Jump to content
goldfield

Nach Einbau einer Sapphire HD-5770 kein DXVA mehr

Recommended Posts

goldfield
Hallo allerseits !

Nachdem ich vorgestern meine HD-6570 gegen eine schnellere HD-5770 (absolut identisch mit HD-6770) ausgetauscht habe, lässt sich DXVA nicht mehr aktivieren.


Im Lav-Filter wird bei DXVA (sowohl native, als auch copyback) nur noch "available° anstatt "active" angezeigt, und die Prozessorlast meines Phenom X4 965 liegt schon bei SD um 20%.


Ich hab inzwischen

- mehrere Versionen des Graka-Treibers ausprobiert

- mehrere Versionen von Lav-Filter ausprobiert

- DVBViewer neu installiert

- DXVA auch unter PowerDVD ausprobiert.

- Installation von einem Backup (von vor dem Graka-Austausch) wiederhergestellt

- Windows-7 komplett neu installiert

alles ohne Erfolg.



Ich habe also jetzt ein komplett sauberes Windows-7 hier.

Installiert sind lediglich die (aktuellen) Treiber für das Board, TV-Karte (TT-3200), und das CCC-13.4,

sowie der DVBViewer 5.1, Lav 0.57, und das für den DVBViewer benötigte DirectX-9, und Net.Framwork-4.

Im CCC sind alle Bildverbesserer aus, und für das Deinterlacing ist VA eingestellt.



Trotz allem bekomme ich DXVA nicht aktiviert.



Hab ich evt. in meinem Frust noch irgend eine Option vergessen,

oder hat sonst noch jemand eine Idee, wo das Problem liegen kann ?

Oder kann es sein, das die Graka ne Macke hat ?

Außer DXVA funktioniert damit sonst eigendlich alles.

support.zip

post-39779-0-46918200-1370106843_thumb.jpg

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
goldfield

Kommando zurück !

 

 

Ich hab gerade festgestellt, das bei allen HD-Sendern DXVA "active" ist.

Nur bei den SD-Sender bleibt DXVA "available" .

 

Als Laie würde ich eine defekte Graka jetzt ausschließen,

und auf irgendeinen Fehler in einer Einstellung tippen.

 

Aber wo ???

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
goldfield

Ohjeh!

 

Danke für die schnelle Antwort und den Link,

aber ich kann leider kein Englisch.

 

Heißt das, DXVA ist mit der Karte nicht möglich,

oder gibt es eine Möglichkeit, um das zu aktivieren.

 

Wäre nett, wenn du (oder sonst jemand) mir das mal auf deutsch erklären könnte.

Share this post


Link to post
Tjod

DXVA für MPEG2 dürfte in den meisten fällen nicht gehen.

DXAV für H.264 sollte aber ohne probleme funktionieren.

Share this post


Link to post
Tüftler

Mach dir mal keine Sorgen, SD scheint über den Grakatreiber devault die GPU zu nutzen.

Mit GPU-Z sieht man die Auslastung und die ist auch vorhanden wenn man direkt auf Software stellt (egal ob PDVD oder LAV).

Teste am Besten mit >Slicies 1080i< da steht dann auch Active im LAV.

Edit: eine SD-Version gibts >hier< , die zeigt im LAV auch nur Available, nix drauf geben.

Edited by Tüftler

Share this post


Link to post
goldfield
Mach dir mal keine Sorgen, SD scheint über den Grakatreiber devault die GPU zu nutzen

 

.Kann ich mir so jetzt eigentlich nicht vorstellen.

Oder bei mir läuft irgendwas komplett aus dem Ruder.

 

Bei SD Live-TV hatte ich mit der HD-6570 eine Prozessorlast um 10% (eher tiefer).

Mit der HD-5770 liegt die Auslastung jetzt bei ca.20% und mehr.

Da scheint schon alles über die CPU zu laufen.

 

Die beiden Videos hab ich mir mal runtergeladen und getestet.

Bei beiden (auch das 1080i) zeigt der Lav nur "available an.

