Jump to content
Sign in to follow this  
longlife2012@yahoo.de

Empfange kein ZDF und allg.schlechter Empfang

Recommended Posts

longlife2012@yahoo.de

Hi Community,

 

 

Ich habe folgendes Problem und bitte um Hilfe.Ich habe eine Technisat Airstar 2 TV Karte und soweit lief alles auch Ok.Ich probiere jetzt schon einige Tage herum ohne Erfolg.

 

Alle ARD Programme, also Sender wie HR3, SWR3, BR usw. natürlich auch ARD selber, bekomme ich sehr gut empfangen mit Teletext und alles was dazu gehört.Alle anderen Sender Empfange ich zwar mit einem Ausschlag von 70-80% aber Bild und Ton kommen immer ins Stocken und es macht keinen Spaß da zuzuschauen.Der Ausschlag der Anzeige wechselt dann manchmal von 40% auf bis zu 90%.Das ZDF und deren Programme sehe ich nur als Standbild und mit vereinzelten Tönen.

Ich weiß leider nicht mehr weiter.

Ich benutzte vorher den DVBViewer TE und jetzt den Pro aber leider keine Verbesserung.

 

Alle Info´s findet Ihr im Anhang.

 

 

Gruß longlife2012 :huh:

Problem.rar

Share this post


Link to post
Klausing

Wähle mal den DVBViewrSource und versuche mal bei Deiner Antenne was zu machen

Share this post


Link to post
Hartwig

Eindeutig ein Empfangsproblem.

Du benötigst dauerhaft über 80% Signalstärke, damit es ohne Probleme läuft.

Was für eine Antenne nutzt du?? Wie sieht es mit einer Dachantenne aus?? Falls benutzt, die schon um 90° gekippt??

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Hi,

 

 

Also ich benutzte eine Stabantenne von Telestar, also nicht die zertifizierte von Technisat und habe auch wie gesagt bei den ARD Programmen keinerlei Probleme.Da komme ich immer n die 97% heran.Ist das dann trotzdem ein Empfangsproblem.Die Antenne verfügt noch über einen Stromeingang.Sollte ich das nochmal ausprobieren?????

 

@Klausing

 

Was ist denn DVBViewrSource?????

Share this post


Link to post
Hartwig

Ich würde mal versuchen, eine vorgefertigte kanalliste aus dem Forum zu importieren.

Ansonsten lade dir mal aus dem Membersbereich (wo auch die pro Version herkommt) Transedit runter und scanne mal damit sortiert nach Frequenz. Es kann sein, daß du einige Sender doppelt empfängst und in deiner Kanalliste der schwächere drinsteht. So erhälst du alle Sender. Die Liste kannst du dann wieder im Viewer importieren und ausprobieren.

 

Was ist denn DVBViewrSource?????

Mehr zum Sourcefilter findest du hier: http://www.DVBViewer.com/griga/Wiedergabe....html#DirectShow

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Hi, habe alles probiert.

Funzt leider auch nicht weder durch Scannen noch Importieren der Senderlisten.

Ist nur komisch das die ARD Sender ohne Probleme und mit annähernd 100% empfangen werden.Z.zt kann ich nur über Zimmerantenne empfangen.

 

Sonst noch eine Idee.

 

Hoffe doch das da noch was möglich ist.

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Hartwig
Hoffe doch das da noch was möglich ist.

ja, bessere Antenne. Am besten eine Außenantenne oder noch besser sogar eine Dachantenne. Wie sich hier schon oft gezeigt hat, vertrauen viele der Werbung und setzen auf eine Zimmerantenne, die aber in sehr vielen Fällen nicht ausreicht. Eine Zimmerantenne unterliegt ganz anderen Störeinflüssen. Da unterschieldiche Sender meistens auch auf Unterschiedlichen Frequenzen liegen, kann das Verhalten bei einem anderen Sender durchaus anders sein.

Du kannst höchstensnoch versuchen deine Antenne umzustellen. Vielleicht findest du ja eine bessere Position.

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Schönen Dank na dann werde ich es wohl über einen anderen Empfang probieren müssen.

