Jump to content
ralfs2

DVBViewer Terratec funktioniert nicht

Recommended Posts

ralfs2

Hallo,

 

der DVBViewer Edition Terratec funktioniert nicht (Produkt Cinergy T Stick RC).

 

Beim Terratec Viewer wird nichts angezeigt, wenn man auf die Programm-Namen klickt. Es ist nur das Standard-Hintergrundbild (Noten) zu sehen.

 

Wenn ich den Demo-Viewer von der Homepage installiere, dann laufen allen Programme.

 

-DemoViewer: 4.8.1

-Terratec Viewer 8.0.31

-WinXP

Share this post


Link to post
LocalHolgi

Ich denke mal die Engine ist in beiden Versionen die gleiche. Hast du denn mal nen Sendersuchlauf probiert?

 

Normalerweise sollte sich bei schlechtem Empfang aber einem Lock so ein kleines Digitalzeichen auf dem Bildschirm einblenden. Wenn kein passendes Gerät vorhanden ist wird dir das angezeigt.

 

Das Hintergrundbild blendet sich soweit ich mich erinnere automatisch ein, sobald kein Videodekoder verwendet wird. Das ist bei Radio der Fall und bei einem fehlenden Dekoder. Guck mal in die Optionen unter Decoder was da bei Mpeg2 Video so an Auswahl zu finden ist.

 

Holger

Share this post


Link to post
ralfs2

Der Empfang ist hervorragend und die Sender werden auch alle erkannt. Beim Demo-Viewer geht ja alles. Beim Terratec fehlt nur das Bild. Alle Decoder sind da und werden als ok/grün angezeigt. Kein einziger Renderer funkt.

Share this post


Link to post
ElecardFAN

Naja, wenn der Suchlauf funktioniert klappt der Empfang auch.

Alle Decoder sind da und werden als ok/grün angezeigt.
Grün heisst nur, dass zumindest ein Dekoder der von sich sagt er kann das, auch vorhanden ist. Was wird denn bei Mpeg2 Video alles aufgeführt?

Share this post


Link to post
meisl

Die Terratec Edition ist wohl genauso Schrott wie die Technisat Edition!

Hatte mir letzte Woche die Terratec Cinergy T PCIe Dual gekauft und war erstmal ziemlich enttäuscht. Weil nämlich die dämliche Terratec Edition nur ein Drittel der Sender fand, darunter so tolle Sender wie HSE24 und BibelTV - aber weder das ARD Bouquet, noch das von Pro7Sat1, noch das von RTL... Nachdem der DemoViewer die aber fand hab' ich halt den DVBViewer Pro gekauft - und bin jetzt glücklich!

Übrigens: hatte ihn vor etlichen Jahren schonmal gekauft, jedoch den Key verschlampert. Macht aber nix, ich find' er ist locker 30 € wert. Würd's ggf. sogar noch ein drittes Mal tun.

Share this post


Link to post
ElecardFAN

Naja auch wenn es denke ich löblich ist das man die Proversion nutzt glaube ich kaum das es was bestimmte Teilbereiche der Software angeht Unterschiede zwischen den OEM Versionen und der Proversion existieren. Macht auch nicht wirklich Sinn, denn da müsste schon einiges an Aufwand betrieben werden, um mehrere komplett unterschiedliche Produkte zu verwalten.

Genaueres kann nur einer der Entwickler dazu sagen, aber was ich zumindest hier ruhigen Gewissens behaupten kann: Bis jetzt hab ich noch keinen DVB Adapter nicht im DVBViewer nutzen können und die OEM Version hatte ich hier bei dem Terratecx Ran+ Stick und einer DVBSky Karte die ich für knapp 10 Euro in Hongkong gekauft hab beigelegt bekommen. Beide liefen auch hier und was besonders putzig war letztere kann prima 中國的 :)

Share this post


Link to post
meisl

Naja auch wenn es denke ich löblich ist das man die Proversion nutzt glaube ich kaum das es was bestimmte Teilbereiche der Software angeht Unterschiede zwischen den OEM Versionen und der Proversion existieren.

Ja, sollte man meinen. Meine Erfahrungen sowohl mit der Technisat als auch nun der Terratec Edition sind aber absolut gegenteilig.

 

Macht auch nicht wirklich Sinn, denn da müsste schon einiges an Aufwand betrieben werden, um mehrere komplett unterschiedliche Produkte zu verwalten.

