater verbundene RTSP-Geräte und der DVBViewer zwei mit dem Media Server verbundene RTSP-Geräte.

 

2 hours ago, Ronald01 said:

Ich habe auf mein NAS einige Freigaben für Bilder ...

Die habe ich im IM DVB-Server eingetragen.

In der Vertwaltungskonsole habe ich auch unter Aufgaben die Datenbanken aktualisieren lassen.

Aber leider erscheint keine einzige Datei ???

 

Läuft der Media Server unter Windows 10? In dem Fall ist ein Zugriff eines Windows Service auf ein (passwort-)geschütztes NAS nur möglich, wenn man ihn speziell konfiguriert. Es hängt damit zusammen, dass der Service nicht in einem normalen Benutzerkonto, sondern in einem Systemkonto ohne Passwort läuft.

 

Share this post


Link to post
Ronald01
vor 14 Stunden schrieb Griga:

In den Mediaserver-Optionen zwei RTSP-Geräte hinzufügen.

 

Generell ist zu beachten, dass der Media Server aus verwaltungstechnischen Gründen alleinigen Zugriff auf den Fritz-Repeater haben sollte und der DVBViewer nur über den Media Server. Sonst besteht die Gefahr, dass sich DVBViewer und Media Server ungewollt gegenseitig Tuner blockieren. Das heißt also: Der Media Server hat zwei mit dem Fritz-Repeater verbundene RTSP-Geräte und der DVBViewer zwei mit dem Media Server verbundene RTSP-Geräte. 

 

 

OK. Teste ich....

Aber muss da irgendwas anderes eingestellt werden?
Irgend ein anderer Port?
So greifen doch beide RTSP-Geräte gelichzeitig auf den gleichen Empfangskanal zu.
Oder regelt das der DVB-C Empfänger selber?

 

 

vor 14 Stunden schrieb Griga:

Läuft der Media Server unter Windows 10? In dem Fall ist ein Zugriff eines Windows Service auf ein (passwort-)geschütztes NAS nur möglich, wenn man ihn speziell konfiguriert. Es hängt damit zusammen, dass der Service nicht in einem normalen Benutzerkonto, sondern in einem Systemkonto ohne Passwort läuft.

 

Ja, es ist Windows 10!

So wie ich Dich verstanden habe benutzt also der DVB-Server nicht den User unter dem ich angemeldet bin.

An meinem PC auf dem ich den DVB-Server laufen habe,  habe ich auch ein Laufwerkspapping auf das NAS eingerichtet.

Dieses Laufwerk habe ich dann eingebunden.

Beispiel:

Bilder = M:\Bilder

Videos = M:\Videos

Musik : M:\Musik


Wie und was muss jetzt anders gemacht werden????

Es muss doch irgendeine Loginkombination angegeben werden

Beispiel User: admin PW: Admin

Oder soll ich den Pfad mit IP angeben?
Beispiel:

Videos = 192.168.2.10\Multimedia\Videos

Aber auch da muss ja irgendeine Anmeldung am NAS stattfinden?!?

 

Gruß Ronald

 

 

Edited by Ronald01

Share this post


Link to post
Griga
28 minutes ago, Ronald01 said:

Aber muss da irgendwas anderes eingestellt werden?
Irgend ein anderer Port?

 

Nein.

 

Anhand der beiden virtuellen Geräte erkennt der Media Server, dass serverseitig zwei Tuner zur Verfügung stehen und dass zwei Sender von verschiedenen Frequenzen gleichzeitig empfangbar sind. Wie der Server solche gleichzeitigen Anforderungen behandelt, ist eine andere Frage...

 

28 minutes ago, Ronald01 said:

So wie ich Dich verstanden habe benutzt also der DVB-Server nicht den User unter dem ich angemeldet bin.

 

Richtig. Es kommt jedoch nicht darauf an, unter welchem User er läuft (ein Windows Service läuft nicht wie eine Anwendung in einem normalen Benutzerkonto), sondern mit welchen Anmeldedaten. Und die kann man konfigurieren:

  1. Service stoppen (Rechtsklick auf das blaue Tray-Icon  des Servers unten rechts in der Taskleiste -> Media Server stoppen). Das Icon sollte danach grau werden.
  2. Windows-Taste + R drücken -> öffnet eine Eingabeaufforderung. Dort gibst du services.msc ein -> OK
  3. In der Liste der Services sucht du "DVBViewer Media Server" heraus -> Rechtsklick drauf -> Eigenschaften.
  4. Auf der Registerkarte "Anmelden" wählst du "Dieses Konto", gibst den Namen des Kontos an, dessen Anmeldedaten der Service benutzen soll, und das Passwort. Es muss sich um ein Konto mit Adminrechten handeln!
  5. Mit OK abschließen. Danach den Media Server über das Tray Menü wieder starten und probieren, was geht...

 

Share this post


Link to post
Ronald01

Heureka 🙂

Auch das funktioniert!!!

 

Frage 1:

Ich möchte nun auf meinem I-Pad Fernsehen.

(jaja, das geht auch mit der von AVM erhältlichen APP)

 

Wenn ich die DVB-Server Adresse eingebe passiert aber nichts.

