Jump to content

erfahrungsbericht (viel zu lang)


Recommended Posts

dies hier ist ins unreine geschrieben waehrend ich versucht habe, mich mit dem editor vertraut zu machen
nebenher getippt waehrend ich dinge ausprobiert habe

ich nutze den DVBViewer editor demo 32bit 1.3.0


nach start ein feld mit grauen und weissen feldern im karomuster vorhanden
ist etwa halbe hoehe und breite des bildschirms
dieses feld ist andeutungsweise auch spaeter manchmal wenn ein video geladen wurde
mit seiner randumgrenzung im 'richtigen' videobild sichtbar, fast wie ein glass effekt.

nach vergroessern auf vollbild ist die menuezeile weg (videobild liegt direkt
am oberen bildrand) und ich schaffe es nicht, das menue wieder zu bekommen

im moment arbeite ich per remote-desktop auf dem pc mit dem editor
kann das verschwundene menue damit zu tun haben?
bisher im remotebetrieb bei anderen programmen noch nie so etwas gesehen

der pc mit DVBViewer und editor steht im keller und da ist es ungemuetlich

nachgesehen: das gleiche passiert auch direkt am pc mit DVBViewer und editor
geht die software von einem 16:9 bildschirm aus oder was in der art?
ich hab am remote und real pc einen 1280x1024 monitor

mir ist als ahnungslosem die bedienung nach nun einer halben stunde nutzung noch ziemlich schleierhaft
eine hilfe waere hilfreich :)

bin in sorge dass die geladene videoaufnahme - die mir sehr wichtig ist - uebergemangelt wird

ich werde den editor gleich mit dem taskmanager killen und es mit etwas spielmaterial neu versuchen
normales beenden wegen fehlender menueleiste nicht moeglich

konnte den editor mit rechtsklick auf taskleistensymbol 'dieses programm schliessen' beenden


ich reboote den pc in der hoffnung dass der editor das braucht um sich zu sammeln
hat nichts geaendert

-

im DVBViewer verzeichnis nachgesehen ob da doku zum editor ist: nein

start
im oberen rahmen wieder das kachelfeld (das fuellt ca 90%breite und 70%hoehe des oberen bereichs aus)
bringe den editor jetzt ohne video zu laden in fullscreen modus
menuezeile oben ist wieder weg

beende ihn mit fenster schliessen in der taskleiste

starte neu

sehe tools - environment options an

unter general vieles was ich nicht verstehe
... save trim list automatically / obey sample times /
verstehe nichts davon voellig
da steht was von alternate toolbar, waehle es an, sehe keine wirkung, hat wohl nichts mit der menueleiste zu tun

zum xten mal: eine doku waere toll. ceterum censeo ...

bringe den editor auf vollbild .. menuezeile ist weg

beende den editor, starte ihn neu
uebrigens bei diesem letzten start musste ich die '2' statt '1' im captcha anklicken
hat das zu bedeuten dass meine moeglichen progstarts schon weniger werden?

starte den editor
ziehe das fenster groesser auf so dass am desktoprand nur wenig ungenutzter raum bleibt

lade ein video (ts hd sat servus-tv motogp von heute)

nehme eine kopie des videos weil mir das original wichtig ist
950kB

indexer laeuft
balken laeuft schneller als zeitvorhersage
das video erscheint im oberen frame, mittig angeordnet
links oben dahinter noch das kachelfeld sichtbar

ich wuerde nun gern
1. ein stueck aus dem clip auswaehlen und abspeichern
2. in neuem anlauf ein paar teile aus dem video ausschneiden und das 'gute' behalten u speichern


es gibt eine orange und blaue zeitmarke
orange und blau koennen wahlweise links u rechts vom anderen liegen
beim ziehen und ablegen der zeitmarken bleiben als echos hellgraue striche stehen.
hat das auswirkungen?

