Jump to content

Probleme mit S2 3200


couchpotato

Recommended Posts

couchpotato

Hallo!

 

Zunächst möchte ich den Machern von DVBViewer ein großes Kompliment machen. Ein wirklich geiles Programm!

 

Eigentlich betrifft mein Problem nicht das Programm DVBViewer, sondern die BDA-Treiber in Verbindung mit meinem Motherboard. Ich habe das Problem bereits beim Support von TechnoTrend gemeldet, jedoch noch keine Antwort erhalten.

 

Eventuell hat hier jemand eine Lösung meines Problems parat. Hier die Beschreibung des Problems:

 

Hallo Beisammen,

 

nach langen Jahren mit meiner uralten Skystar1 DVBS-Karte habe ich mir nun eine Technotrend S2-3200 angeschafft. Laut allgemeiner Forenmeinung ist der DVBViewer die beste Software für diese Karte. Mir geht es hauptsächlich um die HDTV-Sender.

 

Folgende Konfiguration nutze ich:

 

1. Asus-Board A8V-E SE (neustes Bios ist drauf)

2. AMD Athlon 3200+ (wird demnächst gegen x2 3800 getauscht)

3. Nvidia 6600GT

4. Technotrend s2 3200 mit BDA-Treibern 1.072 (habe 1.071 auch probiert)

5. DVBViewer 3.5.0.1

 

Mit dem Driver-Cleaner habe ich die alten Treiber entfernt, dann die Karte eingebaut und die BDA-Treiber installiert. Es werden zwei Geräte unter Audio-, Video- und Gamecontroler angezeigt:

 

Technotrend BDA/DVBS-Capture

Technotrend BDA/DVBS-Tuner

 

Der Tuner bekommt ein gelbes Häkchen mit der Fehlermeldung:

 

"Tuner kann nicht gestartet werden - Fehlercode 10"

 

Wenn ich nun die beiden Geräte deinstalliere, neu boote und dann wieder neu installiere, funktioniert der DVBViewer und das Häkchen ist weg. Nach einem weiteren Reboot dann wieder nicht.

 

Ich habe Inkompatibilitäten zwischen dem Motherboard und den Treibern in Verdacht. IRQ-Konflikte liegen nicht vor.

 

Ich bin mit meinem Latein am Ende und erhoffe mir Hilfe von euch!

 

Liebe Grüße und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Couchpotato

Link to post

Melde Dich mal bei ASUS. Die scheinen in der letzten Zeit kein glückliches Händchen zu haben, wenn es um TV-Karten geht.

Für TechniSat-Karten haben sie das ja längst zugegeben.

Link to post
couchpotato

@Engelbert

 

Danke für den Tipp. Ich habe ASUS gerade eine Mail mit dem Problem geschickt.

 

Große Hoffnungen mache ich mir aber nicht, da mein AMD X3200+ eh zu schlapp für HDTV ist. Muss also aufrüsten. Werde dann wohl notgedrungen das Motherboard auch wechseln müssen?

 

Gruß

Couchpotato

Link to post

@couchpotato

Kauftipp:

MSI K8N und K9N Mainboards laufen mit Technisat SkyStar2 & Technotrend Budget 1401 bzw. S2 3200 wunderbar...

Gibt noch nicht mal Probleme wenn Du drei Karten aufeinmal betreibst...

Edited by MarSch2
Link to post
"Tuner kann nicht gestartet werden - Fehlercode 10"

 

Wenn ich nun die beiden Geräte deinstalliere, neu boote und dann wieder neu installiere, funktioniert der DVBViewer und das Häkchen ist weg. Nach einem weiteren Reboot dann wieder nicht.

 

 

Couchpotato[/color]

 

-unistall all cards

-place s3200 in the slot closest to the motherboard

-now boot and install the card

-one by one, install the other pci cards into the system.

 

 

It is a problem of your chipset.

