Jump to content
Sign in to follow this  
Isidar

Mit Medion Quad-Karte im MD8800

Recommended Posts

Griga
in der Beschreibung von Medion steht ja auch, dass man höchstens 2 Sachen gleichzeitig machen kann

Genau das meine ich. Diese Beschreibung würde ich gerne mal sehen. Die Anwender haben sie, und ich muss rumrätseln... :blink:

Share this post


Link to post
Isidar
in der Beschreibung von Medion steht ja auch, dass man höchstens 2 Sachen gleichzeitig machen kann

Genau das meine ich. Diese Beschreibung würde ich gerne mal sehen. Die Anwender haben sie, und ich muss rumrätseln... :huh:

 

Hallo Griga o:)

 

schau mal Seite2 :bye:

 

(Seite 1 und 2 ist alles was im Gebrauchanweisungsheft über die TV-Karte Steht daher auch die Info über die Unabhängigkeit der 2 SAT Tunern)

 

ciao :)

 

Für die Seite1 habe ich zuwenig Speicherplatz, sag mir bitte wie ich sie Dir zukommen lassen kann - falls es Dich interessiert ... :blink:

Edited by Isidar

Share this post


Link to post
Griga

Jo, danke, abgespeichert, kannst du wieder löschen.

 

Was da steht, entspräche meiner Theorie... aber letztendlich entscheidet, was das Gerät bei dir in der Praxis macht.

Share this post


Link to post
Isidar

Hallo Griga :blink:

 

so hier bin ich wieder, nur zum Interesse habe ich wieder die "i" Treiber installiert ...

die, die als Bezeichnung Philips SAA 7133/35 ... haben ...

 

und siehe da JETZT WERDEN DIE TUNER ERKANNT, d.h. ich kann z.B. 1x-T aufnehmen und es erscheint Tuner -T(1) und ein anderes Programm anschauen und es erscheint -T(3) ... genauso wie ich es mit der PRO-Version schon hatte ...

 

Ich kann auch -T aufnehmen und -S anschauen, allerdings erscheint hier Tuner -S(2) aber das Bild frier -vielleicht bin ich auch zu schnell-

 

hoffe diese Infos sind für Dich wichtig, ...

 

und jetzt weiter versuchen :huh: ... ahhhh komisch bei der wiederinstallation der "i" Treiber kam der hinweis, ob ich eine neuere Datei mit der jetzt zu installierende ältere ersetzten möchte - also sind die Treiber die ich inzwischen drauf hatte doch neuer ...

 

Im Gerätemanager erscheint mit den "i"

Philips SAA7133/35, Hybrid Capture Device - und das 2 mal

 

während mit allen anderen Treibern

Medion SAA7131, Hybrid Capture Device 1 und drunter 2

 

Wenn Du möchtest kann ich Dir die "i" zukommen lassen, ich habe auch irgendwo (ich weiss nicht mehr wo) welche für den MCE und irgendwelche "BETA" die ich -allerdings noch vor den DVBViewerZeiten- probiert habe - ohne Erfolg (mit dem DVBViewer habe ich mich noch nicht getraut)

 

Die "i" hingegen sind offizielle Medion Treiber, man findet sie allerdings NUR auf die zu downloadende Diskette auf der Medion Homepage - die Info kam von einem Österreicher, bei denen sie wohl auf der Disk waren ...

 

ciao

Isidar :bye:

 

 

NEUER TEST:

Jetzt habe ich wieder die PRO-Version probiert und ich kann tatsächlich zw. SAT und -T umschalten ohne Probleme ich habe auch hier "Stream Beim Tunen Stoppen" AKTIVIERT und anscheinend war eben hier das Problem.

Nicht gefunden habe ich das Häckchen "Tuning Space Benutzen" das ich DEaktivieren müsste, denn das mit dem -S macht noch Probleme.

 

Jedenfalls ich kann jetzt mit dem -T 2 verschiedene Sender von 2 verschiedenen Familien aufnehmen ... und jeweils einzeln auch wieder stoppen.

