Jump to content

Discontinuties bei RTL mit Skystar HD und anderen Karten


RalleN

Recommended Posts

Hallo,

 

bei mir tritt recht häufig das Problem auf, dass beim schauen (oder Aufnehmen) von RTL das Bild stehen bleibt. Wenn ich umschalte und wieder zurück schalte, ist wieder alles ok. Nun habe ich heute mal in den DVBSource-Filter reingeschaut, als es aufgetreten ist und gesehen, dass die Discontinuties (heißt doch so, oder?) laufend hochgezählt wird (war nach ein paar Sekunden schon über 200).

 

Das Problem habe ich bisher nur bei RTL beobachten können! Weiß jemand Rat?

 

Gruß

RalleN

Link to post

Interessant wäre schon mal ob Du das auch bei einem Sat-Receiver, an der Leitung die Du am PC nutzt, hast...die Ausfälle meine ich...

Link to post
Solche fehler haben meist schlechten empfang als ursache. Wie ist es mit den anderen sendern auf dem RTL-transponder?

Ich weiß nicht, welce Sender auf dem gleichen Transponder liegen, aber als ich den Fehler hatte, habe ich mal die anderen RTL-Sender zuerst probiert (RTL 2, Super RTL). Da hatte ich kein Bild. Erst als ich einmal zu Pro7 gewechselt bin und dann wieder zurück, hatte ich auch auf RTL wieder Bild.

 

Interessant wäre schon mal ob Du das auch bei einem Sat-Receiver, an der Leitung die Du am PC nutzt, hast...die Ausfälle meine ich...

Ich hatte bis vor kurzem einen anderen Receiver und hatte da nichts dergleichen bemerkt.

 

Was mich halt stutzig macht, ist das nach Umschalten auf z.B. Pro7 und zurück zu RTL wieder alles OK ist. Wenn ich jedoch auf RTL bleibe steht das Bild und die Discontinuties zählen fleißig hoch. Das sieht für mich als Laie nach einer Art Synchronisierungsproblem nach einem Fehler aus.

 

Und warum nur bei RTL?

 

Gruß

RalleN

Link to post

Ich habe hier dasselbe Problem mit einer TT-connect S2-3650 (Signalstärke geht auf 0%), muss also irgendwo bei TT-BDA liegen IMHO. Die TT-premium hatte ich mal parallel laufen und als das Signal bei der TT-connect aussetzte, lief die TT-premium munter weiter. Ist also IMHO kein Signalproblem.

 

Ich werde das weiter im Auge behalten. Es tritt in der Tat auf den Kanälen der RTL-Gruppe auf.

Edited by CiNcH
Link to post
Was mich halt stutzig macht, ist das nach Umschalten auf z.B. Pro7 und zurück zu RTL wieder alles OK ist. Wenn ich jedoch auf RTL bleibe steht das Bild und die Discontinuties zählen fleißig hoch.
Es könnte auch sein, dass das LNB oder ein schalter - bitte aussenanlage beschreiben - einen schlag weg hat. Es kann aber auch ein korrodiertes kabel am F-stecker sein. Beim umschalten richtet sich das manchmal wieder (durch fritten ;) ).
Link to post
Es könnte auch sein, dass das LNB oder ein schalter - bitte aussenanlage beschreiben - einen schlag weg hat. Es kann aber auch ein korrodiertes kabel am F-stecker sein. Beim umschalten richtet sich das manchmal wieder (durch fritten ;) ).

Kontakte habe ich auf dem Dach natürlich noch nicht geprüft! Meine Anlage sieht so aus:

  • Außen 80er-Teller mit Quad-LNB.
  • Innen Spaun-Multiswitch (8 Teilnehmer glaube ich)
  • Von dort Verteilung auf 2 Etagen in mehrere Zimmer
  • Wohnzimmer (wo auch der PC steht) hat 2 Leitungen, die parallel betrieben werden

Ich denke aber nicht, dass es ein Signalproblem ist, da es bisher NUR auf dem PC auftritt. Auch an diesen Anschlüssen!

 

Gruß

RalleN

Link to post
Versuch noch mal, ob es was bringt, die anschlüsse zu vertauschen. Potentialunterschiede können auch zu problemen führen.

Kann ich gerne mal versuchen ...

Link to post

Hi, wie ich im anderen Topic Kein bild nach x stunden schon geschrieben habe, treten bei mir die gleichen Probleme auf. Das einfrieren der RTL-Sender ist nur auf dem PC, bei der dbox2 bleibt nix stehen und im Signalmonitor der dbox ist zu diesem Zeitpunkt auch nix zu sehen.

