Jump to content
Sign in to follow this  
Die_Lampe

SkyStar 2 TV - plötzlich kein Bild+Ton, Rest o.K.

Recommended Posts

Die_Lampe

Hallo,

 

ich benutze den DVBViewer in der Vollversion seit einigen Jahren und muss jetzt leider zum ersten Mal die Community beanspruchen:

 

Seit drei oder vier Tagen habe habe ich kein Bild und keinen Ton mehr.

 

EPG, Einblendung der aktuellen Sendung, der Laufzeit funktionieren. Die diversen Tipps aus dem Forum (festen / anderen MPEG-Decoder einstellen, "Benutze DVB-Source für Mpegs" aktivieren) habe ich bereits erfolglos ausprobiert.

 

Sendungen, die ich früher mit dem DVBViewer aufgenommen habe, kann ich mit "Video öffnen" problemlos ansehen. Sat-Hardware (LNB) sollte o.k. sein, da es sich um eine Anlage mit vier Receivern handelt und die anderen Reveiver einwandfrei emfangen.

 

Irgendwelche Änderungen am PC habe ich auch nicht vorgenommen, außer natürlich den stündlichen Updates des Virenscanners (AVK 2006) und den MS-Windows-Updates der letzten Tage ("Patchday"). Interessanterweise funktioniert auch mein CANON EASY WEBPRINT (Software-Plugin für den MS-IE zum Ausdrucken von Internetseiten) seit ein paar Tagen nicht mehr und meldet bei jeder zu druckenden Internetseite einen Scriptfehler. Ob da ein Zusammenhang besteht, kann ich nicht sagen.

 

Ansonsten läuft der Rechner stabil, so, wie er es seit Monaten tut.

 

Gibt es Leidensgenossen mit gleichem Problem? Danke für Eure Ideen und Vorschläge!

 

support.zip

Share this post


Link to post
Die_Lampe

Eine Ergänzung:

 

Heute habe ich für ca. 5 Minuten wieder Bild + Ton gehabt. Ich konnte ein paar mal den Sender wechseln und dann fror das Bild ein: Das Bild stand still, der Ton war weg.

 

Der DVBViewer ließ sich normal schließen. Beim nächsten Start hatte ich wieder von Anfang an kein Bild und keinen Ton, aber EPG, etc. wie oben beschrieben.

 

Das Besondere heute war, dass ich den Rechner für ca. 30 Minuten komplett stromlos und von allen Anschlüssen getrennt hatte, da er an einen anderen Stellplatz umgezogen ist.

 

Ein "normales" softwaremäßiges Abschalten für mehrere Stunden über Nacht oder ein einfacher Neustart haben keinen erkennbaren Einfluß auf mein Problem. Ich werde den Rechner morgen nochmal für ein paar Minuten stromlos schalten und danach nochmal probieren, fernzusehen.

 

Schade, dass noch keinem eine Idee gekommen ist ... Viele Grüße!

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

Auffällig ist die Verwendung des SourceFilters 2.4.x in Deiner Installation.

Update doch mal mit dem 2.7.2 aus dem Member-Bereich (ggfls. Registrierung nicht vergessen).

Lade Dir zusätzlich mal das "Reset Technisat Cards" - Tool herunter und stell' damit die Karte zurück...

mfG

 

PS: Wenn keine Änderung, dann mal ins Auge fassen, die jeweilige Pro- und GE-Beta in separate Verzeichnisse installieren ...

Edited by halalev

Share this post


Link to post
Die_Lampe

Danke für die Antwort!

 

Also:

- Reset der Karte mit Tool: -> kein Erfolg

- Sourcefilter 2.7.2 ins Filterverz. kopiert: -> kein Erfolg

- Filter mit Filtertool kontrolliert: Ist registriert, trotzdem nochmal registriert: -> kein Erfolg

- Trennen des Rechners vom Netzstrom für ca. 5 Minuten: -> kein Erfolg.

 

Test mit der (alten) Technissat-Edition vom 19.10.2004: Beim Start kommt der Fehler "Kann den Tunerstatus nicht setzen (falsche Einstellungen), error: 0x90010115 (Unknown Error Code). Danach habe ich auch hier kein Bild und keinen Ton.

 

Sofern keine anderen Ideen mehr kommen, werde ich in den nächsten Tagen mal die GE-Software ausprobieren und dann auch an die Hardware gehen, sprich die Technisat-Karte ausbauen, ansehen und ggf. austauschen.

