Jump to content

Chaos durch LAV Filter auf AMD System?


Recommended Posts

Ich habe mit mehrfacher Neuinstallation meines ganzen Systems das Problem auf die LAV Filter zurückführen können ..... aber mal von Anfang an.

 

Neuen PC gekauft, AMD Ryzen 5700G, meine alte WinTV 5500 eingebaut, neues Windows10pro 64bit samt Treibern installiert, DVBViewer installiert, so weit alles prima, ist ja nicht mein erster Umstieg auf einen neuen PC.

Dann gehen natürlich zuerst die SD-Sender nicht, weil die LAV Filter fehlen.

Sobald ich diese LAV Filter aber installiere bekomme ich ein Chaos ins System was jeden Tag grösser wird, so lange bis nach so ca. 10 Tagen überhaupt nichts mehr geht was irgendwie mit Video zu tun hat.

Das geht 2-3 Tage nach System-Neuinstallation los damit, dass plötzlich der VLC Player keine Videos mehr abspielen kann, weil jeder Versuch ein Video zu öffnen dazu führt, dass der AMD-Adrenalin-Treiber abschmiert, kann ich aber vorübergehend damit lösen, dass ich im Player die Hardwarebeschleunigung deaktiviere.

Noch ein paar Tage später bekomme ich dasselbe Problem in sämtlichen Browsern, die plötzlich alle keine YT-Videos mehr abspielen können, selbe Prozedur, im Browser die Hardwarebeschleunigung deaktivieren und es geht wieder.

Noch ein paar Tage später geht dann der DVBViewer nicht mehr, selbes Sympton, Adrenalin schmiert ab, nur dass es diesmal nichts nutzt die Hardwarebeschleunigung im LAV Filter zu deaktivieren, der DVBViewer geht überhaupt nicht mehr, weil bei jedem Start vom Viewer der Adrenalin-Treiber crasht und ab der Stelle gehen dann VLC und YouTube im Browser trotz deaktivierter Hardwarebeschleunigung auch wieder nicht mehr, bzw. wenn ich den Rechner 10x neu starte gehen VLC und YT vielleicht einmal und der DVBViewer gar nicht mehr.

An der Stelle darf ich dann mein System neu aufsetzen und alles geht wieder ein paar Tage lang.

 

Lasse ich die LAV Filter weg habe ich auch nach über 2 Wochen keinerlei Probleme mit meinem System, alles geht einwandfrei, mit Ausnahme von SD-Sendern im DVBViewer.

 

Hat jemand eine Idee was das sein könnte und wie ich das zum Laufen bringe ohne alle paar Tage mein System neu aufzusetzen?

 

Die support.zip habe ich an der Stelle erstellt wo alles zu spät ist, sprich wo gar nichts mehr geht ausser System-Neuinstallation, weil das aber kein Zustand ist werde ich mich nu an eben diese Neuinstallation machen und hoffe einfach mal, dass ich hier eine Antwort bekomme bevor ich dabei wieder zu den LAV Filtern komme.

support.zip

Edited by Silvy
typo
Link to comment

Ich würde probieren, auf der Eigenschaftsseite des LAV Video Decoders die Hardware-Beschleunigung abzuschalten (Windows Startmenü -> Alle Programme -> LAV Filters -> LAV Video Configuration -> Hardware Decoder to use -> None):

 

Link to comment

Hatte ich bereits erwähnt, die ist ausgeschaltet und es hilft nicht.

Ich überlege schon ob die WinTV5500 evtl. zu alt sein könnte und der alte Treiber nicht mit den neuesten Updates von Win10 klar kommt, im Prinzip hätte ich eh gerne einen neuen TV-Tuner, aber in dem Falle bräuchte ich eine Empfehlung was zur Zeit am Besten mit dem DVBViewer UND in Win10 gescheit läuft.

Edited by Silvy
Link to comment

Du könntest im LAV Video Decoder noch bei Software Deinterlacing Yadif als Software Deinterlacer einstellen. Dann wird die Grafikkarte auch dafür nicht mehr verwendet. Du bekommst dann allerdings eine höhere CPU-Last.

 

Am einfachsten wäre aber vielleicht, einen alternativen Decoder für MPEG2 Video zu installieren, das die SD-Sender benutzen. Dafür bietet sich z.B. ffdshow tryouts an. Beachte, dass man MPEG2 erst auf der Codecs-Seite der ffdshow-Konfiguration aktivieren muss, damit der Filter das übernimmt - siehe Screenshot auf der Download-Seite. Ich habe dort als zu verwendende Bibliothek libavcodec eingestellt. Damit funktioniert es hier gut.