Edited by TB1
Link to post
olaf.krause

Melde mich hier auch mal habe wohl das gleiche Problem siehe

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...mp;#entry161143

 

Mir bewusste einzige Änderung ist ein Update auf 3.9 davor mit 3.8 hatte ich die Probleme wochenlang nicht. Ach ne stimmt nicht ganz ich habe noch den Festplattentreiber geändert von non AHCI auf AHCI.

 

Heute ist mal VOX regelmäßig stehengeblieben. Die Disc. gehen dabei langsam aber stetig rauf. Workaround einmal kurz den Kanalwechsel danach ist wieder für x minuten gut. X ist leider nicht definierbar - mal 1min mal >>30min. Zum Zeitpunkt der Aussetzer ist Signal auf 0%. Ansonsten immer bei 100%. Hatte nun Probleme auf RTL + VOX. Ich werde das weiter beobachten.

 

Signalprobs kann man denke ich zu 99% ausschließen, meine Anlage ist brandneu und steh 5m (10m Kabel) entfernt auf dem Balkon. Außerdem lief es ja wochenlang einwandfrei.

Edited by olaf.krause
Link to post

Irgendwie ist das bei mir immer Phasenweise. Die letzten Tage war es wieder extrem. Heute kein einziger Aussetzer und ich habe einige Stunden auf dem RTL-Transponder verbracht. Im Notfall halt RTL Austria verwenden. Ich nehme mal an, dass es da diese Probleme nicht gibt...

Edited by CiNcH
Link to post
olaf.krause
Irgendwie ist das bei mir immer Phasenweise. Die letzten Tage war es wieder extrem. Heute kein einziger Aussetzer und ich habe einige Stunden auf dem RTL-Transponder verbracht. Im Notfall halt RTL Austria verwenden. Ich nehme mal an, dass es da diese Probleme nicht gibt...

Bitte postet doch mal Eure Umgebung benutzt Ihr auch die DVB version 3.9 wenn ja war das Problem mit der alten Version auch da?

Link to post

Im Moment:

 

Vista 32

TT-connect S2-3650 (BDA-Treiber 1.0.2.10)

DVBViewer 3.9.0.0

 

Lässt sich also wohl nicht auf das System festnageln.

Link to post

Bei mir ist das gleiche Problem aufgetreten. Nach ca 1h blieb das Bild auf RTL stehen. Interessant dabei war, dass das im Timeshiftbetrieb aufgetreten ist. Ich hatte dann über 30min das gleiche Bild aufgezechnet.

 

TV-Karte TT-S2-3200 mit CI-Slot

DVBViewer 3.9.0.0

Link to post

Beim RTL-transponder beträgt die empfangsfrequenz des tuners 12187 - 10600 = 1587 [MHz]. Natürlich ist das nur die mittenfrequenz des transponders. Eine dirty google search könnte vermuten lassen, dass die karte im rechner durch taktfrequnzen von cpu oder gk gestört werden kann. Sollte das der fall sein, hat man schlechte karten mit dieser karte..

Link to post

Also meine externe S2-3650 ist weit von CPU und GPU entfernt. Außerdem sind die Taktraten in meinem Rechner nicht in der Nähe der RTL-Frequenz.

Link to post

Tritt das Problem eigentlich nur mit dem DVBViewer auf oder auch bei anderen Programmen?

 

Und ändert es was ob die ttBdaDrvApi_Dll.dll im DVBViewer Verzeichnis ist oder nicht?

Link to post
Also meine externe S2-3650 ist weit von CPU und GPU entfernt. Außerdem sind die Taktraten in meinem Rechner nicht in der Nähe der RTL-Frequenz.
..dann musst du die ursachen ausserhalb des rechners suchen. Ich habe hier 3 karten SS2 und 2 externe) laufen lassen und keinerlei störungen bemerkt. RTL guck ich aber nie, kann also nicht sagen, ob bei denen alles stimmt. Allerdings wären dann auch die aufschreie in allen satboards laut zu hören B)
Link to post

Ich habe das Problem auch, mit der TT S2-3200 und den letzten finalen Treibern ohne CI/CAM und einer eigenen Software. Ich habe heute vormittag mal einen Test über etwa 5 Stunden gemacht. Meine Software erkennt, wenn keine Daten mehr kommen und startet die Aufzeichnung dann neu. Ich habe 10 (!) Teile, Länge zwischen 3 und 70 Minuten. Allerdings wie oben beschrieben scheint immer noch was hinterher zu hinken, denn das Erkennen des ausbleibenden Datenstroms kann schon mal 15 Minuten dauern (sprich 15 Minuten Standbild) machmal sieht die Software es aber auch sofort. Ich habe diesen Effekt vor ca. 1/2 Jahr mit den WDM Treibern beobachtet und mir damals die Rohdaten (PES Dump) angeschaut: da kamen dann aus den Treibern von TechnoTrend sich immer wiederholende Blöcken von einigen kBytes - das wird der Standbildeffekt sein. Und das über viele Minuten, allerdings mit sehr geringer tatsächlicher Bitrate.