 

Welche Alternative zur Technisat-Karte empfehlt Ihr? (ggf. Link auf Thread)

Share this post


Link to post
Derrick

Wenn es vorher mit den alten versionen vom source filter und dem DVBViewer funktioniert hat, wird ein update wahrscheinlich auch nicht helfen. Vielleicht ist ja doch mit deiner satverkabelung nicht alles in ordnung und es wird nichts empfangen (tunerstatus). Was sagen denn die technisat-tools wie der 4pc? Kommt da ne anzeige, wenn auf einen transponder abgestimmt ist?

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

Das Besondere heute war, dass ich den Rechner für ca. 30 Minuten komplett stromlos und von allen Anschlüssen getrennt hatte, da er an einen anderen Stellplatz umgezogen ist.

ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meiner SkyStar2 (hier) jetzt glaube ich zu wissen warum meine erste SkyStar2 keinen Empfang mehr hatte, sie war im untersten Steckplatzt eingestetz und über mehrere Staunden genutzt worden, ich denke es war ein Hitzeproblem.

Habe dann ja eine zweite SkyStar2 gekauft und die erste etwa 2 Wochen ausgebaut im Regal liegen gehabt, um dann doch nochmal zu schauen ob sie wirklich nicht mehr funktioniert habe ich sie nochmal eingebaut. Nicht das man sich zum Volltrootel macht wenn mann eine heile Karte zur Garantie einschickt.

 

Siehe da sie funktionierte wieder. Warum, weshalb, wieso. o:)

Also wenn du die Möglichkeit hast sie mal mehrere Tage ausgebaut zu lassen dann probiere das doch vielleicht mal. Kann ja eventuell helfen.

 

B)

Share this post


Link to post
Die_Lampe

Danke für die Antworten!

 

Ich habe das Sat-Signal mit einem normalen Tuner geprüft. Es werden alle Programme normal empfangen.

 

Die Karte habe ich softwaremäßig deinstalliert und den Treiber neu eingespielt ohne dass sich etwas verändert hätte.

 

Als nächstes gehe ich jetzt an die Hardware. Zunächst werde ich die Karte aus- und wieder einbauen. Dabei kann ich auch mal einen Blick auf die Karte werfen (Lötstellen, oxidierte Kontakte, gewölbte oder geplatzte ELKOs, ...). Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

 

Bis hierhin vielen Dank!

Share this post


Link to post
Die_Lampe

Das Problem ist gelöst!

 

Die Technisat-Karte ist defekt. Ich habe eine neue Karte eingebaut und alles funktioniert wieder wunderbar. Die alte Karte funktioniert in einem anderen PC auch nicht. Ich werde die Karte jetzt noch ein paar Tage liegen lassen und dann nochmal ausprobieren. Ich gehe aber schon davon aus, dass sie kaputt ist. Sie hat damit gut drei Jahre gehalten.

 

Was habt Ihr so Erfahrungen mit der Lebensdauer der Karte? Ich habe gehört, sie soll im Betrieb recht warm werden.

Share this post


Link to post
Sobo

Na, das ist ja ein Ding... Genau das Gleich passierte mir auch. Gestern hatte die Karte zwischendrin mal Aussetzer. Neustart und es lief wieder - natürlich nur ein paar Minuten, dann fror das Bild wieder ein...

 

Alles ein/ausgebaut, neu installiert usw usw... Nix, kein Bild, kein Ton. Bin ziemlich generft....

 

Nun, gestern und heute haben wir auch 28° Grad hier im Raum und es könnte tatsächlich an den Temps liegen. Werde die Karte mal ausbauen und eingeschweist in den Kühlschrank packen und heute abend nochmal testen....

 

Allerdings zeigen alle Temp-Sensoren im Rechner kaum erhöhte Werte an... Na mal sehen.

 

Gruß,

Sobo

support.zip

Share this post


Link to post
Engelbert

Vor weiteren Experimenten würde ich erstmal die SkyStar und den DVBViewer auf die aktuellen Versionen updaten (TS 4.4 - DVBViewer PRObeta 4.4.12.1); dabei aber alle Anleitungen befolgen.

 

Auch läßt sich bei höheren Temperaturen notfalls die passende Seitenwand abnehmen und ein Lüfter davorstellen.

