Jump to content

DVBSky S960 USB Adapter, Astra 19.2E, nur Tele5 emfangbar


Recommended Posts

Hallo, 
 
ich habe mir kürzlich einen DVBSky S960 USB Adaper gekauft und nach Anleitung installiert.
Ich verwende eine einfache 60cm Schüssel mit Single LNB. 
Mit Hilfe eines Fernsehers mit eingebautem SAT Receiver und einem SAT Finder habe ich die Schüssel auf Astra 19.2E ausgerichtet und Sender gesucht und gefunden. Alle Kanäle funktionieren auf dem TV einwandfrei.
Dann habe ich das Sat-Kabel vom TV entfernt und mit dem USB Receiver verbunden und mit dem DVBSky Player Sender gesucht und auch jede Menge gefunden. Dann kam die Ernüchterung: auf keinem der Kanäle sehe oder höre ich was. Habe daraufhin den Treiber und die Player Software auf einem anderen Laptop installiert und das Ergebnis war das gleiche. Ich habe nicht nochmal nach Sendern gesucht, denn diese waren offenbar auf dem USB Modul gespeichert. Habe ein wenig rumgezappt und dabei zufällig festgestellt, dass Tele5 funktioniert (Bild und Ton). Auch auf dem zuerst benutzten Laptop funktioniert Tele5.  
Was muss ich denn tun um auch die ganzen anderen Sender empfangen zu können? Nochmal neu nach Sendern suchen? Aber wie?
 
Wäre super, wenn mir hier jemand einen Tipp geben könnte.
 
Viele Grüße
CH
Link to post

Habe gerade nochmal nachgeschaut: der Sender, der in der Programmliste als Tele5 aufgeführt ist, ist eigentlich TLC.

Link to post

Habe mein "high-end" Kabel mal durch ein Billigkabel ausgetauscht, keine Änderung. 

Hatte die ganze Zeit den Satfinder dran und nun entfernt. Auch keine Änderung. 

Der ca. 8-9 Jahre alte Fernseher mit eingebautem Sat-Receiver zeigt immer noch alles an.

Signalstärke liegt bei etwa 60%. Bei dem vermeintlichen Tele5, was tatsächlich TLC ist, liegt die Stärke bei 55%, läuft aber wunderbar.

Die folgenden Dekoder sind im Status failed: Vorbis, DivX3 , DivX4, HEVC.

 

Ich vermute ja, dass das Problem irgendwie mit der Senderliste zu tun hat. Dass ich TLC empfangen kann ist ein Zufallstreffer. 

 

Edit: bei sehr vielen Sendern sehe ich den EPG, aber wenn ich den Sender auswähle dann nichts, ausser den Fortschrittsbalken zur Sendung

 

 

 

 

Edited by CHO
Link to post
Griga

Erst mal grundsätzlich: Der DVBSky-Player ist (soweit ich weiß) eine OEM-Version des DVBViewers. Für den Support wäre DVBSky zuständig. Dieses Forum besuchen hauptsächlich Nutzer des DVBViewer Pro und des DVBViewer Media Servers, die sich mit OEM-Produkten nicht auskennen (ich auch nicht). Es gibt jedoch einen Bereich des Forums, in dem sich Anwender darüber austauschen können.

 

Nichtsdestotrotz zu deinem Fall ein paar Anmerkungen:

 

4 hours ago, CHO said:

Die folgenden Dekoder sind im Status failed: Vorbis, DivX3 , DivX4, HEVC.

 

In diesem Fall irrelevant.

 

10 hours ago, CHO said:

Dann habe ich das Sat-Kabel vom TV entfernt und mit dem USB Receiver verbunden und mit dem DVBSky Player Sender gesucht und auch jede Menge gefunden.

 

Das lässt sich mit gleichem Ergebnis wiederholen? Sind auch Sender wie das Erste, ZDF, RTL, ProSieben dabei?

