Jump to content

Das leidige Thema "Discontinuities"... immer wieder mal....


Recommended Posts

User101
Posted (edited)

Hi

 

ich habe hier zwei neue Laptops, als Beispiel nehme ich den Intel Core i5 7200U 2.5GHz NVIDIA GeForce 950M mit 2GB VRAM und 8GB DDR4 Memory, Treiberversion der Grafikkarte ist Version 466.63 und der DVBViewer 7.1.0.0, weil die Probleme mit den Discontinuities habe ich auf beiden, allerdings nicht auf meinem Desktop-Rechner. Installiert ist mit einem Clean-Install (also Formatieren der Festplatte und Windows frisch aufgesetzt) Windows 10 Home 64bit. Treiber soweit erkenntlich aktuell stand 05.06.2021.

 

Beim Starten von DVBViewer kommen die ersten Aussetzer schon nach ein bis zwei Minuten und steigen minütlich an. Ich habe kurz angetestet unter Einstellungen Grafikeinstellungen die DVBViewer.exe mit Hochleistungsgrafikprozessor auszuführen, aber ich persönlich würde mir wünschen, wenn es ohne solche Workarounds ich meine Octopus Net C2 DVB-C mit DVBViewer benutzen könnte.

 

Nun die Frage aller Fragen, weiß jemand:

 

Wie vermeidet man Discontinuities?

 

 

Ich habe die Suchfunktion genutzt, hier im Forum aber dort ging es in einem älteren Thread um eine sogenannte S2 Terratec TV Karte, wenn ich mich recht entsinne. Konnte aber persönlich keinen Nutzen davon ziehen und war leider das einzige Thema mit dem Suchbegriff "Discontinuities".

 

 

Das TV Kabel ist ca. 2m lang und hängt u.a. auch getestet als einziges TV Kabel an der TV Buchse in der Wand. Gefunden werden alle DVB-C frei empfangbaren Kanäle von Vodafone Kabel Deutschland.

 

 

Falls ich was vergessen habe, gerne nochmal nachfragen... nobody is perfect....

 

Ach ja, als Suchlauf habe ich DVB-C Cable All ausgewählt und den Bereich gescannt. Gefunden wurden 430 Kanäle 🙂

 

 

Hoffe auf eure Hilfe und verbleibe erstmal mit freundlichen Grüßen!

 

 

support.zip

Edited by User101
Link to post
Griga
2 hours ago, User101 said:

Beim Starten von DVBViewer kommen die ersten Aussetzer schon nach ein bis zwei Minuten und steigen minütlich an. Ich habe kurz angetestet unter Einstellungen Grafikeinstellungen die DVBViewer.exe mit Hochleistungsgrafikprozessor auszuführen, aber ich persönlich würde mir wünschen, wenn es ohne solche Workarounds ich meine Octopus Net C2 DVB-C mit DVBViewer benutzen könnte.

 

Bei Verwendung dieses "Hochleistungsgrafikprozessors" (vermutlich eine Grafikkarte im Laptop als Alternative zur Intel Grafik) gibt es über einen längeren Zeitraum keine Aussetzer? Wie stellst du die Diskontinuitäten (=  fehlende Datenpakete, Datenverluste) fest?

 

Da bei dir die TV-Daten über eine Netzwerkverbindung kommen, ist diese einschließlich des im Laptop verbauten Netzwerkadapters erst mal der Hauptverdächtige bei Aussetzern. Bei HTTP-Verbindungen macht sich das wegen der im Protokoll vorgesehenen Fehlerkorrektur im allgemeinen nicht bemerkbar. Stellt der Empfänger fehlende Daten fest, werden sie beim Server erneut angefordert. Bei Sat>IP kommen die TV-Daten jedoch per UDP. Obwohl dies in einem Heimnetzwerk normalerweise kein Problem darstellt, können ungünstige Faktoren zu Aussetzern führen, z.B. eine starke anderweitige Netzwerk-Auslastung oder eine etwas wackelige WLAN-Verbindung.

