Jump to content
Helmut Wolff

DVB-T2 Aufnahme

Recommended Posts

Helmut Wolff

Hallo,

seit ich einen DVB-T2-Stick mit DVBViewer bediene, erhalte ich be einer Aufnahme immer eine *.ts-Datei,

auch wenn ich unter Einstellungen -> Optionen -> Aufnahme-Optionen -> Aufnahmeformat "Video/Audio PS (*.mpg) ausgewählt habe.

Gruß Helmut!

support.zip

Share this post


Link to post
Tjod

Der DVBViewer ändert nichts am eigentlichen Video Format. Und wenn die Sender Audio oder Viceo Formate nutzen die Laut Standard nicht in einen MPEG2 Videocontainer gehören weicht der automatisch auf .ts aus.

 

Und DVB-T2 in Deutschland nutzt immer H.265 als Video Codec. Darum landet das immer in .ts

Share this post


Link to post
ed lumen

die ts-dateien sind zwar groß, aber eben auch gut! dafür wird dann eben eher eine größere hd fällig, aber es lohnt sich. powerDVD spielt sie hervorragend ab! und schneiden geht mit avidemux auch gut. ich habe als laie zumindest den eindruck, daß ich mit den ts-files am nähesten an den originalen hd-tv-ausstrahlungen bin. mpeg ist das jpeg des films - komprimiert und mangelhaft. _ korrigiert mich, wenn ich mist schreibe ;-)

Edited by ed lumen

Share this post


Link to post
Tjod

Die Größe liegt an der HD (1080p) Auflösung.

H.265 was da im .ts Container als Video Codec genutzt wird ist sehr effizient. Als MPEG2 (.mpg) wäre die Datei bei gleicher Auflösung und Bildqualität mindesten 4 mal so groß.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...