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Sobo

Moin Engelbert,

 

vielen Dank für deine Hilfestellung! Leider finde ich die Version DVBViewer PRObeta 4.4.12.1 nicht im Member-Bereich.

 

Allerdings muss ich aber auch sagen, dass ich die ganze Sache schon sehr merkwürdig finde, dass sich ein laufendes System - und es lief fantastisch, nie so eine tolle Software und TV-Karte gehabt - einfach so abseilt. Es wurden keine Veränderungen im/am System gemacht, abgesehen vom stündlichen Virenupdate.

 

Das darf nach meinem Verständnis nicht passieren. Auch muss eine Karte im Sommer funktionieren, vorallem, wenn man ein Gehäuse wie ich nutzt, in dem Raum ist ohne Ende und das man schon als "kühl" bezeichnen kann. Viel (leise) Luft... ;-) Bild1, Bild2

 

Natürlich weiß ich, das mein Geplärre mir nicht weiterhilft und so probiere ich gern noch mal deine Ratschläge aus - bitte sage mir doch noch mal eben wo ich diese Version downloaden kann - aber wenn das dann nicht funzt, dann fliegt der Sch... raus und ich bring die Karte zurück. Ich habe schon genug Zeit verplempert.

 

Sorry, du merkst, ich bin genervt, aber mir stinkt dieses ewige rumgemache an irgendwelchen Komponenten einfach. Grrrr.....

 

Nette Grüße vom

Sobo

Share this post


Link to post
hdv

Hallo Sobo,

 

wenn man ein Gehäuse wie ich nutzt, in dem Raum ist ohne Ende und das man schon als "kühl" bezeichnen kann. Viel (leise) Luft... ;-)
ich würde es trotzdem mal mit geöffneter Seitenwand probieren, den dort wo die SkyStar2 verbaut ist kann sich sicherlich die Wärme schön stauen.

 

Das Treiberpaket 4.4 von TechniSat findest du hier.

Die Pro Beta 3.4.12.1, die ist gerade aktuell, findest du im Mitglieder-Bereich, unter Beta Section.

 

Wie sieht deine Empfangsanlage aus, benutzt du einen Multischalter mit integriertem Netzteil, dann sollte es mit der Versogung des LNB keine Probleme geben.

Oder hast du einen LNB mit eingebautem Multischalter,an dem weitere Receiver angeschlossen sind, probiere doch mal, einen Receiver eingeschaltet zu lassen, damit dieser einen Teil der Versorgung des LNB mit übernimmt, das entlastet sicherlich die SkyStar2 ein wenig.

 

;)

Share this post


Link to post
Engelbert

@Sobo

 

Pardon für den irreführenden Tippfehler!

 

@hdv

 

Dank für die Korrektur!

Share this post


Link to post
Sobo

Danke für eure Mühe, Jungs, aber das war es alles nicht. Ich habe mir das aber auch schon gedacht, wieso auch sollte ein laufendes System aus dem "nichts heraus" plötzlich nur noch mit neuen Treibern laufen...

 

Ichbin ziemlich generft, habe einen ganzen Tag verschenkt und den Tisch voller Arbeit. Ich denke, ich werde mir das Vergnügen machen und die Karte zurücksenden und sicher tolle lange Wochen auf Ersatz warten können...

 

Nette Grüße,

der Sobo

Share this post


Link to post
Sobo

So, nachdem sich mein Gemüt über Nacht beruhigt hat und ich heute morgen frisch, fröhlich und frei nochmal alles runterschmiss um einen letzten Versuch zu wagen, tat sich folgendes auf:

 

>Alles deinstalliert, auch Ordner gelöscht, anschließend die Reste in der Reg mit Tuneup entfernt, Rechner ausgeschaltet - ok

>Karte ausgebaut - ok

>Karte eingebaut, Treiber für Karte von Original CD installiert - ok

>Originalsoftware von CD installieren. Es erscheit das übliche und es beginnt mit der Abfrage, "Ob vorhandene Komopnenten etc. entfernt werden sollen?". Vorhandene Komonenten? Ist alles deinstalliert - nun gut, scheint noch eine Art "Reiniger" vor einer Neuinstallation durch die Reg zu gehen oder so ähnlich. Also ja - ok

>Rechner wird durch Installationsprogramm neu gestartet. Ich hoffe natürlich um die Installation fortzusetzen, aber nanu - gleiche Abfrage erscheint wieder. Und wenn ich das nicht irgenwann beendet hätte, würde mein Rechner immer noch neu starten.... :)

 

Äähm, bitte, sagt mir doch mal was hier im argen ist?

