Jump to content
TVFreak

Vielen Dank und erstmal Tschüss

Recommended Posts

TVFreak

Nach langem Überlegen habe ich mich jetzt erstmal für Receiver, einen Venton HD2 (inkl 1TB Flatte ca 330€), entschieden.

 

Die Hardware ist damit sogar etwas günstiger als die HTPC - Geschichte war.

 

Warum?

Nun, ich bin jetzt einige Jahre dabei und gehöre zu den vielen die, bis auf ein paar Kleingikeiten, nie Probleme hatten. In meinem HTPC werkelten 2 Usb-Boxen, eine mit Sky-Karte, und das unkompliziert und problemlos.

Was mich allerdings wirklich immer gestört hat war der PC-Touch. DVBViewer hat für mich nie gewirkt wie ein HTPC sondern immer nur wie einetwas besserer PC-Aufsatz.

 

Die Lösung DVBViewer/XBMC wurde auch erst mit dem Plugin für XBMC interresant. Damit wurde der HTPC endlich das was er sein sollte.

Leider trat dann etwas ein was man als "viele Köche verderben den Brei" bezeichnen könnte. Und zwar auf beiden Seiten.

Bei XBMC geht seit 12.1 das zappen mit dem Live-TV und Plugin nicht mehr, Argus-TV geht noch, und auf DVBViewer Seite gibt es inzwischen 3 verschiedene Plugin von 3 Entwicklern. Jedes für sich super, aber die Menge macht das aunübersichtlich, zumal nicht alle unter jedem System verfügbar sind.

 

Was ist jetzt besser?

Eigentlich ausser dem geringeren Stromverbrauch nichts. Es flutscht nur alles irgendwie besser. Aufnahmen programmiere ich mit dem TV-Browser. Und auch der Venton ist schonmal hängen geblieben. Trotzdem macht es irgendwie mehr Spass, ohne das ich beschreiben könnte was es ist.

 

Vielleicht liegst dran das ich nix mehr basteln muss, ein Druck auf die FB und es kommt Programm. Umschaltzeiten wie bei DVBViewer.

Alphacrypt geht auch mit Sky S02 geht auch. Aufnahmen klappen. Also funktionell alles wie beim Alten. Nur eben das Look and Feel,..... da ist der Receiver immer vorne.

 

Da ich in den Jahren auch andere Software gesteste habe kann ich sagen das Argus-TV die einzigen waren die in etwa an DVBViewer herankamen.

 

Das Forum hier war auch immer eine grosse Hilfe, auch wenn der Ton manchmal etwas herzlicher sein könnte. Also ein grosses Dankeschön an alle!!!

 

Und natürlich ist meine jetzige Meinug nicht für alle Zeiten in Stein gehauen. Ich werde das weiter verfolgen und wer weiss vielleicht.....

 

 

 

Share this post


Link to post
masterandy

Jupp mit Receiver lebt man ruhiger. Entspricht genau dem, was ich über den DVBViewer denke.

 

Just my 2 cents aka 15€.....

Share this post


Link to post
masterandy

Da die Entwicklung hier und beim XBMC Plugin und an vielen anderen Baustellen auf der Stelle tritt, habe ich mich für den VU+ Solo2 entschieden und ich muß sagen, ich hab diesen Schritt nicht bereut. Der DVBViewer inklusive dem RS hat es in all den Jahren nicht wirklich aus dem BETA Stadium geschafft. Die speziellen Featueres wie DLNA, Webinterface, Plugins, Gigabite LAN, TV-Client und MKV Wiedergabe beherrscht dieser Enigma 2 Receiver viel stabiler und das auch noch zum halben Preis. Mit dem MyMetrix Skin sieht das alles noch sehr schick nach HTPC aus und die Plugin sind vielfältiger als beim Viewer. Der DVBViewer mit dazugehörigen PC hat mich um einiges mehr gekostet. Am meisten Geld und ganz wichtig vielzuviel Freizeit. Und das alles zum Preis eines halben Multimedia PC´s. Ein Neugerät kostet gerade man 330€. Ein HTPC mit anständiger Hardware das doppelte. Also am mit den Teilen in die Bucht und ein funktionierendes stabiles und auch noch stromsparendes Gerät gekauft und somit schaue ich jetzt sorgenfrei in die Multimediazukunft.