Ich könnte mir vorstellen daß es zumindest anfangs für Hackbarts irgend einen Sinn ergeben hat den DVBV an Kartenhersteller zu lizensieren. Und seitdem wursteln irgendwelche unterbezahlten Entwickler in Indien, Kasachstan, China oder sonstwo an dem OEM Code rum der vor zehn Jahren gebrancht wurde und jetzt nimmer viel mit dem Pro Zweig zu tun hat (wenn überhaupt ein VCS im Einsatz ist...). Außerdem ist's auch noch Delphi soweit ich weiß (= nicht Java, C[++], C# oder VB); das dürfte es für Terratec und Co nochmal schwieriger machen, billige und gleichzeitig kompetente Entwickler zu bekommen.

Ok, ich bin hier wild am spekulieren, zugegeben. Aber eben nicht ganz ohne Grund. Immerhin gibt es hier im Forum doch eine beträchtliche Menge Gejammer über (zumindest) die Technisat Edition, inklusive der Meinung daß diese OEM Versionen dem DVBV einen echten Bärendienst erweisen. Finde ich übrigens auch.

Macht aber nix, wie gesagt. 15€ sind wirklich nicht die Welt - und gut is.

 

Genaueres kann nur einer der Entwickler dazu sagen [...]

Ja, bitte! Da wär' ich nämlich schon ziemlich neugierig :)

Share this post


Link to post
hackbart

Ich versteh nicht so ganz wie sich manch einer hier unsere Arbeit vorstellt.

 

Elecardfan hat schon recht wenn er sagt das es unwahrscheinlich ist das hier die einzelnen Projekte separat voneinander entwickelt werden. Große Teile der OEM Version sind mit der der Proversion identisch, das gleiche gilt auch für Transedit und unsere anderen Projekte. Der Quellcode der für die Ansteuerung der Hardware verantwortlich ist ist exakt der gleiche und auch die EVR/VMR Allocatoren bzw. D3D Routinen sind die selben. Soll heißen, wenn ich in dem einen Projekt etwas anpasse, wird das auch in dem anderen automatisch berücksichtigt.

Das die OEM nicht die komplette Funktionalität hat wie die Proversion versteht sich hoffentlich von selber. Auch die Updateintervalle bei den OEM Versionen sind viel höher, da gibt es schließlich CD's die gepresst werden, Ware die im Handel irgendwo längere Zeit rumliegt usw.

 

Zusätzlich dazu filtert die OEM natürlich alle nicht vom jeweiligen Hersteller vorhandenen Geräte aus.

 

Christian

Share this post


Link to post
ralfs2

Zurück zum Thema. Wenn der Code fast identisch ist, warum funkt der Terratec-Viewer nicht und der DVB-Demo-Viewer schon??? Kann man da wo Debuggen?

Share this post


Link to post
Tjod

Hast du in der Demo und in der Terratec Version die gleichen Codecs und Rendere für AC3 und MPEG2 Audio und für MPEG2 und H.264 Video eingestellt?

Share this post


Link to post
hackbart

Wie Tjod schon meinte: Es kann nur an den Codecs liegen, in der OEM kann man die unter Optionen->Dekoder einstellen. Wichtig sind im Normalfall Mpeg2 Video, H264, Dolby AC3 und Mpeg2 Audio.

 

Das schaut ungefähr so aus:

sample.png

 

Christian

Share this post


Link to post
ralfs2

Demo-Viewer (funkt):

mpeg2: ffdshow

h264: Div H.264

Video Renderer VMR9

 

OEM (funkt nicht):

mpeg2: da gibts nur auto und ffdshow, habe ffdshow

h264: Div H.264

Video Renderer VMR9

Share this post


Link to post
ralfs2

Hab jetzt den LAV codec installiert. Jetzt geht es plötzlich, obwohl noch die ffdshow codecs eingestellt sind. Oh-Mann!

Share this post


Link to post
meisl

Hey Christian :)

Find's super wie ihr euch hier um die User kümmert, genauso wie euere Arbeit. Sorry, wollte ja auch nur ein *bißchen* provozieren.

 

Es ist aber tatsächlich so: wenn man einfach mal die User Experience - und den "not soo experienced user" an- nimmt, dann ist der Unterschied zwischen OEM und Pro doch krass. Ich meine schau Dir nur ralfs2's experience hier an. So ein Quatsch sollte nicht sein. Und müsste nicht, Punkt. Wie das nun sein kann, wo doch Teil X und Y und auch Z identisch sind - das sollte nicht Problem des Users sein; nochmal Punkt.