 

Wie oben habe ich auch mal eine Parallelaufnahme mit meiner alten Nexus-S gemacht: 2 Stunden fehlerfrei, S2 in drei Teilen mit einer Lücke von insgesamt 20 Minuten.

 

Beoachtet habe ich den Effekt bisher nur bei dem RTL World Transponder, die Austria Varianten etwa laufen wie alle anderen Sender problemlos. Vielleicht doch eine technische Macke der S2?

 

Jochen

Link to post

..jetzt habe ich auch bündelstörungen mit meiner SS2 gesehen. Eine parallel am selben rechner und an derselben 120cm-schüssel laufende pinnacle usb2 hat aber nichts bemerkt. Die pinnacle an transedits analyzer und die SS2 mit dem tsreader. Eine firedtv am laptop an einer 65cm multifeed-schüssel zeigte im analyzer keine missing packets.

Link to post
olaf.krause

Ich fasse mal zusammen, es gibt Problem bei folgender Kombi

 

* Sender RTL, VOX, RTL2 (wahrscheinlich alle der RTL Gruppe)

* Karten: TT-3200,TT-S2-3650,TechnisatSkyStar HD (baugleich zur TT3200)

* DBViewer: 3.9 als auch 3.6, auch bei anderen selbstgeschriebenen Programmen beobachtet => scheint also unabhängig vom Viewer

* BDA Treiber: 4.4.10.18 wie auch 5.0.0.2

* OS: Windows XP oder Vista => scheint also davon auch nicht abzuhängen

 

==> Bleibt als Gemeinsamkeit

 

* RTL World Transponder 12187 H

* BDA Treiber: 4.4.10.18 wie auch 5.0.0.2 oder 1.2.x für USB Version

* Karten: TT-3200,TT-S2-3650,TechnisatSkyStar HD (baugleich zur TT3200)

 

Falls jemand mit einer anderen Kombination Problem hat bitte melden.

 

PS: ich habe das Problem mal TT und Technisat getrennt mitgeteilt - ich befürchte aber das sich da nichts tut...

Edited by olaf.krause
Link to post
PS: ich habe das Problem mal TT und Technisat getrennt mitgeteilt - ich befürchte aber das sich da nichts tut...

Da CiNcH hier mitliest nehme ich mal an, dass das bereits erledigt wurde, vielleicht sogar mit mehr Druck, wer weiß (die Hoffnung stirbt zuletzt) B)

 

Jochen

Link to post
Da CiNcH hier mitliest nehme ich mal an, dass das bereits erledigt wurde, vielleicht sogar mit mehr Druck, wer weiß (die Hoffnung stirbt zuletzt)

Richtig, TT hat sich dem Problem angenommen...

Link to post

Da bin ich mal gespannt B) ..leider fehlen uns die mittel, um exakte messungen durchzuführen. Meine beiden ersten theorien - LNB etc. und störstrahlung innerhalb des rechners - scheiden wohl vorläufig aus. Der DVBViewer bzw. die version imho sowieso. Er zickt zwar rum, aber nur weil ihm ein fehlerhafter stream geliefert wird.

 

Dass RTL oder ein anderer sender aus dem multiplex nur durch umschalten wieder in gang zu kriegen ist, scheint mir nicht so verwunderlich. Ein retuning in den optionen sollte das gleiche bewirken :rolleyes:

 

Jetzt aber zu meiner neuen theorie: entweder schwächelt der transponder oder von einem nachbarsatelliten haut ab und zu was rein. Das letztere ist schwer festzustellen, aber zumindest sind dort keine ständigen, potentiellen störquellen.

 

Wenn der transponder kränkelt und ab zu z.b. in der phase wackelt, können das anscheinend einige tuner bzw. deren treiber vertragen aber andere nicht. Bei mir war die SS2 ja auch betroffen, während der firedtv an einer kleineren schüssel keine pakete fehlten.

