Jump to content

DVBViewer unter Windows 10 schwarzes Bild


Recommended Posts

Krischu

Ich benutze seit Jahren, zuletzt unter Windows 7, DVBViewer TE2 1.0.4.101.

 

Jetzt habe ich einen Upgrade auf Windows 10 gemacht und DVBViewer läuft nicht mehr. Zeigt zwar noch den ausgewählten Sender an, aber Bild ist schwarz.

 

Was tun? Kann ich irgendwo eine neue funktionierende Verison herunterladen?

 

 

Grüße

 

Christoph

 

Link to post
HaraldL

Bei Win8 und Win10 wurden Videofilter aus Lizenzkostengründen weggelassen die bei Win10 Win7 dabei waren. Nimm die Installer-exe vom LAV-Filter, winke alle Dialoge durch ohne was umzustellen. Und stelle dann in den DVBViewer-Optionen alle Codes Video und Audio auf LAV um wo möglich.

 

Wenn es nicht hilft dann bitte eine Support.zip erstellen nach dieser Anleitung und posten, wobei ich nicht weiß ob das so mit einer TE-Version überhaupt geht. Eigentlich wäre dein Problem viel weiter unten im Unterforum "OEM Edition ..." richtig gewesen da es hier um die Vollversion geht.

 

Korrektes Posten Eines Problems/Fehlers, * Bitte beachten, sonst keine Antwort *(support.zip).

 

Edited by HaraldL
Windows-Version korrigiert
Link to post
Krischu

Codecs minetest Du sicher und "die bei Win 7 dabei waren"  statt Win 10.

 

Hab ich gemacht. Alles auf LAV umgestellt. Bild bleibt schwarz, auch kein Ton, wenn ich z.B. "Das Erste, AC3, deu" aufrufe.

Der Support von Technisat schrieb mir, es gebe nur Unterstützung bis Windows 7.

 

Habe jetzt das Supporttool runtergeladen. Es sagt allerdings immer, daß es im DVBViewer-Verzeichnis gestartet werden soll. Kopiere ich es nach c:\Program files (x86)\DVBViewer TE2\ und starte es dort, kommt der gleiche Fehler. Kann es also nicht verwenden für einen Fehlerreport.

 

Kann zwar in DVBViewer  auf Support klicken und dann springt die Anwendung in die Mailanwendung und füllt einen Diagnosetext in den Mailinhalt.

 

Würde es was nützen, das hier zu posten?

 

 

 

 

Link to post
HaraldL

Kann ich dir leider nicht sagen, da müssen wir warten bis Griga hier vorbeischaut ...

 

Link to post
nuts

In dem Fall wird wohl nicht die Vollversion sonder nur eine OEM (DVBViewer TE2 1.0.4.101) verwendet?

Ich befürchte dazu wird es keinen Win10 support mehr geben.

Link to post
Griga
21 minutes ago, nuts said:

Ich befürchte dazu wird es keinen Win10 support mehr geben.

 

So ist es. Ich würde dir jetzt eigentlich den Kauf des DVBViewer Pro empfehlen. Die Ursache könnte allerdings auch sein, dass die DVB Hardware (wahrscheinlich TechniSat) bzw. der Treiber unter Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert. Dann nützt die Pro-Version nichts (abgesehen davon, dass Sie Internet TV und Radio bietet, wofür du kein DVB-Gerät brauchst). Um welches DVB-Gerät handelt es sich? Bitte die exakte Bezeichnung angeben.

 

Du könntest es auch mit der kostenlosen DVBViewer Pro Demoversion probieren.

 

Link to post
Krischu
12 hours ago, Griga said:

 

So ist es. Ich würde dir jetzt eigentlich den Kauf des DVBViewer Pro empfehlen. Die Ursache könnte allerdings auch sein, dass die DVB Hardware (wahrscheinlich TechniSat) bzw. der Treiber unter Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert. Dann nützt die Pro-Version nichts (abgesehen davon, dass Sie Internet TV und Radio bietet, wofür du kein DVB-Gerät brauchst). Um welches DVB-Gerät handelt es sich? Bitte die exakte Bezeichnung angeben.

 

Du könntest es auch mit der kostenlosen DVBViewer Pro Demoversion probieren.

 

Danke für die Antworten.

DVB/S,  ich gehe mit dem Satellitenkabel direkt in die Karte. TechniSat DVB-PC TV Star PCI.

Link to post
Krischu
Posted (edited)

Danke. Habe gerade DVBViewer Demo Pro heruntergeladen und bin dabei, zu installieren. Meine Karte stand nicht auf der Hardwareliste, aber er nahm an, SkyStar dingsbums, kann es im Moment nicht nachschauen, weil der Scan (schon ewig) läuft. Schon eine halbe Stunde bei erst 40%.

Habe ich den falschen Satelliten eingestellt? Astra 19.2°E.

 

Habe doch den Eindruck, als sei keine unterstützte Hardware vorhanden. Wirklich blöd. Da kauft man vor ein paar Jahren eine TV-Lösung und kann sie jetzt in die Tonne kloppen.

Was empfehlt Ihr? Wieder PCI-Karte oder USB-Lösung?