Wahrscheinlich weil hier ein Passwort (zumindest am PC) abgefragt wird.

 

 Wie kann ich das Problemchen am IPAD lösen?
Ich nehme mal an es gibt einen Startparameter
So in der Art: http://192.168.2.15:8089 User: xxx Passwort: yyy
 

Frage 2:
Da nun die Mediathek mit Bildern gefüllt ist würde ich gerne Meine Bildersammlung als Screensaver verwenden.
Wie kann ich die Bilder in einem Verzeichniss und in den daunterliegenden Ordnern recursiev  durchsuchen lassen und die darin enthaltenen  Bilder in zufälliger Reihenfolge abspielen lassen?
Wenn das auchnach im wechsel mit Filmen gehen würde währe es Besser als KODI.

Da funktioniert das (bei mir) nicht!

 

Vielen Dank

 

 

Share this post


Link to post
Griga

Die passende URL für ein iOS-Mobilgerät ist

 

http://192.168.2.15:8089/ios/

 

Wenn du das in Safari eingibst und der Server eine Authentifizierung verlangt, sollte dich eigentlich der Browser nach Username und Passwort fragen. Danach sollte das für Touch-Bedienung geeignete Mobil-Webinterface erscheinen, mit dem du auch Fernsehen kannst. Du kannst aber auch probieren, die Anmeldedaten in die URL einzubauen:

 

http://username:password@192.168.2.15:8089/ios/

 

Share this post


Link to post
Ronald01
vor 20 Stunden schrieb Griga:

 

Richtig. Es kommt jedoch nicht darauf an, unter welchem User er läuft (ein Windows Service läuft nicht wie eine Anwendung in einem normalen Benutzerkonto), sondern mit welchen Anmeldedaten. Und die kann man konfigurieren:

  1. Service stoppen (Rechtsklick auf das blaue Tray-Icon  des Servers unten rechts in der Taskleiste -> Media Server stoppen). Das Icon sollte danach grau werden.
  2. Windows-Taste + R drücken -> öffnet eine Eingabeaufforderung. Dort gibst du services.msc ein -> OK
  3. In der Liste der Services sucht du "DVBViewer Media Server" heraus -> Rechtsklick drauf -> Eigenschaften.
  4. Auf der Registerkarte "Anmelden" wählst du "Dieses Konto", gibst den Namen des Kontos an, dessen Anmeldedaten der Service benutzen soll, und das Passwort. Es muss sich um ein Konto mit Adminrechten handeln!
  5. Mit OK abschließen. Danach den Media Server über das Tray Menü wieder starten und probieren, was geht...

 

 

Erstmal danke für Deine schnellen Antworten.👍

 

Da mache ich noch was falsch 😞

Ich habe den Dienst auf  den User konfiguriert mit dem ich angemeldet bin.

Dieser User kann ja auch auf das NAS zugreifen.

Richtig? ZUmindest fünktioniert ein Net use M:  \\V4Dnas2\Multimedia\

 

Aber ich habe leider keine Daten im DVBViewer Mediaserver Webinterface!

Wenn ich dort auf Medien gehe  habe ich keinen Einträge.

Ich habe auch unter Aufgaben die Mediadateien aktualisieren lassen.

 

Gibt es sowas wie ein Log in dem ich feststellen kann woran es liegt?
Oder was mache ich falsch?

 

Gruß Ronald
 

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, Ronald01 said:

Aber ich habe leider keine Daten im DVBViewer Mediaserver Webinterface!

Wenn ich dort auf Medien gehe  habe ich keinen Einträge.

 

Auch kein TV/Radio? Die sollten eigentlich immer da sein.

 

Bevor man den DMS über "Aufgaben" die Media-Datenbanken aktualisieren lässt, müssen zunächst in den Media Server Optionen (also Rechtsklick auf Traymenü -> Server konfigurieren) -> Media-Sammlungen die Pfade konfiguriert werden, in denen der DMS suchen soll, und was dort zu finden ist. Wenn es in einem Pfad Videos gibt,  solle die Spalte V grün sein, bei Musikdateien A, bei Fotos P. R (rekursiv gibt an, ob auch Unterverzeichnisse durchsucht werden sollen, E (extern) ob es sich um eine Datenquelle wie eine DVD handelt, die nur zeitweise verfügbar ist.

 

In der Abteilung UPnP Medien gibt man an, was in UPnP Clients und im Webinterface angezeigt werden soll.

 

Ist das soweit geregelt?

 

Share this post


Link to post
Ronald01

Ja, leider .

Da habe ich drei Einträge gemacht.

Nur leider erscheint nichts in der Datenbank 😞

Share this post


Link to post
Griga

Die drei Einträge beziehen sich auf das NAS? Du hattest gepostet:

 

20 hours ago, Ronald01 said:

Heureka 🙂 Auch das funktioniert!!!

 

und das hatte ich so verstanden, dass der DMS nun auf die Bilder zugreifen kann. Mit dem Thema NAS kenne ich mich nicht so gut aus, da ich sowas nicht habe. Vielleicht muss man in den DMS-Optionen -> Media-Sammlungen UNC-Pfade angeben?

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...