 

11 hours ago, CHO said:

Ich habe nicht nochmal nach Sendern gesucht, denn diese waren offenbar auf dem USB Modul gespeichert.

 

Das bestimmt nicht. Es wird wahrscheinlich eine Liste der abzusuchenden Frequenzen (Transponderliste) für den Astra-Satelliten als Datei mitinstalliert.

 

5 hours ago, CHO said:

Habe gerade nochmal nachgeschaut: der Sender, der in der Programmliste als Tele5 aufgeführt ist, ist eigentlich TLC.

 

Das gibt zu denken. Ein Blick in meine DVBViewer Pro-Senderliste: Tele5 liegt auf der Frequenz 12480 V (vertikal polarisiert). TLC auf 12460 H (horizontal polarisiert). Zufällig stimmen die Packet Identifier (PIDs) der Video und Audiostreams beider Sender überein, d.h. mit den Senderdaten für Tele5 erhält man auch bei TLC Bild und Ton (aber keinen Teletext).

 

Der Frequenz-Fangbereich von Sat-Tunern ist ziemlich groß. Wenn 12480 MHz eingestellt werden, kann es durchaus sein, dass 12460 MHz (20 Mhz Unterschied) noch erfasst werden. Deshalb verwendet der Satellitenbetreiber (Astra) bei benachbarten Frequenzen eine verschiedene Polarisation, damit sich die Signale nicht vermischen. Der Tuner muss der Empfangseinheit (LNB) mitteilen, welche Polarisation er haben will. Wenn du einen Sender mit vertikaler Polarisation einstellst, aber einen mit horizontaler Polarisation erhälst, klappt das offenbar nicht.

 

Die Frage ist nun, warum nicht. Schwer zu beurteilen, ob es ein Soft- oder Hardware-Problem ist. Ich würde die Demo-Version des DVBViewer Pro installieren, um einen Vergleich zu haben. Die bringt auch eine aktuelle Astra-Senderliste mit. Du lädst sie mit TV/Radio -> Empfangseinstellungen/Suchlauf -> rechts als Empfangsart DVB-S auswählen -> als Transponderliste Astra 19,.°E -> auf "Senderliste laden" klicken -> Senderliste auswählen -> links Sender mit Doppelklick einschalten und mal sehen, was passiert.... dazu können dann gegebenenfalls Supporter in diesem Forum mehr sagen.

 

Eine DVBSky S960 habe ich hier übrigens auch. Sie funktioniert bei mir mit dem DVBViewer Pro bestens.

 

  • Like 1
Link to post

Vielen Dank für die Hilfe!

Ich habe jetzt mal die Demo Version des DVBViewer Pro installiert.

Zunächst hatte ich noch eine andere Idee: ich habe den DVBSky Player als Admin ausgeführt in der Hoffnung, dass dann die Sender nach einem neuen Scan möglicherweise richtig abgespeichert werden. Hat leider nix gebracht. 

Also DVBViewer Pro installiert und ausprobiert: auch hier Tele5 ausgewählt, TLC bekommen.

Dann einen Senderscan durchgeführt. Aber immer noch das gleiche Problem.

Tele5 (eigentlich ja TLC) pendelt um die 60% Empfangsqualität.

Andere Sender sind aber auch bei um die 60%: kabel eins, Pro7, ONE,... aber ich sehe kein Bild.

Manche Sender sind sehr schlecht (unter 10%): Das Erste, ZDF (nicht HD), RTL...

 

Ich habe jetzt die Schüssel nochmal ganz neu ausgerichtet, weil ich ein wenig die Befürchtung habe, dass ich die ganze Zeit auf dem falschen Satellit war. Dananch neu gescannt und nur noch ca. 150 Sender gefunden, statt wie zuvor um die 400-500.

Jetzt habe ich keinerlei Empfang mehr. EPG geht meist immer noch.

ARD, ZDF, Tele5 nun bei über 60% aber kein Empfang von irgendwas.