rechtsklick auf die marken gibt keine erklaerung dafuer

aber da tauchen zoom-werte auf. probiere 1min
das komplette video ist von 34min dauer
das waere ein vorteil gegenueber avidemux

nun ist da nur noch der orange marker
nein, der blaue und ein weisser marker waren links herausgerutscht
nun wieder alle 3 sichtbar

mich macht das links/rechts von blau und orange kribbelig weil ich den sinn nicht verstehe

inzwischen habe ich von links gesehen 3 hellgraue marker, einen orangen und einen blauen

was nun?

das 'cut' symbol unten ist kein aktions- sondern auswahl-button cut/keep

wie kann ich nun was schneiden um mir dann anhand des ergebnisses erklaeren zu koennen wie das ganze spielt?

waere ein bereich z.b. auf der zeitleiste farbig hinterlegt, wuesste ich dass ich
damit was machen kann. im moment total planlos

ich klicke einmal auf das video feld, wollte sehen ob das karo-feld nach vorne kommt oder verschwindet
weder noch
aber das bewirkt ein play des videos.
und waehrend play bewegt sich der orange marker
also orange = aktuell (?)

ich benutze die wimpel symbole
setze einen fragment begin marker
play fuer ein paar sekunden
ander alten position des orangen markers ist ein blauer marker stehengeblieben
an der neuen position des orangen markers klicke ich das wimpel symbol fuer add fragment end marker
klicke nun den save button
hoffentlich stoeren die 4 weissen marker nicht
die save vorgabe ist videoname_cut.ts
ich aendere nichts an den vorgaben
..trim media file startet
nach einigen sekunden erledigt

es wurde ein 75mb ts file erzeugt
2min51sec video
kann es mit vlc abspielen

vlc tools codec sagt
stream 0
original id: 256
video h264 - mpeg-4 avc (part 10) (h264)
..
video res 1280x720
stream 1:
original id: 257
codec: adts
samplerate 48khz
32bits per sample

scheint geklappt zu haben
hin- und herspringen im video in vlc ohne probleme

-

?koennte ich den aktuellen bearbeitungsstand (lage der zeitmarker weglegen)
aktuell nicht wichtig, aber bei komplizierteren arbeiten koennte es nuetzlich sein

-
so, nun weiche ich vom plan (1/2) ab
und probiere ob ich einen zweiten bereich markieren und zusammen mit dem ersten abspeichern kann

nb was haben die symbole oben auf den zeitmarken zu bedeuten?
erinnert etwas an tetris bloecke

lasse mit play etwas vorlaufen und waehle mit den wimpeln wieder einen bereich aus
bei save nenne ich das erzeugnis ..cut2.ts

die datei cut2 ist kleiner als cut1
kann also nicht den ersten ausgewaehlten bereich enthalten

es gibt unten ein symbol daumen_hoch = keep selected interval
klicke da drauf

es hat sich was bei den markern getan
nicht sicher, was genau

mit play ein stueck voran, dann wieder einen bereich auswaehlen
dann save, nenne das produkt ..cut3.ts

inhalt scheint der gleiche wie bei cut2 zu sein obwohl das file geringfuergig groesser ist
(72.9 statt 69.4mb)

mein video ist fuer das lernen der zusammenhaenge viel zu komplex
ideal waere ein bild von einer uhr oder so aehnlich

ich klicke im editor nochmal auf das daumenhoch symbol
vielleicht wird dadurch der 2te bereich zusaetzlich zum ersten behalten

nenne das erzeugnis cut4

filesize von cut4 ist 76,7mn
kann auch nicht _alles_ enthalten

verliere ein wenig die lust ...

inzwischen gibt es 8 weisse marker, den blauen und den orangen

blau und orange uebertragen gesehen auf der zeitachse
als blau:kalt:alt  orange:heiss:aktuell  scheint plausibel und eingaengig
hoffe dass das so gemeint ist
eine hilfe in form von doku waere nett
aber ich wiederhole mich.
meine stimmung ist nicht mehr die beste.

was ist mit den weissen und warum bekomme ich nicht 2 abschnitte in eine save ausgabe?

irgendwo (youtube video?) ein bild vom editor mit symbolen fuer B und I frames gesehen
glaub die waren links unten im video-feld
sehe hier bei mir keine - waere im moment aber auch noch nicht wichtig

probiere unter tools 'comskip scan'.
es erscheint 'your trial period has been expired'
... bin doch erst seit 4 stunden mit dem kennenlernen des editors beschaeftigt..

