Jump to content
Sign in to follow this  
Mister_M

H.264-TS schneiden und rekodieren

Recommended Posts

Mister_M

Hallo zusammen!

 

Ich hab hier und in anderen Foren in letzter ziemlich häufig gelesen, dass viele eine Möglichkeit suchen, ihre HDTV-Aufnahmen auch in anderen Playern zu genießen. Mir ging´s genauso.

 

Also, Werbung aus HDTV-Aufnahmen raus schneiden kann man mit dem H264TS_Cutter. Dieser kann allerdings nur auf I-Frames schneiden, da mit dem Tool nichts enkodiert wird.

 

Um die Datei nun in MP4 zu kodieren, um das Video z.B. auf der PS3 anzuschauen, kann man derzeit Nero Recode in der neuesten Version (aus der Nero 8 - Suite) benutzen.

 

Nero nutzt einen der besten H.264-Codecs am Markt und auch der AC3-Stream kann durchgeschleift werden, so dass dieser auch in der fertigen MP4-Datei enthalten ist. Außerdem gibt es nun auch eine adaptive Frameraten-Anpassung zur manuellen Festlegung. Allerdings dauert das Rekodieren ziemlich lange (zumindest auf meinem alten System ;) ).

 

Die Qualität verschlechtert sich durch das Rekodieren nicht wirklich und die Aufnahme kann endlich vernünftig in anderer Player-Software abgespielt werden, einen dementsprechend leistungsstarken Rechner oder eine Grafikkarte mit H.264-Hardwarebeschleunigung (z.B. nVidia 8600 GT) vorausgesetzt.

 

Schönen Abend noch!

Edited by Mister_M

Share this post


Link to post
chriszero

Kann ich nur bestätigen, Mir Nero Recode oder Nero Vision funktioniert das perfekt.

Und dadurch das der Nero Encoder mehrere CPUs unterstützt gehts ziemlich flott.

Ich schätz mal das ich mit meinem AMD Phenom 9600 mit 4Kernen auf etwa 10fps beim encoden komme, bei Full HD

Share this post


Link to post
jeanclaude
Kann ich nur bestätigen, Mir Nero Recode oder Nero Vision funktioniert das perfekt.

Und dadurch das der Nero Encoder mehrere CPUs unterstützt gehts ziemlich flott.

Ich schätz mal das ich mit meinem AMD Phenom 9600 mit 4Kernen auf etwa 10fps beim encoden komme, bei Full HD

 

Welche Version benutzt du dafür? Ich habe Nero Ultra 7 und damit Probleme...

 

danke

Share this post


Link to post
Mister_M
Welche Version benutzt du dafür? Ich habe Nero Ultra 7 und damit Probleme...

 

danke

 

Nero 7 kommt mit H.264-TS-Files noch nicht klar. Wie ich oben schon geschrieben habe, benötigst Du Nero 8, um aufgenommenes HDTV zu rekodieren.

 

Greetz

Share this post


Link to post
Mister_M

Habe gerade auf Videohelp.com ein kleines Freeware-Tool gefunden, welches wohl auch für die Erstellung von PS3-kompatiblen Streams (m2ts für Blu-Ray oder AVCHD) recht interessant wäre. Dieses kann man hier runterladen.

 

Ist auch sehr einfach zu bedienen, leider nur in englisch, nur so für die, die´s stört.

 

Tschö!

Share this post


Link to post
AHiemstra

Hoi hoi,

 

also ich bin auch am Suchen wie ich am Besten die Premiere HD Sendungen von TS in MP4 Format bekomme, damit ich sie zum Beispiel auf meinem iPhone abspielen kann.

 

Ich komme mit Nero Recode nicht zum Erfolg. Mit Nero Showtime lassen sich TS Dateien nicht oeffnen. Wenn ich die TS Datei mit Remux in M2TS umwandle, dann kann ich in Nero Showtime die Datei abspielen.

 

Aber in Recode lassen sich die Dateien (TS und M2TS) nicht oeffnen. Ich versuche das mit der 4. Option on Recode: "Recode DVDs and Videos to Nero Digital". Wenn ich dann eine M2TS Datei oeffne, bekomme den Fehler: "Nero Recode encountered an error and cannot continue. Failed to open the file..."

