Jump to content
Florian R

Alternative zum ts stream?

Recommended Posts

Florian R

Wäre es möglich, die Videodateien in einem anderen (Container)format abzuspeichern? Offensichtlich scheint es unmöglich, einen ts stream schnell vorzuspulen. Ich trauere sehr dem wtv container von MCE hinterher, der völlig unproblematisch dieses schnelle Vorspulen erlaubt hat, während Kodi beim schnellen Vorspulen der mit dem DVBViewer aufgenommenen ts-Dateien sofort und wiederholbar abstürzt.

Die Usability ist so in meinen Augen extrem viel schlechter als mit Windows MCE, da ich gezwungen bin, von der Couch aufzustehen und manuell per Maus das Ende des Werbeblocks zu suchen, statt wie jahrelang gewohnt mit schnellem Vorspulen per Fernbedienung die Werbeunterbrechung zu überbrücken. 

Share this post


Link to post
Griga
6 hours ago, Florian R said:

Offensichtlich scheint es unmöglich, einen ts stream schnell vorzuspulen.

 

Sowohl der DVBViewer als auch der VLC kriegen das ohne Absturz hin.

 

6 hours ago, Florian R said:

während Kodi beim schnellen Vorspulen der mit dem DVBViewer aufgenommenen ts-Dateien sofort und wiederholbar abstürzt.

 

Das scheint mir eher ein Problem von Kodi zu sein, das du im Kodi Forum posten solltest.

 

Wenn du den DVBViewer Media Server für Aufnahmen einsetzt, kannst du Nach-Aufnahme-Aufgaben festlegen, die automatisch nach MKV oder MP4 transkodieren (vorausgesetzt, du installierst FFmpeg mit). D.h. es wird als TS aufgenommen und direkt anschließend umgewandelt. Das geht auch mit dem für dich kostenlosen Media Server Basic. Die Vollversion erlaubt zusätzlich, bereits vorhandene Aufnahmen im TS-Format manuell auf diese Weise zu behandeln. Damit der Media Server DVBViewer-Aufnahmen in seine Datenbank aufnehmen kann, müssen für sie EPG-Informationsdateien (*.txt) vorliegen. Weitere Informationen bei Bedarf...

 

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

ich kann Griga da nur zustimmen! Seit der Einführung von DVB-T2 HD verwende ich für Aufnahmen nur noch das TS-Format, sowohl für HEVC (DVB-T) als auch für MPG (DVB-S).

 

Zum Abspielen verwende ich in der Regel MPC-HC (MediaPlayerClassic - Home Cinema, die aktuelle Version ist die BE Black Edition) weil der am schnellsten startet, deutlich schneller als der VLC oder MPC (MediaPlayerClassic). Beide haben keine Probleme mit TS. Sogar mein alter Editor BHV Easy-Movie aus XP-Zeiten kann am Windows 10 Notebook die MPG-Aufnahmen in TS-Dateien wiedergeben. Bei dem kann mit dem Slider auf der Timeline die Aufnahmen sogar so schnell durchsehen wie man den Slider ziehen kann.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
waldi801

@Florian R Also hier kann ich bei Aufnahmen vom DMS in Kodi problemlos spulen. Bei mir gibt es nur DVB-C und das spulen funktioniert problemlos sowohl in 720p als auch in SD. Eventuell liegt da etwas bei deinem System im argen.

 

LG

Share this post


Link to post
Florian R

Danke für die zahlreichen Antworten.) Nochmal als Zusatzinfo: Ich nutze zwei DVB-C Tunerkarten von Digital Devices. Ansonsten besteht die Hardware aus einer alten AMD-APU (A8 3850, Grafik 6550D), die DXVA-enhanced unterstützt und sogar 4K mit 30-50% Prozessorlast abspielen kann. 

Kodi ist nur ein Frontend, es nutzt den DVBViewer im Hintergrund zum Aufnehmen, und ansonsten die gleichen Filter und Decoder wie jeder andere Player auch. Bis 4x kann ich spulen, danach stockt es und entweder stürzt Kodi komplett ab, oder ich habe einen schwarzen Bildschirm. Beim WTV container kann man unter MCE dagegen beim spulen sehen, dass keine Bilder übersprungen werden, es ist einfach ein flüssiges Wiedergeben mit der angegebenen x-fachen Geschwindigkeit (bis 2x mit Sound für ganz eilige Binger), während ts im besten Fall unrythmisch hakt. Kodi kann übrigens WTV ohne Probleme mit 32x vor- und zurückspulen, aber nicht so geschmeidig wie MCE.

Beim VLC bleibt das Bild des ts-Videos einfach stehen, wenn ich ein paar mal beschleunige. DVBViewer spult gar nicht, sondern springt in inkrementellen Schritten. MPC-HC stürzt zwar nicht ab, spult aber mit irgendwas zwischen 4x und 6x (geschätzt, aber mit lustigem Sound).