 

Mit dem -S und gemischt -S und -T geht nur zum Teil, denn das Bild frier ein, allerdings sieht man im %Balken, dass der Tuner gewechselt wurde ...

 

Und Hotbird geht natürlich nicht - wegen fehlenden (noch) diseq in der PRO-Version.

 

...

Edited by Isidar

Share this post


Link to post
Isidar

...

so jetzt wieder neue Beobachtungen diesmal mit dem GE (aber ich bin sicher dasselbe ist auch für das PRO gültig)

 

2 x -T ist völlig problemlos 1x aufnehmen 1x schauen (mit dem PRO auch aufnehmen) das geht - es wird jeweils der andere Tuner angezeigt und benutzt.

 

Mit dem -S sieht es etwas anders aus:

1x aufnehmen ist OK, beim Umschalten auf andere "Familie" = ARD und VOX z.B. Tuner 2 zum anschauen und aufnehmen, und beim Umschalten wird Tuner 4 angezeigt das Bild baut sich auf ... und friert nach einigen Sekunden ein ... "entblockieren" geht nur wenn ich zwischenzeitlich auf -T umschalte (vorher Aufnahme stoppen) dann geht alles wieder - Bild ist nicht mehr eingefroren und ich kann wieder nach Herzenslust umschalten ...

 

Hast Du eine Idee? Vielleicht ist es wieder sowas einfaches wie das Aktivieren des Stream Beim Tuning Stoppen - was mir das Umschalten zw. -T und -S erlaubt ...

 

:)

:blink::):huh::)o:)

 

sicher ende ich (und Du wahrscheinlich auch Griga) so: :bye:

 

ciao :)

Share this post


Link to post
Derrick

Ein kurzbericht von mir. T ist bei mir mit einem FTA_kanal natürlich nicht sehr üppig aber ich kann ja die gesamten muxe mit dem vrp streamen :blink:

 

Es ist wohl so, wie hier gesagt wurde. Es laufen nur 2 instanzen gleichzeitig. Der mix ist egal. Man wird leider in die irre geführt, wenn man eine 3. starten will. Wird 2x S aufgnommen (ich hatte nur ein kabel dran, deshalb in der selben ebene) und auf T geschaltet, dauert es ein bischen und dann scheint es, als wäre man verbunden. Signalanzeige ist da aber kein stream. Ne warnung gibt es nicht.

 

Erklärung: es sind nur halbe resourcen verfügbar. Der hybrid-tuner muss ja doch unterschiedliche frontends haben. Von dort wird noch signal gemeldet aber der mpegbus ist besetzt von S. Ich finde das nicht schlimm :huh:

 

ps.

mit instanzen meine ich hier 2xVRP :bye: Alles läuft in einer GE mit allen devices als normal..

Share this post


Link to post
Isidar
Ein kurzbericht von mir. T ist bei mir mit einem FTA_kanal natürlich nicht sehr üppig aber ich kann ja die gesamten muxe mit dem vrp streamen  :huh:

 

Es ist wohl so, wie hier gesagt wurde. Es laufen nur 2 instanzen gleichzeitig. Der mix ist egal. Man wird leider in die irre geführt, wenn man eine 3. starten will. Wird 2x S aufgnommen (ich hatte nur ein kabel dran, deshalb in der selben ebene) und auf T geschaltet, dauert es ein bischen und dann scheint es, als wäre man verbunden. Signalanzeige ist da aber kein stream. Ne warnung gibt es nicht.

 

Erklärung: es sind nur halbe resourcen verfügbar. Der hybrid-tuner muss ja doch unterschiedliche frontends haben. Von dort wird noch signal gemeldet aber der mpegbus ist besetzt von S. Ich finde das nicht schlimm  :bye:

 

ps.

mit instanzen meine ich hier 2xVRP o:) Alles läuft in einer GE mit allen devices als normal..

