Jump to content
Thomas Prötzsch

Media Server "vergisst" seine Geräte

Recommended Posts

Thomas Prötzsch

Guten Tag,

 

leider kann ich den Fehler nicht reproduzieren, denn er tritt sporatrisch auf und dem Gesetz von Paul Murhy folgend immer dann, wenn ich das nicht brauchen kann.

Ich verwende die Media Server Version V2.1.4.0. Leider musste ich von der neuesten Version (2.1.5.2) wieder auf 2.1.4.0 downgraden, denn in der neuen Version gibt es nicht mehr die für mich unverzichtbare Möglichkeit, einzelne Geräte zu dekativieren. Unter "State" kann man "Normal" oder "Nicht benutzen" (bzw. nach Up- und Downgrade neuerdings "Do not use") einstellen. Vielleicht ist das auch nur ein Bug in der neuen Version.

 

Im Screenshot sehen Sie 4 Geräte "Professional DBV Digital TV DVB-S2 (1....", eines musste ich deaktivieren, vielleicht weil das SAT-Kabel nicht richtig angeschlossen ist.

Es kommt Unicable zum Einsatz und wenn alles gut läuft, dann kann man auf 4 Kanälen gleichzeitig aufnehmen.

Aber manchmal zeigt er einige oder alle dieser 4 Geräte in roter Schrift an und diese Geräte sind dann nicht verfügbar. Wenn ich dann nach "Geräten suche", findet er die wieder, nur muss ich dann die Unicable-Einstellungen inkl. Kanal stets neu vornehmen - er scheint sich auch das nicht merken zu können.

Betroffen sind aber nur die 4 gleichen Geräte, die anderen sind davon verschont.

 

Da fällt mir ein: doch, ich kann das reproduzieren: jedesmal wenn ich neu boote, ist der Fehler wieder da!

Ärgerlich ist auch, dass die Listbox, die die Geräte auflistet, zu schmal ist und man das Dialogfenster auch nicht etwa vergrößern kann.

Auch ist ärgerlich, dass Media Server die Geräte zu vertauschen scheint, er scheint Probleme mit mehreren Geräten desselben Typs zu haben.

Dumm ist auch, dass man Konfigurationsänderungen nicht speichern kann, ohne laufende Aufnahmen zu unterbrechen. Ja, sogar, wenn man das Fenster nur öffnet, keine Änderungen vornimmt und mit OK, wieder schließt, werden Aufnahmen unterbrochen. Schöner wäre es, wenn man im laufenden Betrieb Konfigurationen ändern könnte, die andere Bereiche, die nicht von der aktuellen Änderung betroffen sind, nicht in Mitleidenschaft ziehen.

 

Der Gedanke, den Fehler bei den 4 gleichen Geräten zu suchen, drängt sich natürlich auf, aber im Gerätemanager werden die einwandfrei dargestellt und leider ist die Auswahl an Unicable-fähigen USB-Geräten sehr gering.

 

Noch etwas: das Supporttool hinterlässt nach dem Aufruf einen systemweiten auszeiger als Wartekreis (früher: Sanduhr/Hourglass). Systemweit!

 

Ich hoffe, mein Posting hier ist zu irgend etwas nütze.

 

support.zipScreenshot.png.7f416c12f61b196c3c7148bead9bf2dd.png

Share this post


Link to post
Griga
vor 16 Minuten schrieb Thomas Prötzsch:

denn in der neuen Version gibt es nicht mehr die für mich unverzichtbare Möglichkeit, einzelne Geräte zu dekativieren.

 

Ich kann nur immer wieder empfehlen, im Änderungsverlauf zu lesen und dort mit der Suchfunktion des Browsers nach interessierenden Begriffen wie "Status" bzw. "State" (in der englischen Version) zu suchen. Der Änderungsverlauf lässt sich über die Links-Seite des Webinterface aufrufen.

 

Am 22.7.2019 um 08:53 schrieb hackbart:

Geändert: Hardware-Optionen: Die Dropdown-Liste „Status“ die bisher die Optionen „Nicht verwenden“ und „Normal“ anbot, wurde durch eine einfache Checkbox „Gerät verwenden“ unterhalb der Geräteliste ersetzt.

 

Share this post


Link to post
ChrisProg

Dieses Verhalten (rote Geräte) hatte ich auch, lag bei mir daran, das Windows irgendwie die USB-Ports neu durchnummeriert...

Habe seinerzeit nicht weg bekommen😩 - erst nachdem ich mir ein neues Board zugelegt habe, Ist das weg...

 

MfG Christian

Share this post


Link to post
Griga
vor 2 Stunden schrieb Thomas Prötzsch:

Aber manchmal zeigt er einige oder alle dieser 4 Geräte in roter Schrift an und diese Geräte sind dann nicht verfügbar. Wenn ich dann nach "Geräten suche", findet er die wieder,

 

Es bedeutet, dass die Geräte nicht mehr unter der Hardware ID zu finden sind, mit der sie vorher erfasst wurden. Die ID ist der Rattenschwanz, den du in der svchardware.xml findest

 

section name="@device:pnp:\\?....

 

Beobachte das mal - du wirst feststellen, dass sich die ID bei dir nach "Geräte suchen" und OK in der svchardware.xml ändert. Es bedeutet wahrscheinlich, dass Windows deine Geräte verloren und dann automatisch unter anderen Bedingungen neu installiert hat - es dürfte sich um ein ähnliches Phänomen wie das von @ChrisProg beschriebene handeln. Dass Geräte vertauscht werden, ist wohl auch darauf zurückzuführen.

 

vor 2 Stunden schrieb Thomas Prötzsch:

Dumm ist auch, dass man Konfigurationsänderungen nicht speichern kann, ohne laufende Aufnahmen zu unterbrechen.

 

Der Media Server muss gestoppt und neu gestartet werden, weil er sonst Änderungen in der service.xml nicht mitbekommt. Es drohen auch Probleme, wenn der Media Server zufällig gleichzeitig in die Datei schreibt. On the fly (also ohne Stoppen des Servers) lassen sich Einstellungen im Webinterface -> Konfiguration ändern.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...