Jump to content
intell

Totaler Frust Servus TV HD Werbeblöcke herausschneiden

Recommended Posts

intell

Habe vor einiger Zeit den VE gekauft, wollte für einen Bekannten in einer

60 min Doku Servus TV Österreich die Werbung herausschneiden.

Obwohl das File auf einer örtlichen SSD lag, ist die Timeline Fahrerei für mich

lang nicht so flüssig wie bei GE oder TS Player.

Nach starten des CUT stürzt das Teil nach 2 min ab, die geschriebene Cut .ts

ist total ruckelig und asynchron.

Warum muss umcodiert werden, die 3 werbebereinigten Files sollten nur "gemerged" werden.

Da bin ich mit den GE aber wesentlich schneller am Weg !

Frustgrüße

Hardware >> Intel coffee LakeW10 Pro_WS  mit M.2 Systemplatte und SSD Datenplatte

Edited by intell

Share this post


Link to post
Brunhilde
Am 15.12.2018 um 08:11 schrieb intell:

wollte für einen Bekannten in einer

60 min Doku Servus TV Österreich die Werbung herausschneiden.

Um dir diese Doku kostenfrei zeigen zu können, hat Servus TV Österreich die Werbung da rein gebastelt. Die €uronen die der Zuschauer nicht bezahlen will, holt sich der Sender eben von der Werbeindustrie.

Aber hast du schon einmal an die Mediathek von Servus TV gedacht ???

Fast alle Sender, auch Servus TV Österreich/Deutschland betreiben eine Mediathek, über welche die meißten vom Sender ausgestrahlten Beiträge ohne lästige Werbeunterbrechung downloaden/anschauen kann. So entfällt das lästige herausschneiden oder umcodieren aufgezeichneter Movi-Files.

Share this post


Link to post
intell

Liebe Brunhilde,

Wofür nochmal wurde der Videoeditor entwickelt und verkauft?

Die meiste TV Anstalten erlauben kein Herunterladen ihrer Inhalte,

wenn doch, die Videoqualität ist sichtbar schlechter, da die Sendungen nur

mit halber Auflösung und Frameanzahl angeboten werden.

Beste Grüße

 

 

Share this post


Link to post
craig_s

Obwohl die das Runterladen nicht gestatten gibt es Softs die das locker können, aber stimmt, die Onlinequali der Filme ist nicht mal im Traum die gleiche wie bei der "echten" Sendung (nicht Frames sondern Schärfeverlust), dafür allerdings online viiiel weniger Speicherplatzverbrauch auch bei HD (7GB @ ca. 1GB). Ich nehme zum Schneiden echter scharfer Sendungen TS Doctor falls man das hier erwähnen darf? Verlustfrei und null Problemo, Werbung schneide ich aber wegen Perfektionismuswahn manuell raus, tja..

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

ich verwende auch den TS Doctor, das darf man hier durchaus erwähnen ;). Der hat allerdings den Nachteil, daß man das Ergebnis nicht transcodiert bekommt. Wenn ich also eine DVB-T2 HD Aufnahme am TV-Gerät oder am alten Notebook ansehen möchte, ist der Videoeditor die erste Wahl, zumindest nachdem ich die Parameter für die Umwandlung durch FFMpeg nach MPEG geädnert habe. Bei mir läuft das Ergebnis flüssig und er Ton ist auch synchron, was ich bei andreren Programmen nicht unbedingt sagen kann. Bei diesen mußte ich manchmal den Player (VLC, MPC-HC oder TSPlayer) wechseln um synchron sehen zu können.

 

Ich weiß nicht ob unkodiert werden muß. Wenn ich mal nur geschnitten habe (TS-Format) ging das eigentlich sehr schnell.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...