Jump to content

Sat IP-Update von Ende April 2022 - Viewer-Fenster unbenutzbar


Recommended Posts

Hallo Herr Hackbart,

ich benutze das Programm jetzt schon seit über einem Jahr. Nach Installation des letzten Updates hat erstmal alles funktioniert - dann habe ich die Fenstergröße freihand verändert und seither sehe ich nicht mehr das ganze Bild und die Menu-Schaltbereiche sind auch grafisch gegenüber ihrem Arbeitsbereich verschoben. Das war ich in der letzten Version nie der Fall, egal wie ich das Fenster skaliert hatte.

Vielen Dank

Matthias

 

PS: und wenn Sie schon mal an den Code gehen, dann wäre ein funktionierendes Timeshifting, das auch bei Programmwechsel einfach weiterläuft eigentlich ein Muß, ebenso wie ein dazugehöriger größenmäßig vom User frei einstellbarer Shift-Buffer. Und ich hab noch einen letzten Wunsch - Vor- und Nachlaufzeit einer geplanten Aufnahme sollten bitte auch vom User frei wählbar sein - EPG-Zeiten sind meist nicht so genau und wenn in der Aufnahme dann Anfang oder Ende fehlen is das halt Mist.

Link to comment

Hallo,

 

welche Menüschaltbereiche sind denn gemeint? Das OSD passt sich dem Fenster an und skaliert sich bis zu einem bestimmten Punkt automatisch. Eine Eingabemaske für den EPG Vorlauf bzw. Nachlauf werde ich im nächsten Update (das kommt wahrscheinlich in den nächsten Tagen) einbinden. Generell ist das Release nur ein Zwischenrelease und ich hatte mich auf ziemlich viel Zeit mit dem Testprozedere von Apple eingestellt (dies war erfreulicherweise jetzt nicht so kompliziert wie bei den letzten Updates).

Das Update war allerdings notwendig, da sich auf Astra 19.2° so viel geändert hat das eine neue vorkonfigurierte Kanalliste zwingend notwendig wurde (die wenigsten Leute setzen nutzen einen manuellen Suchlauf). Auch haben im letzten Jahr gefühlt alle privaten Sender ihre Logos geändert  und hier liegen so viele neuen Features in meinem Testbranch die noch einiges an Entwicklungszeit beanspruchen. So fehlt u.a. das neue (smarte) EPG Fenster in dem man sein EPG zusammenstellen und aufgrund dessen Aufnahmeregeln erstellen kann. Auch fehlt ein M1 Build und die Metal-Anzeige geht nicht wirklich, weshalb immer noch auf Cocoa und OpenGL gesetzt wird. Beides macht jetzt nicht wirklich spürbare Performanceunterschiede, aber Apple schneidet gerne schnell Zöpfe ab und dann innerhalb einer Vorlaufzeit von 3 Monaten eine neue Version zu erstellen ist mir schlichtweg nicht möglich. Oh und HbbTV ist aktuell nur ein Proof of Concept. Da sitze ich an einer plattformunabhängigen Lösung die man ähnlich wie aktuell im DVBViewer auf allen Plattformen nutzen kann. 

Bildschirmfoto 2022-05-08 um 20.58.45.png

 

Christian

Link to comment

Hallo Herr Hackbart,

auf ich  nutze den SAT>IP-Viewer, seit dem Update kann ich den Viewer nicht mehr auf dem Zweitmonitor nutzen. Wenn ich dort in den Vollbildmodus schalte, sehe ich nur noch einen kleinen Teil des Bildes, was auch beim Zurückschalten in den Fenstermodus und auch beim Zurückziehen auf den Hauptbildschirm so bleibt. Erst ein Neustart der App behebt den Fehler.

Bitte anpassen.

System: iMac mit M1, aktuelles MacOS.

Danke - Gruß

Karsten

Edited by Rakete01
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Rakete01:

auf ich  nutze den SAT>IP-Viewer, seit dem Update kann ich den Viewer nicht mehr auf dem Zweitmonitor nutzen. Wenn ich dort in den Vollbildmodus schalte, sehe ich nur noch einen kleinen Teil des Bildes, was auch beim Zurückschalten in den Fenstermodus und auch beim Zurückziehen auf den Hauptbildschirm so bleibt

Hallo,

der Effekt tritt auch auf einem "iMac (Retina 4K, 21.5 Zoll, Ende 2015)" auf !!

 

Gruss aus Köln

Link to comment

Also eine Dualmonitornutzung habe ich noch nie benutzt. Der Unterschied zwischen der letzten und dieser Version ist, dass die aktuelle Version Unterstützung für Retinadisplays hat. Es ist einfacher bei Bedarf mir eine Mail zu schicken und ggf. die Betaversion zu testen. Wie gesagt ich hab die Version auf 2 iMac5k und einem MacBook Air M1 getestet. Die Eigenschaft kann man in der zugehörigen PLIST deaktivieren: NSHighResolutionCapable

Link to comment
18 hours ago, hackbart said:

Die Eigenschaft kann man in der zugehörigen PLIST deaktivieren: NSHighResolutionCapable

Hallo Herr Hackbart,

wo finde ich die PLIST? Würde das gern ausprobieren, da mein TV-Fenster meist im Zweitmonitor läuft.

Danke.

Viele Grüße

Karsten

Link to comment

Es ist einfacher mir eine Mail zu schicken und ich erstelle eine Testversion. Die Frage jedoch ist wieso der Wechsel von einem Retina-Display auf eines mit einer anderen Auflösung dazu führt, dass die Anzeige nicht mehr passt. 

Link to comment

Hallo,

 

mit der Testversion hat sich das Verhalten nicht geändert!! Die Einstellungen sind nicht betroffen.

 

In der info.plist steht immer noch "NSHighResolutionCapable" : true" nach Änderung auf false,

funktioniert es jetzt wie in den vorherigen Versionen!!

 

Nachtrag: ein Ändern die info.plist in der Original-App funktioniert nicht, die App lässt sich dann nicht mehr starten!

 

 

Gruss

Edited by lsby
Link to comment
vor 20 Stunden schrieb lsby:

mit der Testversion hat sich das Verhalten nicht geändert!!

Hallo,

 

die Version von gestern 14 Uhr funktioniert jetzt mit dem Vollbildmodus auf einem 2. Monitor.

 

Gruss aus Köln

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...