 

Und ich überlege ich echt ob ich meine DVBV-Lizenz verschenke, denn verkaufen darf man ja nicht.

post-80755-0-39210100-1368860942_thumb.jpg

post-80755-0-34409700-1368860954_thumb.jpg

post-80755-0-43402900-1368860964_thumb.jpg

post-80755-0-52413900-1368860973_thumb.jpg

post-80755-0-62397600-1368861030_thumb.jpg

post-80755-0-49626700-1368861078_thumb.jpg

Edited by masterandy

Share this post


Link to post
BALOU

@masterandy

ich gebe dir in sofern Recht das die VU+Solo2 ein feiner Receiver mit sehr viel Potential ist.

Um dieses aber auszureizen bist du auch wieder in der Bastelproblematik und entfernst dich nicht viel vom HTPC.

Aber schön wenn man das zu einem passende Gerät gefunden hat.

Edited by BALOU

Share this post


Link to post
masterandy

Das ist eben ja nicht. Bastelproblematik habe ich ebend mit dem Original VTI Image überhaupt nicht und die Mymetrix Einrichtung kann sogar meine Familie. Der Viewer und der RS sind leider mit der Zeit sehr unübersichtlich geworden und die Plugins funktionieren nicht wirklich oder sind kompliziert wie Mymovies oder das Online Plugin. Beim Solo einfach anpassen und fertig. Er ist mehr HTPC als das es der Viewer je geworden ist.

Share this post


Link to post
TVFreak

@masterandy

ich gebe dir in sofern Recht das die VU+Solo2 ein feiner Receiver mit sehr viel Potential ist.

Um dieses aber auszureizen bist du auch wieder in der Bastelproblematik und entfernst dich nicht viel vom HTPC.

Aber schön wenn man das zu einem passende Gerät gefunden hat.

Mit der Bastelarbeit hast du schon ein wenig Recht, aber nur insofern ich eben ene bastel. Nötig wärs beim Venton HD2 nicht, der läuft vom Band runter schon super.

Es gibt auch einiges, was hier im Forum schon am DVBViewer bemängelt wurde (z.B. das die OSD sich alle ähneln), das ist bei einem Enigma Receiver noch viel deutlicher zu sehn. Die Skin's unterscheiden sich nur im Design der Seiten, Bedienung ja sogar die Anordnung der Elemente ist immer gleich.

Wie bereits erwähnt hatte ich auch nie technische Probleme. Für mich ist die HD2 nur irgendiwe kompletter, ich kanns nichtmal genau beschreiben.

Aufnahmen funktionieren, Timer setz ich mit TV-Browser- also nix anders als bei DVBViewer. Und wie gesagt ich bleib dran, man sollte ja nie nie sagen :innocent:

 

Was allerdings gegenüber DVBViewer ein Vorteil ist, ist das Standby Verhalten bei Aufnahmen. Das einzige womit ich bei DVBV immer Probleme hatte, also nicht mit der Funktion sondern mit der Logik wann was passiert (Awaymodus e.t.c)

 

 

Übrigend kommt erstmal nix in die Bucht, meine USB-Boxen kann ich sogar an die Unibox anschliessen, einen davon.

Share this post


Link to post
Josef Knattermann

OMG! Receiver? :D das kann entweder nicht dein ernst sein, oder du bist zu träge dich durch tutorials zu kämpfen. Ich habe es getan und ich möchte nie, wirklich nie wieder eine andere Lösung. Das ist 100%ig die Art, wie in 5-6 Jahren standardmäßig tv mit multimedia inkl. Internetinhalten in der breiten Masse konsumiert wird. Wann gibt es einen besseren Zeitpunkt, als den, wenn es kaum Restriktionen oder öffentliche Aufmerksamkeit auf ein Thema gibt?! :lol: versuche einen letzten Anlauf unter xbmcnerds.de. Hier sind auch bei mir so einige Groschen gefallen. Preis/Leistung ist erstens nach in Betriebnahme nicht mehr messbar, und zweitens habe ich meinen htpc für 500⬠zusammen stellen können und den 1 Jahr alten receiver für 190 ⬠bei ebay verkaufen können. Gemessen an der Tatsache, dass sich das Gerät komplett aufgegangen hat bei dem Versuch mich mit meiner registrierten Kennung einzuloggen ist das Geld bei features wie Internet live streaming und Plattform-unabhänger airplay Funktion im Netzwerk ein glatter Witz.

Edited by Josef Knattermann

Share this post


Link to post
Josef Knattermann

www.xbmcnerds.com ist der korrekte Link, habe oben '.de' geschrieben.