 

Hi Derrick,

ja ich glaube es ist wie Du sagst, es sollten 2 instanzen laufen, aber gerade das bekomme ich jetzt mit der GE nicht zusammen ...

gerade eben schaute ich RAI1 auf Hotbird, und es startete ein programmiertes event auf einem -T Kanal, leider Fror RAI1 ein ... und nichts lief mehr, bis ich dann auf den -T Kanal umschaltete, das durfte ich anschauen ... aber eben die 2. Instanz wird von GE nicht zugelassen

 

ich werde irgendwie aus der ganzen Sache nicht schlau ...

 

was bedeutet VRP?

und ich auch habe alle devices als normal eingestellt mit eben "Stream Beim Tunen Stoppen" AKTIVIERT und "Tuning Space Benutzen" NICHT AKTIVIERT, dies ist sehr wichtig, denn sonst schaltet GE nicht zwischen den -S (Hotbird/Hotbird) und -S / -T

 

Bei mir geht auch eine Dritte wenn ich (mit der PRO allerdings) -T UND -T aufnehme, dann kann ich noch ein -T starten und anschauen (allerdings von der gleichen Familie = "Transponder" wie eine der Aufnahmen)

 

:blink:

ciao

Isidar :)

Share this post


Link to post
Derrick

VRP ist der (oder das) VRPlugin. Weitere sender vom selben transponder (mux) gelten nicht. Das ging auch schon vorher, weil dafür nur ein tuner beschäftigt wird.

Share this post


Link to post
Isidar
VRP ist der (oder das) VRPlugin. Weitere sender vom selben transponder (mux) gelten nicht. Das ging auch schon vorher, weil dafür nur ein tuner beschäftigt wird.

 

Hallo Derrick,

verstehe ich das richtig, Du hast 2 VRP Instanzen installiert, sprich 2x die VideoRec.dll installiert ...

 

Und bei den Programmierten Aufnahmen gibst Du nicht an "DVBViewer Aufnahme" sondern eben die Benutzung des Plugins ... richtig?

 

Das habe ich nämlich noch nicht so versucht, d.h. heute Nachmittag habe ich 5 Kurzaufnahmen Programmiert -zum probieren- 2 davon mit dem Plugin, die überhaupt nicht aufgenommen wurden ... und drei weiteren, die auch irgendwie nicht sehr gut gelaufen sind ...

 

ein wenig irritieren tut mich diese Aussage, die

in dem ReadMe Dokument steht ...

"Der TSPlayer benötigt den DVBViewer Filter 2.2 oder eine spätere Version. Laden Sie ihn, falls noch nicht vorhanden, zusätzlich aus dem Service Center herunter und speichern Sie die Datei PushSource.ax im Ordner DVBViewer\Filters."

 

und dass auch dieser Filter Aktiv sein muss, dass man wiederum mit dem Radlight Filter Manager überprüfen kann/muss - und dort steht der Hinweis, man kann sehr wohl damit viel "kaputt"machen ... deshalb bin ich noch so zögerlich :huh:

 

und noch 'ne frage: hast DU die Moonlight/Elecard Decoder Package 2.0 installiert (natürlich ohne den Mpeg Decoder)?

 

Und welche Treiben benutzt Du? die "g" oder die "i"

 

Danke schon mal

ciao

Isidar :blink:

Share this post


Link to post
Griga

Hast du denn jetzt die vorgeschlagene Konfiguration für den S/T-Mischbetrieb probiert oder nicht?

 

Du schreibst 'ne Menge, aber ich kann dem kaum entnehmen, was du gemacht hast, was daraufhin passiert ist, und welche Konfiguration dem zugrunde liegt. Versuche, die Abläufe auf übersichtliche Weise als Aufzählung zu ordnen 1., 2., 3. usw., sonst kommt da nichts bei rum.

Share this post


Link to post
Isidar
Inzwischen ist mir eingefallen, was wahrscheinlich die Probleme beim DVB-T/DVB-S-Mischbetrieb erzeugt:

 

Der Medion hat keine 4, sondern nur 2 Tuner! Und zwar Hybrid-Tuner, die sowohl DVB-T als auch DVB-S können. Demnach wären folgende Kombinationen möglich:

 

- Zwei DVB-S-Transponder gleichzeitig empfangen.

