Jump to content

Wenn HDTV ruckelt, oder es andere Fragen da zu gibt


uglyrooster

Recommended Posts

Eine Bitte von unserer Seite: fangt hier nicht noch einen HDTV diskussionsthread an.

 

Das hier ist als Wegweiser zu verstehen und wie Tjod schon sagte, gibt es inzwischen genug Threads zu diesem noch unausgereiften Thema.

Link to comment
  • 4 weeks later...

Es gibt noch einen weiteren Grund für das ofters beklagte Ruckeln von Bild und Ton: die FESTPLATTE(n).

 

Viele der heute angebotenen (neueren) FPs sind AV-optimiert, meint auf die großen Files (Audio/Video) getrimmt.

Ältere FPs waren auf die sehr viel kleineren File-Größen üblicher PCs abgestimmt; deren dafür vorgesehene Rekalibierungen der FPs bewirken leicht die oft beklagten AV-Ruckler.

Link to comment

> Viele der heute angebotenen (neueren) FPs sind AV-optimiert, meint auf die großen Files (Audio/Video) getrimmt.

 

Klasse, dann hat das ja Prima mit der Optimierung geklappt. ;)

Ich liege immer noch flach. Danke, du hast meinen Tag damit erhellt.

 

EDIT: Mist. Habs wohl beim ersten lesen falsch verstanden und als Fault Pas gedeutet ... Schade

Edited by redline
Link to comment

Soso, die Festplatte will ich mal sehen, die mit dem HDTV Stream nicht mehr zurecht kommt *grübel* Also da muss man doch schon eine sehr alte Kammelle haben... Premiere HD überträgt so mit 20Mbit, das sind, wenn man mal rechnet, gerade mal 2.5MB pro Sekunde... ich kann mich erinnern, dass ich vor Urzeiten mal einen Festplatten-Benchnmark gemacht hab und meine damals 20GB Platte hat das mit dem "durcheinandere Daten lesen" mit deutlich mehr als 2.5MB geschafft... bei Festplatten, die das nicht schaffen, hat man wohl eher Probleme damit, dass sie grundsätzlich schon an ihrer Lebensdauer kratzen und außerdem wohl schon mit ein paar HD Filmen voll bis oben hin sind.. ;)

 

Interessant wäre auch die "File-Größen überlicher PCs"... was stellt man sich darunter vor? ;)

Edited by Moses
Link to comment
Soso, die Festplatte will ich mal sehen, die mit dem HDTV Stream nicht mehr zurecht kommt *grübel*

 

Die gute alte Single Task Zeit :bye: . Heute kommt man auf die Idee parallel noch eine bereits gecapturte 10GB Datei nebenbei

zu schneiden oder mit DGAVCDec zu indizieren auf dem Dualcore Rennpferd. Und dann ist der I/O leider schneller dicht als einem lieb ist.

Vieleicht war es ja so gemeint. Beim Record alleine kann man ja noch fast eine Floppy anschließen. Das stimmt wohl.

Link to comment

Naja... ich hab es zwar noch nicht auf dem HTPC versucht, der H.264 auf der Grafikkarte dekodiert (übrigens meistens über LAN gestreamt), aber auf meinem Arbeitsplatzrechner ist die CPU Kapazität deutlich kritischer als die der Festplatte. :bounce:

 

Aber ok, wenn man viele gleichzeitige Zugriffe auf die Festplatte macht, kann man die bestimmt weit genug ausbremsen, dass es zumindest ein paar Sprünge bei der Wiedergabe gibt... aber wenn man dann nicht auf die Idee kommt, dass es mit dem gucken gerad nicht so klappt, weil man seine HDD quält, tja, dann weiß ich auch nicht. :bye:

 

Übrigens hab ich schon immer exzessiv Multitasking genutzt, schon damals auf meinem armen Amiga 600... :wacko:

Link to comment

Meinen Beitrag hier möchte ich hautsächlich dem Titel widmen, aber auch auf eine Anregung reagieren.

 

Wenn HDTV ruckelt, dann warum?

Neulich habe ich ein Interview mit dem Regisseur Roman Polanski gesehen. Er hatte versucht, die Zuschauer hinter die Kulissen zu führen, um später über die Entstehung der Filme in einer guten Qualität besser beurteilen zu können. Dabei hat er viel über die Kameraführung berichtet und festgestellt, dass ein guter Kameramann heutzutage eine sehr seltene Erscheinung sei. Seiner Meinung nach führen die meisten Kameraleute ihre Arbeitswerkzeuge so, als ob sie sich dabei einen r... würden. :bye: Über Kamerafrauen hat er nichts gesagt. :wacko:

Also Leute -> nicht alles was ruckelt beruht auf Eure Hardware/Software, wenn man dem Polanski glauben sollte. :bounce:

 

Jedem sollte klar sein, daß HDTV zur Zeit weder bilig zu haben ...

 

Wer nicht viel Geld ausgeben möchte oder nur will das es einfach funktioniert ...

Ich habe mich vor wenigen Tagen vom Gegenteil überzeugen müssen, allerdings nicht auf PC-Basis.

Link to comment
  • 1 month later...

Wie wäre es, passende Codecs & Links hier aufzulisten?

 

Ich lese jetzt zwar dass ich als Grundlösung einen "guten H.264 Codec" nutzen soll, aber keine Infos welche gut sind und wo ich sie herbekomme.

Bisher konnte ich aus den Threads lesen dass der Cyberlink, je nach Version, angeblich gut oder schlecht sein soll. Dann soll es einen Mainstream-Codec geben, dieser soll aber noch händische regsvr Registrierung benötigen.

Link to comment
  • 3 weeks later...

Nach meiner Erfahrung liegt es meistens an den Filtern. Mit den Cyberlink Filtern habe ich die Erfahrung gemacht das alles stabil lief aber geruckelt hat. Ein Filter der neueren Generation war dabei sogar nahezu unbrauchbar.

Nach dem Cyberlink habe einen Elecard Filter getestet . Das Ruckeln war deutlich weniger, aber dafür hatte ich zeitweise Streifen im Bild.

 

http://www.elecard.com/products/products-p...reaming-plugin/

 

Als alternative bietet sich dieser hier an, hab ich aber noch nicht über längere Zeit getestet.