Ich möchte 5 min Werbepausen in wenigen Sekunden überbrücken, und ich will es von der Couch aus tun. Somit scheiden für mich alle Programme aus, die keine TV- und MCE-remote kompatible GUI haben. 

Da das alles schon vor 15 Jahren mit MCE einwandfrei funktioniert hat, sollte das doch auch 2020 mit der gleichen Hardware irgendwie machbar sein! (immerhin läuft Kodi auch auf einer Rasperry Pi!) 

 

Vielleicht habe ich ja auch irgend etwas falsch bei den Decodern konfiguriert. Aber ich denke ich habe alles probiert. Egal ob ich LAV nehme (mit DXVA Unterstützung) oder direkt gleich die Microsoft Decoder im DVBViewer für die verschiedenen Formate auswähle, es macht beim Resultat keinen Unterschied.

 

Danke für den Tipp, Griga, ich probiere das mal mit der Wandlung nach MKV nach Ende der Aufnahme. Das klingt natürlich mega unelegant, und ich hoffe, dass es nicht so lange dauert und Energie zieht. Aber wenn dafür das Problem mit dem schnellen Spulen gelöst ist, soll es mir recht sein ;) 

Share this post


Link to post
Florian R
vor 2 Stunden schrieb Florian R:

Danke für den Tipp, Griga, ich probiere das mal mit der Wandlung nach MKV nach Ende der Aufnahme. Das klingt natürlich mega unelegant, und ich hoffe, dass es nicht so lange dauert und Energie zieht. Aber wenn dafür das Problem mit dem schnellen Spulen gelöst ist, soll es mir recht sein ;) 

 

Das schnelle Vorspulen von MKV bringt Kodi genauso zum Abstürzen...

Share this post


Link to post
Griga

Hier geht Vor/Rückspulen in verschiedenen Aufnahmen mit Kodi ohne Probleme - auf einem älteren, aber relativ potenten PC mit i7 CPU und NVidia GTX 660 Graka.

 

Genauer gesagt habe ich mit dem DVBViewer PVR Add-On für Kodi über die Media Server Vollversion auf die Aufnahmen zugegriffen. Kodi erhält die Daten dann nicht direkt von der Festplatte, sondern via Netzwerkverbindung (hier schlicht von localhost).

 

10 hours ago, Florian R said:

Das schnelle Vorspulen von MKV bringt Kodi genauso zum Abstürzen...

 

Dann könnte man vermuten, dass es nicht am Containerformat (.ts, .mkv, .mp4...) liegt, sondern am Format der enthaltenen Videodaten. Das bleibt nämlich beim Umzug in einen anderen Container normalerweise erhalten. Das aufwändige Dekodieren und Neu-Kodieren in einem anderen Format macht man nur, wenn der Zielcontainer das Video-Quellformat nicht zulässt oder es ungebräuchlich ist.

 

Der DVBViewer Media Server veranlasst FFmpeg, bei der Transkodierung nach MKV und MP4 in der Aufnahme enthaltenes MPEG2 Video neu als H.264 zu kodieren. Enthält die Quelle bereits H.264 oder HEVC Video, wird  Video nur kopiert, wandert also wie gesendet und aufgenommen in den neuen Container.

 

Wenn es auch bei anderen Playern nicht rund läuft, könnte man weiterhin vermuten, dass es in deinem PC ein generelles Problem mit der Verarbeitung bestimmter Videoformate gibt, wenn sie schneller als normal oder gar in schnell aufeinanderfolgenden Sprüngen abgespielt werden. Das könnte insbesondere der Fall sein, wenn Player / Decoder die hardware- unterstützte Dekodierung durch die Graka nutzen. In dem Fall müsste man nach einem Graka-Treiberupdate oder vielleicht sogar einer besseren Grafikkarte Ausschau halten...

 

Share this post


Link to post
Florian R

Vielen Dank, Griga, das war der entscheidende Tipp. Ich hatte den Treiber 14.12 drauf, mit neueren Treibern gab es mit irgend etwas Kompatibilitätsprobleme (ich erinnere mich nicht mehr mit was, aber es war sehr wichtig). Ich habe nun den letzten, für Windows 8.1 verfügbaren Treiber installiert, Version 15.3, und damit sind meine Probleme mit dem Spulen beseitigt. :)

 

Nun, ich merke gerade, jetzt wo ich MCE nicht mehr nutzen kann, kann ich auch endlich auf Windows 10 upgraden! :D

Share this post


Link to post
Griga
1 minute ago, Florian R said:

Nun, ich merke gerade, jetzt wo ich MCE nicht mehr nutzen kann, kann ich auch endlich auf Windows 10 upgraden!

 

Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er auf's Eis :rolleyes: Bis bald...

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...