Jump to content
zebraa_07

Nach Löschen von Aufnahme aktualisiert sich OSD-Ansicht nicht

Recommended Posts

zebraa_07

Hallo liebe Leute,

 

mein OSD hat in jüngster Zeit ein Aktualisierungsproblem. Ich kann soweit alles bedienen, aber wenn ich eine Timer-Aufnahme aus der Aufnahmeliste im OSD lösche, bleibt die Aufnahme noch so lange sichtbar, bis ich woanders hin wechsle und dann zurückschalte. Hat irgend jemand eine Idee? Drüber installieren hat nichts gebracht.

 

VG zebraa_07

Share this post


Link to post
Griga

Ist bei dir der DVBViewer Media Server oder Recording Service installiert, oder nur der DVBViewer? Anders gefragt: Wer führt die Aufnahmen aus?

Share this post


Link to post
zebraa_07

Ich habe einen separten Server, auf dem der Mediaserver läuft und separate PCs mit DVBV. Das gleiche Verhalten zeigt sich auch auf einem andern Rechner. MediaServer und DVBV sind in der aktuellen Version installiert.

Share this post


Link to post
Griga

Das heißt, es handelt sich nicht um lokale Aufnahmen auf dem Client-PC, sondern um Aufnahmen auf dem Media Server-PC, die quasi ferngesteuert gelöscht werden. In den Clients ist unter Optionen -> DVBViewer Media Server "Mit Aufnahmeliste verbinden" eingeschaltet. Soweit richtig?

Share this post


Link to post
BALOU

Selbe Problem besteht hier auch aktueller DMS und DVBViewer auf selben PC.

Beendet man das OSD und öffnet es dann wieder sind die gelöschten Aufnahmen aus der Liste entfernt.

Edited by BALOU

Share this post


Link to post
Griga

Ich kann es mit dem DVBViewer 6.1 und DMS 2.1, die heute abend als Release veröffentlicht werden sollen, nicht nachvollziehen. Beide auf dem selben PC. Entweder ist das Problem versehentlich behoben worden :), oder es entsteht nur unter Bedingungen, die ich hier nicht habe.

 

Bei @zebraa_07 klingt es so, als gäbe es das Problem bei ihm erst seit kurzem (?)

 

Der Ablauf bei der Sache sieht so aus:

  • Client schickt HTTP Botschaft an den Server, dass die Aufnahme gelöscht werden soll.
  • Server löscht die Aufnahme und schickt UDP Botschaft an alle Clients, dass sich die Aufnahmeliste geändert hat.
  • Client empfängt Botschaft, setzt die bisherige Aufnahmeliste zurück, sendet Botschaft an alle Objekte, die die Aufnahmeliste darstellen.
  • Falls solche Objekte sichtbar sind, rufen sie die Aufnahmeliste ab, um sie neu darzustellen. Da sie aufgrund des vorherigen Reset leer ist, führt dies via HTTP zu einem Aufruf des DMS API, das die aktuelle Aufnahmeliste liefert.

Es fragt sich, wo es bei dem Ablauf hakt. Passiert das auch, wenn man die Aufnahme über TV/Radio -> Aufnahme- und Gerätestatistik löscht?

 

Share this post


Link to post
Griga

Mit einer Pro 6.0.4 / DMS 2.0.4 Installation auf einem anderen PC unter Windows 10 kann ich das Problem auch nicht reproduzieren.

 

Der Ablauf war: OSD Menü -> Aufnahmen -> Aufnahme selektieren -> OSD Gelb -> Löschen bestätigen -> Aufnahme verschwindet aus der Liste.

 

Hat bei euch Optionen -> DVBViewer Media Server -> Lokale Aufnahmeliste ignorieren einen Haken?

Share this post


Link to post
zebraa_07

Ja, das Problem trat irgendwann auf, ohne dass ich jetzt noch genau reproduzieren kann. Das gleiche Anzeige-Phänomen habe ich übrigens auch, wenn ich den Record-Button für eine Direktaufnahme drücke. Er nimmt dann auf, aber zeigt das Aufnahmesymbol nicht an, auch nicht im Mini-EPG. In der Aufnahmeliste sehe ich die Aufnahme allerdings bereits. Bei erneutem Druck auf Record, sehe ich das Symbol, habe dann allerdings zwei Aufnahmestreams.

