Jump to content
Sign in to follow this  
Benson

TS-Format nicht immer gleich?

Recommended Posts

Benson

Hallo Leute,

 

ich habe mir mal so einen Archos Video Player gegönnt, mit dem Hintergedanken, eventuell auch meine DVBViewer Aufnahmen damit abspielen zu können.

 

Leider stürzt der Player beim Abspielen von den DVBViewer TS-mpeg Aufnahmen gnadenlos ab. Da hilft nur noch Akkus entnehmen. Der DVBViewer spielt dagegen die vom Player erstellten TS-Dateien problemlos ab. Wie kann ich herausfinden, woran es hapert? Kann man das TS-Format irgendwie "entpacken"?

Share this post


Link to post
Derrick

TS ist eigentlich immer gleich. Unterschiede gibt es höchstens, wenn proprietäre header zugefügt werden. Auch können anstelle der kompletten SI-tabellen partielle tabellen in den stream gemuxt werden, die nur die aufgenommenen pids enthalten. Der DVBViewer nimmt die SI (PAT, PMT) unverändert, so wie sie gesendet wird, auf. Interessant wäre es, ein kleines stück Archos_TS zu haben. Dann kann man vergleichen..

Share this post


Link to post
Benson

Beispieldatei? Kein Problem:

 

http://www.sendspace.com/file/lqtdt6

 

Edit: Hab den oben verlinkten TS-Remuxer gerade ausprobiert. Wenn ich die DVBViewer Aufnahemn dadurch laufen lassen, werden sie vom Archos abgespielt. Liegt das Problem etwa doch beim DVBViewer?

Edited by Benson

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Der Viewer speichert so wie die daten ankommen.

 

Also was ändert der remuxer?

Share this post


Link to post
Derrick

Es ist anscheinend so, wie ich schon sagte. Die PSI ist verändert. In der PAT befindet sich nur das aufgenommene programm. Der DVBViewer nimmt die original PAT und da sind alle programme des transponders drin verzeichnet. Bisher hat das immer funktioniert und ich sehe wenig bedarf für eine anpassung. Man kann ja schliesslich auch mehrere oder alle programme aus einem mux streamen. Klar könnte man angepasste tabellen muxen, aber ich bin dafür sowieso der falsche ansprechpartner :blush: Mit den TSReader müsste das möglich sein. Das programm kostet aber einiges und die bedienung ist sehr spartanisch :blush:

Share this post


Link to post
Lars_MQ

red mit den a-dingsbumsgerät leuten, die sollen dem vernünftige firmware verpassen, die mit normalen ts-streams umgehen kann. :blush: Ich sehe wie derrick keinen bedarf für eine anpaasung.

Share this post


Link to post
Benson

Die Lösung über den Remuxer ist für mich ausreichend. Das Abspielen von fremden TS-Aufnahmen ist beim Archos auch kein beworbenes Feature, sondern nur ein netter Nebeneffekt. Deswegen wird man beim Hersteller wohl auch auf taube Ohren stoßen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...