 

Eppo

Link to post

What means "closest to the motherboard"? All PCI slots are on the motherboard... do you mean closest to the ATX-PowerPlug?

Link to post
couchpotato

Hallo!

 

Vielen Dank für die Antworten und Vorschläge. Immerhin bekomme ich hier Tipps!

 

Sowohl bei TechnoTrend als auch bei ASUS habe ich sehr detailliert das Problem gemeldet und bisher überhaupt keine Antwort erhalten :P

 

@pastimer

Like MarSch2 mentioned, what do you mean with closest to the motherboard? Doesn´t make sense to me :bye:

 

Couchpotato

Link to post
couchpotato

Hallo!

 

Ich hatte bereits den untersten Slot und den zweiten von unten ohne Erfolg ausprobiert.

 

Ich habe mittlerweile eine Antwort von ASUS und TechnoTrend erhalten:

 

TechnoTrend:

 

Hallo,

 

unsererseits ist lediglich zu sagen, dass Sie ausschließlich aktuelle Chipsatztreiber verwenden sollten:

 

http://www.viaarena.com

 

Die Karte sollte in PCI-Slot 3 stecken.

 

 

Best regards / Mit freundlichen Grüssen

 

Technical Support Department ASUS Germany

 

und eine sehr bescheidene Antwort von TechnoTrend:

 

Sehr geehrter Herr Kanton,

 

entschuldigen Sie bitte unsere etwas verspätete Antwort, aber auf Grund von Umstrukturierungsmaßnahmen in unserem Technischen Support kommt es leider momentan zu Verzögerungen.

 

Für alle Fragen zu Fremdsoftware (z.B. ProgDVB, WatchTV Pro, DVBViewer, DVB Dream, HawkDVB, Mediaportal, ShowShifter, ..) wenden Sie sich bitte an den Hersteller, bzw. finden Sie hilfreiche Informationen in vielen Foren (z.B. http://www.dvbmagic.de ).

 

Zusätzlich können Sie jedoch unser TT-Media Center verwenden, um einen allgemeinen Funktionstest zu machen. Sie finden es auf der original Installations CD und können es mit dem folgenden Download aktualisieren:

http://technotrend-online.com/download/sof...da/bda_1072.zip

Link to post

Asus ist immer son ne sacher die Produkt Qualitätssicherung ist nicht immer die beste. Oft werden auch fehlerhafte Produkte ausgeliefert.

 

Ich kann über den Intel Support nur positiv berichten als erste kommt zwar eine Person die überhaupt keine ahnung hat aber dann wird man an die richtigen Leute weitergeleitet.

 

Ist ein X3800+ nicht auch zu schwach für HDTV ausser du lässt ihn auf 2,8 Ghz rennen?

Link to post
couchpotato

@Exiter

 

Der jetzige AMD X3200 soll demnächst durch einen höher getakteten X2 3800 abgelöst werden, wobei bei AMD die reine Herzzahl nichts über die Performance aussagt. Ein X2 3800+ dürfte schon genug Speed haben!

 

Couchpotato

Link to post
Wenn ich nun die beiden Geräte deinstalliere, neu boote und dann wieder neu installiere, funktioniert der DVBViewer und das Häkchen ist weg. Nach einem weiteren Reboot dann wieder nicht.

Exakt dieses Problem hatte ich mit einer Hauppauge Nova-S (umgelabelte TechnoTrend Budget) plus TechnoTrend-Treiber und einem Asus A8V Board (VIA-Chipsatz). Außerdem gab es noch eine weitere gleichlautende Meldung im Forum.

 

Keine Lösung gefunden, allerdings auch nicht lange nach gesucht. Die Karte weitergegeben (dort läuft sie anstandslos, weiß nicht, mit welchem Board) und lieber eine FireDTV-S verwendet. Scheint auf gewisse Unverträglichkeiten zwischen Asus und TechnoTrend hinzudeuten.