 

Wie habt Ihr das hingekriegt?

 

Ich bin natuerlich auf der letzten Version von Nero...

 

Gruss, Arjen.

Share this post


Link to post
Mister_M

Moin,

 

also mit Premiere HD kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich das nicht empfangen kann. Soweit ich weiß, sendet Premiere einen HDCP-Flag mit. Allerdings kann ich Dir nicht sagen, ob es damit zusammenhängt, dass Du die HD-Aufnahmen nicht verarbeiten kannst.

 

Versuch´ mal erst, etwas von Anixe HD oder Astra HD+ aufzunehmen und diese Aufnahme dann mit Nero Recode zu bearbeiten. Wenn die TS-Datei erkannt wird, weißt Du, dass es an den Premiere-Aufnahmen liegt.

 

Greetz

Share this post


Link to post
fritzmeier5

Hallo,

 

Nero Recode erkennt bei mir sowhl unbearbeitete Premiere HD Aufnahmen im TS Container, als auch Aufnahmen, die mit tsremux oder dem h264ts_cutter bearbeitet wurden.

 

Auch ich kann nur raten. Wie ist denn Deine Aufnahmequalität beser gesagt Empfangsqualität? Gehen Dir viele Pakete verloren bei der Aufzeichnung? Vielleicht sind ja zu viele Fehler für Recode in der Aufzeichnung. Oder aber der Splitter von Nero steht in einem Konflikt mit anderen Mediaplitter wie HeliMedia Splitter oder Garbest, oder aber es braucht eine Nero Lizenz füt das Extra-Paket "Blu Ray"?

 

LG

 

Fritz

Share this post


Link to post
Mister_M
... oder aber es braucht eine Nero Lizenz füt das Extra-Paket "Blu Ray"?

 

Das kannst Du wohl ausschließen, sonst könntest Du die Aufnahmen ja auch nicht bearbeiten! :( Ich schätze auch mal, dass es sich um irgendeinen Konflikt oder Aufnahmefehler handelt.

 

Welchen H.264-Decoder benutzt Du denn im DVBViewer?

 

MfG

Share this post


Link to post
fritzmeier5

Hi,

 

aus heute unsinnigen Gründen habe ich das Paket lizensiert. (war mit der Prozessorlast durch PowerDVD unzufrieden (und bin es nach wie vor))*. Also läßt es sich nicht so einfach ausschliessen. Ich habe Aufnahmen, die noch mit dem PowerDVD gemacht wurden, als auch welche mit dem von Nero und die neuesten sind mit dem CoreAVC, bei dem ich wohl auch bleiben werde. Allerdings frage ich mich, ob für die Aufnahme als TS-File überhaupt ein Decoder eingesetzt wird. Bisher habe ich es so verstanden, dass der dann gar nicht benutzt wird. Die Prozessorlast ist bei einer HDTV-Aufnahme viel niedriger als beim Live-TV.

 

Hast Du vielleicht ein Codecpaket mit dem Hali oder den Gabest Splitter drauf? Sie werden auch teilweise mit anderen Playern mitinstalliert. Beide binden sich wie Nero als DirectShowsplitter für TS-Files ein. Bei mir hatte das allgemein zum Chaos geführt. Drei Splitter für einen Container und ab ging es...

 

Mit welchem Betriebssystem arbeitest Du? Welche DirectShow Version ist bei Dir drauf? Als Vergleich bei mir ist XP SP2 mit der letzten 9.0.c drauf.

 

Beste Grüße

 

Fritz

 

* nichts gegen PowerDVD. Es zaubert schon das schönste Bild hin, aber es schluckt dabei auch irre Rechenpower.

Share this post


Link to post
fritzmeier5

ups, bevor ich es vergesse Nero Recode nimmt immer den hauseigenen H.264 Codec und berücksichtigt keinen anderen. Selbst wenn der über Directshow mit eingebunden ist. NeroVision bietet andere Encoder an, aber sowohl PowerDVD als auch CoreAVC sind beides nur Decoder und keine Encoder.