 

http://www.elecard.com/products/products-p...pack/avc-codec/

 

Die Filter lassen sich ohne Einschrängkung nutzen, oben rechts wird bei der unregistrierten Version das Elecard Logo eingeblendet, was aber nicht in den Aufnahmen erscheint.

 

 

Mein absoluter Favorit ist der Filter von Arcsoft. Das Softwarepaket lässt sich wohl auch in den Mediaplayer mit einbinden, allerdings unterstützt der Filter die Hardwarebeschleunigung meiner HD2600 nicht bzw. nicht so gut wie der Cyberlink Filter.

Aber es gibt bisher keinen Absturz, kein Ruckeln und keine Streifen im Bild, es läuft alles absolut flüssig (auch mit Vista)!!!

 

Ein weiterer Punkt ist der Grafiktreiber. Ein älterer Treiber kann durchaus besser sein, unter XP habe ich den Catalyst 7.10, und unter Vista den 8.1. Hierzu gibt es Forum allerdings genügend Beiträge.

Das alles nützt aber nichts wenn die Grafikkarte nicht mitspielt, nach einem Bericht in der letzten PC-Welt bietet Nvidia erst mit der G-Force 9 eine Hardwareunterstützung für MPEG4, H.264 und VC-1 an.

Bei ATI funktionierte das schon mit meiner X1600 PRO, ich habe dann allerdings wegen der Soundausgabe auf eine HD2600 Pro gewechselt.

Link to comment
  • 3 weeks later...

Nach 2 Wochen fummelei war auch bei mir der Uebeltaeter ausgemacht. Grafikkarte und DVB-S Karte hatten sich den IRQ geteilt. Hab zwar 10 Jahre nicht mehr erlebt das das wirklich nen Problem verursacht und dem ganzen daher zuerst keine Beachtung geschenkt. Nachdem ich allerdings alle erdenklichen Kombinationen aus Filtern und Rendereren durchhatte, habe ich die Soundkarte (Audigy Pro) ausgebaut, den Onboard Sound (Realtek HD Sound) aktiviert und die DVB-S Karte in einen anderen PCI Slot gesteckt. Siehe da, das Problem war geloest! DVB-S und Grafikkarte haben unterschiedliche IRQ's und alles läuft absolut ruckelfrei!

Link to comment
  • 1 month later...

Nun ja, hab jetzt auch schon 3 Wochen an meinem HTPC rumgebastelt und kann alle Punkte hier unterstreichen, vor allem:

-Es ist nicht ganz billig (bis auf den DVBViewer!)

-Man kommt sich manchmal vor wie in der PC-Urzeit, läuft nicht, passt nicht zusammen, gibts es nicht,geht nicht, wird nicht unterstützt, falsche Version, falscher Filter/Codec/Renderer ...

-Bring viel Zeit mit. Wer lesen kann....

 

Ich habs jetzt nach 3 Wochen, 2 Mainboards, 2CPUs, 2 GraKas, 5 Vista Installationen und mehreren Gig Dwonloads fast geschafft, meine Kiste muss nur noch "wife-compatible" gemacht werden

 

Erkenntnis/Fazit:

Die Grätsche zwischen Performance/Leistung/Geräuschentwicklung/Stabilität/Stromverbrauch ist nur über den Preis zu machen.

 

 

Zur Verdeutlichung mal mein HTPC Endergebnis incl. ein paar Gedanken:

 

-Case: Silverstone LS 17 + MB: ASUS P5K, die perfekte Combo, denn das Case hat Front USB/Firewire sowie 2 Gehäuse Lüfter und das Board hat die passenden USB/Firewire Steckleisten drauf und kann beide Lüfter des Gehäuses temperaturabhängig(!) bedienen. Preis Case: um die 100€, MB: 80€. Hat kein Display, aber glaubt mir das nervt nur...

 

-Drauf sitzt ein Intel 3Ghz mit 6MB Cache. Fettes Teil, kann aber gut runtergetaktet und im Bios die Stromzufuhr verringert werden. Ausserdem dreht der Lüfter kaum hoch,

weil er höchstens auf 50% der -Leistung läuft (im Normaltakt). IntelBox Standard Lüfter sind auch ungleich leiser als die AMD Modelle. Kurs: 163 €

 

-Festplatte hab ich eine Notebook 2,5 Zoll mit 250GB genommen, die hört man überhaupt nicht (60 €)

 

-Optisches Laufwerk ist ein LG HD/BR/DVD Kombolaufwerk (110€). Macht Sinn, denn TOP-HD-DVDs sind gerade für lau zu haben: 5-10€ bei Amazon, weil HD-DVD tot ist (TIPP). BluRays gibts bei Videobuster und normale DVD hat man auch noch ein paar rumliegen.

 

-ATI 3470: wegen Audio über HDMI (Bei der 3450 fehlt der HDMI Dongle), passiv gekühlt, Preis um die 60€

 

-Hauppauge nova-s2 mit Fernbedienung: Gibts nicht viel zu sagen, funktioniert. Das CI Modul ist halt sauteuer, da ist man mit ner Skystar 2 weitaus günstiger bedient. Preis:80 € ohne CI (99€) und CAM (50€))

Bis jetzt: 650 €

 

Software:

OS: Vista Home Premium 32Bit. Ultimate wäre besser wegen remote desktop, dann könnte man auch mal so von aussen drauf, so sitzt man immer vorm TV und fummelt (Augenkrebs! Alles so klein :wacko: )

XP MCE skaliert nicht so gut über mehrere CPUs, ausserdem gibts die MediaCenter Plugins fast nur noch für das Vista Mediacenter - das ist eine Hintertür falls da doch mal anständiger Support für DVB-S von M$ kommt.

Linux fällt aus wegen mangeldem HD/BR Support und Gefrickelfaktor. (Vista HP: 72€)

 

DVBViewer: Eh klar :rolleyes: Wer was besseres weiß lügt :) , bin schwer begeistert. Was mich noch nervt: HDDVD/BR Support. PowerDVD über externe Scripte und Plugins starten macht kein Spaß. Und ein Plugin dass MAME startet wär echt cool :) PLZ PLZ PLZ! WER BASTELT EIN EMU_PLUGIN?

 

POWERDVD HD für HD/BR: 90 €, das ist echt krass...