 

Danke auch an alle

 

 

 

Gruß Longlife2012

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

Wenn Du unter "Stromeingang" die Spannungsversorgung (irgendwas zwischen 5 und 12 Volt) Deiner Antenne meinst, dann handelt es sich mit großer Sicherheit um eine aktive Antenne (also eine mit integriertem Antennenverstärker, der durch ein externes Netzteil versorgt werden muß).

Wird solch eine Antenne ohne Stromversorgung betrieben, so kommt das Signal nicht durch die "aktiven" Bauteile Deines Antennenverstärkers durch, lediglich sehr "starke" Sender liefern (so ähnlich wie beim "Übersprechen" im Audio-Bereich) ein bißchen Signal, was bei der Empfindlichkeit der AirStar durchaus für den einen oder anderen Kanal ausreichen kann ...

Aber Aufpassen, daß Du die richtige Spannung und richtige Polung anlegst, sonst hast Du den Antennenverstärker dauerhaft gesemmelt ... aber ohne kann es im Regelfall nicht funktionieren ...

mfG

Share this post


Link to post
Engelbert

Als Ergänzung will ich darauf hinweisen, daß vor graumer Zeit hier im Deutsch-Forum (25.12.004 hh4462) für die AirStar 2 folgende Nr. genannt wurde:

 

S/N 24004446-0001

 

ab der 5 Volt zur Antennenspeisung an der Atennenbuchse anliegen.

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Hi,

 

 

Moment?????????????????

 

Dann versteh ich nicht warum in der Produktbeschreibung, sogar auf der Seite von Telestar, angegeben ist, das kein weiteres Netzteil erforderlich ist.

Also wäre dieses Netzteil ein Sonderzubehör und muß wohl noch dazu gekauft werden.

Fakt ist, es gibt noch ein Eingang für einen Stromanschluß.

 

Na ich hoff, das es dann wenigstens daran gelegen hat.

 

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Guest Oliver
Dann versteh ich nicht warum in der Produktbeschreibung, sogar auf der Seite von Telestar, angegeben ist, das kein weiteres Netzteil erforderlich ist.

Weil normale DVB-T Receiver die notwendige Versorgungsspannung liefern, die neueren Bauserien der Airstar auch. Du kannst ja mal deine Seriennummer mit der von Halalev angegebenen vergleichen.

 

Bis dann, Oliver

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Hi,

 

meine Airstar hat die S/N 240044460-1209

 

bedeutet doch ich bräuchte also keinen weiteren Verstärker für meine Antenne.

Zudem wird sie ja mit Strom versorgt.Es leuchtet nämlich eine rote LED.

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

Das hätten wir also. Wenn die Antenne versorgt wird, dann AUF KEINEN FALL noch 'ne Stromversorgung dranhängen - sondern (ggfls. mit Verlängerungskabel) durch Deine Bude auf Wanderschaft gehen und 'nen Punkt suchen, wo der Empfang des RTL-Bouqets funktioniert - also RTL einschalten und die "Pegelanzeige" beobachten. Setzt voraus, daß Du den "richtigen" RTL-Kanal in Deiner KanalListe hast.

Schwanken darf dabei die Pegelanzeige höchstens um 3-5%. Das Signal wird über den Daumen einmal pro Sekunde "gesampled", eine Schwankung von 40-90% heißt real sowas, wie Empfang zwischen null und vole Pulle; über die GÜTE des Empfangs kann man da nur spekulieren ... kannst Du (gleichzeitig) mit SetUp4PC (während der DVBViewer auf RTL läuft, aufrufen -> Status) überprüfen ... Beobachte dabei "BER" und "Fehlerhafte Pakete"; zwischendurch "Reset Statistik"; damit Du 'ne neue Einschätzung bekommst ...

 

mfG

l

Share this post


Link to post
longlife2012@yahoo.de

Hi @all,

 

Es hat alles geklappt.

Habe jeden Punkt meines Zimmers untersucht und habe jetzt den

besten Platz für meine Antenne gefunden.

Ich danke euch allen für die kompetente Hilfe .Das Kabel ist zwar etwas lang, aber Dank des Verstärkers fällt das gar micht auf.

 

Gruß

 

Longlife2012 :wub:

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...