- Zwei DVB-T-Transponder gleichzeitig empfangen.

 

In diesem Fall wird der DVBViewer GE automatisch für den zweiten Transponder den anderen Tuner verwenden-

 

- Einen DVB-T und einen DVB-S-Transponder gleichzeitig.

 

In diesem Fall wählt der DVBViewer GE aller Wahrscheinlichkeit nach für beide Transponder den gleichen Tuner, und das geht schief. Du müsstest also unter Optionen -> Hardware für einen Tuner DVB-T und für den anderen DVB-S auf "nicht verwenden" setzen. So wie die Tuner in der angehängten Hardware.xml auftauchen, repräsentieren die ersten beiden und die letzten beiden Einträge jeweils den gleichen Tuner - sie haben auch die gleiche PnP-ID (hätte ich eher drauf kommen können  :blink: ). Ich würde sagen, von den ersten beiden den DVB-T- und von den letzten beiden den DVB-S-Eintrag deaktivieren, dann müsste es klappen.

 

Eine solche Hybrid-Tuner-Kombination wird im DVBViewer nicht automatisch berücksichtigt, und es dürfte auch relativ kompliziert werden, das zu tun. Ich werde noch mal drüber nachdenken...

 

Habe gerade probiert:

 

1) Tuner -T im ersten Zweierblock deaktiviert

2) Tuner -S im zweiten Zweierblock deaktiviert

3) Aufnahme auf einem -T Sender -> läuft

4) wechsel auf einem anderen -T Sender -> es kommt die Meldung eine Aufnahme sei im Gange und dieses würde diese unterbrechen (ist ja klar es steht nur ein Tuner zur VErfügung

5) wechsel auf einem -S Sender -> -TBild frier ein - im Bereich der %Angabe erscheint der -S Tuner aber Bild kommt keines

 

2er VErsuch

alle Tuner aktiviert

1) Aufnahme auf -T Sender -> läuft

2) wechsel auf einem weiteren -T Sender -> funktioniert (es sind ja zwei Tuner da, un das kann man auch sehen im Bereich der %Angabe unten)

3) wechsel auf -S Sender Bild friet ein -> kein -S Sender wird empfangen

 

3er VErsuch

alle Tuner aktiviert

1) Aufnahme auf -S Sender -> läuft

2) wechsel auf weiterem -S Sender -> Bild frier ein, kein Wechsel möglich, obwohl Tuner (4) angezeigt wird %Wert=0

3) wechsel auf -T Sender -> Bild weiterhin eingefroren, kein Senderwechsel, Tuner zeigt (1) und %Wert=100

 

Bedenke bitte, dass ich alle diese Versuche mit dem roten Aufnahmebutton in der oberen Leiste gemacht habe da ich mir den VRPlugin heute vor dem schlafengehen noch mal durchstudieren muss.

 

Ich habe mir überlegt, aber wenn ich die Tuner deaktiviere stehen sie wirklich nicht mehr zur Verfügung und genau dann fehlt mir die Möglickeit eben mit einem Tuner aufzunehmen und mit dem anderen fernzusehen.

Und genau dies müsste möglich sein, da die zwei -S Tuner unabhängig sind (sieht man an den 2 Kabeln) müssten sie mir erlauben zb. Astra aufnehmen und Hotbird anzuschauen ...

Der Medion hat keine 4, sondern nur 2 Tuner! Und zwar Hybrid-Tuner, die sowohl DVB-T als auch DVB-S können. Demnach wären folgende Kombinationen möglich:

 

- Zwei DVB-S-Transponder gleichzeitig empfangen.

- Zwei DVB-T-Transponder gleichzeitig empfangen.

 

In diesem Fall wird der DVBViewer GE automatisch für den zweiten Transponder den anderen Tuner verwenden-

genau DAS ist es, der DVBViewer müsste den jeweils anderen "Tunerblock" verwenden also nehme ich gerade mit Tuner(1)T oder (2)S auf müsste er mir erlauben mit Tuner(3)T oder (4)S zwischen den Gesamtangebot an Sendern wählen lassen.

