Jump to content
Sign in to follow this  
NitroXpress

Octopus Net

Recommended Posts

NitroXpress

Hallo Leute,

 

ich nutze DVBViewer zusammen mit dem Recordingservice  und 4 Digital Devices SAT Tunern schon seit einer gefühlten Ewigkeit.

Das Gespann tut unauffällig im Hintergrund seinen Dienst und versorgt mehrere Clients (Librelec auf Raspi).

 

So langsam wird es einmal Zeit das System Up to Date zu bringen.

Dafür möchte ich einen Standalone Sat IP Server auf Basis der Octopus Net nutzen.

Laut Recherche sollte dies auch problemlos funktionieren.

 

Hierzu hätte ich eine kleine Verständnisfrage:

 

Bisher waren die Tuner ja hardwaremäßig in meinem Server verbaut auf dem auch der Recordingservice (Beta) läuft.

Der RS soll da auch weiterhin laufen.

Der RS soll dann in diesem Zuge auch auf die aktuelle Version hochgezogen werden. (DVBViewer Mediaserver)

 

Wie verhält sich das mit dem Stream an die Clients ?

Läuft der Stream vom Sat IP Server zum Recordingservice "Server" und dann weiter an die Clients ?

Das würde ja für die Netzwerkschnittstelle die doppelte Belastung bedeuten...

 

Läuft der neue DVBViewer Mediaserver noch unter Windows 2003 , oder nur unter neueren Betriebssystemen ?

 

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben.

 

Gruss

 

Frank

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
esackbauer
Posted (edited)

Ich würde als allererstes mal eine aktuelle noch mit Sicherheitsupdates versehene Windows Server Version verwenden (oder Windows 10).

Funktionieren tut es mit Windows Server 2016, habe es selbst darauf laufen, mit dem Media Server 2.0.4

Die Netzwerkschnittstelle sollte dir keine Sorgen machen, selbst mit 100 Mbit (ist ja vollduplex also in beide Richtungen gleichzeitig) kannst du mindestens 5 parallele IP-Streams fahren.

 

Edited by esackbauer

Share this post


Link to post
Griga
vor einer Stunde schrieb NitroXpress:

Läuft der Stream vom Sat IP Server zum Recordingservice "Server" und dann weiter an die Clients ?

 

So ist es. Du musst in den Media Server Optionen -> Hardware wie zuvor imm DVBViewer RTSP-Netzwerkgeräre einrichten. Und die RTSP-Netwerkgeräte im DVBViewer müssen dann den DMS als Server benutzen.

 

vor einer Stunde schrieb NitroXpress:

Läuft der neue DVBViewer Mediaserver noch unter Windows 2003

 

Wenn der RS mit Windows Server 2003 läuft, müsste es der DMS auch tun. Getestet wird das aber nicht!

 

Share this post


Link to post
NitroXpress

Hi Leute,

vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

 

Der Umstieg auf einen neuen Server ist der eigentliche Grund für das Ganze.

Wär nur sehr stressig, wenn während der Umstellungsphase die Kids nicht mehr TV schauen könnten 😬

Deswegen der Sat IP Server, damit das vorerst mal unabhängig vom 2003 Server weiterläuft...

 

Gruss

 

Frank

 

Share this post


Link to post
esackbauer

Ich gebe noch zu Bedenken, dass es für neue Hardware (Mainboard Chipsatz ab Intel Skylake, 6. Generation) nicht laufen wird, da es keine Treiber mehr dafür geben wird.
Das gleiche Schicksal hat ja Windows XP ereilt (gleiche Kernel-Version).

Und SSDs sind auch eine ganz schlechte Idee, XP und Server 2003 kennen das TRIM Kommando nicht, die SSD wird ziemlich schnell ans Ende kommen.

Share this post


Link to post
NitroXpress
45 minutes ago, esackbauer said:

Ich gebe noch zu Bedenken, dass es für neue Hardware (Mainboard Chipsatz ab Intel Skylake, 6. Generation) nicht laufen wird, da es keine Treiber mehr dafür geben wird.
Das gleiche Schicksal hat ja Windows XP ereilt (gleiche Kernel-Version).

Und SSDs sind auch eine ganz schlechte Idee, XP und Server 2003 kennen das TRIM Kommando nicht, die SSD wird ziemlich schnell ans Ende kommen.

 

Ich vermute mal Du meinst damit  den 2003 Server...

Der soll ja in naher Zukunft ersetzt werden.

 

Ne SSD bekommt der olle Server aber trotzdem noch.

Ab und zu mal per Hand TRIM anwerfen sollte bis zum verdienten Ruhestand hoffentlich reichen.

 

Share this post


Link to post
NitroXpress

Hi Leute,

 

ich habe mein ursprüngliches Vorhaben verworfen.

Das mit den Sicherheitspatches von wegen aktuelles Betriebssystem, hat mich doch etwas zum Grübeln gebracht...

 

Ich werde einen eigenständigen Win10 Rechner mit der alten Sat Hardware auf Basis eines AMD FX 8800E aufbauen.

Mit ~20Watt im Idle Mode recht sparsam im Verbrauch. (Saft für LNB natürlich nicht mit eingerechnet)

Sollte mit max. 300€ erledigt sein.

 

Auf Anfrage bei Digital Devices hat man mir versichert, dass meine alte Cine S2 immer noch mit Win10 Treibern versorgt wird.

Die damals doch recht teuere Hardware war also eine prima Investition.

Das nenne ich mal Service !

 

Gruss

 

Frank

 

 

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...