Share this post


Link to post
Klausing

Ich würde vorschlagen Du machst eine Systemzurücksetzung auf einen Tag vor dem Besitz der Karte und versuchst es noch mal . Auch RegistryCleaner entfernen nicht alles und es gibt Sachen die werden an anderer Stelle als dem Installationsordner abgelegt.

Share this post


Link to post
Sobo

Ja, sowas ähnliches habe ich mir auch schon gedacht. Allerdings habe ich die Karte schon seit einigen Wochen. Habe nun erstmal das System auf den Punkt zurückgesetzt, als alles noch lief.

 

Allerdings fehlen nun alle Einstellungen im DVBVierwer. Scanne gerade die Sender durch... Melde mich später nochmal.

Share this post


Link to post
Sobo

So, fertig. Folgendes Ergebnis:

 

Als erstes - die Karte gibt wieder Bild und Ton von sich. Hurra!

Aber denn...

 

Ich finde nicht mehr den Astra 19° E. Ist einfach nicht mehr in der Liste drin. Somit habe ich auch all die Hauptsender nicht mehr nur noch den ganzen überflüssigen Kram vom Astra 1B, 1C usw... Was nun?

 

Ferner fehlt die Möglichkeit die Sprache einzustellen.

 

Und ich kann die normale Version und die Pro Version nicht mehr deinstallieren. FM ist: "unins000.dat" fehlt, was aber nicht der Fall ist.

 

Bevor ich mir jetzt noch mehr zerschieße nochmal die Frage: Was ist jetzt sinnvoll zu machen?

Share this post


Link to post
Engelbert

Vermutlich stimmen die wesentliche Daten aus der support.zip noch.

 

Vorschlag:

 

TechniSat-Treiber auf V 4.4 aktualisieren, Anleitung beachten.

DVBViewer 3.2.6 in ein neues Verzeichnis installieren, dort hinein die aktuelle PRObeta V 3.4.12.1. Ebenso die pushsoure.ax V 2.8 und registrieren.

Cyberlink Audio- und Video-Decoder explizit einstellen und wieder Audio-Renderer Default DirectSound Device.

 

Scannen mit der 0192.ini muß ASTRA wieder bringen.

Share this post


Link to post
kamflie@hotmail.com

habe/hatte ähnliches Problem

die pro version Bild schwarz Ton aus alles andere läuft

die te version geht (also ist die ss2 in Ordnung - oder ?)

alles neu installiert wie oben beschrieben

 

habe dann in der Pro unter Einstellungen - DirektX - aktuelles Gerät gesehen

 

"SkyStar2 TV PCI (00-D0-D7-04-6A-3F)"

 

ausgewählt und siehe da es geht

 

hat das was mit dem neuen Treiber zutun ???

Share this post


Link to post
Engelbert

Vermutlich.

 

Die Entwickler hier schreiben das auch vor - nach Treiberänderung Hardware neu suche lassen bzw. einzustellen. Hätte ich eins vorher nochmal drauf hinweisen sollen.

Share this post


Link to post
Sobo

Alles soweit gemacht, außer mit der "pushsoure.ax V 2.8" kann ich nichts anfangen. Wo soll ich die finden? Auch die "0192.ini" sagt mir nichts.

 

Ferner habe ich die Cyberlink Audio- und Video-Decoder nicht zur Verfügung, habe daher InterVideo Video Decoder gewählt.

 

Aber, ich glaube, das Problem liegt ganz woanders.

 

Ich habe mal so ein bischen frustriert rumgeschaltet in den verschiedenen Sendern. So laufen viele Ausländische Sender tadellos! Auch arte (germany) im France-Ordner. Hab ich hier vielleicht ein Transponderproblem...???????

 

Evtl. Schüssel verstellt? Habe nochmal nen normalen Receiver an diese Schüssel angeschlossen und da funzt alles. Anner Schüssel kann es auch nicht liegen.

 

Leude, das riecht doch nach Hardware, oder...?

Edited by Sobo

Share this post


Link to post
Tjod

"pushsoure.ax V 2.8" ist der DVBViewer Filter 2.8 den gibt es im Mitgliderbereich unter Plugins (Readme lesen).