 

Nichts desto trotz ist es eins der wenigen deutsch-sprachigen Foren und mit Abstand das hilfreichste für mich gewesen

Share this post


Link to post
TVFreak

Das ist 100%ig die Art, wie in 5-6 Jahren standardmäßig tv mit multimedia inkl. Internetinhalten in der breiten Masse konsumiert wird. Wann gibt es einen besseren Zeitpunkt, als den, wenn es kaum Restriktionen oder öffentliche Aufmerksamkeit auf ein Thema gibt?! :lol: versuche einen letzten Anlauf unter xbmcnerds.de.

Ich habe ja nie die technische Funktionalität von DVBViewer in Abrede gestellt, im Gegenteil. Funktionell sind beide Lösungen gleichwertig. Für mich ist es das Look an Feel.

z.B.: ich hatte 2 Lösungen getestet

1. Einen Windowsserver mit den 2 USB Karten

2. eine AllinOne Lösung (also Karten und Xbmc auf einem Rechner)

 

bei 1 hatte ich mit XBM bis zur Version Frodo 12.1 eine gute Lösung, seit 12.1 geht aber das Channel-Switchen nicht mehr, und idie verwirrende Tatsache von 3 verschiedenen Plugins ist, für mih, auch eher ein K.O. Punkt. Ausserdem: was nützt ein Stromsparender Fusion E350 wenn immer ein Server mitlaufen muss.

 

bei 2 wurde es chaotisch. Allein bis ich Windows8 soweit hatte gefälligst nach dem booten XBMC anuzeigen und nicht mehr die dämlichen Apps (hab dafür das Classic-Menü installiert), dann der Standby: den hab ich nur mit "AutoShutdonwmanager" in etwas dahin gekriegt wo ich wollte. Insgesatm also ein Frickelei der ich durchaus Herr geworden bin, aber die ich eben einfach satt habe. XBMC ist und bleibt bei HTPC meine 1ste Wahl nur eben ohne den TV-Modus.

 

www.xbmcnerds.com schau ich mir aber gerne mal an.

Share this post


Link to post
masterandy

Die Enigma 2 Receiver der neuen Generation sind von den Leistungsdaten her, fast ein kleiner PC. Ich habe mich durch diverse Tutorials des DVBV und RS gekämpft. Viele Sachen sind dokumentiert, aber nicht immer einfach zu finden. Codec,hoher Stromverbrauch und Standbyprobleme gehören aber mit einem Receiver der Vergangenheit an. Dies ist ein der größten Handicaps des HTPC´s. Und leider auch die ewige BETA des RS. Selten hat das Zusammenspiel Client und RS gut funktioniert. Siehe Aufnahmeverzeichnisse. Nutzte man Plugins war der Alltagsbetrieb kaum zu gebrauchen. Viele Pluginprojekte sind im Sand verlaufen. Als Fazit nur das Win7MC mit den bekannten Einschränkungen lief wirklich stabil im Alltagsbetrieb und hatte trotz häßlichen "Blau" einen hohen WAF-Faktor. XBMC ist nicht wirklich eine Alternative, die einzige die wirklich stabil lief, war Openelec. Und das mit den wenigen Plugins die die Openelec-Entwickler freigaben. Leider hat auch Openelec Hardwarevorgaben und mir reichte es irgendwann das richtige Board und die richtige SAT-Karte, welche meist auch die teuerste ist zu kaufen.

 

@Joseph Knattermann Was für einen Schrott bekommt man für 500€, sorry das ist schon fast eine neue VU DUO2 oder die mittlere Dreambox.

Wenn dann betreibt man dieses Hobby ordentlich und kauft sich stressfreie Komponenten. Und die kosten halt Geld.

Share this post


Link to post
TVFreak

1: Und leider auch die ewige BETA des RS.

 

2: Nutzte man Plugins war der Alltagsbetrieb kaum zu gebrauchen. Viele Pluginprojekte sind im Sand verlaufen. Als Fazit nur das Win7MC mit den bekannten

 

3. XBMC ist nicht wirklich eine Alternative, die einzige die wirklich stabil lief, war Openelec. Und das mit den wenigen Plugins die die Openelec-Entwickler freigaben. Leider hat auch Openelec Hardwarevorgaben und mir reichte es irgendwann das richtige Board und die richtige SAT-Karte, welche meist auch die teuerste ist zu kaufen.