probiere nochmal fullscreen aus dem menue: ebenfalls menue weg

...

bin etwas gefrustet ...


nochmal das internet nach dem editor durchsucht.
das meiste stammt von 2018
ist das projekt eingeschlafen?
im wiki steht auch nix
(de.DVBViewer.tv)

ABER eben auf ein posting von webturtle gestossen dass im wiki was sein soll
nein, da ist nix
dann posting von griga mit einem link
hurra, es gibt tatsaechlich einen hilfeartikel
den habe ich auch dringend noetig

nb. ich koennte mir vorstellen dass viele potentielle user schon das handtuch geworfen haetten

ich bin wieder guter dinge ...

waere uebrigens gut wenn der link zur editor hilfe auf der startseite des wiki genannt waere

~~~

ich ueberlege, dies geschreibsel ins forum zu DVBViewer-editor / ... zu setzen
darum noch was zu dem betreffenden system
gigabyte mobo mit intel chipsatz g31m-s2l
core 2 duo e7500
4gb ram
nur chipsatzinterne intel ?hd3000? 'graka'
windows 7-64 pro frisch aufgesetzt extra fuer den DVBViewer
das windows hat alle updates

DVBViewer ist der aktuellste 6.1.6.1

beim installieren der editor demo kam der hinweis dass irgendwas am DVBViewer auch erneuert wird
habe es mir nicht gemerkt

~~~~~
warum das ganze? interessiert sicher kein schwein, aber:
ich habe zwangsweise auf den aktuellen DVBViewer upgedated
war die letzten ?10? jahre mit ver 4.9 oder so gluecklich
weil mit meinem alten DVBViewer und sd satkarte stoerungen bei einem sender
auftauchten war das update 'lebenswichtig' = motogp auf servus-tv
mit dem aktuellen kann ich stoerungsfrei den internetstream sehen.
und mit einer noch herumliegenden nie benutzten skystar s2 von pollin geht es auch weil der servus hd sender a

