Jump to content

Media Server öffnet keine Ports und schreibt kein Log


LonelyPixel

Recommended Posts

LonelyPixel

Ich habe jetzt auf dem HTPC die aktuellen Versionen installiert. DVBViewer Pro 7.0.1.0 und Media Server 3.0.1.0. Der DVBViewer läuft und hat die Hardware. Er zeigt(e) auch beim Start an, ob ich den Assistent für den Media Server starten möchte. Der bietet aber keinen Server an, die Liste ist leer. Das Web Interface des Media Server kann auch keine Verbindung herstellen. netstat zeigt an, dass die Ports 8088, 8089, 7xxx usw. nicht geöffnet sind. Die Firewall-Freigaben habe ich in allen Setups erteilt, auch wenn sie nicht nötig wären (alles lokal). Lizenz ist eingetragen. Die Option für das Debug-Log ist aktiviert, aber die Datei, die in der Hilfe beschrieben ist, existiert nicht.

 

Der Media Server ist absolut mausetot, er tut gar nichts. Nur das Tray-Tool läuft und die Konfiguration kann ich öffnen, sonst gibt's keine Funktion.

 

Hab den Server schon ein zweites Mal installiert, keine Änderung. Die Rückfrage beim DVBViewer-Start für den Server-Assistenten hab ich erstmal deaktiviert. Ich hoffe, der Assistent lässt sich später trotzdem nochmal starten.

 

Was kann ich jetzt noch tun?

support.zip

Link to post
Griga

Eine Fehlermeldung im svcdebug.log besagt, dass der Ordner C:\Program Files (x86)\DVBViewer\SVCweb fehlt. Das ist ein sehr wichtiger Teil, ohne den der Webserver im DMS nicht läuft. Der Installer sollte das jedoch eingerichtet haben. Schau mal auf deiner Festplatte nach, ob du den findest.

 

Außerdem hast du offenbar noch den uralten DVBServer in Betrieb. Ich bin mir nicht sicher, ob das zu Konflikten führen kann.

 

Link to post
LonelyPixel

Da ist irgendwas schief gelaufen. Das Verzeichnis existiert und enthält einige Dateien (html, js, ...). Und die Serverversion ist 3.0.1.0, eine neuere ist nicht verfügbar. Wo hast du denn diese Informationen her? Von meinem System können sie nicht sein.

Link to post
LonelyPixel

PS: Das ist eine Erstinstallation des Servers, der war da zuvor noch nicht installiert.

Link to post
HaraldL

Aus deiner Support.zip oben -> Systeminfo.txt -> "DVBServer Version: 4.6.0.1". DVBServer ist was altes, nicht der altuelle DMS Media Server.

 

Einfach mal als Verdacht, auch wegen des nicht oder doch vorhandenen SVCweb-Ordners: Hast du evtl. nach der Installation von DVBViewer und DMS (die im Zweifelsfall vielleicht mal mit rechter Taste "Als Administrator" ausgeführt werden sollten) irgendwas manuell aus einer anderen/früheren Installation in den Programm- oder Konfigurationsordner kopiert? Mit ggf. einer DVBServer.exe drin denn im aktuellen Installer ist die nicht enthalten. Das könnte neben anderen Nebenwirkungen auch Benutzerrechte-Probleme verursachen. Oder hast du in den Diensten dem DMS einen anderen Benutzer als SYSTEM zugewiesen?

 

Nebenbei, gerade wurden Versionen 7.0.2/3.0.2 freigegeben aber das hat mit deinen Effekten nichts zu tun, das nur so als zusätzliche Info.

 

Link to post
Griga

Nach dem alten DVBServer hat sich @LonelyPixel im November 2008 hier im Forum erkundigt - siehe Link in meinem obigen Post. Deshalb nehme ich an, dass er ihn auch verwendet oder zumindest ausprobiert hat.

 

DVBServer war ein früher Vorgänger des Recording Service (der wiederum der Media Server-Vorgänger war), der DVBViewer-Clients im Netzwerk mit TV/Radio versorgt hat, soweit ich weiß...

 

Link to post
HaraldL

Genau deswegen mein Verdacht, DVBViewer und DMS zwar neu installiert aber danach vielleicht den Programmordner einer alten Installation (eben mit DVBServer.exe enthalten) drüber kopiert. Evtl. in der Hoffnung dann nichts neu einstellen zu müssen. Gut möglich daß wegen sowas danach die NTFS-Berechtigungen des Ordners SVCweb dem DMS-Benutzer SYSTEM den Zugriff nicht mehr erlauben, er im Explorer des Benutzers aber normal zu sehen ist.