Bei Live-TV ist bei HD aber DXVA "active".

 

Die 20% Auslastung bei SD stören mich auch eigentlich weniger,

aber ich habe mit allen verfügbaren Decodern jetzt ein Bildruckeln.

Mit der alten Graka und DXVA "active" lief das Bild absolut flüssig.

Daher würde ich das Problem jetzt aius dem Bauch heraus mit dem fehlenden DXVA in Verbindung bringen.

 

 

DXVA für MPEG2 dürfte in den meisten fällen nicht gehen.

DXAV für H.264 sollte aber ohne probleme funktionieren

 

Was bedeutet in dem Fall "in den meisten Fällen" ?

Gibt es da evt. doch noch einen Trick, den ich ausprobieren könnte ?

Wie sieht das z.B. bei den HD-6770 aus ? Das sind ja nur umgelablete 5770, also absolut identische Karten

(Vielleicht lässt sich dem Rechner ja irgendwie vorgaukeln, das eine 6770 verbaut ist)

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
Tüftler

Ok, mein Fehler. Beim 1080i Testvideo steht auch bei mir nur Available (HD 4650).

Bei meiner APU steht dagegen Active.

Du schreibst du hast Bildruckler, ist dabei ein Shader aktiv, wenn ja welcher?

Share this post


Link to post
goldfield

Kein Shader aktiv. Den Custom Renderer nutze ich nach Möglichkeit garnicht.

Was man durch die Shader an Qualität rausholen kann, gibt man m.M.n. vorher durch den CR wieder auf.

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
Tjod

Wie sieht das z.B. bei den HD-6770 aus ? Das sind ja nur umgelablete 5770, also absolut identische Karten

Für die 6770 dürfte genau das gleiche gelten. Da es ja Technisch eine 5770 ist. Wo nur eine andere Nummer drauf geschrieben wurde um die besser Verkaufen zu können.

Share this post


Link to post
Tüftler

Wenn du 50 Hz eingestellt hast sollte eigentlich alles Ruckelfrei laufen.

Du kannst bei laufender Wiedergabe unter >Ansicht >Filter >EVR dir die aktuelle Bildrate anschauen, da sollten keine großen Schwankungen zu sehen sein.

Share this post


Link to post
goldfield

Im CCC ist 1080p eingestellt, und unter Ansicht>Filter>EVR bleibt die Bildrate konstant auf 49,99.

Das gleiche Spiel übrigens nicht nur mit Live-TV, sondern auch mit Aufnahmen.

Ebenso mit VMR-9, und VMR9-CR (ohne Shader).

 

Es ruckelt auch nicht durchgehend, sondern in unregelmäßigen Abständen von 10-15 Sekunden.

 

 

Spaßeshalber hab ich jetzt mal den MPC-HC, und Madvr installiert.

Mit dem EVR und EVR-CR genau das gleiche Problem.

Mit Madvr dagegen läuft selbst mit Jinc.3 für Chroma und Luma alles butterweich und flüssig.

 

 

Was ist eigentlich mit der Support Zip aus meinem ersten Posting?

Kann daran jemand was erkennen ?

 

Oder was sagen mir unter DVB-Source die Queued Video Buffers und Allocated Video Buffers ?

Läßt sich daran evt. was erkennen, wo der Fehler liegt ?

post-39779-0-99165200-1370128344_thumb.png

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
Tüftler

Die Eigenschaftsseite des DVBViewer Filters sieht für mich OK aus >siehe Anleitung<.

Wichtig ist das du 1080p 50 Hz eingestellt hast, ich prüfe das mit dem TV immer gegen (bei mir Info-Taste am TV).

Im CCC die Option "Glatte Videowiedergabe erzwingen" nicht anhaken und gegebenenfalls im Softwaremodus testen ob da auch Ruckler zu sehen sind, dann könnte auch das TV-Gerät schuld sein.

 

Ansonsten habe ich keine wirkliche Idee mehr.

Share this post


Link to post
goldfield

Wichtig ist das du 1080p 50 Hz eingestellt hast, ich prüfe das mit dem TV immer gegen (bei mir Info-Taste am TV).

