Jump to content
Lordy70

Keine EPG und Clientunterstützung im Media Server

Recommended Posts

Lordy70

Ich habe mir im letzten Jahr eine Fritzbox 6490 zugelegt, welche ja auch 4 Kabel-TV-Tuner integriert hat.

Die Verteilung im Netzwerk läuft unter die m3u, womit man sich ja listen erstellen kann.

Bisher hatte ich diese m3u-Liste nur mit dem DVBViewer GE öffnen können, inkl. EPG.

Jetzt habe ich mich schon so gefreut, dass ab DVBViewer Version 6.0.0 auch m3u unterstützt wird, auch die EPG einliest :-) 

Lob an diese großartige Leistung ;-)

Ich bin nun davon ausgegangen, da ja der alte recording service noch keine m3u unterstützte, nun diese ebenfalls, wie der DVBViewer Pro, vom neuen Media Server 2.0.0. unterstüczt wird,

Naja zumindest wird die Senderliste mit Senderlogo schon angezeigt.

Leider unterstützt er wohl weder EPG noch Clientfunktion, ich bekomme nämlich auf dem Webinterface und in Kodi mit recording service addon, bis auf die Senderliste mit Logos, nichts zu sehen :-(

Nun mine Frage:

Habe ich vielleicht irgendwas falsch gemacht, muss ich noch etwas mehr machen außer die m3u liste im DVBViewer Pro zu laden?

Vielleicht ist es wirklich so, dass die Media Service Version (aktuell 2.0.2) noch keine m3u unterstützt?

 

Danke schon mal im Voraus, für eine weiterbringende Antwort :-)

 

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, Lordy70 said:

Vielleicht ist es wirklich so, dass die Media Service Version (aktuell 2.0.2) noch keine m3u unterstützt?

 

Doch, der unterstützt das. Soll er zumindest. Kannst du die Sender aus der Fritzbox-M3U im Webinterface (also im Browser) wiedergeben?

Share this post


Link to post
Griga

P.S. Da ich das nicht mit der Fritzbox testen kann, habe ich in meinem Netzwerk folgendes gemacht:

  1. Auf PC 2 eine RTSP-Senderliste vom Media Server downgeloadet, der auf PC 1 läuft.
  2. Die M3U im DVBViewer Pro 6.0.2 auf PC 2 importiert.
  3. Die DVBViewer-Senderliste auf PC 2 gespeichert, den Media Server auf PC 2 gestoppt und neu gestartet, so dass er die Senderliste übernimmt.
  4. Einen Sender aus der importierten M3U im Webinterface wiedergegeben - kein Problem.
  5. Wiedergabe der Sender aus der importierten M3U in Kodi - kein Problem.

Soweit klappt das also schon mal.

Share this post


Link to post
Lordy70

Ich habe es jetzt nochmals, so wie oben beschrieben versucht.....keine Veränderung, weder EPG im Media Server noch übertragung des Streams in Kodi :-(

Hab mal ein Screenshot hier angefügt, auf dem zu erkennen ist, dass im DVBViewer Pro alles ankommt aber nix im Media Server.

 

Media Server.jpg

Share this post


Link to post
Lordy70

Achso ja.... hab die Senderliste als m3u also vom DVBViewer aus gespeichert und auf einen anderen PC übertragen, also nicht vom Media Server aus gespeichert.

Share this post


Link to post
Griga

 

4 hours ago, Griga said:

Kannst du die Sender aus der Fritzbox-M3U im Webinterface (also im Browser) wiedergeben?

 

Hast du das überprüft? Warum beantwortest du die Frage nicht?

 

Grundlagen: Erforderlich ist, dass der DVBViewer Pro, der auf dem Server PC läuft (!), die von der Fritzbox gelieferten Sender in der Liste hat und diese Liste vom Media Server übernommen wird. Der Media Server übernimmt die Liste automatisch bei einem Stopp und Neustart, wenn sie im DVBViewer gespeichert wurde (oder der DVBViewer beendet wurde). Laut Screenshots ist das alles bei dir gegeben. Da musst du nicht noch extra was exportieren und importieren.

 

DVBViewer und Media Server benutzen für den Empfang solcher Sender den gleichen Code. Deshalb sollte es ebenso wie im DVBViewer funktionieren. Dies habe ich unter etwas anderen Voraussetzungen überprüft (also mit einem Media Server auf einem anderen PC als Quelle anstatt der Fritzbox), und der Test ist positiv ausgefallen.

 

Wenn das bei dir nicht der Fall ist, fällt der Verdacht erst mal auf die Firewall. Ich würde überprüfen, ob dort die Konfiguration für DVBViewer und Media Server übereinstimmt. Zu beachten ist, dass Sat>IP (oder was AVM dafür hält) sowohl TCP als auch UDP als Protokoll verwendet. Die Windows Firewall unterscheidet das. Es ist also darauf zu achten, dass die Einstellungen für beide Protokolle übereinstimmen.

 

Share this post


Link to post
Lordy70

Also zu der wiederholten Frage, ob ich die Sender im Webinterface des Media Servers abspielen kann:

Wie soll ich die abspielen, wenn kein EPG im Webinterface angezeigt wird, welches ich anklicken kann und dann abspielen könnte?

Also diese Frage war nun doch wohl eine retorische, nehme ich mal an ;-)

Aber nun zum Ende....

...es war n atürlich wieder mal die Windoof-Firewall :D

Vielen Dank für den hinweis, jetzt klappt alles wie es soll ;-)

Share this post


Link to post
Griga
Quote

Wie soll ich die abspielen, wenn kein EPG im Webinterface angezeigt wird, welches ich anklicken kann und dann abspielen könnte?

 

Zumindest über die Medien-Seite geht das ohne EPG. Man kann das Webinterface auch so konfigurieren, dass z.B. die Timeline Sender auch anzeigt, wenn sie keinen EPG haben (Seite Konfiguration -> In der Senderliste anzeigen -> Sender ohne EPG).

Share this post


Link to post
Lordy70

War so eingestellt, kannte diese Option bisher aber auch noch nicht.

Ich nutze zum Timerprogrammieren eben immer nur die Sender-EPG Seite, ist am übersichlichsten für mich.

Hab es eben mal getestet und das wäre bei anklicken des Senderlogos tatsächlich möglich gewesen.

Zumindest jetzt wo es funktioniert ;-)

 

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...