 

DVBViewer scheint verschlüsselte (HD/BR)DVDs nicht abspielen zu können. Bin gerade am Basteln Mediaplayer classic mit Haali in DV reinzufummeln um zu vermeiden Cyberlink oder Intervideo die Kohle weiterhin in den Rachen zu schmeissen.

 

Girder: Hauppauge FB funzt damit 1a. (Free)

-----

+Software für240€ macht schon fast 900 €

 

Dann noch kleinkram:

Wireless Keyboard+Maus für "Notfälle" (Crash) sowie Google Earth und Firefox/Thunderbird oder sonstiges. Logitech: 35 €

Logitech Wireless RumblePAD für MAME :) -Kostn Zwanni oder so..

Achja, Habn RAM vergessen, aber der kost fast nix :)

Evtl noch ein 2. DVDRom, ne Airmaus, n paar Kabel oder sonstiger Schnickschnack.

 

Kommt man am Schluss bei ca. 1000€ raus + die Unmangen an Zeit die draufgehn.

Lohnt es sich? Logo!

 

Einzige Alternative: Dreambox DM 800 HD, aber da muss man auch etwas basteln und hat kein Mediacenter.

Link to comment
  • 2 months later...
Wie wäre es, passende Codecs & Links hier aufzulisten?

 

Ich lese jetzt zwar dass ich als Grundlösung einen "guten H.264 Codec" nutzen soll, aber keine Infos welche gut sind und wo ich sie herbekomme.

Bisher konnte ich aus den Threads lesen dass der Cyberlink, je nach Version, angeblich gut oder schlecht sein soll. Dann soll es einen Mainstream-Codec geben, dieser soll aber noch händische regsvr Registrierung benötigen.

 

Ich habe wieder eine 8600GT im Rechner und vor paar Monaten war der Decoder wirklich untragbar, da das Bild bei 720p50 stotterte. Mit der aktuellen Version vom 18. Juli (und aktuellem Treiber) ist das Ruckeln weg. Es reicht in den meisten Fällen einfach die aktuelle Demo von PowerDVD 8.0 zu installieren und den H.264-Decoder zu nutzen.

 

Arcsofts H.264 weigert sich aufeinmal, benutzt zu werden, lässt sich nicht registrieren (nichteinmal im Mplayer nutzbar), und dabei vor einigen Wochen habe ich's hingekriegt, den Decoder unter DVBDream samt Grafikbeschleunigung nutzen (XP).

 

Wenn man auf der sicheren Seite sein will und eine vernünftige Dualcore-CPU hat, so kann man weitere 10 Euro für CoreAVC ausgeben.

Edited by deekey777
Link to comment
  • 5 months later...

Habe gerade flüssiges HD mit Single Core CPU und ner AGP HD Karte von Anfang 2008 zum laufen gebracht.

Der jetzt aktuelle Cyberlink hat Hardware Acceleration (DXVA) noch besser im Griff.

Genaueres habe ich mal hier gepostet.

 

Deswegen sollte der Angst und Schrecken verbreitende Anfangsbeitrag hier auch mal dringend aktualisiert werden !!!

 

Gerade Leute mit Einsteigerfragen, und da sind wir ja hier, brauchen doch korrekte Botschaften!

Jedenfalls wen sie gepinnt sind.

Link to comment
Deswegen sollte der Angst und Schrecken verbreitende Anfangsbeitrag hier auch mal dringend aktualisiert werden !!!

Was stimmt den da nicht mehr? Es gibt immer noch viele Grafikkarten die zwar mit h.264 werben aber es nicht wirklich können.

Und wer sich nicht intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte soll meiner Meinung nach auch noch immer die Finger von HDTV lassen.

 

Gerade Leute mit Einsteigerfragen, und da sind wir ja hier, brauchen doch korrekte Botschaften!
Der Meinung bin ich auch. Und Grade Leute die nicht viel lesen wollen sollten immer noch die Finger von HDTV lassen und wer viel liest findet ja auch die Beschreibungen unter welchen Voraussetzungen es wie gut geht.
Link to comment
Was stimmt den da nicht mehr? Es gibt immer noch viele Grafikkarten die zwar mit h.264 werben aber es nicht wirklich können.

Welche?

Wie sich seit paar Monaten rauskristallisiert hat lag es doch fast immer an den unfähigen Software Decodern und Grafikkarten-Treibern! Seit den neuesten Cyberlink oder Arcsoft Codecs oder seit dem letzten "MediaPlayer Classic - HomeTheater" (kurz MPC-HT ->Freeware), die DXVA jetzt endlich "richtig" können hat sich die Situation aber rapide gebessert.

 

Daß jetzt nicht überall der Freudentaumel ausbricht mag daran liegen, daß die Szene sich mangels HDTV-Sendern in den Winterschlaf zurückgezogen hat und die, die noch wach sind versuchen sich gegenseitig mit Einkauf von Hi-End Hardware zu übertrumpfen. Grund dafür sind eben gerade so gnadenlos verallgemeinernde Aussagen wie:

"Aber bei den Grafikkarten ist Vorsicht geboten, da es von denen, wo was von H.264 Beschleunigung steht, nur wenige wirklich können ... Jedem sollte klar sein, daß HDTV zur Zeit weder bilig zu haben noch mal so eben schnell zum ordentlichen Laufen zu bringen ist".

 

Solches und ähnliches spukt hartnäckig in den Köpfen rum dabei ist doch längst Entspannung angesagt!

Ok, es hilft immerhin die weltweite Rezession zu bremsen.. Ich glaub irgendwie hast du genau das Gegenteil von dem erreicht was du wolltest...

 

Was hab ich denn letztendlich groß gemacht - DVBViewer und einen Codec installiert, HD-fähige TV Karte und ne HD Grafikkarte eingebaut, das war's!

Und das in meinen alten WinXP SingleCore 3MHz PC mit AGP ! (von wegen teuer)

Wenn nur einer mal klar gesagt hätte das das überhaupt geht bzw. mit nem derartigen "lahmtrottel-PC" locker machbar ist!

Statt dessen liest man überall "Single Core? Vergiss es", "AGP? Kauf dir nen Strick"! :bye:

Nur der Codec war der falsche sonst hätte ich schon Wochen vorher flüssiges HD gehabt.