 

Sollte was an der theorie dran sein, glaube ich eher dass die störungen in absehbarer zeit aufhören werden, weil astra natürlich auch die qualität überwacht, als dass technisat oder tt mit einer lösung kommen werden <_<

Link to post

Also ich habe auch eine TT S2-3200

 

WindowsXP SP2

BDA Treiber: 5.0.0.2

DVBViewer 3.9

 

 

Edit:

 

Hab doch Probleme B)

 

asw5fz2fmoxwletxz.png

Edited by pyro
Link to post

Habe auch mal den TransEdit Analyzer mit meiner SkyStar2 eine Zeit auf auf dem Transponder laufen lassen.

Lange ist nichts passiert und dann einige Fehler auf einen Schlag (aber nur im zwei stelligen Bereich).

Die TechnoTrend Treiber lassen sich dadurch wohl stärke aus dem Tritt bringen.

Link to post
Habe auch mal den TransEdit Analyzer mit meiner SkyStar2 eine Zeit auf auf dem Transponder laufen lassen.

Lange ist nichts passiert und dann einige Fehler auf einen Schlag (aber nur im zwei stelligen Bereich).

..genau wie bei mir (auf einen schlag -> bündelstörung = burst B) )

 

ps.

die SS2 erholt sich ja auch wieder von solchen störungen und bleibt nicht stehen. Retuning wurde damals extra auf meinen wunsch eingeführt, weil die firedtv bei kleinen unterbrechungen stehen bleiben konnte, da im treiber keine trägerüberwachung eingebaut ist. Das gilt wohl für die meisten BDA-treiber.

Edited by Derrick
Link to post

Wobei ich sage, dass es am Signal liegt (4-6³ bis höchstens 2^4 BER, z.V.: Pro7: 3^6 BER, gemessen mit 85 Schüssel von Technisat)

Das ist sehr schwierig zu sagen, das es immer nur Zeitweise auftritt. Es gibt auch andere STB's (Receiver) die damit auch Probleme haben.

Einer der schwächsten Transponder bei Astra, die wir nutzen, bzw. zu anspruchsvoller Sat-Tuner. Welches eigentlich nicht normal ist für Technisat, ach ja wurde ja auch von TT gebaut :)

 

Der Fehler war bei 3.6 und ist auch bei 3.9 Version so.

 

Daten:

AMD X2 5200+

...

Windows XP SP2

TT-Treiber 4.4.10.18

Edited by Mastero
Link to post
Pfaff_Torben

und auch der DVBViewer GE 2.4.2.0 ist betroffen

 

mit TT-S2-3200 unter Windows XP Service Pack 2

 

jetzts hats mir schon die zweite Aufnahme verhagelt grr...

Link to post
weil die firedtv bei kleinen unterbrechungen stehen bleiben konnte, da im treiber keine trägerüberwachung eingebaut ist. Das gilt wohl für die meisten BDA-treiber.

Die FireDVT-S ist bislang das einzige mir bekannte Gerät mit BDA-Treiber, das nachhaltig den Betrieb einstellt. Alle anderen in dieser Hinsicht getesteten Geräte machten nach einer Signalunterbrechung unbeeindruckt weiter, einschließlich der FireDTV S2.

Link to post

..kann ja sein, aber es treten betriebszustände auf, die zum stehenbleiben führen. Ob das ein unlock oder ne dicke verstopfung ist, bleibt im ergebnis ziehmlich gleich.

 

Hier ist höchstwahrscheinlich davon auszugehen, dass einige tuner/treiber bestimmte transienten im signal nicht ausregeln können. Da andere sich davon unbeeindruckt zeigen, sind die betroffenen karten mist.

Link to post

gerade bei vox mal wieder stehen geblieben.

Derrick, die "bei fehlendem Stream neu Tunen Funktion" hilft auch nicht, da der Stream ja im Prinzip noch da ist (nur discontinuities zählen hoch).

Es hilft definitiv nur manuell auf einen anderen Transponder und zurück zu schalten.

 

Übrigens kommt der ZDF Transponder (31%) bei mir deutlich schwächer rein als der RTL Transponder (41%).

Zum Vergleich die Anzeige meiner SS2: ZDF (28%), Vox (37%)

Edited by azeman
Link to post

..dann wird ne kette gebraucht, um die pufferspülung zu betätigen :) Wird die 3200 von altdvb unterstützt? Wenn ja, auch mal was anderes probieren..

Link to post

Hab ne Version von AltDVB hier, die BDA unterstützt (AltDvb_Full_Ver22_B3912).

Weil ich gerade Lust habe lasse ich die mal mit der S2-3200 laufen. Sender werden gerade gescannt....

OK, RTL läuft. :-)

Link to post

..ich versuch auch was zu fangen, aber das ist gar nicht so einfach. Die mittel sind leider bescheiden.

 

..der ist deutlich, obwohl das kann noch was anderes sein :)

Edited by Derrick
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...