 

Edited by Krischu
Link to post
Krischu
Posted (edited)

Nachtrag zu meinem letzten Beitrag: je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr tendiere ich ich zu einer SAT>IP Lösung.

 

Weiß da jemand was Günstiges? Übrigens fand ich gerade bei pollin.de eine PCI Karte, die ich vielleicht noch probieren werde.

 

Edited by Krischu
Link to post
Griga

Wenn du eine Upgrade-Installation von Windows 7 auf 10 durchgeführt hast (also keine saubere Windows 10-Neuinstallation) würde ich noch versuchen, den Treiber deiner SkyStar2 zu deinstallieren (eventuell mit löschen) -> PC Neustart -> neu installieren.

 

37 minutes ago, Krischu said:

Übrigens fand ich gerade bei pollin.de eine PCI Karte, die ich vielleicht noch probieren werde.

 

Das ist von der Bauart her das, was du bereits hast.

 

38 minutes ago, Krischu said:

je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr tendiere ich ich zu einer SAT>IP Lösung.

 

https://www.amazon.de/Telestar-Digibit-Sat-IP-Netzwerk-Transmitter/dp/B008OVPYCQ

 

Allgemeiner Hinweis: Suche im Forum nach Erfahrungen anderer Anwender mit den Themen, die dich beschäftigen/interessieren, z.B. mit der Google Site-Suche, indem du bei Google sowas eingibst:

 

site:www.dvbviewer.tv SkyStar Windows 10

 

Link to post
Krischu
49 minutes ago, Griga said:

Wenn du eine Upgrade-Installation von Windows 7 auf 10 durchgeführt hast (also keine saubere Windows 10-Neuinstallation) würde ich noch versuchen, den Treiber deiner SkyStar2 zu deinstallieren (eventuell mit löschen) -> PC Neustart -> neu installieren.

 

 

Das ist von der Bauart her das, was du bereits hast.

 

 

 

 

Ja, aber etwas neuer als meine und das, was DVBViewerPro Demo als default angenommen hatte.

Link to post
Griga
1 hour ago, Krischu said:

Ja, aber etwas neuer als meine

 

Aber es gibt keine neueren Treiber.

 

1 hour ago, Krischu said:

das, was DVBViewerPro Demo als default angenommen hatte.

 

Da liegst du voll daneben. Der DVBViewer nimmt bei der DVB Hardware keinen "Default" an. Er zeigt die Tuner-Komponente an, die er im System gefunden hat. Allerdings kann sie im DVBViewer und z.B. im Gerätemanager unter verschiedenen Namen auftauchen.

 

Link to post
Krischu

Habe jetzt die oben erwähnte TechniSat DVB-PC TV Star PCI #2 Karte (2,50 €) erhalten und eingebaut.

Die DVBViewerDemo Pro findet jetzt diese Karte (was sie bei der alten nicht tat). Funktioniert alles mit dem LAV Codec.

Jetzt muß die Pro Version nur noch preiswert erhältlich sein. Sehe gerade, 20€. Das kann man verkraften. Danke für die Hilfe allerseits.

 

Noch eine Frage: Wie kann ich TV ins Haus WLAN/Netz streamen? Kann ich mit DVBViewerPro einen TV-Server aufbauen?

 

Grüße

Christoph

 

Link to post
HaraldL

Ja, dazu mußt du zusätzlich zum DVBViewer auch noch den DMS (DVBViewer Media Server) erwerben, ich glaube der kostet auch 20 EUR. Dieser wird auf dem Rechner mit der TV-Hardware installiert. Auf dem gleichen Rechner wird der DVBViewer dann umkonfiguriert (Hilfe -> Media Server Wizard) daß er nicht mehr selber direkt auf die Hardware zugreift (das darf dann nur noch der DMS) sondern sich TV vom DMS holt. Du kannst dann auch einem anderen Rechner zuhause ohne TV-Hardware den DVBViewer installieren (die Lizenzbestimmungen erlauben das in einem Haushalt) und beide können per Netzwerk über den DMS schauen, per LAN oder WLAN. Oder auch Smartphones im WLAN über das Webinterface des DMS oder DLNA-Client-Apps, ich schaue auf Android per BubbleUPnP und VLC. Mit nur einer TV-Karte können halt alle Clients gleichzeitig nur Sender von einem Transponder schauen, selber hab ich 2 Karten mit insgesamt 3 Tunern drin, da geht natürlich viel mehr.

 

Weiterer Vorteil des DMS ist, daß er 2x täglich das komplette EPG aktualisiert, dieses also immer komplett ist. Und man über das Webinterface Aufnahmen programmieren kann, auch Serienaufnahmen oder über Suche im EPG (z.B. alles aufnehmen von Kanälen X,Y und Z was "Bundesliga" enthält). Der DVBViewer muß dazu gar nicht laufen, nur der Rechner an sein.

 

Der DMS kann auch Ordner mit Medien (Filme, Bilder, Audio) aufnehmen und per DLNA anbieten. Ich habe einen Ordner mit Filmen und Videos und kann am Panasonic SmartTV den PC mit dem DMS als Server öffnen und dort Live-TV, Aufnahmen oder eben die Filme, Videos schauen. Es gibt auch ein Plugin für Kodi um über den DMS zu schauen, dazu kann ich aber nichts beitragen, nutze ich nicht.

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...