Im CCC die Option "Glatte Videowiedergabe erzwingen" nicht anhaken

 

Ist alles richtig eingestellt. Mein TV blendet das auch beim Einschalten immer kurz ein

.

Das einzige, was im CCC aktiv ist, ist eine leichte Kantenanhebung (20%), und die Mosquito-Rauschunterdrückung (40%).

Vor allem bei der Wiedergabe über den Projektor (2,40m Leinwand) empfinde ich die Bildqualität so als deutlich besser,

und möchte darauf auch nicht verzichten.

Mit der alten Graka war das bisher auch kein Problem, und bei der Wiedergabe mit MPC-HC funktioniert das auch jetzt bestens.

Nur mit dem DVBViewer ruckelt es, egal ob Live-TV oder TV-Aufnahme.

 

gegebenenfalls im Softwaremodus testen ob da auch Ruckler zu sehen sind, dann könnte auch das TV-Gerät schuld sein.

 

Da stehe ich jetzt gerade auf dem Schlauch.

Was meinst du mit "im Softwaremodus" ?

 

 

Was ich jetzt festgestellt habe:

Wenn im CCC auch die Kantenanhebung und die Mosquito-Rauschunterdrückung aus sind,

und ich im DVBViewer den EVR-CR nehme, ist das Ruckeln weg.

Aber das sind Einschrenkungen, die ich nicht hinnehmen will, zumal das im MPC-HC auch damit problemlos funktioniert.

Irgendwo scheint das Problem für mich im DVBViewer oer einer Einstellung zu liegen.

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
mague

Es geht. Ich habe hier HD5570 und Win7 64. Eigentlich reicht es nach Tausch der Grafikkarte die LAV neu zu installieren.

 

Man darf sich nicht verwirren lassen. Unter Hardware zeigt der Codec immer inactive. Unter Ansicht -> Filter dann aber den echten Zustand.

 

post-82324-0-02906000-1370181528_thumb.png

Share this post


Link to post
goldfield
Es geht. Ich habe hier HD5570 und Win7 64

 

Das ist doch mal eine Aussage.

Das bestärkt meine Vermutung, das es sich um irgend ein Einstellunsproblem handelt.

Mir wurde nämlich die 6770 für meine Zwecke empfohlen, und die 5770 ist ja damit technisch identisch.

Ich konte nur gerade an die 5770 sehr günstig rankommen.

Ich habe zwar ein Win7 32, aber daran sollte es nicht hapern.

 

Eigentlich reicht es nach Tausch der Grafikkarte die LAV neu zu installieren.

 

 

Ich habe Windows ja inzwischen sogar komplett neu aufgesetzt.

Jetzt hab ich aber Lav-0.57 nochmal deinstalliert, und wider neu installiert.

Allerdings mit dem gleichen Ergebnis.

Welche Lav-Version hast du ?

 

 

Unter Hardware zeigt der Codec immer inactive.

 

 

Ich verstehe irgendwie nicht, was ihr mit "unter Hardware" meint.

Ich kenne nur die zwei Möglichkeiten, den Lav-Filter zu öffnen.

Einmal über das Icon in der Symbolleiste, und im DVBViewer über Ansicht>Filter>Lav-Filter.

In beiden Fälen wird mir das gleiche angezeigt,

und die Prozessorlast von z.T. über 20% läßt auch darauf schließen, das DXVA nicht aktiv ist.

post-39779-0-38985100-1370184204_thumb.jpg

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
BALOU

Ich verstehe irgendwie nicht, was ihr mit "unter Hardware" meint.

 

 

unter Optionen/DirectX - Decodereigenschaften(Button rechts neben ausgewählten Filter)glaub ich zumindest ;)

Das hilft dir aber nicht bei deinem Problem den unter Ansicht-Filter werden die tatsächlichen Einstellungen/Eigenschaften angezeigt.

Share this post


Link to post
Tüftler
Da stehe ich jetzt gerade auf dem Schlauch.