Link to post
  • 2 weeks later...
couchpotato

Hallo Beisammen,

 

ich habe in Punkto "TechnoTrend S2 3200 in einem ASUS-Board mit DVBViewer" noch nicht aufgegeben. Bevor ich das Board wechsel möchte ich alle Möglichkeiten ausprobiert haben.

 

Diese Mail habe ich vom TechnoTrend-Support erhalten und geantwortet:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

vielen Dank für Ihre Antwort und den Tipp zur Lösung des Problems.

 

Wenn ich die Treiber 2.19 installiere funktioniert das Programm ProgDVB, aber nicht der DVBViewer. Wenn ich die aktuellsten BDA-Treiber 2.17 installiere funktioniert nach einem Reboot das Programm DVBViewer, aber nicht ProgDVB.

 

TechnoTrend 2.19 --> wird nach Installation als Netzwerkkarte DVB-S2 erkannt

BDA-Treiber --> es werden eine "Capture" und eine "Tuner" Karte im Bereich Audio, Video- und Gamecontroler erkannt

 

Wie bekomme ich es hin, beide Treiber gleichzeitig zu installieren? Ist der BDA-Treiber bereits installiert, sagt die TT-Software 2.19 sie würde kein Gerät finden.

 

Da ich mit der TechnoTrend S2 3200 hauptsächlich HDTV schauen möchte, ist mir der problemlose Betrieb mit DVBViewer wichtig.

 

Nur mit den 2.19 Treibern funktioniert der Betrieb mit ProgDVB problemlos, nur mit den BDA-Treibern erhalte ich den Fehlercode 10, was nach einem deinstallieren und rebooten und dann wiederinstallieren der BDA-Treibern wieder funktioniert.

 

Haben Sie weitere Ideen?

 

Mit freundlichem Gruß

Ralf Kanton

 

 

> -----Ursprüngliche Nachricht-----

> Von: <support@technotrend.de>

> Gesendet: 16.01.07 16:34:56

> An: <entfernt>

> Betreff: Ihre Supportanfrage

 

 

>

>

> Sehr geehrter Herr Kanton,

>

>

> entschuldigen Sie bitte unsere etwas verspätete Antwort, aber auf

> Grund von Umstrukturierungsmaßnahmen in unserem Technischen Support kommt es

> leider momentan zu Verzögerungen.

>

> Bitte probieren Sie einen anderen PCI-Steckplatz mit Ihrer Karte und zusätzlich

> die 2.19 Software. Sie finden Sie unter:

> http://technotrend-online.com/download/sof..._28_11_2006.zip

> Sollte dies nicht helfen, probieren Sie die Karte bitte in einem anderen PC, um

> einen Defekt auszuschließen.

>

>

>

> Mit freundlichen Grüßen

> Ihr TechnoTrend Team

 

Hat hier noch jemand eine neue Idee?

 

Gruß

Couchpotato

 

 

Edit: Email entfernt, man muß Spammern ja nicht noch mehr Angriffsfläche bietet.

Edited by hdv
Link to post
  • 4 weeks later...

Es ist leider wirklich (bisher) so:

 

das Problem besteht eben nicht bei den WDM-Treibern (Version 2.19h).

Die werden auf den beschriebenen Boards erkannt und auch "gestartet" (kenne keinen Negativbericht).

 

Mit WatchTV Pro. z.B. soll es keinerlei Probleme geben (auch CAM-Unterstützung soll 100% gegeben sein - bei den BDA-Treibern sollen z.B. einige Technisat- bzw. Mascom-Module nicht funktionieren).

 

Vielleicht kann man hier auch darauf hoffen, dass der DVBViewer bei solch einer populären Karte (immerhin würde das ja auch auf die baugleiche "Skystar HD" zutreffen) in nächster Zeit doch noch mal die WDM-Treiber unterstützen wird (?).