Die meisten Sender sind bei unter 10%

 

Link to post
Griga
On 10/13/2020 at 5:26 PM, CHO said:

Ich habe jetzt die Schüssel nochmal ganz neu ausgerichtet, weil ich ein wenig die Befürchtung habe, dass ich die ganze Zeit auf dem falschen Satellit war.

 

War unnötig. Auf dem falschen Satelliten hättest du nicht TLC empfangen.

 

On 10/13/2020 at 5:26 PM, CHO said:

EPG geht meist immer noch.

 

Bereits empfangener EPG wird in einer Datei gespeichert. Das sagt deshalb nichts über den Empfang.

 

On 10/13/2020 at 5:26 PM, CHO said:

Also DVBViewer Pro installiert und ausprobiert: auch hier Tele5 ausgewählt, TLC bekommen.

 

Das hört sich nicht gut an. Offenbar liegt das Problem nicht an der Software. Wenn ein Fernseher an dem selben Antennenkabel einwandfrei funktioniert, könnte es sein, dass die DVBSky USB Box nicht richtig funktioniert. Hast du sie neu oder gebraucht gekauft?

 

Manchmal kriegen Anwender DVB-Geräte auch kaputt, indem sie bei laufendem bzw. stromversorgten PC am Antennenkabel herumbasteln, es an/abschrauben... da muss nur kurz der Innenleiter die Abschirmung berühren, schon gibt es einen Kurzschluss, der Schaden anrichten kann.

 

On 10/13/2020 at 5:26 PM, CHO said:

Dann einen Senderscan durchgeführt. Aber immer noch das gleiche Problem.

 

Findet denn der Scan erwartete Sender wie das Erste, ZDF (auch die HD-Varianten), RTL, ProSieben? Das hatte ich schon weiter oben gefragt, aber keine Antwort erhalten. Wenn du beim DVBViewer Pro sehen willst, was aktuell gefunden wird, musst du vorher die Senderliste komplett leeren. Bereits vorhandene Sender werden nämlich nur aktualisiert, nicht neu hinzugefügt.

 

Aus der Ferne ist schwer zu beurteilen, was bei dir vorliegt, aber die bisherigen Ergebnisse deuten auf ein Problem mit der Polarisation hin. Eine Signalstärke um die 60% weist daraufhin, dass etwas empfangen wird, aber offenbar nicht das, was eigentlich empfangen werden sollte. Wenn die PIDs in der Senderliste andere als die empfangenen sind, gibt es natürlich kein Bild und Ton. Ich würde mal probieren, was passiert, wenn man im Senderlisten-Editor Tele5 selektiert, dann auf der rechten Seite die Polarisation von V auf H ändert, danach "Übernehmen" und den Sender neu anwählt.

 

Wenn ich das bei mir mache, erhalte ich mit meiner S960 auch TLC statt Tele5. Vielleicht ist es bei dir umgekehrt....

 

Link to post
21 hours ago, Griga said:

 

War unnötig. Auf dem falschen Satelliten hättest du nicht TLC empfangen.

 

 

Die pure Verzweiflung ;)

Nee, ist keine große Sache, da meine Schüssel sehr Mobil ist. Die ist auf einem dreifüßigen Ständer und eigentlich nur fürs Camping vorgesehen.

 

21 hours ago, Griga said:

Bereits empfangener EPG wird in einer Datei gespeichert. Das sagt deshalb nichts über den Empfang.

Ok

21 hours ago, Griga said:

 

Das hört sich nicht gut an. Offenbar liegt das Problem nicht an der Software. Wenn ein Fernseher an dem selben Antennenkabel einwandfrei funktioniert, könnte es sein, dass die DVBSky USB Box nicht richtig funktioniert. Hast du sie neu oder gebraucht gekauft?

Neu gekauft. 