bisher war die welt einfach und sd reichte mir voellig
bloed nur dass ich mit meinem alten tool dvbcut die neuen hd ts files nicht cutten kann
ich habe avidemux probiert und das ist fuer meine zwecke bisher das beste
~~~~~

ich war aber neugierig auf den DVBViewer editor und wuerde ihn auch kaufen wenn er mir gefaellt.

bisher gefaellt mir leider garnix.

der editor ist nicht so toll wie ich es vom DVBViewer gewohnt bin
er kommt mir nicht ausgereift vor, jedenfalls so wie ich das erlebe
und stiefmuetterlich gepflegt (doku!)

fuer mich ist die bedienung alles andere als eingaengig

ohne doku wird das ganze fuer mich zum ratespiel


nun ja, ich hoffe auf die hilfe im wiki

ich hab erstmal was anderes gemacht und mich entspannt/beruhigt,

-

die hilfe im wiki hat leider nicht weitergeholfen

immerhin sehe ich, dass im screenshot dort das was ich als tetris-kloetzchen am oberen ende der time marker linien
sehe dort pfeilspitzen sind.

merkwuerdig dass dort im wiki der linke wimpel als ende und der rechte als anfang fuer
eine markierung angegeben wird. erscheint mir nicht sehr logisch und bei mir ist das
offenbar umgekehrt, linker wimpel anfang und rechter ende

braucht der editor irgendwelche directx oder .net komponenten?
ist eine intel onboard grafik nicht ausreichend?

ich hab noch eine zeit lang herumprobiert, nichts erreicht und habe erstmal genug

-

reversen und raetseln /fravia+/ war toll, aber das war spass und hobby
ich moechte den editor einfach nur benutzen wie ein durchschnittsuser

-

intuitiv bedienbar erscheint der editor mir nicht
jedenfalls nicht in der form wie ich ihn vor mir habe

-

laut einigen der forenbeitraege basteln user in irgendwelchen ini oder config dateien herum (in welchen?)
da muss man schon ziemlich begeistert sein. ich habe wenig lust dazu, vor allem wegen der fehlenden doku. schrieb ich das schon mal?


zum trost: als ich merkte dass ich fuer hd ein neues cut tool brauche habe ich als erstes was fuer linux installiert. ich glaub das war openshot. das ist bei programmstart sofort eingefroren. scheint bekannt zu sein. will sagen programmieren im zusammenhang mit verschiedener hardware, codecs usw. ist wohl nicht trivial.


+++ uebrigens ist dies nicht als boese kritik gemeint sondern als ein erfahrungsbericht
+++ vielleicht kann man ja etwas besser machen

+++ @christian: wuerde ich mich euch nicht wegen des super DVBViewer verbunden fuehlen, haette ich dies nicht alles geschrieben und zeit reingesteckt

+++ das hier drueber ist ein ungeordneter string blob, hab aber keine energie mehr, daraus noch ein formal korrektes posting zu machen. kann gerne geloescht werden.

 

 

dvbviewer-editor_ausschnitt.jpg

Link to post
mannix

Leider muss ich Dir zustimmen, ein völlig insuffizientes Programm. So toll, wie ich den DVBViewer auch finde, den ich auch übrigens mehrfach gekauft habe, um so mehr bin ich von diesem Programm enttäuscht.

Warum macht Ihr sowas, es gibt so viel bessere Programme, ich kann nicht glauben, dass das für Euch der Weißheit letzter Schluss sein soll.

Link to post
hackbart

Ich habe zugegebenermaßen nur das erste Drittel des Posts überflogen, weil die fehlende Groß und Kleinschreibung ziemlich schwierig ist zu lesen. Auch wenn ich zumindest grob hier im Forum schon beschrieben habe, wie der Editor funktioniert, poste ich dass ganze noch mal. Der Editor besteht aus einem Hauptmenü oben, der eigentlichen TV Anzeige die neben dem Video auch die Position und die Zeit der Aufnahme angibt. Darunter befindet sich eine graue Leiste in welcher der Dateiname eingeblendet ist, sowie zentriert Knöpfe zum Steuern der Wiedergabe. Der Slider in dieser Leiste dient zur Lautstärkeregelung.

Darunter befindet sich die Zeitleiste in der man eine Screenshots und das Spektrum der ersten Tonspur sieht. Die gelbe Linie ist der Positionsmarker und zeigt die aktuelle Position in der Aufnahme an. Mit den Fähnchen setzt man Marker eines Fragments. Je nachdem ob diese in der Anzeige verdunkelt sind, oder nicht, werden diese entweder entfernt oder behalten.

Die beiden Knöpfe ganz links (Fillmrolle und Lautsprecher) erlauben die Tonspur bzw. Vorschauanzeige zu aktivieren bzw. deaktivieren. Ganz rechts der Knopf ermöglicht es die Zeitspanne für die Zeitleiste zu verändern. Damit die Software auch für Sehgeschädigte Nutzer taugt, kann man alle Funktionen neben der Maus auch mit der Tastatur erreichen. Besonders wichtig ist hierbei die Wiedergabefunktion, da Blinde Nutzer sich auf ihr Gehör verlassen müssen und so Schnittmarker Anhand der Tonspur setzen. Die Shader unter View dienen u.a. dazu Konturen im Video hervorzuheben. Außerdem kann man die Schnittliste auch in einem separaten Fenster manuell eintragen.  

 