 

Natürlich muß man schon warnen - Hallo! Keine Funktionsgarantie! - aber wo beim Hard/Software aufrüsten gibt es kein Restrisiko?

Zum Standpunkt ".. kauf ich mir erst, denn es das fertig bei Aldi (also überall) gibt": bedenke oh Zauderer, ein halbes Jahr später kommt das Nachfolgemodell, das viiel weniger Probleme macht und 6 Monate danach wieder und wieder und wieder...

Und von wegen "neuer fertig-PC, da schalt ich ein und los geht's" ha! Erst mal lesen, lesen, lesen (Warnmeldungen, dann Gebrauchsanweisungen und anschließend "Willkommen im Forum!"...

 

Und das HD-Risiko ist heutzutag viel kleiner:

- die funktionierenden Softwares und Codecs sind schon von vielen hier bestätigt und es gibt ja Testversionen

- HD Grafikkarten purzeln im Preis und man braucht ÜBERHAUPT nicht die letzte, teuerste

- ok, HD-TV-Karten bleiben rel. teuer, aber soo viel teurer als SD-Karten sind sie nun auch nicht

 

...und das alles für die paar HD Sender? Stimmt, aber zwischendurch kommt immer mal wieder was schönes wie neulich die ganze Planet Erde Serie auf EinsFestival. Und ich verrat euch was: HD macht süchtig wenn man's erstmal hat ! :)

Und ich hab bis zur Anschaffung von was Teurem jetzt alle Zeit der Welt und schau dabei HDTVau! (reimt sich)

 

Nachtrag

Die folgende Liste aus dem vielbeachteten watching h.264 videos using DXVA ist doch schonmal ein Anfang für positives Wissen:

 

Cards that support DXVA:

 

ATI:

Radeon™ HD 3800 Series

Radeon™ HD 3600 Series

Radeon™ HD 3400 Series

Radeon™ HD 2600 Series

Radeon™ HD 2400 Series

Mobility Radeon™ HD 3600 Series

Mobility Radeon™ HD 3400 Series

Mobility Radeon™ HD 2600 Series

Mobility Radeon™ HD 2400 Series

Mobility Radeon™ HD 2300 Series

Radeon 780G integrated chipset - UVD 2 + AVP 2 (with Phenom only).

Radeon HD 4xxx HD Series - UVD 2 + AVP 2.

 

nVidia:

All GeForce 8xxx cards and IGPs except GeForce 8800GTS/GTX with G80 core.

All GeForce 9xxx cards and IGPs.

All GeForce 2xx cards.

Edited by craig_s
Link to comment
Welche?
Aktuell gab da ein paar Diskussionen zu Onbord Grafikkarten und wenn ich mich richtig erinnere auch was bei der Diskussion zu den passiv gekühlten Karten habe jetzt aber Grade keine Lust die raus zu suchen.

 

Wie sich seit paar Monaten rauskristallisiert hat lag es doch fast immer an den unfähigen Software Decodern und Grafikkarten-Treibern!
Wenn du dich mit der Materie HDTV am PC gut auskennst wäre es schön wenn du mal eine Anleitung dazu im Wiki ( http://wiki.DVBViewer.info/ ) schreiben könntest die verlinke ich dan gerne in dem ersten beitrag

 

Ok, es hilft immerhin die weltweite Rezession zu bremsen.. Ich glaub irgendwie hast du genau das Gegenteil von dem erreicht was du wolltest...
Mein Ziel ist es das sich die Leute sich erstmal gründlich in das Thema einlesen und nicht blind die erste TV und Grafikkarte Kaufen wo was von HDTV drauf steht und sich dann hier beschweren das es nicht gleich so gut geht wie sie dachten. Oder wenn sie keine zeit zum einlesen haben halt erstmal die Finger von HDTV lassen bis es zumindest in über 98% der fälle mit jeder Hardware ohne Probleme klappt.

 

Natürlich muß man schon warnen - Hallo! Keine Funktionsgarantie! - aber wo beim Hard/Software aufrüsten gibt es kein Restrisiko?
Das ist bei weitem leider nicht allen bewusst. Wenn ich so mach Beiträge hier im From lese.

Das ist so wie mit dem "* Bitte beachten, sonst keine Antwort *" für mache ist das ziemlich hart formuliert andere reagieren über haut erst ab solchen Formulierungen.

 

Zum Standpunkt ".. kauf ich mir erst, denn es das fertig bei Aldi (also überall) gibt"
Ich würde mir immer dann eine PC kaufen wenn ich in brauche und mit der Leistung die ich brauche (eventuell bis zu 14 Tagen warten wenn ein Ereignis wie CeBIT kurz bevorstehe nach dem die Preise runter gehen. Aber nicht mehr als zwei Wochen). Im Computer Bereich Leistung auf Vorrat zu kaufen (mehr als man aktuell braucht oder in den Nächten Wochen) halte ich für keine gute Idee.

 

Und bei HDTV ist das meiner Meinung nach auch der Fall solange man kein Premiere Abo abschließt oder auch noch andere Satelliten Positionen als 19.2° Ost empfängt.

 

Wenn ich mir jetzt eine TV Karte zulegen würde, würde ich zwar auch eine DVB-S2 Karte wählen, da der Preis unterschied nicht so groß ist. Aber ich würde jetzt nicht aufrüsten.

 

Stimmt, aber zwischendurch kommt immer mal wieder was schönes wie neulich die ganze Planet Erde Serie auf EinsFestival.
Das geht auch mit einer DVB-S Karte und für die paar mal wo EinsFestival HD Sendet würde ich mir keine extra Grafikkarte zulegen.

 

Ich behalte das Thema mal in Auge und sollte es in den nächsten zwei Monaten keine Beitrag in der Richtung HDTV Ruckelt geben werde ich das topic un Pinnen.

Link to comment

Schöne Hardwareliste. Und was sagt die mir jetzt? Nicht viel!!

 

Die Karten können seitens der Hersteller AMD/ATI, Nvidia, Intel, S3, .... DxVA.

Aber was machen die Distributoren daraus?