 

4. @Joseph Knattermann Was für einen Schrott bekommt man für 500€, sorry das ist schon fast eine neue VU DUO2 oder die mittlere Dreambox.

Wenn dann betreibt man dieses Hobby ordentlich und kauft sich stressfreie Komponenten. Und die kosten halt Geld.

zu 1: Also ob da BETA hintersteht oder nicht? was solls das tut dem funktionieren keinen Abbruch.

 

zu 2: das stimmt leider zum Großteil, mich hat eben am Ende wirklich die Vielfalt genervt. Und jedes Plugin konnte etwas besonders gut, aber keines alles. Auch die Umschaltzeiten waren eher unterirdisch, hinzu kommt noch di ePluginpolitik von XBMC, wo es einem locker passieren kann das ein Plugin als defekt gekennzeichnet wird und dann ist erstmal Banane.

 

zu 3: Da bist du etwas im Irrtum,, Openelec ist XBMC mit einem Linux Unterbau.

 

zu 4. Hier muss ich Masterandy recht geben. Meine HD" hab ich für 249.- gekauft und nach flashen des neuesten Egami Images gibts nix was nicht geht.

 

Übrigends gibts sogar für XBMC ein Plugin für Live-TV, das VU+ / Enigma Plugin, habs grad getestet. Das Einlesen der EPG Daten ist langsam aber sonst......Sinnvoll ist es sicher nicht, ich möchte nur Aufzeigen das der klassische HTPC hier an Boden verliert. Eine Oberfläche wie DVBViewer hat meiner Meinung bereits das Rennen verloren. XBMC und ein Backend wie der RS hat da längst überholt. Leider tragen die Entwickler dem , meiner pers. Meinung nach, nicht genügend Rechnung

Share this post


Link to post
dgdg
Vielleicht liegst dran das ich nix mehr basteln muss, ein Druck auf die FB und es kommt Programm. Umschaltzeiten wie bei DVBViewer.

Alphacrypt geht auch mit Sky S02 geht auch. Aufnahmen klappen. Also funktionell alles wie beim Alten. Nur eben das Look and Feel,..... da ist der Receiver immer vorne.

 

Das ist genau der Punkt, der viele hier davon abhalten wird, diesen Schritt zu gehen. Weil sie sonst nix per zu basteln hätten. :dvbviewer:

 

Stell dir vor, du kannst einfach nur auf die Fernbedienung drücken und alles funktioniert. Was macht man mit der restlichen Zeit?

 

Für mich ist der DVBViewer alles andere als eine perfekte Lösung (als Aufnahmemaschine sehr gut, als HTPC mit dem trägen und unübersichtlchen OSD bestenfalls erträglich).

 

Aber man hat eben immer was zu basteln. :D

Share this post


Link to post
masterandy

Das Openelec ein abspecktes XBMC ist, wusste ich. Leider kann dieses XBMC auch nicht mit dem Preisleistungverhältnis eines Enigma 2 Receivers mithalten, denn man braucht ja Hardware dafür.

Basteln ist okay, aber wenn man Bock drauf hat kann man dieses beim Linuxreceiver auch tun.Leider sinkt beim basteln der WAF stetig. Also wo liegen die Vorteile. Es gibt keine...denn ich will komfortabel TV Schauen, DLNA und einige Plugins sowie die Weboberfläche nutzen. Was kann dagegen DVBV+RS mehr? Rein gar nichts.

Ich denke mal XBMC wird durch die offene Plugin Struktur auf Windows PC einiger DVB-Software den Rang ablaufen.Oder man lebt stressfreier mit Enigma. Wie auch immer.

Share this post


Link to post
TVFreak

Aber man hat eben immer was zu basteln. :D

1:0 für Dich :innocent:

Share this post


Link to post
masterandy

Die Fetischbastler :D, denn sie brauchen ihre Bastelstunden.

Share this post


Link to post
Josef Knattermann
z.B.: ich hatte 2 Lösungen getestet1. Einen Windowsserver mit den 2 USB Karten2. eine AllinOne Lösung (also Karten und Xbmc auf einem Rechner) bei 1 hatte ich mit XBM bis zur Version Frodo 12.1 eine gute Lösung, seit 12.1 geht aber das Channel-Switchen nicht mehr, und idie verwirrende Tatsache von 3 verschiedenen Plugins ist, für mih, auch eher ein K.O. Punkt. Ausserdem: was nützt ein Stromsparender Fusion E350 wenn immer ein Server mitlaufen muss.
Zu 1: ja, seit dem XBMC Release 12.2 ist dieser Bug vorhanden. Dadurch, dass es nur eine Hand voll supporteter PVR Addons gibt, ist der Fehler schon 1.000.000 mal bei xbmc angegeben worden. Daher kann man mit der schnellen Behebung rechnen. 1.2 das wäre tatsächlich Quatsch hierfür bietet die wake-on-lan Funktion abhilfe.