 

vor 17 Stunden schrieb Griga:

Der Ablauf war: OSD Menü -> Aufnahmen -> Aufnahme selektieren -> OSD Gelb -> Löschen bestätigen -> Aufnahme verschwindet aus der Liste

Bei mir auch, mit dem geschilderten Problem

 

vor 17 Stunden schrieb Griga:

Hat bei euch Optionen -> DVBViewer Media Server -> Lokale Aufnahmeliste ignorieren einen Haken?

Ja, alles angehakt bis auf Wake On LAN zum Server PC senden.

 

vor 20 Stunden schrieb Griga:

Passiert das auch, wenn man die Aufnahme über TV/Radio -> Aufnahme- und Gerätestatistik löscht?

Da verschwindet die Aufnahme sofort.

 

Die neue Versionen Pr 6.1.0 und DMS 2.1 haben keine Änderung gebracht.

support_client.zip

support_server.zip

Share this post


Link to post
Griga

Ich kann das Problem jetzt künstlich erzeugen. Es tritt in der beschriebenen Form auf, wenn der folgende Punkt nicht funktioniert:

 

On 29.4.2018 at 12:16 PM, Griga said:
  • Server löscht die Aufnahme und schickt UDP Botschaft an alle Clients, dass sich die Aufnahmeliste geändert hat.

 

Da dies jedoch wie bei mir feststellbar prinzipiell funktioniert, handelt es sich wahrscheinlich um ein netzwerktechnisches Problem. Der Media Server sendet einen Broadcast ins Netz (IP: 255.255.255.255, Port: 1901, Protokoll: UDP). Die Frage ist, warum der unter welchen Bedingungen in DVBViewer Clients nicht ankommt. Mit Sicherheit scheitert es, wenn sich Quelle und Ziel in verschiedenen mittels Router verbundenen  (Sub-)Netzwerken befinden.

 

@zebraa_07: Bei dir hätte ich zunächst Norton Security auf dem Client PC in Verdacht. Ist darin auch eine Firewall enthalten? Das DVBViewer-Setup trägt passende Regeln im Windows-Firewall ein (so auch bei dir, wie die SystemInfo.txt zeigt), aber was andere Produkte veranstalten, ist dann noch die Frage...

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Oder es ist ein Netgear GS105 Switch im Einsatz, mit denen hatten wir in der Firma enorme Probleme weil die UDP-Pakete verschlucken. Andere Netgear wie GS108 nicht.

Share this post


Link to post
zebraa_07

Mein Netzwerk ist seit fast 3 Jahren das Gleiche. Eine Fritzbox 7390 an der ein managed Switch von HP hängt. Server und Client PC sind per LAN am Switch. Die Fritzbox 7390 spannt das gleiche WLAN auf, wie die zweite Fritzbox 7270, die über LAN als Access Point am Switch hängt. Selbe SSID, gleiches Kennwort, unterschiedliche Kanäle, aber das Surface, verbunden über WLAN, zeigt das gleiche Verhalten 🤔

 

Und ja, Norton enthält eine Firewall. Bisher musste ich da nichts explizit freigeben. Ich lasse sie bei der Installation vom DVBV gleich mit konfigurieren.

Edited by zebraa_07

Share this post


Link to post
zebraa_07

Ich habe die Norton Firewall mal deaktiviert, aber das Problem besteht weiterhin. Folglich sollte auch eine Portweiterleitung nicht viel bringen.

 

Share this post


Link to post
Griga

Ich habe einige Zeit damit verbracht, das Thema "Broadcast" im Internet zu recherchieren, aber es hat nichts ergeben, was auf diesen Fall passt. Bekannt ist nur, dass es unter Windows mit Broadcasts Probleme geben kann, wenn ein PC mit zwei oder mehr aktiven Netzwerkadaptern ausgestattet ist, weil  eventuell nur über einen davon eine korrekte Weiterleitung erfolgt (siehe z.B. hier).

 

Jedenfalls ist das ein unangenehmes Problem, weil es ein wichtiges Stück Kommunuikation zwischen DMS und DVBViewer-Clients betrifft. Wir haben das Thema vor einiger Zeit bereits intern diskutiert, weil die DMS Broadcasts bei Tjod in einer VM nicht ankamen - auch in diesem Fall hatte es früher funktioniert, aber dann plötzlich aus unbekannten Gründen nicht mehr. Tjod hielt die Broadcast-Methode generell für fragwürdig. Erwogen und angetestet wurde deshalb Multicast als Alternative, was jedoch auch Tücken zeigte und einen erhöhten Implementationsaufwand in DMS und DVBViewer sowie eventuelle Kompatibilitätsprobleme mit sich bringt, wenn die beteiligten Versionen nicht zueinander passen. Insgesamt ein unübersichtliches Thema. Zudem bin ich nicht gerade ein erfahrener Netzwerk-Spezialist, der sich mit den Auswirkungen von Maßnahmen in verschiedenen Konfigurationen auskennt.