Auszug AMD/ATI:

"Auf den Prozessoren der ATI Radeon™-HD-Grafikchips sind verschiedene Funktionen wie HDCP oder HDMI integriert. In Produkten von Drittanbietern, die auf ATI Radeon HD-Grafikchips basieren oder diese beinhalten, ist möglicherweise nur ein Teil dieser Funktionen aktiviert. Wenn eine Funktion für Sie von besonderer Bedeutung ist, erkundigen Sie sich bitte beim Hersteller des betreffenden Produktes, ob dieses die gewünschte Funktion unterstützt. " -> Betrifft mit Sicherheit mehrere Firmen.

 

Ebenfalls hat ja jeder unterschiedliche Ansprüche. An die Bildqualität, Bspw. welche Graka kann nun VA-Deinterlacing und bis zu welcher Auflösung.

 

Der 780G hat schon mal kein UVD2, sondern nur den UVD. Und was bitte ist AVP (acceleration-video-processor?)

 

Niemand weiss heute was der nächste Treiber bringt, auch auf älteren Karten. Und wer soll das aktuell halten?

Daher halte ich so einen Thread im Wiki für nicht sinnvoll.

Soviel zu meiner Meinung.

Link to comment

@ Tüftler

Das war sie jetzt, die original teutonische Panikmache - über's Ziel hinausschießen und dann noch Gas geben!

Gut gebrüllt, Löwe!

Immer locker bleiben..! Natürlich kann morgen die Welt untergehen, das seh ich genauso.

Du hast ausser der Liste garnix gelesen, stimmt's?

 

Ich habe ein ultra scharfes, ruckelfreies kontrastreiches Bild mit weichen Bewegungen, einfach atemberaubend. Freu dich doch mit mir!

Und das auf nem nach Computer-Zeitrechnung Uralt-PC mit etwas neuerer AGP HD-Grafikkarte.

 

Und jetzt sag ich den Leuten, heee, das könnt ihr auf euren 3GHz-HT (oder weniger?) SingleCore "Schrottkisten" auch haben, die Codecs sind jetzt so weit. Wenn ihr sowieso schon mit PC-TV-Karten geliebäugelt habt, da kann man nämlich alles gleich aufzeichnen was man sieht und dann locker weiterverarbeiten, kauft euch für'n paar Dollar mehr eine die HD kann.

 

Dann ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zum scharfen Bild mit ner HD Grafikkarte, die fangen schon so bei 40 Euros an (AGP etwas teurer).

Am besten neu kaufen dann kann man sie wann's net tut wie's soll wieder zurückschicken, die Gesetze sind heut so.

 

>>UVP UVP2 ...

Diese Liste soll nur eine Anregung sein, wenn du dich streiten willst wende dich an den Autor! (wenn du englisch kannst)

 

>>Niemand weiss heute was der nächste Treiber bringt, auch auf älteren Karten. Und wer soll das aktuell halten?<<

aha, so ist das also. Jetzt hab ich aber ganz arg Angst bekommen...

 

In AGP würd ich ne HD 3650 o. 3850 nehmen, bei mir läuft die 3850. Soweit ich das im HDTV-Forum verfolgt habe läuft der Cyberlink Codec seit Juli 2008 auf den meisten PCIe-HD-GPU's, das die AGP-HD-Karten von Ati auch HD"flüssig" können mit 7% CPU-Last scheint meine Entdeckung zu sein wie ich den ungläubigen, verständnislosen Kommentaren auch in meinem Posting darüber entnehmen kann. Ja, es scheint unfreiwillig eine Art Feldzug zu werden, immerhin trete ich damit all jenen gewaltig auf die Füsse, die sich in der allgemeinen HD-Aufrüst-Paranoia den ultimativen Space-Quad mit rückwärts eingesprungener Holo-Matrix schon gekauft haben...

 

Dabei wollt ich nur dem zigtausend Seelen zählenden "Häuflein" Verzweifelter beistehen, die schon das schwarze Band um ihren geliebten SingleCore-AGP gelegt haben.

 

nix für ungut Leute, ich hau mich jetzt auf's Ohr

Edited by craig_s
Link to comment
Ich behalte das Thema mal in Auge ...

So sehe ich das auch, erst mal abwarten.

 

Das die Leute was kaufen könnte ein Nebeneffekt meines Postings sein, zugegeben.

Aber ich hoffe das haben jetzt alle verstanden, das es sich in erster Linie um einen Workaround handelt.

 

Er sollte in allgemein verständlicher Sprache Hilfesuchenden mit mit älterer Hardware auf die Sprünge helfen, das es jetzt auch auf ihrem PC funktionieren kann. Das ist zwar nichts neues (außer evl. das mit "AGP geht auch"), aber es gibt einfach keinen klaren Hinweis darauf in dieser Community.

Im Gegenteil, sie ist leider beherrscht von Hi-Speed-Vorurteilen, selbstverliebten Kraftprotzen und Panikmachern.

Ausser "kauf dir was schnelleres, wie ich" fällt denen meistens nichts ein.

 

Dem versuchte ich entgegen zu wirken und hatte ja auch schon einen ersten (sichtbaren) Erfolg damit. Wenn man sich mal reinliest muß man feststellen das es (nicht nur) in der HDTV Community nur so wimmelt von "Vorurteils-Erniedrigten", die wegen der nur-die-schnellsten-schaffen-es Legende nach wenigen Versuchen aufgeben, obwohl sie an Hardware schon alles haben was man braucht!

 

Genau die wollte ich erreichen! Aber wenn man mich jetzt zum Hardware-Vertreter hochpuscht - bitte konnt ihr haben (s.o., allerdings mit alternativen Mitteln). :)

 

 

Wenn du dich mit der Materie HDTV am PC gut auskennst wäre es schön wenn du mal eine Anleitung dazu im Wiki schreiben könntest...

Das wäre zu früh, ich habe hier kein PC-Labor. Die Bestätigung muß erst mal durch durch die Reaktionen in HD läuft flüssig mit Single Core und AGP Grafik erfolgen, wie du schon so richtig feststelltest.

 

Alles Gute, Craig

Edited by craig_s
Link to comment
@ Tüftler

Das war sie jetzt, die original teutonische Panikmache - über's Ziel hinausschießen und dann noch Gas geben!

Gut gebrüllt, Löwe!

Immer locker bleiben..! Natürlich kann morgen die Welt untergehen, das seh ich genauso.

Du hast ausser der Liste garnix gelesen, stimmt's?