 

Link to comment

Danke für den Tipp, werde ich probieren, aber dazu muss ich nu zuerst mal mein System neu aufsetzen (dazu hatte ich letzte Nacht nicht mehr den Nerv) und dann dauert es halt wieder einige Tage bis ich rausfinde ob es nu geht oder das Problem anderswo liegt.

Im Moment nutzt es nicht mal mehr die LAV Filter zu deinstallieren, jeder Versuch den DVBViewer zu starten crasht den Adrenalin Treiber, sprich da ist irgendwo völliger Murks drin.

Ich melde mich dann wieder.

Edited by Silvy
Link to comment

Hallo,

 

zum AMD und LAV: Auf meimen Lenovo Notebook AMD Ryzen 5 3500U with AMD Radeon Vega Mobile Gfx 2.10 GHz laufen die LAV Filter mit DVBViewer unter Windows 10 64-Bit aktuelle Version problemos. Bei den LAV Filtern ist übrigens zu beachten, daß man auch die 32-Bit Filter installieren muß. Also einfach den Installer verwenden und bei eventuellen Rückfragen einfach durchwinken.

 

Versuchen könnte man auch eine Neu-Installation des DVBViewers. Der Wizzard installiert auf Wunsch auch die aktuellen LAV-Filter gleich mit. Und die Einstellungen bleiben wie bei einem Update erhalten, wenn man nicht gegengteiliges einstellt.

 

Falls Du keinen Dir geeignet erscheinenden Doppeltuner findest, könntes Du auch zwei externe USB-Receiver anschließen. Ich benutze an meinem Notebook zwei Dvbsky S960 V2 USB Box mit 1x DVB-S2 Tuner (bei Amazon im Moment 89,90 € pro Stück, also einiges teurer als der von Dir angefragte tbs-Twin-Receiver). Der Dvbsky Empfänger wird glaube ich auch von Griga verwendet und empfohlen ( https://www.DVBViewer.tv/forum/topic/65508-welche-dbv-s2-hardware-funktioniert-zuverlässig/?do=findComment&comment=497594  ). 

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Link to comment

So dala, die neue Karte ist da, TBS 6902, sieht gut aus.

Kaum eingebaut und Treiber installiert sind die Abstürze weg, auch der DVBViewer lässt sich nu ohne Probleme und inkl. LAV Filter starten.

Die neue Hardware findet er auch mit einfachem Klick auf Optionen - Hardware - Geräte suchen.

Die Senderliste dürfte sich ja nicht verändert haben, auf Klick in die Senderliste schaltet er anscheinend auch die Sender um, zeigt mir sogar den Sendernamen und das laufende Programm als Text im Fenster an, nur leider bekomme ich kein Bild und keinen Ton.

Welche Einstellung habe ich übersehen, die dem DVBViewer sagt, dass  er nu den neuen Tuner verwenden soll und in diesem speziellen Falle welchen der beiden vom Doppeltuner er verwenden soll, oder was sonst muss ich machen um Bild und Ton zu bekommen?

DVBViewer neu installieren habe ich schon versucht, hilft nicht.

 

Klar, ich will dann eh mein ganzes System nochmal neu aufsetzen (habe ich immer noch nicht gemacht), damit  ich irgendwelchen Murks der letzten Tage los werde, aber vorab hätte ich gerne sicher gestellt, dass der neue Tuner funktioniert.

Edited by Silvy
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Silvy:

Welche Einstellung habe ich übersehen, die dem DVBViewer sagt, dass  er nu den neuen Tuner verwenden soll und in diesem speziellen Falle welchen der beiden vom Doppeltuner er verwenden soll,

 

Einstellungen > Optionen -> Hardware -> Geräte: Der DVBViewer nimmt immer den ersten geeigneten freien Tuner von oben (wobei er nicht von selbst erkennen kann, welcher Tuner an ein Antennenkabel angeschlossen ist). Du kannst die Einträge durch Ziehen mit der Maus umsortieren oder auch einzelne Tuner ganz aus dem Verkehr ziehen, indem du den Haken bei "Gerät verwenden" entfernst.

 

Welcher Tuner verwendet wird, siehst du, wenn du den Mauszeiger auf die Signalanzeige in der Statusleiste hälst.

 

Link to comment

Hallo,

 

man kann auch beide Doppeltuner über eine diodenentkoppelte Sat-Weiche (unter10 € bei Amazon z.B. SAT & BK-Verteiler - 2-Fach Splitter - voll geschirmt - Unicable & HD tauglich für 6,99 €) an eine Antennendose (LNB) anschließen. Man muß dann nur bei beiden Empfängern in den  Hardwareeinstellungen die Option Gemeinsamer LNB ankreuzen (vgl. https://de.DVBViewer.tv/wiki/Optionen_Service_-_Hardware ).