Zuvor habe ich mich bereits mit einer PCTV/Hauppauge DVB S2 461e abgemüht und da bereits ein ausgetauschtes Gerät bekommen, welches ebenfalls nicht funktioniert hat. Bzw. ich habe das Teil angeschafft und so um den Jahreswechsel herum mal getestet und mit etwas Frickelei dann tatsächlich TV empfangen können. Dann wieder weggepackt und im Sommer wieder probiert, ohne Erfolg. Per Kulanz ausgetauscht bekommen, immer noch ohne Erfolg.

 

21 hours ago, Griga said:

 

Manchmal kriegen Anwender DVB-Geräte auch kaputt, indem sie bei laufendem bzw. stromversorgten PC am Antennenkabel herumbasteln, es an/abschrauben... da muss nur kurz der Innenleiter die Abschirmung berühren, schon gibt es einen Kurzschluss, der Schaden anrichten kann.

 

Das kann ich nicht 100% ausschliessen, auch wenn ich denke, dass ich eher vorsichtig mit dem Teil umgehe bzw. umgegangen bin.

 

21 hours ago, Griga said:

 

Findet denn der Scan erwartete Sender wie das Erste, ZDF (auch die HD-Varianten), RTL, ProSieben? Das hatte ich schon weiter oben gefragt, aber keine Antwort erhalten. Wenn du beim DVBViewer Pro sehen willst, was aktuell gefunden wird, musst du vorher die Senderliste komplett leeren. Bereits vorhandene Sender werden nämlich nur aktualisiert, nicht neu hinzugefügt.

 

Ah ok, das war mir nicht so ganz bewusst. Habe nun die komplette Senderliste gelöscht und nochmal gescannt. 465 TV Sender gefunden und 18 Radiosender. 

Und siehe da: die allermeisten Sender funktionieren! Das ist schonmal ein Fortschritt!

Allerdings: manche Sender sind nicht da. RTL z.B. nur als HD und auch kein Tele5. Mal so als Beispiele.

ARD/ZDF/3Sat... auch als HD da und funktionieren auch weitgehend.

 

Verwunderlich finde ich insbesondere, dass ich so wenige Radiosender finde. Nicht, dass mir das besonders wichtig wäre... auch bzgl. TV Sender finde ich wohl nur ca. 50% der verfügbaren.

Wenn ich das Sat-Kabel mit dem TV verbinde empfange ich viele Sender die ich mit dem DVBViewer nicht gefunden habe.

 

 

21 hours ago, Griga said:

Aus der Ferne ist schwer zu beurteilen, was bei dir vorliegt, aber die bisherigen Ergebnisse deuten auf ein Problem mit der Polarisation hin. Eine Signalstärke um die 60% weist daraufhin, dass etwas empfangen wird, aber offenbar nicht das, was eigentlich empfangen werden sollte. Wenn die PIDs in der Senderliste andere als die empfangenen sind, gibt es natürlich kein Bild und Ton. Ich würde mal probieren, was passiert, wenn man im Senderlisten-Editor Tele5 selektiert, dann auf der rechten Seite die Polarisation von V auf H ändert, danach "Übernehmen" und den Sender neu anwählt.

 

Wenn ich das bei mir mache, erhalte ich mit meiner S960 auch TLC statt Tele5. Vielleicht ist es bei dir umgekehrt....

 

 

Da ich jetzt kein Tele5 mehr habe, kann ich das nicht mehr probieren.

 

Woran könnte es liegen, dass ich nicht alle Sender finde? RTL und Tele5 beispielsweise funktionieren auf dem TV einwandfrei.

 

Tausend Dank für die Hilfe!