 

bei 2 wurde es chaotisch. Allein bis ich Windows8 soweit hatte gefälligst nach dem booten XBMC anuzeigen und nicht mehr die dämlichen Apps (hab dafür das Classic-Menü installiert), dann der Standby: den hab ich nur mit "AutoShutdonwmanager" in etwas dahin gekriegt wo ich wollte. Insgesatm also ein Frickelei der ich durchaus Herr geworden bin, aber die ich eben einfach satt habe. XBMC ist und bleibt bei HTPC meine 1ste Wahl nur eben ohne den TV-Modus.
Xbmclauncher, eine umfangreiche Scriptsammlung, die diese Arbeit in 2 Minuten Installationsroutine abfrühstückt. Oder: xbmc.exe in den autostart legen. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Josef Knattermann
@Joseph Knattermann Was für einen Schrott bekommt man für 500â¬, sorry das ist schon fast eine neue VU DUO2 oder die mittlere Dreambox.

Wenn dann betreibt man dieses Hobby ordentlich und kauft sich stressfreie Komponenten. Und die kosten halt Geld.

:lol: aha, na du hast recht. :D wenn man einzelne Komponenten kauft, kann man schon mal etwas geld sparen fällt mir dazu nur ein. Mir geht es nicht darum, welche pvr-Lösungen die umfangreiche und teuerste ist, ich möchte daher auch nicht DVBViewer über deinen Ferrari stellen. Aber xbmc als Plattform auf einem htpc mit dvbv-integration hängt deine Dreambox garantiert um Längen ab.

das kann ich für 500 Euro nutzen

 

 

und dass es dabei sogar noch günstiger als dein receiver ist, der garantiert extrem gut Fernseh-Programm verarbeitet aber sonst... :o... hm, ja gar nicht so viel mehr kann. :D wer weiß, vielleicht bist du in anderen dingen ja genauso gründlich (etwa wie "wenn Autofahren, dann nur mit Lamborghini - und wenn ich nur Brötchen hole") aber bitte sei dann nicht verwundert, wenn ich dich für oberflächlich informiert halte. :D:lol:

 

Nix für ungut, du zahlst es ja gern!

Dein alter Knattermann

 

Edited by Josef Knattermann

Share this post


Link to post
masterandy

Nun ja lebe weiter deinen Traum. Ich denke mal für 500€ bekommst du nur Billigkomponenten. Das fängt bei TEvii und Co an. Ich weiß warum ich eine Digital Devices verbaut habe. Es gibt keinen großen Unterschied außer den schicken Skins zwischen XBMC und einen schnellen Enigma Receiver. Beides läugz auf Linuxbasis stabil und die Plugins sind ähnlich vielfältig. Ambilight gibt es auch für die VU+. Die Hardwareleistung der Receiver hat sich in den letzten 2 Jahren extrem verdoppelt. Wie Pads den reinen Internet PC abgelöst haben, genauso wird es den HTPC´s gehen. Ist halt eine kleine Evolution der Technik.

  • Like 1

Share this post


Link to post
SerpensAlatus

Ich betreibe hier einen HTPC mit relativ alten Komponenten. Und bin eigentlich zufrieden. Mich nervt der Stromverbrauch, der sich im Betrieb bei mir um die 55 Watt einpendelt. Ich habe mir den DVBViewer geholt, weil ich den RS nett finde, DVBViewer an sich ist teilweise etwas unlogisch und kompliziert, was die Benutzerführung angeht. Aber die 15€ waren gut angelegt.

 

Was mich mehr interessiert... Kann man mit der Vu+ Solo2 beliebige MKVs /h264 abspielen? Würde das Ding notfalls auch als Dateiserver dienen können (samba oder sowas?). Der Hintergrund ist eben der, das ich was für die Familie brauche und aber gleichzeitig, bei laufenden Betrieb, Mir Dateien served...

Share this post


Link to post
masterandy

Ja es geht als NFS Server oder andere Freigabemöglichkeiten. MKV spielt er ab, aber keine Bluray ISO. Liegt am Kernel.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...