"0192.ini" sollte sich ..\DVBViewer\Transponders befinden darin stehen die Informationen zum Scannen von Astra 19.2 E (falls nicht vorhanden hier)

 

Edit:

Um zu ermittel ob ein „Transponderproblem“ vorliegt müsste man wissen ob die nicht empfangenden Sender etwas gemeinsam haben irgendeine Kombination aus Lowband (10,7 - 11,7 GHz) Highband (11,7 - 12,75 GHz) horizontale, vertikale Polarisation.

Das kannst du entweder über die Kanalliste ermittel oder mit SS2 GraphLevels falls das mit den von Engelbert empfohlenen Treiber Version 4.4 noch läuft (kann ich nicht teste da ich die Version 4.3.2 verwende).

Edited by Tjod

Share this post


Link to post
Engelbert

Sorry,

 

statt Cyberlink hätte ich bei Dir SONIC schreiben müssen.

 

Noch würde ich der Hardware keine Schuld geben, bis die umfangreichen Einstellmöglichkeiten der Software alle in Odnung sind.

 

Wie wärs denn mit eine aktuellen support.zip - nach dem ASTRA-Finden?

Share this post


Link to post
Sobo

Möchte mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bedanken, dass ihr alle eure wertvolle Zeit opfert um mir (und vielen anderen) zu helfen! Respekt und vielen Dank!

 

Also, alles fertig - ich melde Vollzug.

 

Leider bleibt es dabei. Ich kann viele ausländische Sender empfangen und als einzig deutschsprachigen Arte (aus dem France Ordner) :)

 

Na immerhin. Habe auch mal den Sonic eingestellt - keine Änderung.

 

Neue support.zip hängt dran. Sorry, hätte ich auch dran denken können.

support.zip

Share this post


Link to post
Engelbert

Für mich (User nicht Programmer) sieht jetzt alles so aus, wie es sein sollte.

 

Hast Du mal mit dem Tool TransEdit (Mitgliederbereich) einen kompletten ASTRA-Scan gemacht (Anleitung beachten). Damit ließe sich ausfindig machen, ob alle vier SAT-Ebenen erreicht werden.

Share this post


Link to post
Sobo

@Engelbert

 

hm, das wäre doch mal eine Idee. Das könnte es sein...

 

Meinst du das "TransEdit Scanner & Editor" was ich unter Main Aplication finde?

Und, was meint du, sollte ich vielleicht mal die Karte zurücksetzen mit "Reset Technisat cards"?

Share this post


Link to post
Engelbert

Genau, vielleicht gibt das ja Informationhilfen.

 

Das Reset-Teil ist auch ganz nütztlich, ebenso geht das auch im Gerätemanager per Deaktivieren/Aktivieren.

Share this post


Link to post
Klausing

Beschreibe mal Deine Empfangsanlage ein wenig. ist da noch ein Switch oder Multischalter mit im Spiel?

Ordne beim scannen mal die Programme nach Frequenz und sag uns welche Frequenzen + Horizontal oder Vertikal Du überhaupt empfängst.

Share this post


Link to post
Sobo

Ne, ich hab ne zweite Schüssel, extra für die TV Karte. Ist nur ein Abnehmer dran.

Ich habe gerade mal einen Scan von Astra 19°E gemacht und das zeigt es deutlich - all die Hauptsender fehlen! Der bereits erwähnte Sender "arte" ist schön mit aufgelistet, als empfanbares Senderchen. Oh und ich sehe gerade - Bibel TV auch noch. Schön, da hätte ich ja noch einen deutschen Sender.... :)

 

Das mit den Frequenzen mache ich nachher - muss erstmal weg.

scan01.ini

Share this post


Link to post
Sobo

@Klausing

 

Ich habe ja nicht viel Ahnung, was Transponder und Frequenzen etc. beim Sat Empfang so zu sagen haben, daher hoffe ich, dass es die Infos sind, die du brauchst.

 

Astra 19° E:

Frequentbereich von 11686 V bis 10788 V

 

Den Scanbericht haben ich nochmal rangehängt... Mann, nur Sch...-Sender... :)

scan2.ini

Share this post


Link to post
laufer2004

Hallo,

 

ein Kollege hatte auch gerade ein ähnliches PÜroblem nach Umzug (auch nur ausländische Sender und Arte und Bibel- TV). Bei ihm war noch ein altes LNB (nur Lowband) auf dem Dach, Du scheinst auch nur Lowband zu empfangen.