Share this post


Link to post
fritzmeier5

... auf den Info-Seiten von Nero steht:

 

"Wiedergabe/Authoring von HD DVD Videos*

Wiedergabe/Authoring/Bearbeitung von Blu-ray Discs**

MPEG-2 Decodierung/Codierung***

VC-1 Decodierung

H.264 AVC Decodierung mit AVC Film Grain"

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

Ich habe Aufnahmen, die noch mit dem PowerDVD gemacht wurden, als auch welche mit dem von Nero und die neuesten sind mit dem CoreAVC, bei dem ich wohl auch bleiben werde.
das ist Unsinn. Der DVBViewer kommt auch völlig ohne Decoder aus. Der DirectShow Filtergraph kann auch in Null Renderern enden.

 

:(

Share this post


Link to post
fritzmeier5

Hi hdv,

 

Danke für die Aufklärung, also ist mein Zweifel "Bisher habe ich es so verstanden, dass der dann gar nicht benutzt wird." korrekt.

 

:(

 

Fritz

Share this post


Link to post
Mister_M
"Wiedergabe/Authoring von HD DVD Videos*

Wiedergabe/Authoring/Bearbeitung von Blu-ray Discs**

MPEG-2 Decodierung/Codierung***

VC-1 Decodierung

H.264 AVC Decodierung mit AVC Film Grain"

 

Diese Funktionen (bis auf die MPEG2 De-/Kodierung) stehen Dir nur zur Verfügung, wenn Du das kostenpflichtige Blu-Ray/HD-DVD Video Plug-In für Nero installierst. Nur mal so nebenbei! :)

 

Aber das Umwandeln von H.264-TS-Files funktioniert trotzdem auch ohne dieses Plug-In.

Share this post


Link to post
peter47

Der Thread ist schon sehr alt

 

Teste gerade Cyberlink Powerdirector V8 - ist zwar nicht billig - vereint aber die Funktionen H.264 TS schneiden und rekodieren und Brennen sehr gut.

 

Ist zusätzlich noch die eierlegende Wollmilchsau (wie der DVBV bei TV ;) ) für Videoproduktionen - das übersteigt bei weitem meine Anforderungen

Share this post


Link to post
SunnyFunny

Kann der Powerdirector V8 schneiden ohne neuencoden??

Share this post


Link to post
peter47

@sunnyfunny

.. hatte noch nicht genug Zeit um mich intensiv mit dem Powerdirector zu beschäftigen, bis jetzt hab ich aber noch nichts gefunden.

 

Du kannst das Programm aber 30 Tage testen.. :P

Share this post


Link to post
Reinhard79111

Zum Schneiden von HDTV-Aufnahmen, ohne zu reencoden, kann ich das empfehlen:

Smart Cutter

 

Funktioniert perfekt. Schneidet an allen Frames (nicht nur I), wobei nur die eine betreffende GOP neu codiert wird, der Rest nicht.

 

Die Nichtbezahl-Version ist voll verwend- und ausprobierbar. Es wird lediglich ganz zu Anfang des Videos das Firmenlogo eingeblendet. Aber wenn ich das mit dem MPC HC abspiele, sehe ich diesen ersten Frame sowieso nicht. o:)

Share this post


Link to post
ScanMan

@Reinhard79111

Ich hab mir auch mal diesen SmartCutter geladen ... extrem gewöhnungsbedürftige Oberfläche.

Hab ein TS von wenigen Minuten aufgezeichnet und wollte einfach mal drei Teile daraus zu einem zusammenfügen.

Entsprechend der extrem dürftigen Info hab ich also 3x Start- und Enpoint gesetzt und jeweils mit AddToList hinzugefügt und dann mit RecordList einen versuch gestaratet.

Irgendwo eine Chance zum Abspeichern in ein anderes Verzeichnis habe ich nicht gefunden.

Dieser Smarte Schneider macht mir dann 3 neue TS-Files im gleichen Verzeichnis, die ich nicht wiedergeben kann.

Die Homepage ist wie die Hilfe ebenso keine wirkliche.

Muss mann da erst einen 'Spruch' aufsagen ?

Kleine Tipps zum Erfolg wären nett.

