Jump to content
JF9

Mixed DVB-T2 und DVB-C

Recommended Posts

JF9

Erstmal vielen Dank für die gute Software zu fairen Konditionen.

 

Ich habe seit einiger Zeit zwei Hauppauge DualHD im Einsatz. Eine über DVB-T2 wegen der besseren AUflösung und der kleineren Datengröße

sowie eine mit DVB-C wegen des Programmangebots.

 

Unter der DVBViewer 5 Serie lief dies recht problemlos nach deaktivierung der jeweils nicht benutzten Tuner. Auch der Recording Server eta lief über Jahre.

Ich bin jetzt auf den Media Server und die aktuelle DVBViewer Version umgestiegen. Erstes Problem war, dass der Sendersuchlauf auf dem DVB-C Tuner nicht funktionierte, es wurden keine Sender gefunden. Tausch der Sticks half nicht. Durch Einsatz einer Technotrend ct2-4400 lief der Sendersuchlauf erfolgreich. Nach Tausch gegen den Hauppauge STick konnte ich DVB-T2 und DVB-C Sender empfangen.

Nach Installation des aktuellen Media Servers und Start des Wizards gibt es auf DVB-C Sendern wieder kein Bild und Signalanzeige zeigt 0 %. DVB-T2 läuft weiterhin.

support.zip

 

PS: Herauszufinden, wie die Support.zip zu lasden ist war auch etwas gewöhnungsbedürftig. Ein Dateiauswahlmenü wäre hier für mich gewohnter

Share this post


Link to post
Griga

Du hast leider keine support.zip hochgeladen, sondern in deinem Post einen Link auf das entsprechende Thema im Forum eingefügt. Wenn du postest, zeigt der Forum-Editor am unteren Rand ein Feld an, in dem steht

 

Zitat

Anzuhängende Dateien hierher ziehen, oder Wähle die Dateien hier aus...
Erlaubte Dateitypen fgp, gif, htm, html, ini, ico, jpeg, jpg, lng, log, m3u, m3u8, pdf, png, rtf, txt, xml, zip

 

und das dir die Wahl lässt, die Datei mit der Maus dorthin zu ziehen oder einen Datei-Dialogfenster zu benutzen. Was ist daran gewöhnungsbedürftig?

 

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

hier nur eine allgemeine Anmerkung: Beim DVBViewer muß man kein Empfangsgerät deaktivieren! Nach erfolgtem Hardwaresuchlauf zeigt er alle erkannten Empfangsgeräte an. Nach einem Suchlauf, der für jeden Empfänger durchgeführt werden muß, also DVB-T2 HD und DVB-C, gibt es in der Senderliste zwei Hauptordner, einen für DVB-T2 HD und einen für DVB-C. Sender, die auf beiden Wegen ausgestrahlt werden sind in beiden vorhanden. Wenn man eine Sendung programmieren will, sucht man im EPG unter dem Empfänger, der verwendet werden soll. So wie beim TV-Geräte, an dem ein Sat- und ein DVB-T2 HD Receiver angeschlossen ist.

 

Der DVBViewer verwaltet selbständig, welche Empfänger er verwendet. Wenn es zu Kollisionen kommt, wird dies in der Aufnahmeplanung rot angezeigt. Es können übringes mehrere Sender gleichzeitig empfangen und aufgenommen werden. Z.B. beim DVB-T2 können alle Sender die auf einem DVB-T Kanal ausgestrahlt werden gleichzeitig aufgenommen werden (z.B. ZDF, 3sat, zdf_neo, ZDFinfo, Kika).

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
JF9

Hallo,

 

ich hoffe jetzt ist die support.zip upgeloaded. Ich habe jetzt einen anderen Browser verwendet. Gesten wurde auf einem anderen PC die Büroklammer und der Text dahinter nicht angezeigt, ich hatte nur das Drop Down Menü Andere Medien einfügen.

 

@webturtle: Dies entsprach unter der 5er Serie in Kombination mit dem recording service nicht meinen Erfahrungen mit den zwei Dual Empfängern.

Ich hatte hier erst Empfang auf allen 4 Tunern, als ich die jeweils nicht passenden Einträge auf nicht benutzt gesetzt habe. Dies hat lange Zeit funktioniert mit einer Einschränkung: Wenn ich drei AUfnahmen in unterschiedlichen Gruppen auf DVB-T2 hatte wurde es nicht rot markiert (Vermute er dachte er hat genug Tuner) aber die dritte Aufnahme nicht gestartet, weil die anderen ja DVB-C nutzten. Ich musste daher an ein paar Tagen von Hand nachbessern und hoffte das wäre im Media Server behoben, bin aber schon vorher gescheitert (s.o.)

support.zip

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

also bei mir gibt es beim DVBViewer Pro 6.1.4 keine Probleme (einmal mit 2 DVB-2 HD Sticks und einmal mit einem DVB-T2 HD Stick und zwei USB DVB-S Receivern). Bei Verwendung des DMS / RS muß der DVBViewer natürlich korrekt konfiguriert weden (vgl. zum RS http://de.DVBViewer.tv/wiki/Recording_Service_Installationsanleitung#Recording_Service_Setup_Wizard). Beim DVBViewer müssen die Geräte nur wegen des DMS deaktiviert werden und stattdessen  RTSP Devices eingerichtet werden. Dadurch erhält der DMS die volle Kontrolle über die Empfangsgeräte und der DVBViewer kann ihm nicht "dazwischenfunken".

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
JF9

Hallo,

 

habe wieder den Recording Service installiert. Nach der Installation auch hier kein Empfang auf DVB-C.

Nachdem die aufgelisteten Empfänger mit den nicht verwendeten Empfangsarten deaktiviert waren, geht wieder alles.

 

Bleibt dann wohl dabei.

 

Gruß

JF9

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...