 

Ist es bei der PRO version anders gelöst?

Ich habe nämlich genau dieselben Versuche auch mit der PRO-Version gemacht, immer mit allen aktivierten Tunern - und soweit ich mich erinnern kann ging es besser - dh. ich konnte wirklich 2 Instanzen aufnehmen -> wenn es hilf kann ich morgen wieder versuchen und berichten :huh:

 

ciao

Isidar :bye:

Edited by Isidar

Share this post


Link to post
Griga

Schön, jetzt blickt man da besser durch. Konzentrieren wir uns zunächst auf den dritten Versuch (gleichzeitiger Betrieb von zwei DVB-S-Tunern). Das müsste eigentlich klappen.

 

Probiere folgendes: Schalte "Tuning Space benutzen" ab und setze weiterhin alle Astra-Sender in der Kanalliste auf DiSEqC = None (Kanalliste -> Stammordner selektieren -> Registerkarte Editieren -> DiSEqC setzen -> Übernehmen). Ich hoffe, ohne DiSEqC wird bei dir defaultmäßig Astra empfangen, sonst schalte vorher noch einen Astra-Sender mit DiSEqC ein.

 

Damit wären wir ungefähr bei dem, was in der Pro (ohne DiSEqC) geschieht. Frage: Klappt es nun mit zwei DVB-S-Tunern gleichzeitig?

Share this post


Link to post
Isidar
Schön, jetzt blickt man da besser durch. Konzentrieren wir uns zunächst auf den dritten Versuch (gleichzeitiger Betrieb von zwei DVB-S-Tunern). Das müsste eigentlich klappen.

 

Probiere folgendes: Schalte "Tuning Space benutzen" ab und setze weiterhin alle Astra-Sender in der Kanalliste auf DiSEqC = None (Kanalliste -> Stammordner selektieren -> Registerkarte Editieren -> DiSEqC setzen -> Übernehmen). Ich hoffe, ohne DiSEqC wird bei dir defaultmäßig Astra empfangen, sonst schalte vorher noch einen Astra-Sender mit DiSEqC ein.

 

Damit wären wir ungefähr bei dem, was in der Pro (ohne DiSEqC) geschieht. Frage: Klappt es nun mit zwei DVB-S-Tunern gleichzeitig?

 

 

Hallo Griga, schön von Dir zu lesen,

 

so "Tuning Space Benutzen" ist bei mir immer ausgeschaltet, denn sonst kann ich nicht zw. -T und -S (nichtmal Hotbird/Hotbird) umschalten

also Pkt. 1) OK!

 

GE!

Jetzt Astra auf None Gesetzt (so wie bei Dir angegeben)

- 3Sat -> Bild ist da (Tuner(2)) -> rotes AufnahmeButton -> Aufnahmestart OK!

- Wechsel auf Pro7 -> Bild friert ein -> Tuner(4) ist sichtbar -> empfangs% =0

- Versuch wieder auf 3Sat zu schalten -> geht nicht!

-> es bleibt Tuner(4) eingestellt -> Bild ist eingefroren -> 0% -> auch ein AufnahmeStopp bringt nichts ...

 

---

 

Hast Du gelesen, dass Medion neue Treiber zur Verfügung gestellt hat (Umschalten geht - so scheint es mir - etwas schneller, sonst keinen merkbaren Unterschied

 

---

 

Deshalb habe ich heute Nachmittag mit der PRO Version probiert ->

- TVE eingestellt -> aufnahme -> OK (Tuner(1))

- Telecinco eingestellt -> schön sichtbar -> Aufnahmeknopf -> Aufnahme OK (Tuner(3))

- wechsel mit Pfeilen -> es kommen die TelecincoFamilienKanäle

-Aufnahmen laufen weiter

 

---

Es ist so, wie wenn das zuviele Schalten irgendeine Verbindung zw. Tuner und Programm unterbricht.