Share this post


Link to post
hdv

unter Option im linken Bereich kannst du angeben, wohin die geschnittenen Dateien geschrieben werden sollen. Ich würd den haken bei "Use source folder as destination..." rausnehmen und ein anderes angeben, da ist man auf der sicheren Seite. Nicht das noch was überschrieben wird. ;)

 

macht mir dann 3 neue TS-Files im gleichen Verzeichnis
schalte mal "link" ein. Damit werden die Schnittpunkte dann verknüpft. Wenn du dann auf "Record List!" klickst geb der Datei gleich den Anhang .ts. Sonst macht er eine .mpg Endung, die man dann händisch ändern muss. Denn es ist und bleibt ja ein Transportstream.

 

die ich nicht wiedergeben kann
hilft es, wenn du immer nur an I-Frames schneidest? probier das mal aus. hatte ich auch schon. Wenn man den Anfang dann überspringt läuft der Rest aber problemlos weiter.

 

Aber ich find das Tool schon mal nicht schlecht. Es ist zumindest auf dem richtigen Weg.

Langsam kommt der H.264 Schnitt in die Gänge. ;)

Share this post


Link to post
querdenker

Hallo

 

auch ich habe gerade den Smart Cutter installiert (von der Hersteller-Seite runtergeladen). Beim Öffnen einer TS-Datei bekomme ich einen heftigen Virenalarm von Microsoft Security "Typ "schwerwiegend". Angeblich wird ein Programm gestartet, das "Viren, Würmer und andere Malware" erzeugt. Nennt sich Obfuscator.C.

 

Was ist davon zu halten? Ich habe die Ausführung erst mal gestoppt. (Übrigens: Ich bin kein Microsoft-Jünger!! Aber so schlecht soll der Scanner ja angeblich nicht sein ...)

 

Hat jemand das Teil mal durch andere Scanner laufen lassen? Nicht dass wir uns da ein Ei ins Nest legen!

Share this post


Link to post
SunnyFunny

Wird ein Fehlalarm sein. G-Data findet bei mir nichts. Avira auf einen anderen Rechner ebenfalls nicht.

Share this post


Link to post
ScanMan

@hdv

Das mit dem Haken bei 'LINK' und der ext. MPG ohne Angabe habe ich auch schon festgestellt.

Allerdings bekomme ich auch den 'gemergten' TS mit keinem meiner Player auf.

Nur wo sehe ich in dem Tool, ob und wo ich an welchem Frame schneide ?

 

Nun denn, scheint ja auch noch recht frisch zu sein und gut Ding will Weile haben ;)

... und vor allen Dingen eine deutlich verbesserte Oberfläche. Welcher Ergonomie-Ignorant sich das wohl ausgedacht hat ...

Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

 

Ich habe das mal mit allen FTA-HD's ausprobiert - nix geht.

Eigenartigerweise bekomme ich bei Clips in Minutenlänge da immer Zeiten zwischen 1 - 8 Stunden angezeigt ;)

 

Zum Viren-Alarm: Hab ich hier kein Prob.

Im Forum vom SmartCutter beteuert man die Viren-Freiheit seitens Admin.

Edited by ScanMan

Share this post


Link to post
erwin

Hab mit den aus den weihnachtlichen HD-Showcases aufgezeichneten TS-Files mal ein par Schnittversuche gemacht.

 

- (freies) SmartCutter: Das eingefügte FAME-Logo stört mich nicht. Aber PowerDVD-9 kommt nicht über diese Stelle hinweg. DVBV schon. Merkwürdig ist, das DVBV dabei den PowerDVD-Codec verwendet.

 

- TS-Editor. Überall Klötzchen im Bild.

 

- H264ts_cuttter. Noch am Besten. Allerdings ist mir doch eine Stelle im Film aufgefallen bei der Orignal und geschnittenen Variante Qualiunterschiede aufwiesen. In einer recht turbulenten Szene (Harry Potter, Feuerkelch, Sturz aus dem Wolken) gibst bei der unsaften Landung doch ein par Klötzchen die in der Orignalaufzeichnung nicht sind. Eigentlich dachte ich, dass H264ts_cuttter _keine_ Re-/Transcodierung durchführt.

 

erwin

Share this post


Link to post
DeJe

SmartCutter ist bei mir ars...extrem langsam, eine Navigation zum nächsten Schnittpunkt ist praktisch unmöglich bzw. dauert Minuten. Zudem kann man keinerlei Codecs einstellen. Die Oberfläche ist sehr, sehr gewöhnungsbedürftig und beim Schnitt schaltet er Aero (Windows 7 Pro) ab, nutzt wahrscheinlich den Overlay Mixer oder sowas.