 

Wenn der Grafikprozessor darauf Auswirkungen hat, bleibt praktisch nur der Netzwerkadapter bzw. sein Treiber als Ursache.

 

2 hours ago, User101 said:

Ach ja, als Suchlauf habe ich DVB-C Cable All ausgewählt und den Bereich gescannt. Gefunden wurden 430 Kanäle

 

"Cable All" ist nur ein Notnagel. Vielleicht besser eine Senderliste von Vodafone importieren:

 

https://www.dvbviewer.tv/forum/topic/65225-vodafone-dvb-c-senderumsortierung-ist-etwas-im-mediaserver-zu-tun/?do=findComment&comment=495916

 

  • Like 1
Link to post
User101

Exakt, Griga.. 🙂 die verbaute Geforce GTX 950 anstatt des Intel Chips. Hatte mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt.

Sofern ich es (über einen kurzen Zeitraum von wenigen 15 bis 20 Minuten) beobachten konnte, im Vergleich zur "Standard-Ausführung" mit Intel Chip HD Graphics 620.

Festgestellt über DVBViewer starten>auf Bild rechte Maustaste>Einstellungen>Filter>DVB Source (Standard) - steigende Discontinuities minütlich.

 

Aber auf jedenfall ein großes Dankeschön an dich Griga für diese Erläuterung!! 🙂 Da leuchtet mir schon einiges ein, wo ich zumindesten nach Quelle und Ursache suchen kann. Uuuund DANKE für den Tipp mit der Senderliste!!!

Link to post
Griga

Was machmal insbesondere bei Laptops Diskontinuitäten begünstigt, sind Energiesparoptionen (auch im BIOS), die die CPU zeitweise in tiefere Schlafzustände versetzen oder gar Geräte ausschalten (siehe Geräte-Manager -> Rechtsklick auf Gerät -> Eigenschaften -> Energieverwaltung, falls vorhanden), so dass die engen Timingbedingungen für Echtzeitbetrieb nicht mehr erfüllt sind.

 

Dass die stromhungrigere Grafikkarte das Problem verhindert, könnte ein Hinweis in die Richtung sein. Ich würde auch probieren, was passiert, wenn du den Laptop neben der TV-Wiedergabe auf andere Weise beschäftigt hälst.

 

Link to post
User101

Ja, so.. ich dank dir Griga! Ich glaube, dank dir war das so ein Heureka Moment. Auf den oben erwähnten Laptop habe ich den Intel Treiber Assistent installiert und.... tatsächlich, gab es aktuellere Treiber als die, die ich drauf hatte. Und auch dank deines Tipps mit der Datei von der Kabelbelegung, die ich in den Senderlisteneditor raufgezogen habe, konnte ich für mindestens (testweise) 20 Minuten keinen einzigen Discontinuitie feststellen... 0 Ich kenn mich nicht so gut aus, ob das einen Effekt darauf hat, aber es erleichtert oder sogar entfällt der Sendersuchlauf 🙂

 

 

Auf dem anderen Laptop waren die Treiber schon aktuell, ob es am Neustart des hier zuletzt erwähnten Laptop lag, dass auch hier kein einiziger Discontinuitie bestand, machte mich schon happy. Mir ist sowieso schonmal aufgefallen, wenn ich meinen Laptop starte und den DVBViewer ausführe, treten häufiger diese Aussetzer auf. Nach einem Neustart, waren die Aussetzer an zwei Händen abzählbar, für meine Begriffe wenig, für andere wahrscheinlich zuviel 🙂 Merkwürdig, finde ich, allemal. Aber das soll jetzt hier nicht das Thema sein.

 

Nochmals Danke, Griga! Et läuft! Wünsche dir ein schönes Wochenende und danke für ein solch tolles Programm, ich glaube der Dank geht auch an Herr Hackbart und an deinen Support!

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...