Ich habe heute Nachmittag auch einfache Aufnahmen programmiert - alle aus dem Standby - bin dann weg um nicht dazwischen zu funken.

GE!

-> Aufnahme1 16.10-16.15 Antena3 -> OK!

-> Aufnahme2 16.15-16.20 Telecinco -> OK!

-> Aufnahme3 16.30-16.35 TVE1 -> im Verzeichnis File angelegt nur 4Byte gross -> beim Anklikken "Eine Mediendatei kann nciht abgespielt werden ..."

-> beim Einschalten um 17.15 war DVBViewer offen, mit schwarzem Bildschirm -> Umschalten unmöglich -> ging erst nach ausschalten des Programms und wiedereinschalten ...

 

So jetzt habe ich natürlich wieder viel mehr geschrieben als Du gefragt hast -> aber ich habe irgendwie den Eindruck es hängt alles zusammen - irgendwie mit einem fehlenden "Reset" der Karte vor benutzung eines anderen Tuners -

 

Ciao

Isidar :blink:

Share this post


Link to post
Isidar

Hallo Griga :blink:

 

ich habe wieder die verschiedenen Anleitungen durchgelesen und überlegt, ob es vielleicht mit dem Filter zu tun hat ...

 

Jetzt habe ich den Filter getauscht und zwar wie angegeben, die neue Version runtergeladen und diese auch mit RadLight Filter Manager angemeldet (war einfacher als ich dachte)

 

Vorher hatte ich die bestehende PushSource.ax in PushSourcheBAK.ax umbenannt.

 

als ich dann die Version Angeschaut habe (Rechte Maustaste/Eigenschaften) merkte ich, dass die neu installierte Version die 2.6.1.1 ist ... und die die ich in BAK umbenannt habe die 2.6.1.2 ?!? habe ich etwas übersehen?

und was ist mit dem "DVBViewer Filter H.264" hier? Soll ich den versuchen?

 

ciao

Danke

Isidar :huh:

Share this post


Link to post
Griga
Jetzt Astra auf None Gesetzt (so wie bei Dir angegeben)

Und "Tuning Space benutzen" nicht eingeschaltet, wie von mir angegeben? Dann liefert die Versuchsanordnung nicht die erhofften Aufschlüsse.

 

und überlegt, ob es vielleicht mit dem Filter zu tun hat ...

Vergiss es. Das ist eine andere Baustelle.

Share this post


Link to post
Isidar
Jetzt Astra auf None Gesetzt (so wie bei Dir angegeben)

Und "Tuning Space benutzen" nicht eingeschaltet, wie von mir angegeben? Dann liefert die Versuchsanordnung nicht die erhofften Aufschlüsse.

 

und überlegt, ob es vielleicht mit dem Filter zu tun hat ...

Vergiss es. Das ist eine andere Baustelle.

 

Ja genau ... :mellow:

 

So ich bin wieder für ein paar Tage weg und gestern habe ich noch dies festgestellt:

 

GE-Version,

2x Terrestrisch programmiert (

1x Telecinco Beginn 21.50 ende 23.00 anschliessend weiteres auf Telecinco Beginn 22.50 Ende 00.10

1x Beginn 22.00 Ende 23.10 Kanal Cuatro

 

Bei beiden als default nach Aufnahme auf Stanby gehen.

 

Und siehe da es hat funktioniert, alles OK Aufnahme gestartet, nach 10 Minuten auch die zweite und ich konnte sogar (beim ersten indem ich auf die WErkzeugikone klikkte auch praktisch von Beginn schauen - und aufnahme lief weiter und beim zweiten Programm indem ich auf VRPlugin gegangen bin ging auch dort das Anschauen währen die Aufnahme lief)

Klingt vielleicht ein wenig komplieziert aber es lief alles perfekt und ohne hänger

- einziger Vermuthstropfen als Kanal Cuatro - Aufnahme lief über VRPlugin zu Ende war schaltete sich der Computer auf Stanby - ich dachte eine Laufende Aktion (die von Telecinco) würde eben das Stanby - gehen aufhalten.