 

Alternativen? Sehr dünn gesäht. PVR-Studio HD (natürlich habe ich es getestet) funktioniert sehr gut. Aber bei dieser kundenfeindlichen Linzenzpolitik ist das Programm für mich ein absolutes "no go", dafür zahle ich keinen Pfennig.

 

Ich bin jetzt erst einmal bei TSSniper hängen geblieben. Das Tool kann zwar nur an IDR/I-Frames schneiden (irgendwann sollen mal P-Frames möglich sein), funktioniert bei mir aber sehr gut und schnell. Die Erzeugung von MKV übernimmt jetzt MKVMerge GUI. Das Tool kommt leider nicht mit TS zurecht. Aber ein Remux von TS zu MKV geht in Sekunden mit GDSMux. Der ganze Workflow funktioniert ohne Reencoden, erhält alle Spuren (Audio/Video) und ist richtig schnell.

 

Rekodieren mache ich schon lange nicht mehr. Die Speicherpreise sind im Keller, das lohnt sich einfach nicht, der Zeitaufwand ist einfach zu hoch. DVDs brenne ich auch keine mehr und BlueRay ist mir zu teuer. Aber GDSMux kann auch reencoden und packt das in eine MKV.

Share this post


Link to post
erwin
@ erwin,

probier mal den TSDoctor

Dank Dir. Aber kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen. Ich nehme den Button "Schneiden", setze Start- und Endpunkt, Button OK. Der Dialog verschwindet jetzt. Aber keine weitere Reaktion von TSDoctor, keine Fortschrittsanzeige, keine Abbruchmöglichkeit, kein anderer Menüpunkt geht. Aber irgendwas tut sich auf der Platte, regelmäßiges Aufblinken der HD-LED. Nach einer gewissen Zeit ist TSDoctor fertig und seine GUI wieder verfügbar. Aber ich finde keine (geschnittene) Datei. Nichts.

Wie macht man es richtig?

 

erwin

Share this post


Link to post
ThulsaDoom

Hi erwin!

 

Hoffentlich hast Du nicht gerade die Version 1.0.9 vom TS-Doktor erwischt ?!? Die hatte nämlich einen Fehler! Lade ggf. nochmal die neueste Version (z.Zt. 1.0.13Beta) herunter und installiere diese.

 

Schneiden geht so: Knopf Schneiden -> dann Schnittpunkte setzen - dann OK - dann Reparieren (hiess mal Starten in frühreren Versionen) - dann Zielordner wählen ... und los geht´s ohne Re-Encoding!

 

Meine TS-Dateien, welche ich mittels DVBViewerPRo und ner Nova-HD-S2 mache, schneidet das Tool problemlos und gut (schon seit Monaten!) Bislang ist es Freeware (mit Ablaufdatum); ich würde aber auch dafür zahlen, denn der H264-Cutter ist bei mir sehr träge und umständlich!

 

 

Gruß

ThulsaDoom

Share this post


Link to post
Derrick
..Der Dialog verschwindet jetzt.

 

danach auf "Reparieren" klicken und den ausgabepfad festlegen -> speichern

Share this post


Link to post
erwin

Dank euch beiden!

 

erwin

Share this post


Link to post
Inti31

Ich kann nur Womble Video Wizard empfehlen, die Oberfläche ist intuitiv zu bedienen.

Kostet zur Zeit knappe 50 EUR und eine 30Tage voll funktionstüchtige Trial gibts auch.

 

http://www.womble.com/purchase/index.html

http://www.womble.com/purchase/dvd5-christmas.html

 

Startscreen

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-1.jpg

 

Sind ja auch nur ein paar Klicks:

 

Video laden

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-2.jpg

Mittels der Pfeiltasten (links/rechts) ein Bild zurück/vor / bzw. minutenweise Sprung vorwärts/rückwärts (hoch/runter)

Start-Markierung setzen - framegenau

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-3_Start.jpg

Stopp-Markierung setzen

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-4_Ende.jpg

Dann schneiden

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPE...usschneiden.jpg

 

Wenn fertig mit rechter Maustaste Kontextmenü aufrufen und zur Zeitachse hinzufügen.