Was meinst du mit "im Softwaremodus" ?

Im LAV auf none setzen und die Wiedergabe neu aufbauen.

Jetzt läuft das eigentlich im Softwaremodus, GPU-Z zeigt mir allerdings das immernoch die GPU genutzt wird.

 

Wenn du unter DirectX dagegen auf VMR9 setzt wird automatisch auf Software geschaltet da DxVA nur mit dem EVR/EVR-C ab Win7 geht.

Share this post


Link to post
nuts

Die GPU wird immer unabhängig von DXVA immer verwendet (renderer).

Die 5er Serie unterstützt kein mpeg2 bistream DXVA und daher klappt das mit dem LAV auch nicht.

Share this post


Link to post
Tüftler

Die GPU wird immer unabhängig von DXVA immer verwendet (renderer).

Nicht mit PDVD10, den bekommt man in den Softwaremodus und die GPU-Last ist komplett weg, nicht so beim LAV.

Ist aber auch egal, das Problem sind ja die Ruckler und die wird wohl das CCC verursachen.

 

Wenn im CCC auch die Kantenanhebung und die Mosquito-Rauschunterdrückung aus sind,

und ich im DVBViewer den EVR-CR nehme, ist das Ruckeln weg.

 

Share this post


Link to post
Tüftler

Die 5er Serie unterstützt kein mpeg2 bistream DXVA und daher klappt das mit dem LAV auch nicht.

Nicht ganz richtig, alle GPU's mit UVD2.0 also auch die 6770!

Share this post


Link to post
goldfield
unter Optionen/DirectX - Decodereigenschaften(Button rechts neben ausgewählten Filter)glaub ich zumindest

 

Jep; so geht's auch.

Aber egal, wie ich die Eigenschaften des Lav öffne,

Bei DXVA wird immer "available" angezeigt,

und bei Active Decoder steht "avcodec"

 

 

Im LAV auf none setzen und die Wiedergabe neu aufbauen.

Jetzt läuft das eigentlich im Softwaremodus, GPU-Z zeigt mir allerdings das immernoch die GPU genutzt wird.

Wenn du unter DirectX dagegen auf VMR9 setzt wird automatisch auf Software geschaltet da DxVA nur mit dem EVR/EVR-C ab Win7 geht.

 

Die Prozessorlast bleibt immer identisch.

Egal ob im Lav-Filter "None" oder DXVA ausgewählt ist,

und auch mit dem VRM9 bleibt die Prozessorlast gleich.

 

Das heißt für mich doch ziemlich eindeutig, das DXVA in allen Einstellungen nicht funktioniert.

 

 

Was läuft bei mir also anders, als bei "mague" ?

Bei ihm Wird DXVA ja als "active" angezeit,

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
Tüftler

Ich bekomme es auch nicht als active angezeigt (4650 Mobility UVD2.0). Ich denke nuts hat es schon auf den Punkt gebracht es wird nur active angezeigt wenn das komplette Decoding übernommen wird.

Im übrigen kannst du auch anhand der Taktrate erkennen ob der UVD (DxVA) aktiv ist, das sollte bei dir also

Core Clk: 400.00 MHz und Memory Clk: 900.00 MHz entsprechen

Share this post


Link to post
nuts

LAV unterstützt nur bitstream DXVA, d.h. es muss jeder decoding Schritt unterstützt werden.

Für Mpeg2 geht das mit AMD imho erst ab UVD 3.

H.264 müsste aber klappen.

Share this post


Link to post
goldfield
Die 5er Serie unterstützt kein mpeg2 bistream DXVA und daher klappt das mit dem LAV auch nicht

 

LAV unterstützt nur bitstream DXVA, d.h. es muss jeder decoding Schritt unterstützt werden.

Für Mpeg2 geht das mit AMD imho erst ab UVD 3.

 

 

Die Aussage steht dann aber dem Entgegen, was "mague" in Post Nr.15 geschrieben hat.