 

Ich habe ein ultra scharfes, ruckelfreies kontrastreiches Bild mit weichen Bewegungen, einfach atemberaubend. Freu dich doch mit mir!

Und das auf nem nach Computer-Zeitrechnung Uralt-PC mit etwas neuerer AGP HD-Grafikkarte.

 

Und jetzt sag ich den Leuten, heee, das könnt ihr auf euren 3GHz-HT (oder weniger?) SingleCore "Schrottkisten" auch haben, die Codecs sind jetzt so weit. Wenn ihr sowieso schon mit PC-TV-Karten geliebäugelt habt, da kann man nämlich alles gleich aufzeichnen was man sieht und dann locker weiterverarbeiten, kauft euch für'n paar Dollar mehr eine die HD kann.

 

Dann ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zum scharfen Bild mit ner HD Grafikkarte, die fangen schon so bei 40 Euros an (AGP etwas teurer).

Am besten neu kaufen dann kann man sie wann's net tut wie's soll wieder zurückschicken, die Gesetze sind heut so.

 

>>UVP UVP2 ...

Diese Liste soll nur eine Anregung sein, wenn du dich streiten willst wende dich an den Autor! (wenn du englisch kannst)

 

>>Niemand weiss heute was der nächste Treiber bringt, auch auf älteren Karten. Und wer soll das aktuell halten?<<

aha, so ist das also. Jetzt hab ich aber ganz arg Angst bekommen...

 

In AGP würd ich ne HD 3650 o. 3850 nehmen, bei mir läuft die 3850. Soweit ich das im HDTV-Forum verfolgt habe läuft der Cyberlink Codec seit Juli 2008 auf den meisten PCIe-HD-GPU's, das die AGP-HD-Karten von Ati auch HD"flüssig" können mit 7% CPU-Last scheint meine Entdeckung zu sein wie ich den ungläubigen, verständnislosen Kommentaren auch in meinem Posting darüber entnehmen kann. Ja, es scheint unfreiwillig eine Art Feldzug zu werden, immerhin trete ich damit all jenen gewaltig auf die Füsse, die sich in der allgemeinen HD-Aufrüst-Paranoia den ultimativen Space-Quad mit rückwärts eingesprungener Holo-Matrix schon gekauft haben...

 

Dabei wollt ich nur dem zigtausend Seelen zählenden "Häuflein" Verzweifelter beistehen, die schon das schwarze Band um ihren geliebten SingleCore-AGP gelegt haben.

 

nix für ungut Leute, ich hau mich jetzt auf's Ohr

Wobei habe ich denn deiner Meinung nach Panik gemacht? :)

Schließlich erwähne ich nirgendwo das es mit AGP und SingleCore nicht gehen kann.

Bedenke aber bitte, das jeder eine andere CPU mit unterschiedlichen Fähigkeiten hat.

 

Mich würde Bspw. interressieren, wie die Navigation in der OSD-Timelineliste bei dir funktioniert, wenn du VA-Deinterlacing gewählt hast.

Das ist eine ernstgemeinte Frage ohne "Hä,hä geht bestimmt Schei..".

Ich arbeite gerade an einem Thread, über meine verwendete HD4550.

Da sieht es, mit einem simulierten SingleCore nicht gut aus mit der Navigation (Zeitverzögerung bei der Tastenumsetzung).

In meiner Signatur solltest du eigentlich auch sehen, das ich keinen "ultimativen Space-Quad mit rückwärts eingesprungener Holo-Matrix" habe.

Link to comment
Wobei habe ich denn deiner Meinung nach Panik gemacht? :ermm:

Panik, weil es hier um was ganz anderes geht (zum x-ten mal):

in dieser Community wimmelt es von Spezialisten die mit kryptischen Formeln um sich werfen und in den Einsteigerfragen steht sinngemäss "Hände weg von HDTV oder lest bis ihr schwarz werdet und dann müsst ihr euch noch teures Zeug kaufen".

Ergebnis:

Mit den kryptischen Formeln kann der Einsteiger nix anfangen, selbst wenn er die Hardware schon hat weil die nämlich überhaupt nicht mehr teuer ist, und seine Fragen werden von im Detailwahn gefangenen "Spezalisten" kryptisch beantwortet.

Und Aufgabe, gut Nacht.

 

Unter diesen Bedingungen ist das Topic hier tatsächlich immer noch zutreffend.

In meinem Posting hab ich nun ganz naiv und einfach erklärt wie es gehen kann und siehe da, es erfreut sich ständig wachsender Beliebtheit.

Versteh doch, was schert einen, der in seinem alten PC in den er für ein paar Dollar mehr HD reingeimpft hat, ob es irgend wann mal keinen neuen Treiber mehr gibt? Dann behält er eben den alten! Genauso bei Software.

 

Oder die Laufschrift bei Bloomberg??? Schnelle Szenen unruhig? Mir ist nichts aufgefallen, selbst wenn...

Haupsache ist doch es lüppt ohne Ruckeln!

 

Wer zusätzlich heftige Spiele spielen will muß natürlich mehr aufrüsten aber das ist hier nicht das Thema !!

Hier geht es nur um HDTV, nicht wahr.

 

Drüben in meinem Post such ich für andere jetzt grad meine VA daten raus, obwohl ich garnich genau weiß was das ist, erklärt einem hier ja auch keiner, jedenfalls nicht in einfachem, verständlchem Ton, vielleicht du?

Können wir ja dort weiter reden.

Edited by craig_s
Link to comment

...schon die Überschrift ist verkehrt, es müßte wenigstens "Hände weg von HDTV" heissen

 

"Wenn HDTV ruckelt" ist es schon zu spät... :ermm:

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

 

endlich ruckelt HDTV bei mir nicht mehr !

 

Im April 2008 habe ich meinen ersten HTPC zusammen geschraubt (Intel Board DP35DP, Intel C2D CPU E8400, MSI NX8600GTS GraKa).

Richtig zufrieden war ich bis gestern nie (blasse Farben bei Overlay und VMR, HDTV ruckelt bei 50% CPU Auslastung).

 

Ich hatte den "letzten" Treiber der MSI Homepage für die GraKa drauf, PowerDVD8 Ultra, AC3 Filter.

 

Nun habe ich den wirklich letzten Treiber der Nvidia Homepage für die GraKa drauf (release 182.06) und den Nvidia PureVideo HD.