 

Link to post
LonelyPixel

Also der SVCWeb-Ordner existiert definitiv! Das habe ich geprüft. Alle Setups liefen als Admin, das verlangen sie schließlich selbst, kann man gar nicht anders. Was weiß ich was das Supporttool da einsammelt. Das Debug-Log, das ich im ZIP-Archiv gefunden habe, war auch nicht im verlinkten Konfigurationsverzeichnis zu finden. Das Supporttool muss es irgendwo anders gefunden haben. Vielleicht ist das Supporttool auch einfach veraltet, IIRC muss man das ja auch irgendwo separat runterladen.

 

Ich hatte mich vor einer Ewigkeit mal mit dem alten Server beschäftigt, war aber von der schlechten Integration enttäuscht und hatte den nicht mehr verwendet. Auf dem HTPC dürfte ich damit nie etwas gemacht haben, wenn ich mich recht erinnere. Dessen Hardware ist sowieso neuer als 2008. Erst mit dem DMS habe ich das wieder aufgegriffen. Der funktioniert auch deutlich besser als das, was es früher gab.

 

Es ist tatsächlich keine komplette Neuinstallation. Da war zuvor der DVBViewer vor 6 (hab die Version nicht in Erinnerung), ohne irgendeinen Server. Dann habe ich DVBViewer 7 installiert, danach DMS 3. DVBViewer nutzt die DVB-Hardware weiterhin selbst.

 

Wie es aussieht, muss ich da mal alles platt machen, DVBViewer und alle Daten vollständig löschen, und alles von vorne einrichten. Alte Programmdateien habe ich zumindest heute keine reinkopiert.

 

Möglicherweise ergibt sich das aber demnächst sowieso, wenn ich die ganze Hardware wechsle, um was richtig UHD-taugliches zu haben.

Link to post
Griga

Die Einträge im svcdebug.log sind ziemlich eindeutig:

 

Zitat

31.01.21 17:13:19.147 DVBViewer Media Server 3.0.1.0

.....

31.01.21 17:13:19.256 TWebMain             Init             Rootfolder missing

 

Irgendwas muss voll daneben gegangen sein. Als Eintrag für den "missing root folder" findet sich nämlich in der service.xml:

 

    <entry name="Root">C:\Program Files\DVBViewer\SvcWeb</entry>

 

Richtig wäre

 

C:\Program Files (x86)\DVBViewer\SVCweb

 

Wie ist der Root-Eintrag dort überhaupt hineingeraten? Kein Programm schreibt diesen Eintrag in die service.xml. Der war immer nur als Tweak gedacht, falls jemand unbedingt die Webinterface-Dateien woanders unterbringen will. Und weil es den Eintrag normalerweise nicht gibt, nimmt der Media Server dann als Default den korrekten Pfad.

 

vor 41 Minuten schrieb LonelyPixel:

Wie es aussieht, muss ich da mal alles platt machen, DVBViewer und alle Daten vollständig löschen, und alles von vorne einrichten.

 

Das scheint mir auch ratsam zu sein...

 

Link to post
Griga

Jetzt weiß ich, woher das Problem kommt:

 

Ältere Versionen des Recording Service haben einen Root-Eintrag (nämlich den Default) in die service.xml geschrieben - im ursprünglichen Code von Lars im Juni 2013 war das noch der Fall. Bei @LonelyPixel gab es offenbar schon mal eine Installation des DVBViewers plus Recording Service, und zwar in C:\Program Files\DVBViewer. Unter einem x64-Windows ist das für 32-Bit-Anwendungen das falsche Verzeichnis, aber lassen wir mal dahingestellt, ob ein alter Installer oder der Anwender hier danebengegriffen hat. Gelaufen sein wird es trotzdem.

 

Von dieser Installation ist im config-Unterordner des Konfigurationsordners eine service.xml zurückgeblieben und hat dort über die Jahre vor sich hingegammelt. Bis der einsame Pixel jetzt eine aktuelle Version des Media Servers drüberinstalliert hat, und zwar in C:\Program Files (x86)\DVBViewer. Diese liest die bereits vorhandene service.xml, weil sie ja die Einstellungen vorheriger Installationen übernehmen soll, findet dort den Eintrag

 

    <entry name="Root">C:\Program Files\DVBViewer\SvcWeb</entry>

 

und will von dort die Dateien für das Webinterface laden. Das Verzeichnis existiert jedoch nicht mehr. Und damit geht die ganze Sache baden.

 

Was der Media Server hier hätte besser machen können: Falls das aus der service.xml gelesene Root-Verzeichnis nicht existiert, überprüfen, ob es dem Default entspricht. Falls nicht, es mit dem Default probieren. Das hätte die Sache gerettet.

 

Fix: Media Server stoppen, die service.xml mitsamt service.bak entfernen, Media Server wieder starten.

 

Link to post
LonelyPixel
Am 31.1.2021 um 23:45 schrieb Griga:

Fix: Media Server stoppen, die service.xml mitsamt service.bak entfernen, Media Server wieder starten.

 

OK, danke, das hat geholfen. Jetzt läuft der Server.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...