 

Also, nachdem was Du gesagt hast, liegt die Verantwortung dafür offenbar eher bei Terrasat (oder so) bzw deren QM or whatever. Dennoch (oder deswegen?), irgendwie werd' ich das Gefühl nicht los, daß da was schief ist. Bei Technitec (oder so) gibt's kein solches Forum, die Leute kommen hierher. Und es gibt regelmäßig Verwirrung bzgl. der Qualität "des DVBV", dann regelmäßig die Erkenntnis des neuen Users daß es da ja noch die "richtige" Version gibt und daß die - aller Übereinstimmungen zum Trotz - einfach funktioniert. Während das die OEM halt nicht tut. Dh: einfach so, ohne sich durchs Forum zu wühlen und/oder Codec Installations&Deinstallations-Probiererei oder was weiß ich, jedenfalls nicht ohne ein gewisses Potenzial für Frust. Nochmal, das ist jetzt ganz bewußt die Perspektive des Users der einfach nur fernsehen will.

 

In manchen Fällen mag das dazu führen, daß eine weitere Pro Version verkauft wird, wie bei mir. Trotzdem krieg' ich den "Bärendienst" nicht aus dem Hinterkopf. Bleibe neugierig auf das Kalkül bzw. die Gründe/Umstände dahinter. Also jetzt mehr business- als softwaretechnisch; wenn das möglich ist :)

 

Bei Terratec ist übrigens keine CD im Karton, nur ein Zettel mit dem Hinweis man möge sich Treiber und Viewer downloaden.

 

@ralfs2: congratulations!

 

Ciao & nix für ungut

__

meisl

Edited by meisl

Share this post


Link to post
ralfs2

Eines ist richtig: Kein Mensch hat die Gewalt über alle diese Third-Party Codec, die nötig sind, damit es funktioniert. Aber ich erwarte von einem Hersteller, das er diese durchtestet und dann Tipps gibt, wo diese downloadbar sind. So wie es aussieht wurde mal wieder nicht getestet. Sowohl auf XP als auch auf Win7 geht es einfach nicht, mit dem was mit geliefet wird. Anscheinend hat die Pro-Version besseren Code und kommt besser mit allen Codec klar. Allein die Einstellungsmöglichkeiten sind größer. Die Terratec-Edition ist da einfach Mist und das Geld nicht Wert! Klarer Fall für den Verbraucherschutz!

Share this post


Link to post
hackbart

Sorry das ist totaler Usus, ich hab es doch schon einmal geschrieben: Der Code in der Proversion, insbesondere was die Hardwareansteuerung angeht, die D3DX Anzeigen, die Directshow Routinen (also der integrierte DVB-Pushfilter, der VOD Filter für das Streaming), die Untertitelroutinen, Videotextrenderer etc. sind EXAKT die gleichen. Die sind nicht ähnlich, sondern exakt der gleiche Code.

 

Es kann schlichtweg ausgeschlossen werden, dass es da Unterschiede gibt zwischen beiden Anwendungen. Davon abgesehen finde ich es schon mehr als Unverschämt wenn hier jemand sich brüskiert und etwas von Verbraucherschutz faselt.

 

Die Einstellungsmöglichkeiten in der Proversion sind gewachsen und ehrlichgesagt würde jede Menge an Support eingespart werden, wenn alleine nur die Hälfte der Optionen entfernt werden würde.

Share this post


Link to post
ElecardFAN

Stimmt je mehr Settings man hat desto mehr "optimieren" die Nutzer. Was meinst du warum diese ganzen Binford-Tuningtools so einen regen zulauf haben? Hinterher war das ganze ja immer nen anderer.

 

Verbraucherschutz *hihi* das du dich darüber aufregst kann ich nachvollziehen. Da wird quasi eines deiner Kinder durch den Dreck gezogen, das hatten wir ja auch schon alles mit der Proversion in

der Vergangenheit durch und wenn die OEM Version so schlecht wäre, würde ja nicht jeder Hersteller (bis auf Hauppauge) darauf setzen. Was mir gut gefällt ist das die Software so einfach ist und wohl auch recht leicht an die Bedürfnisse anderer Hersteller angepasst werden kann. Schön ist auch das man da nicht so viele Optionen zum rumschrauben hat und nicht mal Kraft seiner Quaste die OSD Engine deaktivieren kann, nur um sich zu wundern warum die Hälfte aller Plugins bzw. Funktionen nicht mehr funktioniert.

 

Peter

Share this post


Link to post
LocalHolgi

Übrigens die aktuelle Build von FFMpeg hat komischerweise Mpeg2 Support deaktiviert. Damit man den nutzen kann, muss auf der Eigenschaftsseite bei MPEG2 entweder LibMpeg2 oder LibAVCodec ausgewählt werden. Letzterer ist wohl die bessere Wahl.

 

Holger

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...