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPE...6_Zeitachse.jpg

Auf Export klicken

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-7_Export.jpg

Evtl. anders Format auswählen

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-8_Format.jpg

Option: Vorlage ändern.

http://users.skynet.be/fc233738/womble/MPEGVW5-9_Vorlage.jpg

 

Fertig:

Das Neuschreiben im Originalformat (meist ts) dauert nur ein paar Minuten, spart mir ca. 1 GB ein; manchmal sogar etwas mehr.

das andere ist abhängig von der Rechnerleistung.

 

Jedenfalls schneide ich Filme hiermit innerhalb von ein paar Minuten - Datei öffnen, Start- und Stoppmarkierung der Werbung suchen, dann direkt ausschneiden, exportieren - fertig.

 

Gruss Inti31

 

Das war nur das reine Schneiden - aus 2Teilern ein Teil machen geht auch ganz easy

Ersten Teil laden - Schneiden - Zeitachse, dann 2. Teil laden - Schneiden- Zeitachse - Exportieren - Fertig.

Edited by Inti31

Share this post


Link to post
DeJe

@Inti, und du bist sicher das das Tool auch mit h.264 umgehen kann? Ich lese dort nur was von MPEG blabla. ;)

Übrigens kostet das Tool selbst mit 30% off noch knapp 70,- Euro!

 

btw. für "normale" Transportstreams gibt es DVBCut (Freeware und open source), framegenau, ohne rekodierung, export aller Spuren, kein Demux/Mux nötig, fast komplett mit der Tastatur bedienbar, ... und für MPEG-Editing gibt es so viele Freeware-Tools, da würde ich bestimmt kein Geld zahlen. :wacko:

Edited by DeJe

Share this post


Link to post
Inti31

Es sind 69$, also umgerechnet 48 EUR.

 

Deje, du hast recht, h.264 geht nicht damit.

 

Jedenfalls habe ich mir mal 2 Beispieldateien geladen (1920*1080, m2ts) sowie ein h.264 (1280*720)

Mittels Xilisoft Video Converter Ultimate konnte ich die Dateien ins MP4-Format umwandeln und danach erst mit Womble schneiden.

 

1920 (Original / MP4):

1920.jpg

1920mp4.jpg

 

 

h.264 (Original / MP4):

1280.jpg

1280mp4.jpg

 

 

 

Gruss Inti31

Edited by Inti31

Share this post


Link to post
DeJe

Uups, da habe ich doch glatt die "currency" übersehen. ;)

 

Trotzdem schade. Wenn das Tool nativ (ohne Wandlung) mit HDTV Transportstreams umgehen könnte hätte ich es vielleicht gekauft.

So werde ich wohl vorerst bei TSSniper für HDTV und DVBCut für SDTV Streams bleiben.

 

Mein Player spielt diese Streams nativ ab und Speicher habe ich satt. Also habe ich keinen Bedarf nach zeitraubender Umkodierung. ;)

Share this post


Link to post
Inti31
Also habe ich keinen Bedarf nach zeitraubender Umkodierung. ;)

 

Gott sei Dank habe ich nur normale DVB-S-Karten, also keine HD-fähigen - HD schauen wird für über den TV selbst erledigt (DVB-S HD integriert).

HD-Filme sowie HD-Movs sowie die aufgezeichneten Filme im TS-Format streame ich direkt per MediaServer vom TV, ebenso die ganzen DIVX,XVIDs.

 

Inti31

Share this post


Link to post
greydutch

Hallo,

 

für alle, die es interessiert: seit gestern kann VideoReDo Suite auch H264 Dateien bearbeiten. Über dieses Programm wurde im Forum bereits des öfteren berichtet, meist wohl recht positiv. Ich verwende es seit langem und hatte damit noch nie Probleme. Die endgültige H264 Fassung (Suite4) soll Ende nächster Woche kommen, aber man kann sie jetzt schon downloaden. Das Programm kostet zwar, aber man kann erst einmal einen Key anfordern, der 14 Tage gültig ist. Hier der Link zur neuen Version:

 

http://www.videoredo.net/msgBoard/showthread.php?t=15759

 

Gruss

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...