 

Die einzige Möglichkeit, die ich zur Zeit sehe, ist die Implementation von Multicast sowohl im DMS als auch im DVBViewer als per Tweak umschaltbare Alternative. Das gibt dann zunächst einige Bastelei, und danach braucht es Tester, die es in ihrer Konfiguration ausprobieren - sie sollten schon über etwas Erfahrung mit DMS & DVBViewer verfügen, da die Angelegenheit nicht unbedingt trivial ist.

 

Als Vorlage für Multicast würde ich den UPnP-Code nehmen, mit dem der DMS seine Anwesenheit im Netzwerk kundtut. Deshalb gleich die Frage an @zebraa_07 und @BALOU, ob die DVBViewer Clients den DMS als UPnP Server erkennen (siehe Wiedergabe -> UPnP Server im DVBViewer). Dazu muss der Server in den DMS Optionen -> Web/UPnP aktiviert sein und unter -> UPnP Media ein Medienangebot konfiguriert sein (also z.B. TV, Radio und Aufnahmen).

 

Share this post


Link to post
BALOU

Heute mal getestet das Problem besteht durch eine aktive VPN Verbindung .Wenn ich die VPN Verbindung deaktiviere werden die Einträge im OSD auch ordnungsgemäß gelöscht.

Noch kurz zu @Griga vorgeschlagenen Test auch bei aktiver VPN Verbindung erkennt der DVBViewer den DMS als UPnP Server ich kann da beliebige Medien abspielen.

 

 

Share this post


Link to post
Griga

Hier ein DMS API-Aufruf, mit dem man schnell testen kann, ob der Broadcast beim DVBViewer ankommt:

 

http://[DMS-IP]:[DMS Web-Port]/api/dvbcommand.html?target=[Computername des Client PC]&cmd=-x24

 

also z.B. auf dem Server PC im Browser

 

http://127.0.0.1:8089/api/dvbcommand.html?target=BALOU-PC&cmd=-x24

 

Bei jedem Aufruf sollte sich im laufenden DVBViewer das Optionen-Fenster öffnen/schließen. Diese Fernsteuerung verwendet den selben Mechanismus wie die Aktualisierungsaufforderungen für Timer- und Aufnahmelisten. Die möglichen Nummern hinter &cmd=-x... zählt die actions.ini im DVBViewer-Installationsverzeichnis auf.

 

Share this post


Link to post
BALOU

Das Fenster öffnet sich nur bei deaktivierter VPN Verbindung .Vielen Dank für das Testen muss ich halt mit leben.

Share this post


Link to post
Griga
14 minutes ago, BALOU said:

muss ich halt mit leben

 

Nicht unbedingt. Du wirst noch als Tester für die Multicast-Variante gebraucht. Im DMS habe ich sie schon weitgehend gecodet. Das Ergebnis kommt dann per PM. Bleib bitte in Kontakt...

Share this post


Link to post
BALOU

Ok

Share this post


Link to post
zebraa_07
vor 15 Stunden schrieb Griga:

ob die DVBViewer Clients den DMS als UPnP Server erkennen

Ja, wird erkannt und angezeigt. 

 

Der DMS-API Aufruf hat nicht funktionert. Beim ersten Aufruf wurden noch die Anmeldedaten von der Weboberfläche abgefragt, aber ein Optionsmenü zeigte sich nicht. Server mit DMS war an und auf Client PC wurde bei laufendem DVBV die Codezeile im Browser getestet. 

 

VPN war nirgendwo im Einsatz und wird wenn nur auf ipad genutzt.

Share this post


Link to post
Griga

Ich bin die Sache erst mal DMS-seitig angegangen und habe dort das Senden auf Multicast umgestellt. Bei mir funktioniert das sowohl auf dem selben PC als auch via WLAN ohne Änderungen im DVBViewer. Das heißt allerdings noch nicht viel - Broadcast geht bei mir ja auch, und mein Router, der kein Multicast kann, verwandelt es ohnehin in Broadcasts.

 

Jetzt seid ihr also dran. Weiteres per PM.

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...