Im DVBViewer Overlay eingestellt und die Farben in der Nvidia Steuerung festgelegt > schon sind die Farben optimal.

 

Der Cyberlink Codec wird für HDTV verwendet (Hardware Beschleunigung unter XP ist aktiv) und nun ist die CPU Auslastung von 35-55%

auf 1-4% runter bei HDTV.

 

Bin zum ersten mal zufrieden mit dem HTPC!!! HDTV läuft wie 'ne EINS!!!

 

Wahscheinlich nichts neues für die meisten unter Euch aber immerhin ein Erfolgserlebnis für mich...

 

Viele Grüsse,

 

Cannathon

Link to comment
  • 2 months later...

Liebe Forenleitung, haltet Ihr es wirklich für sinnvoll, ein fast 2 Jahre altes Eingangsposting, was definitiv nicht mehr für den aktuellen Stand der Technik gilt, als Pinned oben an ein aktuelles Forum festzunageln?

 

IMO trägt es eher zur Verunsicherung/Desinformation von Neulingen und Ratsuchenden bei, als eine sinnvolle Warnung auszusprechen. Auf die Beachtung des Postdatums in Schriftgröße 1 kann man sich da wohl eher nicht verlassen. (Wobei, "Pinned" und "2 Jahre alt" in Bezug auf HDTV ist ja für sich genommen schon ein Paradoxon. Die Tatsache, daß etwas "Pinned" ist, impliziert ja, daß es etwas Aktuelles sein muß)

 

Mit einem mittlerweile recht eng umsteckbarem Regelwerk kann man heute (Mitte 2009) ein sehr zuverlässig reproduzierbares HDTV-Ergebnis dokumentieren.

Edited by HVR4000er
Link to comment

Wenn es im Wiki eine Einsteiger freundliche allgemein gültige Anleitung für ruckelt freies HDTV gibt auf die man Verlinken kann entferne ich den Beitrag hier (zumindest nach meinem Verständnis kann man da nicht einfach 3-4 Punkte aufzählen, mach dass und dann kannst du ruckel frei HDTV gucken). Da ich immer noch der Meinung bin das Anfänger erstmal die Finger von HDTV lassen sollten. Seit dem letzten Beitrag von craig_s habe ich einige HDTV ruckelt Topics in den HDTV Bereich Verschoben.

 

Und was stimmt den im ersten Beitrag nicht mehr?

Wenn alles wirklich ganz einfach ist sollte es ja kein Problem sein einer vernünftige Schritt für Schritt Anleitung zu schreiben. Mit den Mindeste Anforderungen an die Hardware und welche Codecs und Entstellungen gebraucht werden.

Link to comment
Wenn alles wirklich ganz einfach ist sollte

 

Soll ich ganz ehrlich sein? Ja, ist es. Ich habe früher wunder was gedacht, was für eine esoterische Geheimsekte HDTV sein muß, und habe nichtsahnend mit dem PDVD8-Codec rumgespielt, und wumms! war es da, das HDTV.

 

Ich wüßte schon ein paar Dinge, die ich in ein Pflichtenheft für ein HD-HTPC schreiben würde:

 

- richtige und erprobte Codecs (+ Wie man PDVD8 Trial wieder deinstalliert und den Codec trotzdem behält und neu registriert)

- erprobte und bewährte DXVA-Grakas (vmtl. ab ATI HD 3x)

- welche Treiber lieferten bisher zufriedenstellende Ergebnisse (Catalyst X.X)

- welche Prozessor-Leistung und wieviel RAM und wieviel HT/FSB-Takt sind eigentlich ausreichend?

- native 50Hz-Verarbeitungskette bis zum Display + Monitore /TVs / Beamer, die pixelgenaues 1080p50 können

- im DVBV "use DVB Clock" bei Filters/Extras

- die richtigen Settings für den DVBV zum runterladen (als xml)

 

Und was stimmt den im ersten Beitrag nicht mehr?

 

Vor allem der pessimistische, resignierende, ja fast depressive Unterton. Es fehlt die Lebensfreude, die Lust am Experimentieren, der Tatendrang. Außerdem stellt der Beitrag sich selbst in Frage, denn er forderte auf, noch 1-2 Jahre zu warten. Diese Zeit ist nun verstrichen. Der Beitrag hat sein dokumentiertes Verfallsdatum erreicht.

Link to comment
Es fehlt die Lebensfreude, die Lust am Experimentieren, der Tatendrang.
Wer Experimentiere freudig ist wird von dem Beitrag ziemlich sicher auch nicht abgehalten. Und so jemand List sich im Normalfall auch nicht nur das Einsteiger Forum durch. Sondern guckt in den passenden Bereich und sieht da ja auf den ersten Blick das es ganz einfach ist weil es nur Erfolgsmeldungen gibt :)

 

Es gibt hier im Forum aber recht häufig Leute die den PC als billige alternative zu HD Receiver sehen und genau für die ist der Beitrag.

 

Der Beitrag hat sein dokumentiertes Verfallsdatum erreicht.

Sollte keiner eine Anleitung schreiben wo man einfach drauf verweisen kann und Sagen "ließe dir das durch dann weißt du was du brauchst um HDTV vernünftig wiedergeben zu können" entferne ich den Beitrag frühestens wenn ich drei Monate keinen neuen Beitrag in der Richtung HDTV ruckelt sehe.

Und ehrlich gesagt erwarte ich nicht dass das so bald eintritt.

Link to comment

"Ich kauf mir den Mercedes erst wenn ich 3 Monate lang höre, daß es keine Reparaturen mehr gibt", he he, auf dieser Basis gibt es allerdings nichts mehr zu bereden.

 

Gib doch einfach zu, daß du HDTV nicht ausstehen kannst und alle sind glücklich... oder?

Link to comment

Ihr schreibt immer das alles ganz einfach ist, dann sollte es doch ein leichtes sein mal schnell eine Anleitung zu schreiben mit der jemand der keine Ahnung von HDTV hat weiß was er machen muss um ruckel frei HDTV zu gucken.

Aber dafür scheint das ganze dann doch wieder viel zu kompliziert zu sein. Also ist HDTV doch nur was für Leute die sich wirklich mit der Thematik auseinander setzen wollen und nichts anderes sagt mein Beitrag aus. Man muss genau gucken, wenn man das haben möchte mit welcher hardware/Treiber Decoder Einstellung Kombination das ohne ruckeln geht.