beispiel.PNG

 

Übrigens sieht der Screenshot im ersten Post definitiv nicht so aus, wie er aussehen sollte. 

vor 12 Stunden schrieb mannix:

Leider muss ich Dir zustimmen, ein völlig insuffizientes Programm. So toll, wie ich den DVBViewer auch finde, den ich auch übrigens mehrfach gekauft habe, um so mehr bin ich von diesem Programm enttäuscht.

Warum macht Ihr sowas, es gibt so viel bessere Programme, ich kann nicht glauben, dass das für Euch der Weißheit letzter Schluss sein soll.

Wir haben viele Sehbehinderte Nutzer und Einige haben mich gefragt, ob wir nicht ein Schnittwerkzeug erstellen können,  womit man auch als Blinder arbeiten kann. Die Engine haben wir von Solveig lizensiert und ja ich habe nach einigen Monaten feststellen müssen, dass diese bei fehlerhaften Aufnahmen nicht wirklich gut ist. Deswegen ist außerdem auch die Möglichkeit hinzugekommen mittels FFmpeg zu schneiden. Des Weiteren wollte ich ein Batchwerkzeug, dass automatisiert aufgezeichnete Videos nach Werbeblöcken untersucht und diese auch schneiden kann.  

 

 

 

Link to post
Webturtle

Hallo,

 

eine kurze Anleitung für die Grundfunktionen ist im Wiki zu finden: http://de.DVBViewer.tv/wiki/Video_Editor

 

Bei mir funktioniert der Video-Editor gut und ist auch nach einer kurzen Einarbeitung leicht zu bedienen. Dies gilt aber nur für die Grundfunktionen. Werbe-Erkennung, Batch-Betrieb etc. sind praktisch nicht dokumentiert und bleiben rätselhaft. :iiam:

 

Hier wäre eine Mitarbeit von Usern, die sich mit den Funktionen auskennen im Wiki sehr zu begrüßen!

 

 

Viele Grüße

 

Weburtle

 

Link to post
majstang
On 8/27/2020 at 3:59 PM, Webturtle said:

Advertising recognition, batch operation, etc. are practically undocumented and remain a mystery. 

 

There are three ways to do this. In my personal favorite order:

  1. By script
  2. Open Video in the VideoEditor -> Tools -> Start Comskip Scan -> If playing video the commercials are automatically skipped -> If trimming Video the commercials are removed entirely.
  3. Tools -> Open Batch Manager 

In order for Advertising recognition and batch operation to work it is required you checked the download comskip option while installing the DVBV VideoEditor. That places the comskip.exe and a default comskip.ini into the DVBViewer install directory. In that way the VideoEditor can utilize / invoke the comskip processing on the fly. Christian has donated to the Comskip project, so this comskip.exe version supports advertising recognition for all video compression formats. MPEG2, H.264 (AVC) and HEVC. The comskip scan with a default comskip.ini for the two latter formats could be percieved as rather slow. The settings in this ini is tweakable for better speed performance and better commercial detection accuracy. More information about that could be found at the comskip forum

 

1. By Autohotkey Script:

 batchprocessor := "C:\Program Files (x86)\DVBViewer\BatchProcessor.exe"
filename_ts := "F:\TV\Recording Service\20200804_20-59-01_Kanal 5_Wonder Woman - ★★★★★★★★☆☆.ts"
AlternativeComskipINI := "C:\Program Files\Comskip\comskip.ini"
outputname := "F:\TV\Recording Service\20200804_20-59-01_Kanal 5_Wonder Woman - ★★★★★★★★☆☆_comskiptrimmed.ts"
;--ShortPathRetrieval for the batchprocessor----------------------------------------------------------------------------
Loop, %batchprocessor%
    batchprocessor = %A_LoopFileShortPath%
;--Case 1--Run the bathprocessor and strip commercials with default comskip.ini----------------------------------------
RunWait, %comspec% /c %batchprocessor% --force --indexing "%filename_ts%" --comskip "%filename_ts%" --trimming "%filename_ts%" --output "%outputname%",, ;Hide
;--Case 2--Run the bathprocessor and strip commercials with alternative comskip.ini------------------------------------
RunWait, %comspec% /c %batchprocessor% --force --indexing "%filename_ts%" --comskip "%filename_ts%" --comskipini "%AlternativeComskipINI%" --trimming "%filename_ts%" --output "%outputname%",, ;Hide

2. Open Video in the VideoEditor -> Tools -> Start Comskip Scan

Is rather selfexplaining and straightforward

 

3. Batch Manager 

The batch manager is the odd one out. It is just clunky and raises a lot of unnecessary questions. In my personal opinion it should be re-witten entirely to something more comprehensible.

Edited by majstang
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...