 

Grüße Laufer

Share this post


Link to post
Sobo

Unmöglich - habe das doch mit nem normalen Receiver getestet. Außerdem ist der LNB nicht alt und es lief doch bisher immer....

 

Auf der anderen Seite scheint es ja so zu sein... ich schlie0 jetzt nochmal den Skymaster und TV an....

Share this post


Link to post
Klausing

war dieser "normale" Reciver auch ein digitaltauglicher Reciver oder ein Analoger????

Share this post


Link to post
Sobo

Hallo, Klausing! Ich muss doch bitten.... :)

Edited by Sobo

Share this post


Link to post
Klausing

naja wir haben hier im Forum schon alles mögliche erlebt.

Es kann auch ein zu schwaches Netzteil oder zu schlechte Kabel ein Grunnd sein dass er es nicht ins Highband schafft.

Standalone haben da immer eine kräftigere Stromversorgung.

Share this post


Link to post
Sobo

Ja, das glaube ich dir unbesehen.

 

Also, nochmal Fernseher und digtaltauglichen Receiver angeschlossen - einwandfrei alle Sender. Am LNB kanns nicht liegen.

 

Schwaches Netzteil kann ausgeschlossen werden, hat 550W. Auch die Kabelgeschichte kann ausgeschlossen werden, sind hochwertige, doppeltgeschirmte.

 

Jetzt mal im Resultat. Die Kiste lief einwandfrei. Dann fing die Karte an immer mal einzufrieren um dann letzlich ganz das Hi-Band Hi-Band sein zu lassen....

 

Das kann doch nur noch ein Hardwaredefekt auf der Karte sein. Ich mein, wir haben hier Gott und die Welt durchgespielt, es hat mich 2 Tage Zeit und euch auch so einige Stunden gekostet, es kann doch eigentlich nur noch daran liegen, oder ist das so abwegig? Wieso sollte die Karte sonst auf diese Weise einfach so ihren Dienst verweigern...????

 

Ich weis auch nicht - ich geh jetzt erstmal weinen....

Share this post


Link to post
Engelbert

Leider habe ich keine aktuellen Vergleichsmöglichkeiten (mehr), aber nach der scan.ini wird nicht auf Hi-Horizontal umgeschaltet. Aber da sind die vermißten Sender.

 

Da die SkyStar ohnehin wärmeempfindlich ist, scheint sie bei den jetzt erhöhten Temperaturen die 18-V-Umschaltspannung dorthin nicht mehr hinzubekommen.

 

Bevor sie ins Museum (Abt. HiTec-Schrott) kommt , würde ich nochmal versuchen, ob es in anderen PCI-Slots noch besser klappt. Vielleicht ist der jetztige auf der 5 V-Schiene mit 4 A (lt. Technisat) ja vorgeschädigt.

 

Was für ein Board?

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Sobo

Heute morgen läuft das Hi-Band auch nicht und nu ist kalt hier.

Werde sie aber trotzdem nochmal umsteckem.

 

Meine Rechnerdaten:

 

Prozessor:

AMD 3500+ Sockel939 "Venice"

 

Board:

ASUS A8V-E SE Sockel 939

 

Speicher:

4x Mustang 512MB DDR RAM

 

Grafikkarte:

MSI NX6600LE-TD 256MB passiv

 

Harddisk:

Samsung P80SD 160GB sATA II

 

Netzteil

Greenerger 550W - passiv und lüftergesteuert einsetzbar

Share this post


Link to post
Sobo

Okay, der Steckplatz ist auch iO, denn an anderem läuft die Karte auch nicht entsprechend.

Ich baue die jetzt aus und sende die zurück an den Hersteller zum Umtausch.

 

Allerdings bin ich jetzt ein bischen am Zweifeln, ob ich mir nicht lieber eine andere Karte zulege. Okay, ich bin bisher absolut zufrieden mit der Karte gewesen, aber wenn die tatsächlich ausgefallen ist, nur weil es so warm war, na dann gut`Nacht.

 

Bei meiner vor-Recherche hat sich zwar die SkyStar2 als super Empfehlung herauskristalisiert, aber vielleicht hat einer von euch noch andere Kaufempfehlungen parat.

 

An dieser Stelle allen herzlichen Dank erstmal!

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...