 

Vielleicht weil DVBViewer schon eingeschaltet war?

 

Konfiguration habe ich alles wieder so zurückgestellt wie vorher:

"Tuningspace benutzen" ausgeschaltet

"Vor Umschalten Streamen SToppen" eingeschaltet

Filter hatte ich auch vorher getauscht

Und Treiber habe ich jetzt die 1.3.3.1 - aus der Medion Homepage.

Gewechselt habe ich auch den WErt in Millisekunden in einer .ini DAtei (wie angegeben) erhöht von 2500 auf 3500.

 

So das ist mein momentaner Stand :D

 

Ciao

Isidar :)

Share this post


Link to post
Griga

Um die Medion-Tuner in der GE besser verwalten zu können, bräuchte ich das Ergebnis folgenden Experiments:

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-T. Dessen Tunertyp in den Optionen auf Satellit umstellen.

 

- Einen Satelliten-Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-T-Eintrag?

 

Und/oder umgekehrt:

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-S. Dessen Tunertyp in den Optionen auf terrestrisch umstellen.

 

- Einen terrestrischen Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-S-Eintrag?

 

Bitte genau befolgen, und keine überflüssigen Fragen - mit steht nur wenig Zeit zur Verfügung, mich damit zu befassen.

Share this post


Link to post
Isidar
Um die Medion-Tuner in der GE besser verwalten zu können, bräuchte ich das Ergebnis folgenden Experiments:

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-T. Dessen Tunertyp in den Optionen auf Satellit umstellen.

 

- Einen Satelliten-Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-T-Eintrag?

 

Und/oder umgekehrt:

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-S. Dessen Tunertyp in den Optionen auf terrestrisch umstellen.

 

- Einen terrestrischen Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-S-Eintrag?

 

Bitte genau befolgen, und keine überflüssigen Fragen - mit steht nur wenig Zeit zur Verfügung, mich damit zu befassen.

 

Hi Griga,

danke mal,

wird morgen Nachmittag 13.04. erledigt und dann sofort hier gepostet >_<

ciao

isidar ;)

Share this post


Link to post
Derrick
- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-T. Dessen Tunertyp in den Optionen auf Satellit umstellen.

 

- Einen Satelliten-Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-T-Eintrag?

nein

 

 

 

wenn mit den einstellungen ein T-sender gewählt wird, geht auch nichts

 

 

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-S. Dessen Tunertyp in den Optionen auf terrestrisch umstellen.

 

- Einen terrestrischen Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-S-Eintrag?

nein, wie 1. bild

 

versuch, satsender zu tunen -> 2. bild

Share this post


Link to post
Isidar
- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-T. Dessen Tunertyp in den Optionen auf Satellit umstellen.

 

- Einen Satelliten-Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-T-Eintrag?

nein

 

 

 

wenn mit den einstellungen ein T-sender gewählt wird, geht auch nichts

 

 

 

- Alle Einträge auf "nicht verwenden" außer einen für DVB-S. Dessen Tunertyp in den Optionen auf terrestrisch umstellen.

 

- Einen terrestrischen Sender einstellen. Klappt es mit dem (ehemaligen) DVB-S-Eintrag?

nein, wie 1. bild

 

versuch, satsender zu tunen -> 2. bild

 

 

Hallo Griga,

 

bei mir GENAU DASSELBE !!!

(ich habe Astra und Hotbird und Verhalten ist gleich!)

 

wie oben bei Derrick ...

 

Hoffe es hilft weiter >_<

ciao

Isidar ;)

Share this post


Link to post
Griga

Danke für die Rückmeldungen. Das macht die Sache leider komplizierter als angenommen... >_<

Share this post


Link to post
Isidar
Danke für die Rückmeldungen. Das macht die Sache leider komplizierter als angenommen...  o:)

 

 

Hallo Griga B)

gibt es schon Neuigkeiten?

 

ciao :)

danke

Isidar :)

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...