 

Grade welche Treiber Version mit welchen Registry Hacks gehen ist schon fast eine Wissenschaft wenn ich die Beiträge so verfolge. Wenn da jemand den Überblick hat und das in einen verständlichen Artikel fassen kann würde ich mich freuen. Aber das scheint wohl nicht wirklich möglich zu sein oder sehe ich das falsch?

 

Wenn man sich mit einer Sache auskennt ist es immer einfach. Aber wenn man es nicht einfach erklären kann stellt sich heraus das es halt doch nicht so einfach ist. :)

 

EDIT:

Habe den ersten Beitrag etwas angepasst, da der kosten Aspekt nicht mehr um bedingt stimmt aber der Rest passt noch sehr gut zur derzeitigen Situation.

Link to comment

Wenn ich mal von Premiere ab sehe (das ich mir nicht leisten kann/will) dann ist das Thema momentan wohl eh nicht so wichtig.?

 

Aber als Einsfestival HD zu Weihnachten auf Sendung war hab ich problemlos das Programm sehen können (ok mein System ist schon moderner als die genannten aber war ein preisgünstiges 08/15 System). Und ich war begeistert. Diese Bildqualität war der Hammer (zumindest für mich). Ich würde mich auf mehr HD Sender freuen (kostenfreie, sh. Premiere).

Link to comment

Lieber Tjod,

ich weiß inzwischen was du so alles Tag für Tag zu lesen bekommst und habe dir in (versteckten) Hinweisen doch schon zu verstehen gegeben, daß wir im Grunde genommen auf einer Linie liegen? Was den gordischen Knoten angeht und sogar von wegen "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus.. Sokrates.." versteh ich dich gut. Aber lass dir doch nochmal das auf der Zunge zergehen:

 

"Vor allem der pessimistische, resignierende, ja fast depressive Unterton. Es fehlt die Lebensfreude, die Lust am Experimentieren, der Tatendrang. Außerdem stellt der Beitrag sich selbst in Frage, denn er forderte auf, noch 1-2 Jahre zu warten. Diese Zeit ist nun verstrichen. Der Beitrag hat sein dokumentiertes Verfallsdatum erreicht"

 

köstlich köstlich!! das gehört doch eindeutig zu den selteneren Pamphleten des Forumseinerlei und beschreibt genau den Punkt - "Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist das macht uns grade scharf" (Wolf Biermann) blah blah... Heee, you've changed the topic! Whatever.. Wow!

Edited by craig_s
Link to comment
  • 3 months later...

Sorry irgendwie hab ich den Post KLICK überlesen.

 

Naja 90€ geht ja noch ^^.

Wenn man überlegt (Mein HTPC).

Hardware

350€ Rechner (HP Pavillion AMD 64, Dual Core 2,4 Ghz) (2 Jahre alt),

50€ Netzteil (1 Jahr alt),

80€ Grafikkarte ATI 4650 HD passiv (schon ein paar Monate alt),

140€ Hauppauge Nova HD S2 (vor 2 Jahren),

50€ Haupauge DVB-T Karte (vor 1 Jahr),

165€ 2TB Festplatten (neu),

30€ LG DVD (neu),

650€ Panasonic Plasma TV (neu),

50€ DVB-T aktive Antenne (1 Jahr),

50€ Trust Wireless Tastatur (lässt sich extra ausschalten, wegen der Batterien und ist klein. Maustasten sind oben links und rechts siehe HIER) (neu),

 

Software

135€ XP Professional (2 Jahre),

15€ DVBViewer (2 Jahre geschätzt),

34$ (Dollar) Servant Salamander (Dateimanager, wie der gute alte NC aus DosZeiten) (1 Jahr),

40€ Antivir Internet Security Professional

 

und eben nun PowerDVD 9 Ultra

 

In Summe ordentlich Asche, aber taussend mal besser als ein Festplattenreceiver. Die kostenlos Software alias Girder hab ich mal weggelassen. Zusätzlich übt noch Hibernate Trigger seine Funktion bei mir aus, weil sich so Girder lahm legen lässt und neustarten, nachdem ich den Rechner in den Ruhezustand versetzt habe. Wegen der Aufnahmen etc.

 

Leider habe ich es noch nicht hinbekommen, den Rechner via FB zu starten. :wacko:

 

lg

 

EDIT:// Hibernate Trigger ist wohl umgezogen. Die Suche nach der Seite des Authors ist etwas schwierig! Deswegen hier ein derzeit funktionierender Link. Speichert euch das, falls ihr das mal braucht. Hibernate Trigger (suspendtrigger)

Edited by Siox
Link to comment

Sorry im vorherigen Teil durfte ich den 2. Teil des Hibernate Triggers nicht hinzufügen... 64 kb. Den Beitrag kann ich nicht mehr bearbeiten. :wacko:

 

So jetzt habe ich das alles nochmal ausgetestet und so funktioniert es bei mir. Auch wenn die HW Unterstützung immer noch ausbleibt.

 

1. MPEG4 Video läuft im DVBViewer (bei mir) nur über FFdshow. Der Codec bei H.264 ist deaktiviert.

2. H.264 läuft über den Cyberlink Decoder, wobei DXVA deaktivert ist! Mit DXVA ruckelt es. Der Vorteil gegenüber ffdshow ist, das die CPU auf allen Cores gleichmäßig ausgelastet wird. Zwar eigentlich Schade, aber derzeit finde ich mich damit ab.

3. Nach dem ich die Ultra Edition von PowerDVD gekauft habe, schaltet mein HTPC extrem schnell um. Was sehr erfreulich ist.

 

Derzeit werde ich noch einen Langzeit Test machen. Wie der ausgeht, werde ich hier dann kurz schreiben.

Edited by Siox
Link to comment

Die Zukunft des frei empfangbahren HDTV scheint 720p zu heißen. Das heißt, Oma Erna holt sich bei Aldi einen PC, läßt sich schnell ne DVBS2-Karte einbauen, DVBV drauf, Stecker rein, läuft.

 

Die Deinterlacing-, Graka- und Codec-Diskussionen haben vor dem Hintergrund nur noch akademische Bedeutung.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...