Er hat ebenfalls eine HD.5XXX, und bei ihm zeigt der Lav-Filter DXVA als "active" an,

und den verwendeten Decoder "dxva2n".

Es geht. Ich habe hier HD5570 und Win7 64. Eigentlich reicht es nach Tausch der Grafikkarte die LAV neu zu installieren.

Man darf sich nicht verwirren lassen. Unter Hardware zeigt der Codec immer inactive. Unter Ansicht -> Filter dann aber den echten Zustand.

post-82324-0-02906000-1370181528_thumb.p

 

Wenn "mague" das mit seiner HD-5570 hinbekommt, solte das doch auch mit der 5770 machbar sein.

Share this post


Link to post
nuts

Könnte ein HD Sender gewesen sein? Für h.264 funktioniert es bei dir auch nicht?

Share this post


Link to post
goldfield

H264 funktioniert.problemlos !

 

Und was mir noch gerade dazu einfällt:

 

 

Die 5er Serie unterstützt kein mpeg2 bistream DXVA und daher klappt das mit dem LAV auch nicht.

 

Nicht ganz richtig, alle GPU's mit UVD2.0 also auch die 6770!

 

 

Vor dem Umbau hatte ich die HD-6750 (ebenfalls nur UVD 2.0) im Einsatz.

Und damit war DXVA auf jeden Fall active..

Daher weiß ich ja gerade, das SD mit DXVA bei mir nur ca. 10% Prozessorlast verursacht hat.

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
nuts

Die 6er Serie hat doch den UVD 3.0 verbaut?

Share this post


Link to post
goldfield

Du hast recht.

Da war ich wohl gerade etwas verwirrt.

 

Bleibt trotz allem die Frage, warum bei "mague" und seiner 5570 DXVA aktiv ist.

 

Wenn er sich selbst nicht mehr meldet, schick ich ihm mal ne PM.

Vielleicht war bei dem Bild aus seinem Post tatsächlich ein HD-Sender eingestellt.

 

 

Bleibt dann aber immer noch das Problem mit dem Ruckeln, welches ich mit keinem Decoder in den Griff bekomme.

Share this post


Link to post
nuts

Bezüglich des ruckeln würde ich den Custom EVR verwenden und vsync durch aero deaktivieren.

Share this post


Link to post
goldfield

Hab ich alles schon durch.

 

EVR und VMR, jeweils Standart und CR (ohne Shader),

und alles auch mit Lav, beiden PowerDVD Microsoft, und AMD Decoder.

Und die CR-Renderer mit und ohne Aero, mit und ohne D3D, mit und ohne beidem, .....

 

Selbst wenn ich auf die Kantenanhebung und die Mosquito-Rauschunterdrückung im CCC verzichte,

ist das Ruckeln nicht ganz weg, sondern nur etwas weniger

Share this post


Link to post
mague

@goldfield:

 

DVXA Checker schon versucht ?

 

http://bluesky23.yu-nagi.com/en/DXVAChecker.html

 

Hast du die aktuellen Treiber von ATI installiert ? Es gab eine Zeit Versionen wo man die Videosachen extra downloaden musste. Sieht man wenn im DVBViewer die ATI decoder verfuegbar sind.

 

Edit: Welche Karte ist das ? Ich besitze eine PCI Version einer HD4350 welche eine dem System nicht bekannte ID hat und z.B. vom Microsoft Decoder nicht beschleunigt wird. Ich denke das hat was mit HDCP zu tun.

Edited by mague

Share this post


Link to post
mague

Welche Lav-Version hast du ?

Auf dem PC mit der HD5570 ist noch ein 0.54.x Aber das kanns ja kaum sein.

 

Mein HTPC ist ein E350 mit einer HD6xxx onboard. Auch dort laufen die LAV problemlos in SD und HD.

 

Unter Win 7 bei mir immer: Aktuelle ATI Teiber downloaden und installieren. LAV installieren. DVBViewer 5.1 mit Custom EVR, Desktop mit Aero. Codecs fuer SD und HD LAV, Sound AC3 Filter.

