Jump to content
TiAge

Probleme mit DMS

Recommended Posts

TiAge

Hallo an Alle!

Ich bin neu hier und habe kürzlich (wegen Übertragungsproblemen) vom Recording Service zum Media Service gewechselt. Leider hat das nicht viel geholfen. Es ist bei mir so, dass der DVBViewer Pro an meinem Rechner super funktioniert. Ich nutze ihn auch schon lange. Läuft alles ohne Probleme - Bild+Ton, EPG, Aufnahmen, Fernbedienung usw. Dann installiere ich den DMS, stelle den "Anschluß" auf RTSP um und dann läuft das Bild und der Ton mal 3 min, mal 5 min mal 10 min. Es hat sogar schon mehrere Stunden geklappt. Jedoch bleibt irgendwann das Bild stehen, der Ton geht weg und erst nach Rechnerneustart läuft es wieder (kurz oder länger). Ich habe in meinem System eine Technisat SkyStar 2 HD express Karte mit den aktuellstem Treibern sowie die Intel HD Grafics 4600. Wie gesagt, ohne DMS funktioniert alles fehlerfrei und zuverlässig.

Ich habe die komplette Software schon mehrmals komplett neu installiert (auch mit und ohne LAV-Filter), habe mit den Einstellungen "gespielt", habe UPNP aktiviert/deaktiviert usw. Alles ohne Erfolg. Rechner ist am Gigabit LAN angeschlossen mit allen aktuellen Updates. Die gleichen Probleme hatte ich bereits mit dem "alten" Recording Service. Freigaben der Firewall (Kaspersky Total Security) habe ich bei der Installation anlegen lassen und überprüft. Es gibt an dem Rechner keine weiteren Benutzerkonten. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann bzw. was ich noch ausprobieren kann?


Vielen Dank schon mal, bis (hoffentlich) bald!

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, TiAge said:

Es ist bei mir so, dass der DVBViewer Pro an meinem Rechner super funktioniert. Ich nutze ihn auch schon lange. Läuft alles ohne Probleme - Bild+Ton, EPG, Aufnahmen, Fernbedienung usw. Dann installiere ich den DMS, stelle den "Anschluß" auf RTSP um und dann läuft das Bild und der Ton mal 3 min, mal 5 min mal 10 min.

 

 Es gibt in deiner Hardware-Konfiguration eine potentielle Problemquelle, sowohl im DMS als auch im DVBViewer. Die Technisat SkyStar 2 HD express ist jeweils zweimal in der Geräteliste vertreten. Die Einträge repräsentieren verschiedene Arten, die Hardware anzusprechen: Über die proprietäre TechniSat-Schnittstelle und über die BDA-Schnittstelle von Windows. Dadurch glauben DVBViewer und DMS, dass zwei unabhängige Tuner zur Verfügung stehen, obwohl es nur einer ist.

 

Die Folge: Wenn der DMS den DVBViewer mit einem Stream versorgt und die Zeit für einen EPG-Updatelauf gekommen ist, geht er davon aus, dass er dafür den zweiten Tuner verwenden kann, wodurch er jedoch dem Stream das Wasser abgräbt, weil es ja physikalisch nur einen Tuner gibt. Der Vorgang ist schön in deinem svcdebug.log zu sehen.

 

Fazit: Einer der beiden Einträge sollte den Status "nicht verwenden" haben! Ich würde erst mal den Eintrag "TechniSat BDA Digital Tuner" benutzen. Gegebenenfalls kannst du auch probieren, welcher von beiden bei dir besser funktioniert.

 

Share this post


Link to post
TiAge

Okay, erst einmal recht vielen Dank für den Tipp. Ich werde es so probieren und mich wieder melden. Ich deaktiviere mal die SkyStar2 HD express und lasse den BDA-Tuner drin.

Share this post


Link to post
Griga

Wenn ich mich recht erinnere, ist bei der SkyStar2 HD express der BDA-Treiber der ursprüngliche. Der Netzwerktreiber (eigentlich für Internet via Satellit gedacht, aber auch für TV geeignet) baut darauf auf. Deshalb bist du mit dem BDA-Treiber näher an der Quelle bzw. Hardware. Bei anderen TechniSat-Karten wie der SkyStar S2 ist es jedoch genau umgekehrt!

 

Das bei dir aufgetretene Problem resultiert daraus, dass du beide Treiber installiert hast, und der DVBViewer/DMS nicht erkennt, dass es die selbe Karte ist.

 

Share this post


Link to post
TiAge

Hallo,

 

ich wollte nur kurz eine Rückmeldung geben. Ich habe jetzt 2 Tage den Rechner mit dem DMS laufen lassen und getestet (Wiedergabe, Aufnahme etc.).

Nachdem ich die „SkyStar2 HD express“ Karte deaktiviert hatte und nur noch der BDA-Treiber „läuft“ hat das System fehlerfrei gearbeitet. Ich denke das war die Ursache. Ich beobachte das weiter und sollte noch einmal ein Fehler auftreten werde ich mich wieder melden.

 

@Griga: Nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich wäre sicher niemals darauf gekommen, die „Hardware“ zu deaktivieren damit alles läuft….! Vielleicht kann man ja auch mal Windows deaktivieren damit es fehlerfrei funktioniert! J J J

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...