Jump to content
Hans R. Hönig

Recording Service unter Windows 10 Insider Preview

Recommended Posts

Hans R. Hönig

  Hardware: Cine C2/T2/ISDB-T,  Software: DVBViewer_Pro.6.1.2, Recording-Service 1.33.02.01.

Mein Ziel: Termingemäße Aufzeichnung von TV-Sendungen, dabei Start des DVBViewers wie programmiert. Dies auch aus dem Ruhezustand des Rechners.
Wahlweise manuellen Start einer Sendung über den Button der Menüleiste des Programms.

Diese Funktionen liefen einwandfrei bis einschließlich der Windows 10 Version 1809.

Seit der Insider Preview Windows 10, Version 19H1 funktionierte keine Aufzeichnung mehr, es ließ sich auch keine Aufzeichnung manuell starten.

Nach Deinstallation des Recording-Service konnte wieder manuell und programmiert aufgezeichnet werden, jedoch ohne die Komfort-Funktionen wie oben genannt.

Fragen: Ist das Verhalten bekannt? Kann das neue Programm DVB Media Server under der neuen Windows Version die o.g. Wünsche erfüllen?

 

 

Share this post


Link to post
Hans R. Hönig

Danke für den Hinweis und den Link zu den ausführlichen Beiträgen.

Trotzdem: was heute Preview ist, wird morgen Gemeingut!

Hiermit beende ich diesen Thread.

Share this post


Link to post
callibsoffm

So, nun auch noch meinen Senf dazu😉:

 

ich habe das gleiche Problem wie Herr Hönig. Ja und ich erwarte deshalb auch keinen Support, deshalb mein Kommentar auch erst jetzt, da ich das Ganze schon seit einem Jahr beobachte. Und wie so üblich kommt von Seiten Microsoft entweder nichts oder "Wenden Sie sich an den Hersteller". Also schwarzer Peter wieder beim Anwender. Soweit nichts Neues.Womit Herr Hönig aber recht hat: Was heute noch nicht supportfähiger Preview ist, sind die Probleme von morgen.

 

Jetzt aber die gute Nachricht: Mit dem aktuellen DVBViewer Media Server funktioniert alles Bestens auch unter der aktuellen Build 19H1. 😊

 

Viele Grüße

 

Alexander

 

 

Share this post


Link to post
Griga
vor 31 Minuten schrieb callibsoffm:

Was heute noch nicht supportfähiger Preview ist, sind die Probleme von morgen.

 

Oder die Bugs von gestern. MS hat in seinen Vorversionen natürlich auch Fehler, die (hoffentlich) irgendwann behoben werden, und es wäre verschwendete Zeit, dafür Work-Arounds zu suchen.

 

Beim Media Server ergab es sich zufällig, dass aus anderen Gründen ein Bugfix Release 2.1.4 fällig war (die 2.1.3 war ungewollt auch eine Vorversion...)., und dabei konnten wir das Problem mit der Windows 10 Preview auch gleich beheben, da es ohne größere Eingriffe möglich war. Hauptsächlich ist es Christians Findigkeit zu verdanken, dass er die betreffende Stelle so schnell ermittelt hat.

 

Nichtsdestotrotz gilt nach wie vor: Wer Windows 10-Vorabversionen mit dem DVBViewer und DMS verwendet, macht das auf eigenes Risiko! Es ist nicht damit zu rechnen, dass daraus resultierende Probleme sofort behandelt werden.

 

Share this post


Link to post
callibsoffm

Ich wollte dem ja auch nicht widersprechen, vollkommen d´accord. Sollte nur ein Hinweis sein für alle die, die das trotzdem auf eigenes! Risiko tun, dass es nun funktioniert.

Share this post


Link to post
Hans R. Hönig

Die Mühe der Entwickler mit der neuen Version MediaServer v2.1.4 hat sich gelohnt.

Der MediaServer läuft bisher einwandfrei auf den Windows 10 Previews 19H1 Build 18342.1 und auch auf 20H1 Build 18841.1.

Hackbart hat hier augenscheinlich einen Grundsatzfehler erkannt und beseitigt. Danke an die Entwickler. 👍

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...