Edited by mague

Share this post


Link to post
Tüftler

Der E350 hat UVD 3.0 aber das mit der 0.54.x Version sollte man mal probieren.

Trotzdem, meine HD4650 Mobility läuft mit der 0.57 ohne Ruckler, auch mit den aktivierten Bildverbesserern im CCC (13.1) und egal ob EVR oder EVR-C.

Kann ja dann bald nur noch ein Synchro Problem mit dem Audio sein.

Share this post


Link to post
goldfield

Auch auf die Gefahr hin, das mich jetzt niemand mehr ernst nimmt, aber ...

 

... seit heute morgen läuft plötzlich alles flüssig, und ohne zu ruckeln,

und die Prozessorlast liegt bei SD jetzt auch (wie vorher üblich) zwischen 5-10%.

Und das jetzt auch mit und ohne Custom-Renderer, und auch mit den Bildverbesserern des CCC.

DXVA wird jetzt zwar auch nicht als aktiv angezeigt, aber solange das Bild flüssig und ohne ruckeln läuft,

kann ich damit leben.

 

Aber ich hab absolut keine Ahnung, was jetzt so plötzlich das Problem behoben haben soll,

und was jetzt die Prozessorlast wieder nahezu halbiert hat.

 

Das einzige, was ich gestern noch gemacht habe, war die Installation von VideoReDo (Schnittprogramm),

und in den Energieoptionen habe ich die Einstellung von "Ausbalanciert" auf "Höchstleistung geändert,

und die Optionen für das automatische abschalten der Festplatten, des Monitors, u.s.w. auf "Niemals" gesetzt.

 

Ich kann mir aber nicht vorstellen, das davon irgendwas Auswirkungen auf die Wiedergabe haben soll.

 

Auf jeden Fall scheint sich mein Hauptproblem, das ruckeln, jetzt irgendwie gelöst zu haben.

Ich hoffe nur, das es nicht morgen genau so plötzlich wieder da ist.

 

 

 

Jetzt interessiert mich aber dennoch, warum bei "mague" mit seiner 5570 DXVA als "active" angezeigt wird,

während ich es mit der 5770 nicht schaffe.

 

Hast du die aktuellen Treiber von ATI installiert ? Es gab eine Zeit Versionen wo man die Videosachen extra downloaden musste. Sieht man wenn im DVB Viewer die ATI decoder verfuegbar sind.
Edit: Welche Karte ist das ?

 

Ist der aktuelle CCC-13.4, und bei den Decodern wird auch der AMD-Decoder angezeigt.

Karte ist die Sapphire HD-5770 Vapor-X.

 

 

Unter Win 7 bei mir immer: Aktuelle ATI Teiber downloaden und installieren. LAV installieren. DVB Viewer 5.1 mit Custom EVR, Desktop mit Aero. Codecs fuer SD und HD LAV, Sound AC3 Filter

 

Bei mir auch mit absolut identischen Einstellungen kein DXVA

 

 

Auf dem PC mit der HD5570 ist noch ein 0.54.x Aber das kanns ja kaum sein.

 

Und du bist sicher, das bei deinem Screenshot ein SD-Sender aktiv war, und kein HD-Sender ?

Das DXVA bei HD mit der 5er-Serie funktioniert, wäre ja normal.

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
goldfield

Ich hab gerade mit jemandem aus dem Hifi-Forum gesprochen, der eine 6770 (also eine umgelablete 5770) im Einsatz hat.

Im MPC-HC, mit dem MPC mpeg2 Decoder funktioniert DXVA bei ihm.

Im LAV-Filter bekommt er das aber auch nicht hin.

 

Die Karte scheint also doch DXVA zu können, nur nicht in Verbindung mit den aktuelleren Versionen vom LAV-Filter.

 

Vielleicht ist da ja tatsächlich bei der vom "mague" benutzten Version 0.54 irgend was anders.

Nur trau ich mich nach dem ganzen Theater jetzt nicht mehr, mein endlich laufendes System nochmal anzufassen.

 

Sch...e :D !

