Jump to content

DVBViewer 7.2.2.1 stoppt die Aufnahme, obwohl noch 17 GB auf der Festplatte frei waren


Recommended Posts

Sehr geehrter Herr Hackbart,

ich bin seit langem begeistert vom DVBViewer, das ich gekauft habe.

 

Bei mir wurde mit DVBViewer 7.2.2.1 eine Aufnahme gestoppt, obwohl noch 17 GB auf der Festplatte frei waren.

 

Mein Dateimanager SpeedCommander zeigte 17,3 GB frei und und unten sehen Sie den entscheidenden Auszug aus dem log file der Aufnahme:

 

 

02:33:06 Disk limit reached: total 4000650883072 - free: 3145449472 - min: 3145728000
02:33:06 / 00:00:03 (~ 0,67 MB) Stop
 

 

Ich habe unter „Einstellungen -  Optionen“ bei  „Aufnahmen“  „Minimaler freier Festplatten-Platz (MB)“  3000 eingetragen.

 

 

Kann es sein, dass der DVBViewer nur mit dem Defaultwert 300 klarkommt, denn damit hatte ich nie Probleme?

 

Vielen Dank im Voraus für all Ihre Bemühungen!

 

 

Link to comment
9 hours ago, tiofen said:

02:33:06 Disk limit reached: total 4000650883072 - free: 3145449472 - min: 3145728000

 

Die im Log notierten Werte greift der DVBViewer nicht einfach aus der Luft, sondern fragt sie mit dieser Funktion von Windows ab. Die Frage ist also nicht, ob der DVBViewer mit dem eingestellten minimalen freien Platz von 3000 MB klarkommt, sondern warum Windows diese Zahlen liefert und nicht die von dir erwarteten, und warum SpeedCommander zu einem anderen Ergebnis kommt.

 

Schauen wir uns die Werte aus dem Log-Eintrag an:

  • total 4000650883072: Das ist die Anzahl Bytes, die dem DVBViewer bzw. dem Anwender, der ihn gestartet hat, auf dem Laufwerk bzw. der Partition insgesamt zur Verfügung steht (lpTotalNumberOfBytes). Man beachte die Feinheiten: Da Windows eine Kontingentierung von Festplattenplatz für verschiedene Anwender unterstützt (per-user quotas), kann der Wert kleiner sein als der gesamte verfügbare Platz. Die Disk ist offenbar ziemlich groß. Teilt man den Wert viermal durch 1024, kommt man auf ca. 3,64 TB. Festplattenhersteller teilen hier lieber durch 1000, damit es nach mehr aussieht, und geben 4 TB an. Entspricht das dem erwarteten Wert?
  • free: 3145449472: Das ist nach Meinung von Windows der verbleibende freie Platz in Bytes, der dem DVBViewer bzw. dem Anwender, der ihn gestartet hat, auf dem Laufwerk bzw. der Partition zur Verfügung steht (lpFreeBytesAvailableToCaller). Teilt man ihn zweimal durch 1024, ergibt das 2999,73 MB. Der von dir eingestellte minimale freie Platz ist damit leicht unterschritten. Deshalb hat der DVBViewer die Aufnahme beendet.
  • min: 3145728000: Das entspricht exakt dem von dir eingestellten minimalen freien Platz von 3000 MB.

Bei der Überprüfung würde ich mich nicht nur auf SpeedCommander verlassen, sondern auch nachschauen, welchen verfügbaren freien Platz Windows im Explorer angibt. Der Wert müsste ja eigentlich mit dem vom DVBViewer ermittelten übereinstimmen.

 

Während laufender Aufnahmen kannst du den verbleibenden freien Platz im DVBViewer unter TV/Radio -> Aufnahme- und Gerätestatistik -> Aufnahmestatus mitverfolgen. Die Angabe wird ständig aktualisiert.

 

Gibt es bei der Festplatte etwas besonderes? Ist sie partitioniert? Verwendet Windows sie vielleicht auch für seine Auslagerungsdatei oder für das Speichern des Systemzustandes während des Ruhezustands (hiberfile.sys)?

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...