 

Könnte man vielleicht mal einem Admin/Entwickler als Anregung zusenden (falls das nicht schon erörtert wurde; konnte eben durch die Suchfunktion nichts dazu finden; bin aber mit dieser vielleicht nicht vertraut genug).

 

Grüße...

Edited by dk33
Link to post
couchpotato

Hallo!

 

Nachdem ich nun alles ausprobiert habe um dem Problem "Fehlercode 10" Herr zu werden, habe ich nun resigniert und mir ein neues Board, ein Asus A8R-MVP, gekauft (€ 84,00 inkl. Versand). In dem Zusammenhang, möchte jemand ein gebrauchtes Motherboard Asus A8V-E SE kaufen ;-)

 

Außerdem habe ich auch gleich den Prozessor gegen einen Athlon64 X2 4200+ (€ 160,00) getauscht. Ich werde den Umbau gleich beginnen und hoffe darauf das Betriebssystem"rüberzuretten" und möglichst wenig nachinstallieren zu müssen.

 

Weiß jemand ob ich mit dem neuen Board und dem X2 4200+ in Verbindung mit einer Geforce 6600 GT HDTV ruckelfrei zum Laufen bekomme?

 

Couchpotato

Link to post

Mist... dabei habe ich jetzt eben eventuell eine Lösung gefunden:

 

Es gibt nämlich neue VIA-Hyperion-Treiber (vom 01. Februar 2007).

 

Diese habe ich installiert, dazu auch gerade neue RhineII-Netzwerktreiber und mal die BDA-Treiber von TechnoTrend (BudgetLine - V. 4.4.10.18 vom 09.02.2007) und siehe da: zig Neustarts (inkl. ab und an komplett vom Strom trennen) und bisher noch kein "Gerät konnte nicht gestartet werden".

 

Selbst wenn das jetzt doch noch mal auftreten solle, wäre das schonmal eine Besserung, denn:

vorher war es bei einem Neustart (und vorher funktionierendem Gerät) zu ca. 80% sicher, dass es nicht klappt...

Link to post
couchpotato

@dk33

ich habe interessehalber die VIA-Treiber des alten Boards aktualisiert. Leider blieb es trotzdem beim "Fehlercode 10".

 

Ich habe jetzt das neue Motherboard eingebaut, zum Glück ohne Probleme in Bezug auf das Betriebssystem. Den Fehlercode 10 habe ich nun nicht mehr! Ruckelt noch ein wenig, aber der Prozessor x3200 wird ja noch gegen einen X2 4200+ getauscht.

 

Endlich kann ich den DVBViewer ohne ständiges Rebooten genießen :idiot:

Link to post

Also, ich hatte die Karte vorher aktiviert, dann die Treiber der Netzwerkkarte aktualisiert, die der Satkarte und dann erst die des Motherboards (auch wichtig: immer während der Installation manuell die zu installierenden Treiber auswählen (*.inf-Datei) und nicht automatisch - auch nicht, wenn man das Verzeichnis angibt - danach suchen lassen).

 

Bei mir klappt die Sache nun anscheinend. Immer noch kein Aussetzer und mit dem CI-Interface gab es bisher auch noch nie Probleme...

Edited by dk33
Link to post

Jetzt kann ich auch einen Negativbericht hinzufügen:

 

nach zwei Tagen (und vieler Neustarts ohne Probleme) ging die Sache gestern Abend plötzlich nicht mehr: es kam wieder der bekannte Fehler.

Konnte zwar wieder durch mehrmaliges Deaktivieren/Aktivieren überwunden werden, aber seitdem ging es eben nicht mehr bei jedem Neustart.

 

Zwar könnte ich mir einbilden, dass es besser funktioniert als vorher - aber eben noch lange nicht jedes Mal. Somit ist die Sache z.B. für ein HTPC-System immer noch nicht wirklich lauffähig... (für meine Bedürfnisse reicht es zwar aus, aber die Timerfunktion z.B. würde ich schon gerne weiterhin benutzen können...)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...