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
goldfield

Mein Bekannter hat wohl einen guten Draht zu nev, dem Entwickler des LAV-Filter,

und hat ihn gerade mal darauf angesprochen.

 

MPEG-2 DXVA is broken on pre-7000 series AMD cards (or was it pre-6000?), and if MPC-HC decoder is telling you anything else, its lying.
AMD actually disabled MPEG-2 on those cards in recent drivers, so the driver didn't offer you the mode.

 

 

Ihr habt also Recht, und DXVA wird erst ab der 6er-Serie unterstützt.

Wenn irgend ein Decoder DXVA als "active" anzeigt, dann ist das eine Falschmeldung !

 

Schade eigentlich,

aber solange das Bild jetzt ruckelfrei läuft, kann ich damit leben.

 

 

 

 

Trotzdem Danke an alle, für eure Hilfe !

 

Gruß: goldfield

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
nuts

Der Vollständigkeit halber: http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191&page=768

 

Also laut nevcairiel sollte auch mpeg2 DXVA2 (bitstream) ab UVD 2.0 funktionieren, aber praktisch ist es erst für Karten ab der 6er Serie (UVD 3.0) verfügbar.

Mit meiner HD6570 klappt es einwandfrei, extra nochmal nachgeprüft.

 

Mit umgelabelten Karten der 5er Serie ist dann wohl auch nix drin.

 

P.S. DXVA ist für mpeg2 jetzt auch nicht sooo wichtig, da die CPU-Last dafür nicht besonders hoch ist.

Wichtiger ist, dass der Hardware-Deinterlacer läuft, aber das klappt mit dem LAV-Decoder auch ohne DXVA!

Share this post


Link to post
goldfield
P.S. DXVA ist für mpeg2 jetzt auch nicht sooo wichtig, da die CPU-Last dafür nicht besonders hoch ist.

 

Solange alles funktioniert, und ruckelfrei läuft, hast du da sicherlich Recht.

 

Vor dem Austausch der Grafikkarte lag bei mir die Prozessorlast unter 10%, und DXVA war aktiv.

Als ich nach dem Austauch das Ruckeln nicht in den Griff bekam, und die Prozessorlast über 20% lag,

hatte ich das Problem auf fehlendes DXVA zurückgeführt.

 

Warum jetzt aber (quasi über Nacht) das Ruckeln plötzlich verschwunden ist,

und die Prozessorlast wieder unter 10% liegt, kann ich mir absolut nicht erklären.

 

 

Wichtiger ist, dass der Hardware-Deinterlacer läuft, aber das klappt mit dem LAV-Decoder auch ohne DXVA!

 

Was muß ich dafür einstellen, bzw. wie überprüfe ich das ?

RTL/SAT!/Pro7 strahlen ja manchmal in einem kleineren Bildformat aus, welches der DVBViewer dann automatisch aufzoomt.

(Keine Ahnung, wie sich das nennt, und warum die das machen)

Dann ist das Bild bei mir an den Kanten z.T. recht ausgefranst. (Besonders bei den Simpsons z.B. fällt das recht deutlich auf.)

Hat das was mit dem Hardware-Deinterlacer zu tun ?

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
Tüftler

Ich habe dir die Testvideos ja schon verlinkt, mit denen kannst du das am Besten prüfen. Im CCC stellst du auf BoB und das sieht man dann sofort.

Deine Graka ist ja Leistungsfähig genug also ist meine Empfehlung EVR-C + Lanczos3 Shader. Mehr kannst du da beim DVBViewer kaum noch rausholen.

Das es jetzt ohne Ruckler geht liegt an deiner neuen Prozessoreinstellung. Zu Zeiten der AMD 780G verbauten GPU wurde dies automatisch durch PDVD erzwungen (Maxtakt der CPU), war mir irgendwie entfallen.

Mich wundert trotzdem das dies bei einer externen Graka notwendig ist?! Im Lappi habe ich einen Intel, dort geht es auch ohne diese Einstellung.

Zum Glück ist das mit den heutigen AMD APU's kein Problem mehr.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...