Link to post

Aus der Senderliste geht ziemlich klar hervor, was bei dir nicht stimmt. Die Polarisation ist überall vertauscht (V statt H und umgekehrt). Die Vertauschung passiert bereits beim Suchlauf. Wenn der DVBViewer deiner S960 sagt, es soll H eingestellt werden, wird V eingestellt. Dass kann theoretisch am DVBSky-Treiber, an der Box selbst oder am LNB liegen. Ein Beispiel, wie das abläuft:

  • Der Scanner stellt die Frequenz 11494 H ein. Dort sollte das Erste HD gefunden werden. Aufgrund der Vertauschung wird aber die benachbarte Frequenz 11509 V empfangen. Dort befindet sich das Globecast Bouquet mit Sendern wie Al Jazeera Channel und Cubavision Internacional. Diese Funde werden folglich in der Senderliste in der Kategorie GLOBECAST mit der Frequenz 11949 H eingetragen.
  • Der Scanner stellt die Frequenz 11509 V ein. Dort sollten die Globecast-Sender gefunden werden. Aufgrund der Vertauschung wird aber nun die benachbarte Frequenz 11494 H empfangen und dort das Erste HD (und andere) gefunden. Diese Funde werden folglich in der Senderliste in der Kategorie ARD mit der Frequenz 11509 V eingetragen.

Kurz gesagt sind alle Sender, die du gefunden hast, mit falscher Frequenz und falscher Polarisation eingetragen. Außerdem stimmen andere Empfangsparameter wie Modulation und FEC nicht. Trotzdem funktioniert der Empfang vieler Sender, weil

  • beim Einstellen eines Senders die falsche Polarisation in der Senderliste wieder vertauscht und damit richtig wird.
  • die S960 einen Frequenz-Fangbereich hat, der benachbarte Frequenzen mit gegensätzlicher Polarisation einschließt.
  • die S960 Empfangsparameter wie Modulation und FEC automatisch erkennt und es ihr deshalb nichts ausmacht, wenn der DVBViewer sie falsch angibt.

Was mich jedoch wundert: Kein einziger der gefundenen Sender ist bei dir als "DVB-S2" eingetragen. Der Haken fehlt durchweg. Es gibt auf dem Astra-Satelliten zwei Modulationssysteme: Das alte DVB-S und das modernere DVB-S2. Manche Frequenzen arbeiten mit dem alten, manche mit dem neuen System. Auch das erkennt die S960 automatisch und kann somit falsche Angaben ausbügeln. Nichtsdestotrotz müssten die Globecast-Sender, die fälschlich mit 11494 H gefunden wurden, mit DVB-S2 eingetragen sein, da die Frequenz vom Typ DVB-S2 ist. Sind sie aber nicht. Wie kommt das? Hast du die Häkchen im Senderlisten-Editor manuell entfernt?

 

Das Vertauschungsspiel mit den benachbarten Frequenzen funktioniert nicht in jedem Fall, weil es einen Empfangsparameter gibt, den die S960 nicht automatisch erkennt: Die Symbolrate. Sie muss stimmen, sonst gibt es keinen Empfang. Wenn sie bei benachbarten Frequenzen abweicht, findet der Scanner nichts. Das ist zum Beispiel bei der RTL-Frequenz 12188 H mit der Symbolrate 27500 der Fall. Die benachbarten CSAT- Transponder haben eine Symbolrate von 29700.

 

Wie auch immer - mit dem Wissen, was da passiert, lässt sich womöglich ein Würg-Around organisieren. Lösche deine gesamte Senderliste im Senderlisten-Editor und importiere dann mit Drag & Drop die angehängte (entpackte) Liste. Es ist die vom DVBViewer mitgebrachte Astra-Liste. Nur habe ich darin mit einem Texteditor und Suchen/Ersetzen bei sämtlichen Sendern die Polarisation vertauscht. Alle anderen Parameter sind korrekt. Theoretisch müsstest du so alle Sender empfangen können. Probiere es mal... eine wirkliche Lösung ist das allerdings nicht, da die merkwürdigen Verhältnisse bei dir (die ich so noch nie erlebt habe) bei nächster Gelegenheit wahrscheinlich wieder Probleme bereiten werden.