 

Dann kann man mehrere Transponder empfangen (z.B. ARD und ZDF), sofern sie dieselbe Polarisierung und denselben Bandbreich haben. Der DVBViewer kümmert sich darum, daß es zu keinen Konflikten kommt. Nicht mögliche Timer-Programmierungen werden rot angezeigt und man kann auch nicht den LNB einer laufenden Aufnahme "verstellen".

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Link to comment

Das hatte ich sogar richtig eingestellt, geht aber trotzdem nicht, weder auf SD noch auf HD Sendern.

Im Status sehe ich grün angezeigt irgendwas zwischen 55% und 69%, beim Umschalten zeigt er mir unten im Fenster als Text den Namen vom Sender an und welches Programm da gerade läuft, sprich Empfang ist da, aber das Bild bleibt schwarz und Ton gibt es auch nicht.

Möglicherweise habe ich mit der alten Karte irgendeinen totalen Murks eingestellt und weiss nu nicht mehr was das war, sprich ich muss wohl doch zuerst mein System neu aufsetzen.

Link to comment

Hallo,

 

was passiert eigentlich, wenn Du eine Aufnahme, die vom DVBViewer nicht angezeigt wird, mit  einem Player (TSPlayer aus dem Mitgliederbereich oder VLC Mediaplayer oder MPC-HC) abspielst? Die letzten beiden Player haben die erforderlichen Codecs schon an Bord.

 

Vor einem Neuaufsetzen des Systems würde ich es erst mal mit einer Neuinstallation des DVBViewers versuchen. Die Sendereinstellungen etc. kann man ja vorher sichern und später wieder ins Konfigurationsverzeichnis kopieren.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Edited by Webturtle
Link to comment

Oje, nu fragst du mich Sachen.

Ich nehme so gut wie nie was auf, ich schaue nur und wenn ich mal was aufnehme weil ich zur Sendezeit nicht daheim bin, dann lösche ich die Aufnahme nachdem ich sie gesehen habe, darum habe ich im Moment keine Aufnahme die ich jetzt mit VLC oder so abspielen könnte.

Ich habe jetzt gerade mal auf Aufnahme geklickt um zu sehen ob er dann ein schwarzes Bild aufnimmt oder was, aber da wird zwar der Aufnahme-Button weiss als ob er aufnimmt, aber im Aufnahme-Verzeichnis taucht keine Datei auf, bleibt ohne Fehlermeldung einfach leer.

 

DVBViewer neu installieren hatte ich letzte Nacht schon 2x probiert, auch die LAV Filter habe ich schon neu installiert.

Edited by Silvy
Link to comment

Update: Faxen dick gehabt, System neu aufgesetzt, Ihr könnt also jetzt von einem neuen PC mit neuem TV-Tuner, frisch installiertem Windows inkl. aller Treiber in den neuesten Versionen und frischem DVBViewer ausgehen, es geht aber immer noch nicht.

Installation ohne Probleme, auch der Tuner wird sofort erkannt, aber der Sendersuchlauf findet überhaupt keine Sender.

Ich kenne den Vorgang ja von früheren Installationen, normalerweise blinken beim Sendersuchlauf die Buttons oberhalb der Fortschrittsleiste rot/geb/grün, wenn er Sender sucht und findet, aber diesmal blinkt da gar nichts, PAT ist und bleibt gelb, PMT und SDT sind und bleiben beide rot, NIT ist und bleibt grau.

 

Ist mit dem TBS 6902 irgendwas anders als mit der alten Karte, wo ich irgendwas gesondert einstellen muss was die Automatik nicht macht?

Link to comment

Noch n Update: Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Die Slotblende der Karte ist falsch beschriftet, LNB1 ist tatsächlich LNB2 und 2 ist tatsächlich 1.

Kaum andersrum eingestellt, schon geht das.

 

Link to comment

Hallo,

 

schön daß es jetzt zu funktionieren scheint. Nur noch zur Erklärung: Wenn man auf der Sofortaufnahme, also einfach auf den Aufnahmebutton geklickt, mit einem der Player, also insbesondere dem auch von Dir verwerndeten VLC nichts sieht, sprichet viel dafür, daß es nicht an der Wiedergabe durch den DVBViewer liegt, sondern schon vorher beim Empfang. Der VLC hat nämlich die Codecs und was er sonst noch so braucht schon integriert.

 

Der VLC kann übrigens eine Aufnahme auch dann anzeigen, wenn die Aufnahmen noch läuft. Wenn man während einer Aufnahme schnell mal nachsehen möchte, was gerade gezeigt wurde kann man mit dem VLC in die laufende Aufnahme hineinschauen. Also eine Art Timeshift.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...