Jump to content

DVBViewer Internet Radioempfang Metadaten


Recommended Posts

x112

Ich habe gerade eine Liste mit qualitativ hochwertigen Internetradio Streams entdeckt: Listen - Radio Paradise

Da gibt es auch Streams im FLAC Format mit Metadaten. Gibt es eine Möglichkeit diese Metadaten irgendwie im DVBViewer/DMS zu nutzen?

 

Link to post
x112

Zusatzfrage: wie trägt man diese FLAC Streams in die Senderliste ein? Im DVBViewer über URL öffnen geht, aber im Sendereditor eingetragen klappt es nicht.

 

Link to post
Griga
vor 2 Stunden schrieb x112:

wie trägt man diese FLAC Streams in die Senderliste ein? Im DVBViewer über URL öffnen geht, aber im Sendereditor eingetragen klappt es nicht.

 

Haken bei "Als Datei wiedergeben".

 

Ich schaue es mir später mal genauer an.

 

Link to post
x112

Mit "als Datei wiedergeben" funktioniert. Hatte ich heute Nachmittag auch vergeblich versucht. Wahrscheinlich vergessen zu speichern oder so. 

Link to post
Griga

Weitere Infos dazu: DVBViewer -> Hilfe -> Versionshinweise -> Suchen nach: Als Datei wiedergeben.

 

Es bewirkt kurz gesagt, dass der LAV Source Filter/Splitter die Regie übernimmt. Er versteht FLAC, das der DVBViewer nicht nativ unterstützt, und müsste auch die Metadaten liefern, was er entweder nicht tut, oder der DVBViewer greift sie nicht richtig ab.

 

Was auch noch nicht funktioniert: Aufnahmen der Streams (-> Klick auf den roten Aufnahmeknopf) erhalten die Endung .dat statt .flac, weil der DVBViewer das Format nicht kennt. Das lässt sich eventuell verbessern.

 

Link to post
Griga

Hmm, der Server gibt als Mime Type application/ogg statt audio/flac an. Das ist wohl nicht falsch (siehe hier), wird aber in Zukunft dazu führen, dass der DVBViewer Aufnahmen der Sender mit der Endung .ogg speichert.

 

Link to post
x112
vor einer Stunde schrieb Griga:

Weitere Infos dazu: DVBViewer -> Hilfe -> Versionshinweise -> Suchen nach: Als Datei wiedergeben.

 

Es bewirkt kurz gesagt, dass der LAV Source Filter/Splitter die Regie übernimmt. Er versteht FLAC, das der DVBViewer nicht nativ unterstützt, und müsste auch die Metadaten liefern, was er entweder nicht tut, oder der DVBViewer greift sie nicht richtig ab.

 

Was auch noch nicht funktioniert: Aufnahmen der Streams (-> Klick auf den roten Aufnahmeknopf) erhalten die Endung .dat statt .flac, weil der DVBViewer das Format nicht kennt. Das lässt sich eventuell verbessern.

 

Mit dem LAV Filter und den Metadaten werde ich morgen noch etwas experimentieren.

 

Mit z.B. ffmpeg.exe -i %1 -compression_level 8 %~n1.flac lässt sich die aufgenommene Dat Datei in eine konforme FLAC Datei umwandeln. Allerdings kann MPC-HC die Dat Datei auch direkt wiedergeben. Ob ein umbenennen in .ogg auch erkannt wird, muss ich noch testen.

Ist die Umwandlung mit ffmpeg in flac eigentlich lossless oder geht da was verloren?

Link to post
x112

Egal ob .ogg oder konvertiert nach flac: weder Mediainfo noch Foobar sehen irgendwelche Metadaten. Aber laut der Webseite ist das noch experimentell.

Link to post
Griga

Der Stream mit Metadaten führt bei mir zu Aussetzern bei der Wiedergabe (mit ffdshow Audio Decoder). Ich habe deshalb nur noch den FLAC-Stream ohne Metadaten untersucht. Bei den AAC-Streams zeigt der DVBViewer die Metadaten an (bei MP3 vermutlich auch).

 

Der Mime Type application/ogg bedeutet, dass das Containerformat Ogg ist. Deshalb liegt der DVBViewer mit der Endung .ogg nicht falsch, obwohl streng genommen .ogx richtig wäre. Was im Container verpackt ist (hier FLAC) lässt sich dem Mime Type nicht entnehmen, solange kein codec Parameter angehängt ist. Dazu müsste man den Ogg-Header lesen. Soweit möchte ich im Recorder nicht gehen.

 

Unschön ist, dass Player und MediaInfo bei Aufnahmen eine unsinnige Spieldauer anzeigen, z.B. 17 Stunden bei einer 3-Minuten-Aufnahme. Das sabotiert Suchen/Springen nachhaltig. Bislang weiß ich nicht, wie das kommt - mit Ogg und FLAC kenne ich mich zu wenig aus. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass der Recorder mitten aus einem Live Stream etwas herausgreift und deshalb keine vernünftigen Datei-Header entstehen (?).

 

In zukünftigen DVBViewer-Version wird die Statusleiste "FLAC Audio" als Hinweis anzeigen, wenn man den Mauszeiger über das Stereosymbol hält. Die Information liefert der LAV Splitter. Bislang erscheint nur "Audio".

 

Soweit erst mal...

 

Link to post
x112

Stimmt, bei AAC sieht man im Viewer Infos. Aber wie bekommt man die in die Aufnahmedatei?

Link to post
Griga
vor einer Stunde schrieb x112:

Aber wie bekommt man die in die Aufnahmedatei?

 

Das ist einfach.

 

Der DVBViewer behandelt DVB-konforme Internetradioformate (also AAC und MP3) im Rahmen des TS Stream-Frameworks nativ. Er setzt sie intern in einen Transportstrom um und die Metadaten (notdürftig) in EPG-Daten, die dann Teil des Transportstroms sind. Wenn du mal bei der Wiedergabe eines solchen Streams ins EPG-Fenster -> EPG Senderweise schaust... da sammeln sich die ganzen Titel an. Nur auf die Längenangaben darfst du nichts geben. Sie sind in den ursprünglichen Metadaten nicht enthalten und werden deshalb für den EPG, wo sie vorkommen müssen, improvisiert,

 

Du brauchst also nur in den Optionen -> Aufnahme-Timer als Radio-Aufnahmeformat TS zu wählen und "Zusätzlich aufnehmen -> EPG-Daten" anzuhaken. Dann sind die Metadaten mit drin.

 

Das Problem ist nur: Du kriegst sie nicht wieder raus. Wenn du die Aufnahme im DVBViewer abspielst, liest er den enthaltenen EPG nicht. Der VLC kann es im Prinzip. Bei einem von Satellit aufgenommenen Radioprogramm zeigt er den Titel in der Statuszeile an, aber der vom DVBViewer zusammengebaute Pseudo-EPG schmeckt ihm irgendwie nicht.

 

Du kannst aber immerhin beim Live-Empfang alle Interpreten und Titel mit Uhrzeitangabe loggen lassen. Dafür habe ich vor 14 Jahren ein Plugin geschrieben. Es funktioniert erstaunlicherweise immer noch.

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...