 

Astra 19.2°E H-V-vertauscht.zip

Link to post

Bin leider noch nicht dazu gekommen die modifizierte Senderliste auszuprobieren. 
Dort habe ich nichts geändert. Also keine Haken entfernt oder so. 
Eine Sache wundert mich aber immer wieder: wie kann es sein, dass mein TV kein Problem hat alle Sender zu finden und anzuzeigen. Kann da wirklich der LNB defekt sein? 
Hatte die neuesten Treiber für den Adapter installiert. 
Ich überlege, das Ding austauschen zu lassen. Hatte über den großen Anbieter mit „a“ bestellt und sollte problemlos umtauschen können. 

 

Link to post
28 minutes ago, CHO said:

Ich überlege, das Ding austauschen zu lassen.

 

Ich würde erst versuchen, die Angelegenheit weiter zu klären, sofern für die Rückgabe noch Zeit bleibt.

 

30 minutes ago, CHO said:

Eine Sache wundert mich aber immer wieder: wie kann es sein, dass mein TV kein Problem hat alle Sender zu finden und anzuzeigen. Kann da wirklich der LNB defekt sein? 

 

Um welchen LNB handelt es sich? Hersteller, genaue Bezeichnung/Nummer?

 

Eine Möglichkeit ist mir noch eingefallen: Es gibt zwei Methoden, die gewünschte Polarisation mitzuteilen. Über die Versorgungsspannung (14 V = vertikal, 18 V = horizontal) und über ein DiSEqC-Steuersignal. Der DVBViewer verwendet beide, um auf der sicheren Seite zu sein. Vielleicht missversteht der LNB eine davon. Das Steuersignal kann man abschalten mit -> TV/Radio -> Empfangseinstellungen/Suchlauf -> Empfangsart DVB-S 19,2° E wählen -> DiSEqC = None einstellen -> Speichern. Danach mit der normalen vom DVBViewer mitgebrachten Astra-Senderliste (also nicht der H/V-vertauschten) probieren, ob sich was geändert hat.

 

 

Link to post

Der Skymaster scheint ein älterer ganz normaler Single-LNB zu sein. Eine Webrecherche ergibt keine Anhaltspunkte, dass er auf DiSEqC-Signale reagiert.

 

Insofern kann man nur weiter probieren... den Test mit der von mir angehängten Senderliste solltest du auf jeden Fall durchführen.

 

Link to post

Habe die modifizierte Senderliste getestet und jetzt funktioniert alles einwandfrei! 

Umschalten geht superschnell, so wie ich mir das eigentlich vorstelle.

Tausend Dank (mal wieder ;-))

Fürs erste tut das jetzt, aber als dauerhafte Lösung ist das jetzt womöglich auch nicht das Wahre... 

Aber wie ging der Hack jetzt genau?

Überall wo Polarity=v ersetzen mit Polarity=h und umgekehrt? (wobei man dann erstmal in einen "Zwischenwert" setzen muss, sonst ist ja plötzlich alles Polarity=h) 

 

 

P.S. Den USB Adapter kann ich bis Ende Januar zurücksenden.

Edited by CHO
Link to post
40 minutes ago, CHO said:

Aber wie ging der Hack jetzt genau?

Überall wo Polarity=v ersetzen mit Polarity=h und umgekehrt? (wobei man dann erstmal in einen "Zwischenwert" setzen muss, sonst ist ja plötzlich alles Polarity=h) 

 

Genau so habe ich es gemacht (Polarity=h -> Polarity=x, Polarity=v -> Polarity=h, Polarity=x -> Polarity=v).

 

Um einen auf deine Verhältnisse zugeschnittenen Suchlauf zu ermöglichen, müsste die Frequenz- bzw. Transponderliste für Astra 19,2° Ost entsprechend manipuliert werden. Sie befindet sich im Transponders-Unterordner des DVBViewer-Konfigurationsverzeichnisses (siehe Hilfe-Menü im DVBViewer) und heißt DVB-S_0192.ini. Darin müsste die Zeichenfolge ,H, gegen ,V, ausgetauscht werden und umgekehrt. Danach ist ein DVBViewer-Neustart fällig.

