Jump to content
Elektriker

Adaptives HTTP Streaming

Recommended Posts

Elektriker

Ich habe mich die letzten Tage mal bisschen mit dem Einbinden von Http Live Streams im DVBViewer befasst und hätte da noch einen Wunsch.

Ist in absehbarer Zeit geplant diese Funktion so auszubauen, daß der DVBViewer die Bandbreite automatisch skaliert und sich anhand der aktuellen Verbindungsgeschwindigkeit den passenden Stream zieht?

 

Viele Live-Streams, z.B. vom ZDF bieten ja mehrere Qualitätsstufen an. Prinzipiell läuft auf meiner 16MBit-Leitung der höchste Stream auch gut. Nur wenn die anderen Familienmitglieder dann noch online sind und z.B. Youtube gucken dann wirds manchmal eng und der Stream setzt zeitweise aus. Da wäre es halt gut, wenn der DVBViewer automatisch so weit runterskaliert, daß der Stream noch flüssig durch die Leitung geht. Die Auswahl der verschiedenen Streams funktioniert ja schon, da man momentan schon in den Einstellungen die maximale Bandbreite begrenzen kann. Die aktuelle Datenrate wird auch schon gemessen und in der Statuszeile angezeigt. Fehlt doch eigentlich nur die Verknüpfung dieser beiden Funktionen oder?

Share this post


Link to post
Griga
vor 2 Stunden schrieb Elektriker:

Ist in absehbarer Zeit geplant diese Funktion so auszubauen, daß der DVBViewer die Bandbreite automatisch skaliert und sich anhand der aktuellen Verbindungsgeschwindigkeit den passenden Stream zieht?

 

Nein, ist nicht geplant. Adaptives Streaming ist besonders für Mobilgeräte mit schwankenden (Internet-)Empfangsbedingungen vorgesehen und im DVBViewer-Rahmen relativ schwierig zu realisieren. Das DirectShow-System von Windows, das der DVBViewer für die Wiedergabe verwendet, und auch die auf DVB-Verhältnisse ausgerichtete Code-Basis des DVBViewers sind für solche Streamumschaltungen nicht geeignet. Weiterhin würden sie insbesondere in Aufnahmen zu Problemen beim nachträglichen Abspielen führen, da Player nicht mit einem Wechsel der Video-Auflösung innerhalb einer Datei rechnen.

 

Da der DVBViewer meistens auf stationären Geräten läuft, sparen wir uns den Aufwand. Für die wenigen Fälle, in denen adaptives Streaming doch von Nutzen sein könnte, lohnt es sich nicht.

 

vor 2 Stunden schrieb Elektriker:

Die Auswahl der verschiedenen Streams funktioniert ja schon, da man momentan schon in den Einstellungen die maximale Bandbreite begrenzen kann. Die aktuelle Datenrate wird auch schon gemessen und in der Statuszeile angezeigt. Fehlt doch eigentlich nur die Verknüpfung dieser beiden Funktionen oder?

 

Es fehlt noch eine Messung der verfügbaren Bandbreite und die Fähigkeit, daraus resultierend "on the fly" auf einen Stream mit passender Datenrate zu wechseln, ohne dass es dabei zu Wiedergabe-Unterbrechnungen kommt. Das ist zum Beispiel mit einem DirectShow Video Decoder, der die Hardware-Beschleunigung der Grafikkarte für das Dekodieren von H.264 verwendet, kaum zu machen. Dem kann man nicht mal eben mit einer anderen Auflösung kommen, ohne dass man alles anhält und umkonfiguriert.

 

Share this post


Link to post
Elektriker

Schade, aber nachvollziehbar...

Share this post


Link to post
hackbart

Was man aber im Notfall machen kann ist die Master Playlist öffnen und den gewünschten Stream separat hinzufügen.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...