 

Das wäre dann erst mal das wichtigste. Vermutlich wirst du auch die DVBViewer-Vollversion für 20 € erwerben wollen, in der die Einschränkungen der Demoversion entfallen. Dort sind dann entsprechende Manipulationen fällig, soweit die Vollversion nicht automatisch das Setup der Demoversion übernimmt.

 

Auch wenn es so brauchbar funktioniert, frage ich mich immer noch, wie die Vertauschung der Polarisation bei dir zustande kommt. Ich bin bereits seit 18 Jahren in diesem Forum dabei, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen :iiam:

 

Link to post

Es gibt Neuigkeiten.

Zunächst, zu meiner "Verteidigung": ich hab die Schüssel so übernommen (gebraucht), wie sie jetzt ist und ich hatte keinerlei Installationsanleitung o.Ä.😉 

Und jetzt kommt's: der LNB ist, bzw. war, um 90 Grad verdreht! Deshalb waren v und h auch genau vertauscht. Das TV-Gerät (und auch das TV-Gerät des Vorbesitzers) hatte damit offenbar kein Problem und hat beim Suchlauf dennoch alle Sender gefunden. Nach der Korrektur des LNB hat der TV natürlich nichts mehr gezeigt, aber nach einem erneuten Suchlauf war alles wieder da.

Hab dann die Senderliste nochmal bzgl. h und v korrigiert und natürlich funktioniert jetzt alles.

Habe bislang keinen Sendersuchlauf mit dem DVBSky Adapter gemacht, aber das hole ich noch nach und bin gespannt, ob dann auch die Sender besser beim Suchlauf gefunden werden als bislang.

 

Link to post
On 10/20/2020 at 4:57 PM, CHO said:

Und jetzt kommt's: der LNB ist, bzw. war, um 90 Grad verdreht! Deshalb waren v und h auch genau vertauscht.

 

Eigentlich naheliegend. Mich ärgert, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin oder zumindest Google mit "Satellit horizontal vertikal vertauscht" befragt habe - das erste Suchergebnis gibt sofort die Ursache an. Ich habe zwar herausgefunden, was bei dir vorliegt, aber nicht warum. ;) Naja, so lernt man dazu...

 

On 10/20/2020 at 4:57 PM, CHO said:

Das TV-Gerät (und auch das TV-Gerät des Vorbesitzers) hatte damit offenbar kein Problem und hat beim Suchlauf dennoch alle Sender gefunden.

 

Das war das größte Hindernis auf dem Weg zur Lösung: Die Annahme, dass das TV-Gerät beim Suchlauf ähnlich vorgeht wie der DVBViewer. Macht es aber offenbar nicht. Es scheint eine Art "Blind Scan" ohne vorgegebene Frequenzliste durchzuführen, also das Ermitteln von aktiven Frequenz/Polarisation-Kombinationen durch Herumprobieren.

 

Über die BDA-Treiberschnittstelle von Windows ist sowas leider nicht möglich. Wenn ein Tuner Blind Scans unterstützt, kann das nur gerätespezifisch realisiert werden, also für jede DVB-Hardware separat.

 

Link to post
HaraldL

Oder der TV war auf genau so etwas vorbereitet (kommt ja auch vor wenn jemand an einem Multischalter die Eingangskabel verkehrt ansteckt) und erkennt den h/v-Dreher und macht im Prinzip intern die gleiche h/v-Ersetzung. Dann klappt es auch mit vorgegebener Transponderliste ohne langwierigen Blindscan. Ein TV muß da ja auch "idiotensicherer" sein weil man nicht so einfach Konfig-Dateien bearbeiten kann.

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...